Suche 19" TFT hauptsächlich zum Spielen

  • ... Raus bist du noch lange nicht, sag mir erst ob du der Richtige für mich bist :)


    Wie jedes Jahr um diese Zeit bin ich auch diesmal (wieder) auf der Suche nach einem 19 "TFT. Allerdings habe ich mir diesesmal vorgenommen wirklich einen zu kaufen und so meinen ledierten 19" CRT auszutauschen.


    Kurz um, ich stehe, wie so viele andere auch, vor dem Problem der Entscheidung. Welchen soll ich nehmen?


    Vorab erstmal meine Anforderungen.


    70% Spiele: Gothic I-II und III wenn es denn da ist, The Elder Scrolls (Oblivion), Spellforce, Die Sims, Sacred, Guildwars, Diablo II, etc. Gelegentlich auch 3D Shooter wie No One Lives Forever oder Deus Ex. So Kracher wie Farcry oder Doom III sind nicht so ganz mein Stiel, aber ab und an spiel ich auch mal die. Allerdings weit von der Perfektion der Profispieler entfernt :D


    15% Internet


    15% Office


    Wobei man letzteres gerne zusammenfassen kann.


    Neben diesen Anforderungen sind mir noch folgende Dinge wichtig:
    Eine saubere Schwarzdarstellung.
    Ein sauberer Farbverlauf bei möglichst allen Farben.
    Eine gute Bildqualität und eine allgemein schöne Farb- und Kontrastdarstellung.
    Gute und gleichmäßige Helligkeitsverteilung.
    Möglichst wenige bzw. keine Schlieren bei den o.g. Spielen.


    Weniger wichtig ist mir das Verhalten des TFT bei DVDs ebenso die Blickwinkel, da ich doch alleine vor dem Rechner sitze.


    In meine Nähere Auswahl kamen schon der Eizo L778, Eizo S1910, FSC P19-2, Samsung 930BF und 940Fn, Viewsonic VP930 sowie der BenQ FP-93GX.


    Beim BenQ bin ich mir wegen der Farbdarstellung nicht sicher. Ebenso beim Viewsonic. Der Samsung 940Fn macht mir Kopfschmerzen wegen der Fertigung und den negativen Berichten hier im Forum. Beim FSC bin ich mir auch nicht sicher bzgl. der Helligkeitsverteilung. Der L778 ist mir ein wenig zu teuer und beim S1910 macht mir die Schlierenbildung Bauchschmerzen.


    Sicher, es gibt nicht den perfekten TFT und vielleicht muss ich auch ein wenig mehr ausgeben als geplant. Aber ein oder zwei oder drei oder mehrere Tips von euch Profis wären nicht schlecht. Ihr könnt auch die Panel Technologie nennen, die die o.g. Anforderungen am weitesten erfüllen kann. Die Testberichte im Forum kann ich dann auch zur Hilfe nehmen.


    Wie sieht es mit geeigneten NEC oder Hyundai TFTs aus, oder den anderer Marken?


    Ich bin gerne bereit bis zu 500 EUR für einen gescheiten 19" TFT auszugeben. Aber es sollte dann auch ein TFT sein, der meinen o.g. Anforderungen erfüllt.

  • Tja was soll ich sagen, nimm den S1910. Der hat ne super Bildqualität, tolle Farben einen tollen Schwarzwert eine klasse Helligkeitsverteilung also keine hellen stellen an den Ecken. Aber an die Bewegungsunschärfe wirst du dich gewöhnen müssen, wenn du Diabolo und Sacred spielst. Die kommt bei Spielen die aus der Vogelperspeltive dargestellt werden schon zum tragen, daran habe ich mich aber schnell gewöhnt. Ausserdem wirst du bei jedem TFT, egal welchen Panel Typ du hast die Bewegungsunschärfe haben. Ich kann aus meiner sicht dem Eizo volle Spieletauglichkeit bescheinigen, aber das ist rein subjektiv und wird von jedem anders empfunden. Schlieren habe ich bei Spielen wie FarCry
    Doom III oder Gothic II nicht entdecken können.
    Ich habe für meinen Teil es bis jetzt noch keine sekunde breut das ich mir den S1910 geholt habe.
    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.


    Gruß =)

  • Ich konnt einfach nicht wiederstehen. :D


    @ Candamir


    Und? Hast du es dir schon überlegt was du dir holen wirst? Wenn du noch fragen zum Eizo hast dann stehen Wurstdieb (denke ich einfach mal =)) und meine wenigkeit dir gerne zu Verfügung.


    Gruß

  • Also mit dem Eizo S1910 liebäugle ich schon.


    Allerdings bin mir gerade ernsthaft am Überlegen ob ich nicht den BenQ FP-93GX oder den BenQ 91V+ nehm, die Preisdifferenz spare und mir in 2 Jahren einen neuen TFT hole. Da die technologische Entwicklung in diesem Bereich mittlerweile immer weiter fortschreitet (im Gegensatz zu dem CRT Bereich), nehm ich lieber die etwas billigere Variante mit kleinen Einschnitten hin.


    Wie gesagt, mein alter CRT ist so gut wie Kaputt und deshalb muss was neues her. Aus Platzgründen ein TFT mit dem Wunschformat 19". Die native Auflösung für einen 20" packt meine Graka nicht :D Also überleg ich mir, ob ich nicht zu einem "billigen" 19" greife und in 2 Jahren einen neuen hole, evtl. gleich einen 20".


    Ich habe fast 2 Jahre lang auf einem 15" Laptop Display gespielt und so denk ich mir einfach, dass ich die Einbußen hinsichtlich Schlieren oder Farbbrillanz hinnehmen kann.


    Entgegen meines ersten Posts schraube ich meiner Erwartungen zurück und auch die genannte Preisregion korrigiere ich nach unten (350-430 EUR).


    Ich will noch abwarten ob jemand was zu den BenQs oder dem Viewsonic schreibt. Dann werd ich mir auf jeden Fall noch die TFT anschauen, heißt erstmal schauen welcher Händler die Ausgestellt hat und dort angucken. Sollte die gewünschten TFTs keiner haben, so werd ich einfach mal einen bestellen und bei absolutem Nichtgefallen notfalls (wenn ich es auch nicht unbedingt immer gutheißen kann) von meinem 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen (bei einer online Bestellung).

  • kauf dir lieber einen 21 zoll CRT für 300€, tft sind für spiele leider noch nicht ausgereift, ich habe bisher nur die besten und teuersten getestet und nach spätestens 2 tagen wieder zurückgegeben.


    Belinea 108035, 21", 125kHz


    könnte für dich interessant sein.

  • Quote

    Original von Candamir
    Also mit dem Eizo S1910 liebäugle ich schon.


    Allerdings bin mir gerade ernsthaft am Überlegen ob ich nicht den BenQ FP-93GX oder den BenQ 91V+ nehm, die Preisdifferenz spare und mir in 2 Jahren einen neuen TFT hole. Da die technologische Entwicklung in diesem Bereich mittlerweile immer weiter fortschreitet (im Gegensatz zu dem CRT Bereich), nehm ich lieber die etwas billigere Variante mit kleinen Einschnitten hin.


    ).


    Das kommt mir sehr bekannt vor:)


    Hab aber selbst an den teuren TFTs genug zu meckern...klar, vom Bild her is der Eizo echt richtig geil, allein scho das Schwarz! Aber 500,- sind auch kein Pappenstil u 12mx und Bewegungsunschärfen hat der auch. Ok, ich spiele nur zu 20% mit dem PC, aber für nunmal 1000 DM erwarte ich einfach ein Gerät, daß alles perfekt kann.
    Mein CRT gibt leider auch den Geist auf u entweder ich hol ich nochmal einen als 17" oder vielleicht auch nur nen etwas günstigeren 19" TFT. Der FP91/93GX ist auf jeden Fall auch in der engeren Auswahl...

  • inri:


    Danke für deinen Tipp. Allerdings will ich mir keinen Strom- und Platzfressenden CRT mehr auf den Schreibtisch stellen. Zudem meine ich, dass es den ein oder anderen TFT für die Spiele die ich zocke (bin ja kein Hardcoregamer) bereits gibt. Nur den richtigen muss ich halt noch finden.


    Im Büro hab ich einen FSC B19-2 und für Office und bzgl. Farbwiedergabe ist der auch vollkommen ausreichend :) Nur Spiele dürften auf dem natürlich nicht richtig funktionieren, aber dewegen hab ich den ja auch nicht :)


    Nachtrag: Wenn ich unter Windows einen schwarzen Hintergrund einstelle, dann sieht das bei dem FSC B19-2 richtig gut aus. Ich konnte auf den ersten Blick auch keine Lichthöfe etc. erkennen. Aber einen ausgiebigen Test kann ich auch nicht machen, da die Mittagspause nu eh vorbei ist :)


    Nachtrag2: Ich hab mit dem TFT einfach mal die Hinterdgrundfarben gewechselt und was ich gesehen habe gefällt mir. Klar, dass ich so keinen Farbverlauf darstellen kann, aber ich denke so wie es da aussieht, auch von der Helligkeitsverteilung und den Farben her, gefällt es mir :)

  • Quote

    Original von inri
    kauf dir lieber einen 21 zoll CRT für 300€, tft sind für spiele leider noch nicht ausgereift, ich habe bisher nur die besten und teuersten getestet und nach spätestens 2 tagen wieder zurückgegeben.
    Belinea 108035, 21", 125kHz
    könnte für dich interessant sein.


    Ja, ja,komm...
    Wer kauft sich heute bitteschön noch einen CRT?
    Selbstverständlich sind TN Panels bestens zum spielen geeignet. Informier dich mal ein bisschen, bevor du sowas postest.

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

  • So, hab mir heute mal live nebeneinander den Samsung 940BF , den BenQ FP93GX und den Eizo S1910 angeschaut.


    Muß sagen, vom 93GX bin ich voll enttäuscht:-( Der sollte doch so viel besser in Farben u Schwarzwert, als der FP91GX sein, aber bei DVDs ist der voll am grieseln (ok, kann vielleicht am Analog-Verteiler im Laden liegen) und die Farben sind etwas zu künstlich-kräftig. Beim Samsung sahs scho besser aus, aber richtig gut erst auf dem Eizo:-(


    Da ich aber keine 499,- für den Eizo über hab, wirds dann wohl nur nen FP91GX oder nen CRT:-(

  • Mist. Jetzt hatte ich mich schon fast für den BenQ FP93GX entschieden und nun kommst du mit solch niederschmetternden Angaben :D


    Wenn ich morgen mal früher aus dem Geschäft rauskommen sollte, dann werd ich mal in den hiesigen Arlt Shop und den Makro-Markt aufsuchen und mir ein paar Monitore im Betrieb anschauen.


    Von den Samsungs lese ich oft total gegensätzliches und teilweise soll ja die Verarbeitung echt unter aller Kannone sein.


    Btw. Was meinst du mit grieseln? Wie wirkt sich das aus bzw. was kann ich mir darunter vorstellen? So was ähnliches wie das berühmte Schwarz vs. Weiß wenn ich keinen Empfang am TV habe?

  • Wenn ich also eher selten Ego-Shooter spiele, sondern eher so Dinge wie Sacred, Spellforce, Gothic, Dungeon Siege, Morrowind etc. , brauch ich ja auch nicht unbedingt ein TN-Panel, oder doch? Die haben ja bei der Farbwiedergabe so ihre Probleme.. oder hab ich da was falsch verstanden?. Auf wahnsinnige Blickwinkel lege ich nicht wert und eine DVD Tauglichkeit scheidet eh aus, da ich da nen TV nehm :)


    Allerdings sind mir ein anständiger Farbverlauf und eine anständige Farbdarstellung ebenso wichtig wie eine vernünftige Helligkeitsverteilung und ein schwarz, dass auch schwarz ist (natürlich mit abstrichen).. Mist ich wiederhol eigentlich genau das was ich ganz am Anfang bereits gepostet hab -.- Naja seis drum


    Welcher Panel-Typ wäre denn der richtige für mich? S-IPS oder doch eher PVA, MVA? Hm mal noch ein wenig lesen :) Letztere mit Overdrive!?


    Edit:


    NARF... noch nie hat mir ein Stück Hardware solche Kopfschmerzen bereitet :argh:
    Ich glaub ich muss es echt einfach riskieren und mir einen TFT bestellen. Derzeit steht BenQ ganz oben auf meiner Liste, entweder der FP91V+ oder der FP93GX. Der FSC 19-2 kommt an dritter Stelle und der Samsung 930BF, 940BF an vierter. Eizo ist wegen des doch recht hohen Preises und der imho mittlerweile recht kurzen Produklebenszeit (zumindest nenn ich das jetzt mal so und meine die Zeit zwischen dem eigentlichen Produkt und der nächsten Neuentwicklung, die wieder einen Tick besser ist, ähnlich Grafikkarten :) ) schlichtweg zu teuer.

  • Hallo, wenn Du kein Grafiker bist, dann ist das mit den Farben halb so dramatisch wie das hier dargestellt wird.


    Ich kann gerne ein paar Bilder vom NEC 90GX2 und seinen Farbverläufen hier einstellen, auch habe ich die gleichen Bilder von einem VA-Panel.


    Sicher es gibt Unterschiede, aber so dramatisch ist das auch wieder nicht. Also um ab und zu mal ein Foto zu betrachten und das evtl. auszudrucken, reicht auch ein TN-Panel.


    Ausserdem hast Du ja nicht zwei verschiedene Panels direkt nebeneinander stehen.
    Ich habe den Testbericht vom Eizo, mit Spannung, gelesen. Gerade der Part wo der alte Benq gegen den Eizo in COD2 sehr alt ausgesehen hat.


    So schlimm ist das beim NEC lange nicht.


    Ich habe mich mittlerweile mit dem Summen meines 90GX2 abgefunden, ist aber diesesmal sehr leise, so das vorne nicht hörbar ist.

  • Quote

    Original von Candamir


    Btw. Was meinst du mit grieseln? Wie wirkt sich das aus bzw. was kann ich mir darunter vorstellen? So was ähnliches wie das berühmte Schwarz vs. Weiß wenn ich keinen Empfang am TV habe?


    hm, is so, als wenn man schlechten Empfang mit dem TV hat...weißte, was ich mein?!
    Das mit den Farben kann man ja vielleicht noch einstellen, aber dafür, daß z.B. der Samsung ohne die Treiber gelaufen ist, also ohne diese Magic-Geschichten, war der scho deutlich besser...


    Hast aber Recht, von Samsung hört man auch 50/50 gut/schlecht...


    Is ned leicht...guck Dir aber mal den 91GX an, der kostet ja nur 260,-. Vielleicht erstmal DEN nehmen u in 1-2 Jahren, wenn die vielleicht ausgereifter sind, nen neuen...

  • Ja das denke ich auch. Evtl. den FP91GX oder den FP93GX. Wahrscheinlich wirds der FP91GX und in 1-2 Jahren und je nach Finanzlage kommt dann ein neuer her. So ist der Wertverlust auch nicht all zu hoch =)