LG L1970HR (Prad.de User)

  • hi,


    ich hab ein paar bilder von Counter-Strike bei 800x600 gemacht, sind nicht so super, aber wenigstens etwas:











    Ich hab früher sehr viel CS gespielt, auch in Ligen, und war mit dem Benq71GX, , überhaupt nicht zufrieden.


    beim LG ist die interpolation besser und ich komme gut damit klar. man muss aber sagen, dass es kein vergleich zum bild im 1280x1024 ist, da sind die farben satter und das bild schärfer. bei 1024 ist die interpolation noch ein tick besser als bei 800x600.


    schlieren oder sonstiges erkenne ich nicht, bei 800x600 spielt cs flüssig, bloss das bild ist nicht so scharf wie auf dem CRT (hatte Sony 19' Triniton), aber ich finds akzeptabel, auf großen turnieren wird ja auch mehr und mehr auf TFTs gesetzt.


    ansonsten bin ich sehr zufrieden, sehr satte farben und ansprechendes design. ich habe den kontrast stark rediziert, ist viel angenehmer für die augen.


    cod2 spielt sich auf 1280x1024 super, macht viel mehr spaß als mit meinem 19' CRT, der die farben mit der zeit sehr blass darstellte.


    zur interpolation muss ich noch sagen, dass sie besser ist als beim VX924, den ich auf 'ner LAN in aktion gesehen hab.



    mein urteil:


    positiv:


    -spieletauglich
    -super design
    -neigbar
    -höhenverstellbar
    -satte farben (vergleich CRT)


    negativ:


    -blickwinkelabhängigkeit (störend ist die vertikale)
    -keine speicherung von monitoreinstellung (bis jetzt zumindest keine gefunden)

  • mhmm.. schon nen schicker TFT :/
    da is die Entscheidung noch schwieriger...


    glaub muss ne münze werfen... entweder BenQ FP91GP oder der LG halt... VA oder TN halt... konnt mir letztens im Laden kein bild davon machen.. die hatten da nur TNs rumstehen.. und auch nur paar ältere billigere ;> Und wollt nich fragen ob die jetzt extra son VA hinstellen können... den BenQ hatten die eh nich da... genausowenig wie den LG.. nur die 17er version vom Vorgänger...


    naja.. werd die tage wohl weiter schaun...

  • Das ist eine Wandhalterung hast du richtig erfasst , steht aber auch im Benutzerhandbuch (bzw bei den Faltblättern die dabei sind).

  • Quote

    Original von Goldfinger
    seid ihr alle zufrieden mit der ausleuchtung wen ja dann kauf ich ihn mir
    ein bild von der ausleuchtung wäre auch interresant:)


    Gibt es, les die mal den kompletten Thrad durch bzw. den Anfang ;)


    Die Interpolation sieht ja recht gut aus, zumindest scheint man das an der recht klaren und scharfen Schrift zu erkennen.

  • ja du hast recht. ich habs schon vergessen weil dass schon so lange her ist hab diesen thread von anfang an gelesen btw lol


    ich brauch euro hilfe hab den monitor bei hardwareversand.de bestellt aber das mit der überweisung hat nciht geklappt ,hat jemand ne ahnung wie man die ware sturniert?

  • Ist es bei euch auch so, dass wenn ihr nur ganz ganz leicht von oben auf euren 1970HR schaut, die untere Hälfte des Bildes schon einen krassen türkistich erhält?

  • hallo, hab den TFT nun seit ca. 2 Stunde auch jetzt mal ne Frage:


    Sollte ich eher 60hz oder 75hz nehmen ? Bei meiner Röhre hatte ich immer die max. hz genommen (85hz).


    Was für Farbwerte habt ihr euch eigentlich eingestellt ? Und wozu ist dieser Engine button gut ?

  • Quote

    Original von $chneeman
    Sollte ich eher 60hz oder 75hz nehmen ? Bei meiner Röhre hatte ich immer die max. hz genommen (85hz)


    Fast alle TFT Monitore arbeiten intern mit 60Hz, also sollte man sie auch damit füttern. Unter DVI ist 60Hz quasi Standard, unter analog verarbeiten fast alle Geräte bis 75Hz aber sie müssen es intern wieder auf 60Hz herunterrechnen, was jedoch überflüssig ist und unter Umständen sogar zu einem schlechteren Bild führen kann.


    Stell ihn auf 60Hz, damit machst du definitiv nichts falsch.

  • Sieht ja fast so aus, als wenn da eine Wimper im Panel eingeklemmt wäre, da, wo sonst immer die Insekten rumrennen. 8o


    Könnte evtl. auch ein Riss oder sowas sein, den man bei ausgeschaltetem Zustand nicht sieht.


    Quote

    Sollte ich den TFT umtauschen?


    Nö, liegt noch in der Wimpernklasse. Bei den vielen Wimpern, die so ein TFT-Zusammenklopper hat, ist es nunmal nicht auszuschließen, dass da nicht mal eine in den TFT fällt. :tongue:


    Natürlich umtauschen, was 'ne Frage ?? 8o

  • Hallo zusammen,
    na langem hin und her habe ich mich für den LG 1970HR entschieden und bei dem Händler meines Vertrauens (Amazon) gekauft. Er tritt das schwere Erbe meine Sony Flat Trinitron, leider segnete der das zeitliche gesegnet. Es ist mein erster TFT und die Entscheidung welchen ich nehmen soll fiehl mit eh schon schwer genug.


    Bisher bin ich mit der Ausleuchtung und den Farben ganz zurfrieden. Auch Spiele laufen akzeptabel. Schlieren im eigentlichen Sinne konnt ich keine erkennen, allerdings kommt es schon hier und da Bewegungsunschärfen (Spielernamen bei WOW uä.). Ich hoffe das ist normal, wenn nicht bitte sagen :)


    Andere Frage: War etwas verwundert als ich die Packung von Amazon bekommen habe. Da stand als Modell 1970H und nicht HR aussen auf der Packung. Beim Typenschild unter dem Standfuss steht allerdings HR!!!
    War das bei euch auch so?

  • Japp, auf meinem Karton pappt auch 1970H, wichtiger ist was auf dem Aufkleber mit der Serienmummer auf dem Karton steht.
    Dort und auf dem Standfuß steht bei mir 1970HR-BF.

  • Ok. Das gleiche steht bei mir auch. Hatte mich nur etwas gewundert. Sonst kann ich ansich nicht viel negatives gegen den TFT sagen

  • hi,



    nun, ich hab mir auch dieses forum zur hilfe genommen, um mir einen neuen monitor auszusuchen.
    bisher hatte ich einen 17" (16 sichtbar) CRT monitor von dell, aber ich wollte 1. eine größere diagonale, 2. einen tft :)


    hab nun stundenlang gesucht und mich auch endlich für meinen L1970HR entschieden.
    naja, ich war auch etwas schockiert, als da auf der packung auf einmal L1970H ohne dem R stand, aber auf dem monitor war es dann doch korrekt beschriftet....hoffentlich.
    jedenfalls bin ich was die reaktionszeit angeht, oberzufrieden. das ding reagiert schneller als mein crt, wenn ich ehrlich bin. denn wenn ich auf meinem crt damals einen schwaren hintergrund hatte und mit dem weißem mauszeiger herumgetan habe, hat man schlieren vom mauszeiger gesehen; ist halt normal für einen röhrenmonitor, bis die aushellung etwas nachlässt. dieses problem hab ich hier garnicht, ich behaupte echt, dass der tft da schneller ist als ein röhrenmonitor ;)


    naja, pixelfehler hab ich zum glück keine, auch sonst ist alles super in ordnung. die verarbeitung gefällt mir sehr, das design ist auch spitze und die leuchtkraft....boah, ich kann nachts mein zimmer damit beleuchten, der ist wirklich verdammt hell (und ich hab nichtmal auf maximum gestellt)


    die ausleuchtung ist bei mir absolut regelmäßig, ich erkenne wirklich garkeine unregelmäßigkeiten, wirklich keine, egal was angezeigt wird - auch bei einem tiefschwarzen bild.


    das osd gefällt mir sehr, ich finde, dass es gut programmiert ist. allerdings hat es etwas zu wenig funktionen....man kann nicht wirklich sehr viel einstellen. aber wenn ich darüber nachdenke...es ist auch garnicht nötig, bei einem tft muss man ja praktisch garnichts einstellen, wie bei einem röhrenmonitor. da muss man ja zB die geometrie, usw einstellen können, hier ist das ja garnicht nötig, also ist das osd auch super :)


    es gibt allerdings 2 kleine details, die mir nicht gefallen:


    # Software


    die software ist offensichtlich nur für microsoft-liebhaber geschrieben. toll, ich benutze debian, ohne windows und gates. ich will linux-software !



    #Blickwinkel


    obwohl schöne 160/160° angegeben sind (oder wieviel auch immer) - ich sitze fast gerade vor dem monitor und schon geringfügige abweichungen in der sitzhöhe wirken sich auf das bild aus..
    so zB werden die farben etwas verfällscht, ich finde das schon arg störend, da ich nicht wie festgeklebt immer meinen kopf auf einer bestimmten höhe und seitenlage habe sondern manchmal auch etwas anders sitze und dann leicht abgeänderte farben ertragen muss...
    da ich sehr viel mit grafiken arbeite, stört das schon. denn ich muss ja auch wissen, wie das bild bei anderen leuten aussieht - und dafür brauche ich eine möglichst neutrale, unbeeinflusste darstellung der farben...



    aber gut, das soll jetzt nicht schlimmer klingen, als es ist. ich will den monitor jedenfalls nicht umtauschen oder zurückgeben, er bleibt, weil er schlicht und einfach trotzdem deutlich besser ist, als mein alter oder alles, was ich bisher von monitoren gesehen habe.




    ciao

  • Hmm Software?
    Ich hab auf der CD nur das Handbuch, die Monitortreiber und den "Monitor Install Guide" gefunden :rolleyes:

  • hi,



    naja, ich meinte dieses autostartprogramm da. dass sich dahinter eh nur lauter .pdfs befinden, hab ich zuerst garnicht bemerkt. ich habs trotzdem unter linux mal zum laufen gebracht, aber ich finde es doch schade, dass immer nur von windows ausgegangen wird, wo ich doch mehr leute kenne, die linux benutzen und nicht windows (und das sind alles andere als nerds)


    http://xrmb2.net/img/723790




    ciao