Eizo S2411W (Prad.de User)

  • Hallo!


    Wie sieht es bei diesem Gerät eigentlich in Sachen Farbtreue und Druckvorstufentauglichkeit aus ? Ich suche ein Gerät hauptsächlich für Grafikanwendungen (Fotobearbeitung usw.), ist dieses Gerät für solche Zwecke empfehlenswert ?


    Spielen scheint mit dem Gerät ja auch kein Problem zu sein, wie in diesem Thread ja schon öfters berichtet wird, aber bei mir steht Fotobearbeitung und Druckvorstufe an erster Stelle, kann vielleicht jemand dazu noch etwas mehr sagen ?


    Wäre der Eizo S2431W vielleicht eine Alternative zu dem Eizo S2411W oder ist der Eizo S2411W eher für Grafikanwendungen geeignet ?



    mfg


    ~IchBinsDoch

  • Wieso gibts eigentlich noch keinen ausführlichen Test auf Prad.de? Sehr schade 8o Bin nähmlich an diesem TFT sehr interessiert...


  • Ich denke der 2431 hat weniger Einstellmöglichkeiten im OSM.
    Der 2411 und der 2441 haben dieses 6-Achs Farbregelung und sollten damit semiprofessionellen Anwendungen genügen.


    Von der Farbdarstellung sollten alle 3 aber gleich sein.

    Zalman TNN300 + I5 4960K@4,2Ghz passiv + 1050Ti passiv + 3x SSD = keine beweglichen Teile = Lautlos :-)

    Edited once, last by Legendenkiller ().

  • Hat jemand von den glücklichen Besitztern auf dem Schirm schon HD-DVDs(oder BlueRay) geschaut? Kann er die volle 1080p einwandfrei darstellen?


  • Es gibt da noch ein Sondermodell S2411WM für ca. 850€ (also gleicher Preis wie S2431W !), das wird von Eizo als Spezialausführung für medizinische Zwecke bezeichnet. Ich habe dieselbe Anwendung vor wie Du, nämlich Photoshop-Bildbearbeitung und Druckvorstufe. Man sagte mir bei Eizo, das sei mit dem Sondermodell ohne Probleme möglich, es fehlen dort nur spezielle sogenannte Video- und Picture-Modi, aber über benutzerdefiniert soll man alles zur Genüge steuern können. Insgesamt habe ich den Eindruck aus anderen Tests und Beiträgen, dass der 2411 dem 2431 in Bild- und Farbtreue überlegen ist.
    Ich habe mir daraufhin vorgestern dieses Sondermodell 2411WM bestellt, da es angeblich abverkauft wird und wohl nicht mehr lange erhältlich ist.

  • Quote

    Ich habe mir daraufhin vorgestern dieses Sondermodell 2411WM bestellt, da es angeblich abverkauft wird und wohl nicht mehr lange erhältlich ist.


    Wenn du den Eizo hast, kannst du dann mal was zur Ausstattung sagen?
    Bist du mit dem zufrieden?

  • Quote

    Original von sw-fuzzy


    Es gibt da noch ein Sondermodell S2411WM für ca. 850€ (also gleicher Preis wie S2431W !), das wird von Eizo als Spezialausführung für medizinische Zwecke bezeichnet. Ich habe dieselbe Anwendung vor wie Du, nämlich Photoshop-Bildbearbeitung und Druckvorstufe. Man sagte mir bei Eizo, das sei mit dem Sondermodell ohne Probleme möglich, es fehlen dort nur spezielle sogenannte Video- und Picture-Modi, aber über benutzerdefiniert soll man alles zur Genüge steuern können. Insgesamt habe ich den Eindruck aus anderen Tests und Beiträgen, dass der 2411 dem 2431 in Bild- und Farbtreue überlegen ist.
    Ich habe mir daraufhin vorgestern dieses Sondermodell 2411WM bestellt, da es angeblich abverkauft wird und wohl nicht mehr lange erhältlich ist.


    Hey, genau daran habe ich auch gedacht! Ich hab hier noch ein "Hardware Kalibrierer"... damit könnte ich doch auf die Picture Modis verzichten, da ich ihn ja nur Benutzerdefiniert laufen lassen würde - oder übersehe ich da was?


    Die Preisersparnis wäre ja über 200€...

  • Quote

    Original von InZone


    Hey, genau daran habe ich auch gedacht! Ich hab hier noch ein "Hardware Kalibrierer"... damit könnte ich doch auf die Picture Modis verzichten, da ich ihn ja nur Benutzerdefiniert laufen lassen würde - oder übersehe ich da was?


    Die Preisersparnis wäre ja über 200€...


    Also, ich hab den Schirm erst seit drei Tagen und konnte aus privaten Gründen noch gar nicht viel untersuchen. Es gibt von Eizo eine "LCD ToneCurving Utility". Damit und mit dem Hardware-Kalibrierer kan man sicher die notwendigen benutzerdefinierten Einstellungen machen. Mehr kann ich aber im Moment nicht dazu sagen. Vielleicht in ein zwei Wochen.

  • Hi sw-fuzzy,


    ich habe zufällig deine Disskusion über den S2411WM auf einem anderen Board gefunden, da meinte jemand, dass der S2411WM nicht die dynamische Kontrastverstärkung hätte, ist das wahr?


    In welchen Punkten unterscheidet sich der M denn genau von dem "Normalen"?

  • "Einen sogenannten Maus- bzw. Inputlag konnten wir beim HD2441W-TS nicht feststellen. Die Latenz ist etwa vergleichbar mit dem des Eizo S2410W und liegt damit im Bereich um 30 ms."


    gibt es Vergleichsfotos im Clonebetrieb mit dem besagten S2410W
    dann würde man es ja sehen wenn beide identisch laufen, oder wurde das 'Pi mal Daumen' ermittelt ?



    achja und @anderer Eizo HD Thread im diesen Bereich, die negativen Dinge die dort teilweise gesagt wurden könnt ihr die bestätigen ---> auch speziell das was ich von ToastyX hierher kopiert habe ?



    Gruß


    Crono

  • Quote

    Original von Dario·
    Hi sw-fuzzy,


    ich habe zufällig deine Disskusion über den S2411WM auf einem anderen Board gefunden, da meinte jemand, dass der S2411WM nicht die dynamische Kontrastverstärkung hätte, ist das wahr?


    In welchen Punkten unterscheidet sich der M denn genau von dem "Normalen"?


    Soweit ich das überschauen kann, hat der S2411WM keinen Video & Picture Modus und stattdessen zwei Modi mit speziellen Kontrast für Medizinische Aufnahmen (das weiß hier aber bestimmt noch jemand gnauer).
    Ich hab hier noch einen Samsung 920T, der auch schon verschiedenste Anzeigemodi hat, die habe ich wirklich nie gebraucht. Er ist kalibriert und fertig. Wenn es beim WM genau so wäre könnte mann viel Geld sparen...


    Über Dynamische Kontrastverstärkung kann ich nix sagen. Wenn ja, braucht man die?

  • Ja genauso habe ich mir diese Anzeigemodi auch vorgestellt, das man sie nicht wirklich braucht und das es mehr Spielkram ist.


    Den dynamischen Kontrast find ich schon etwas interessanter, denn der passt die Hintergrundbeleuchtung an die Durchschnittshelligkeit des Bildes an wenn ich mich nicht irre. Hört sich viel versprechend an, obs das wirklich bringt weiß ich aber auch nicht.


    Hat denn niemand außer fuzzy sich den S2411WM geholt? ?(

  • Ich habe schon ein paar E-Mails an Eizo geschickt wegen diesem TFT.
    Hier mal ein paar Antworten:


    Sehr geehrte(r) xxx


    Der Unterschied ist, das die Medical Version keine Picture und Movie Modi hat, sondern dafür die Dicom-CL und Dicom-BL Modi. Desweiteren ist nachtürlich eine Medical-Utility-CD dabei. Ein Unterschied an Bildqualität ist nicht zu rechnen weil ansonsten die Geräte gleich sind.
    Full HD-> ja üder DVI!




    Sehr geehrte(r) Herr xxx


    Auch dieser -M kann HDCP.


    Das Modell wurde nur zu schnell und zu oft produziert und deswegen vertreiben wir dieser Geräte etwas billiger.




    Ich habe auch mit Eizo telefoniert. Dort wurde mir auch nochmal bestätigt, dass es ansonsten KEINE Unterschiede gibt zur "normalen" Version. Insofern muss er auch über den Kontrastverstärker verfügen.



    Hier auch nochmal die Produkdaten auf geizhalt.at


    "Helligkeit: 450cd/m² • Kontrast: 3000:1 • Reaktionszeit: 6ms • Blickwinkel: 178°/178° • Panel: S-PVA • höhenverstellbar: 95mm • Swivel: ±172° • Besonderheiten: 2x USB 2.0, unterstützt HDCP • Sondermodell: baugleich zu S2411W, der Unterschied besteht nur in der Screenmanager Software. Hier wurde zwei voreingestellte Bildmodi (Picture & Movie) durch Medical Modi (für medizinischen Einsatz) ersetzt. • fünf Jahre Herstellergarantie"


    Den Kontrast von 3000:1 wird nur mit dem Kontrastverstärker erreicht. Ansonsten hat er nur ein Kontrast von 1000:1!

  • Na dann können die Ärzte in ihren Laboren ja schön Bluray Filme gucken ;)


    Aber was soll dieses HDCP üder DVI denn heißen?
    Hat der kein HDMI Eingang? Muss man dann ein HDMI zu DVI Adapter kaufen oder wie soll das funktionieren?

  • Quote

    Original von Dario·
    Na dann können die Ärzte in ihren Laboren ja schön Bluray Filme gucken ;)


    Aber was soll dieses HDCP üder DVI denn heißen?
    Hat der kein HDMI Eingang? Muss man dann ein HDMI zu DVI Adapter kaufen oder wie soll das funktionieren?


    Korrekt. Hat kein HDMI, aber mit Adapter klappt das auch ;)

  • Kurze Zwischenfrage: Kann es sein, dass Eizo die "Brightness Stabilization Function", die im neuen SX3031W zu finden ist, nun auch bei anderen Modellen verwendet?


    Ich habe nämlich auf eizo.com genau so einen Text auf der Seite des S2411W gefunden:


    Brightness Stabilization Function
    Ensures stable brightness - necessary for the proper display of color - with EIZO patented technology*. A drift correction sensor quickly stabilizes the brightness level after startup or coming out of power saving mode. Furthermore, the monitor detects and automatically compensates for brightness changes caused by surrounding temperatures and the passage of time.*Japan Patent Numbers 3171808 and 3193315; US Patent Number 6188380.

  • @Crono:


    Ich weiß nicht mehr genau wo das stand, aber die haben zwei mal die Millisekunden auf einem Eizo und einem CRT runterlaufen lassen und es fotografiert, der Durchschnitt lag bei ~30ms was auf zwei zwischengespeicherte Bilder hindeutet.

  • Quote

    Original von Jonnyxll
    Sondermodell: baugleich zu S2411W, der Unterschied besteht nur in der Screenmanager Software. Hier wurde zwei voreingestellte Bildmodi (Picture & Movie) durch Medical Modi (für medizinischen Einsatz) ersetzt.


    Hallo zusammen!
    Habe bisher noch nie einen Eizo besessen - diese Screenmanager Software: ist die in der Hardware integriert oder ist das ein Treiber / Softwarepaket für das OS? Denn im letzteren Falle sollte man doch auch für die WM-Reihe die Software von der normalen W-Reihe benutzen können - oder liege ich da falsch?


    Gruß, Hunchback