Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

  • Hallo Andi,


    bitte testet doch den


    Fujitsu P27T-7 LED


    sobald Ihr ihn in die Finger bekommt.
    Habt Ihr schon Infos über das Releasedatum?


    Der von Euch bereits getestete Vorgänger P27T-6 ist ja schon langsam in die Jahre gekommen.
    Nach wie vor finde ich die Fujitsu Modellreihe allein schon deswegen interessant, da sie eine der wenigen mit noch weißer Gehäusefarbe ist.


    Vielen Dank, Brockland

  • Ein Test zum Dell S2340L wäre top, da man einen solchen derzeit nirgendwo finden kann.


    Außerdem wären ein Test zum:


    AOC e2450Swh
    und ASUS VS248H


    interessant, da diese im gleichen Größen-, Preis- und Konkurrenzbereich liegen.

  • Hallo zusammen!
    Ich fände es toll, wenn ihr den LG Flatron 29EA93-P testet.


    Für mich ist dieser Monitor interessant, weil er laut Datenblatt eine Kombination guter und nicht so häufig anzutreffender Features bietet. Zu nennen wären beispielsweise drei zeitgemäße Videoeingänge (DP & 2xHDMI), eingebaute Lautsprecher, die Möglichkeit, Bilder von zwei Eingängen simultan darzustellen (PaP/PiP), angeblich WCG mit WLEDs (in welchem Umfang ist leider unklar; auch wüßte ich gerne, ob die Helligkeit per PWM reguliert wird oder nicht) und natürlich das Seitenverhältnis von 21:9 bei 2560x1080.


    Würde mich freuen, wenn ihr dieses Modell unter die Lupe nehmen könnt. Besten Dank und viele Grüße!

  • Hallo zusammen!
    Ich fände es toll, wenn ihr den LG Flatron 29EA93-P testet.


    Für mich ist dieser Monitor interessant, weil er laut Datenblatt eine Kombination guter und nicht so häufig anzutreffender Features bietet. Zu nennen wären beispielsweise drei zeitgemäße Videoeingänge (DP & 2xHDMI), eingebaute Lautsprecher, die Möglichkeit, Bilder von zwei Eingängen simultan darzustellen (PaP/PiP), angeblich WCG mit WLEDs (in welchem Umfang ist leider unklar; auch wüßte ich gerne, ob die Helligkeit per PWM reguliert wird oder nicht) und natürlich das Seitenverhältnis von 21:9 bei 2560x1080.


    Würde mich freuen, wenn ihr dieses Modell unter die Lupe nehmen könnt. Besten Dank und viele Grüße!

    Hallo auch,


    besonders spannend fände ich zu diesem Monitor etwas zur spieletauglichkeit (21:9 wäre hinsichtlich des peripheren Sehens einfach genial) und zur Bildqualität zu erfahren.


    Eine Klärung der Frage "PWM-Steuerung: ja oder nein?" wäre natürlich nicht nur zu diesem Monitor, sondern auch zu den 21:9er Modellen von DELL und Philips interessant!


    ... wie auch immer: vielen Dank noch mal für eure extrem guten und umfangreichen Test! ... und beste Grüße.

  • Liest hier überhaupt jemand von Prad.de mit?
    Der LG D2343P wurde noch immer nicht in die Datenbank aufgenommen.

    HALLO!?


    Warum nehmt ihr einen der besten und günstigsten zur Zeit verfügbaren 3D Monitore nicht in eure Datenbank auf?

  • Weil wir die Datenbank im Intervall pro Hersteller aktualisieren. Dafür erscheinen zu häufig neue Modelle. Und wenn Du weiterhin so eine Große Schrift verwendest, lösche ich den Beitrag gleich, ich lese hier sehr wohl mit.

  • Wacom Cintiq 22HD


    1700€ Tablet-monitor für Grafikanwendungen.
    Wüsste gerne ob sich im inneren ein billiges E-IPS Panel befindet.
    (die ältere gleich teure Version 21UX basierte vermutlich auf dem gleichen NEC Panel wie der gute alte 2180UX)


    Die Wacom 24HD und 24HD-Touch wären ebenfalls interessant, die Touch Version verfügt über ein RGB-LED backlight.
    In der normalen ist irgendwas günstigeres mit CCFL backlight verbaut.


    (und im Wacom Forum wundern sich viele über hochfrequente töne und den Kristalleffekt der Beschichtung der aktuellen Modelle... Wacom hat ein Monopol in dem Marktsegment...)

  • Bitte den 2713H (man beachte das fehlende "M" am Ende) ebenfalls zum Test in Erwägung ziehen. Gerade mit Hinblick auf den U2711 und die Nachteile des U2713HM wäre das der bessere Nachfolger - was einen Test m. E. mehr als rechtfertigt. :)

    Michael Jordan: „I can accept failure — But I can’t accept not trying.“

  • Bitte die Testankündigungen auf der Prad Startseite beachten. Diese wurde gerade gestern aktualisiert. Der U2713H wird von uns getestet und befindet sich gerade im Versand.

  • Wenn ich auf "STARTSEITE" klicke und "U2713H" suche, finde ich - ganz unten auf der Seite - exakt 3 Treffer dazu; alle sind aber nur Treffer, weil vom "U2713HM" gesprochen wird. Selbst beim Klick auf "Test Vorschau" im oberen Bereich steht nichts vom "Non-M"-Modell. Insofern kann ich keinen Fehler erkennen.


    Wohl erkenne ich aber den feindlichen Unterton bzw. die fehlende Freundlichkeit im Beitrag. Das empfinde ich als unfair - den Testbericht zum U2713HM bezahlte ich und auch den ohne "M" würde ich bezahlen.
    Allerdings erwarte ich dafür auch Freundlichkeit, besonders seitens des Inhabers.

    Michael Jordan: „I can accept failure — But I can’t accept not trying.“

  • Es ist nicht feindlich gemeint, lediglich als Hinweis. Auf der Startseite gibt es neben dem roten Reiter News, den Reiter Test Vorschau. Ebenso auch unter der Hauptseite Monitore. Dort ist mit dem Datum 09.01. der U2713H aufgeführt, mit aktuellem Status. Ich weise hier immer wieder darauf hin, weil ich weiß dass ein Test für dieses Modell hohen Stellenwert hat. Ich möchte nur vermeiden, dass der Wunsch immer wieder geäußert wird, obwohl wir schon längst dran sind. Also nichts für ungut. Ich lese mit und wir richten uns nach den hier geäußerten Wünschen.

  • Als ich schrieb:

    (...) Selbst beim Klick auf "Test Vorschau" im oberen Bereich steht nichts vom "Non-M"-Modell. Insofern kann ich keinen Fehler erkennen (...)


    meinte ich genau den beschriebenen Reiter - und bis vor der Antwort auf meinen Beitrag war der "Non-M"-Typ dort nicht eingefügt; das prüfte ich doppelt. Jetzt dagegen steht er da.
    Warum/wieso/weshalb ist mir unklar. Darüber zu streiten ist aber auch nicht mein Ziel.


    Vielmehr möchte ich mich bedanken, akzeptiere die unterschwellige Entschuldigung und freue mich auf den Test. Zusätzlich prüfe ich zukünftig besagten Kasten/Reiter gern dreifach, bevor ich einen Wunsch hier im Thema äußere, um dessen Länge nicht unnötig auszudehnen.


    Für die Berücksichtigung unserer Wünsche möchte ich außerdem (nochmals) bedanken. PRAD ist seit Jahren Vorreiter, wo andere kläglich versagen und so sind kleine "Zugaben" wie bspw. die optimalen RGB-Werte für den HP LP2475w damals im Test (wenn auch eigentlich nur spezifisch fürs Testgerät) eben PRAD-typisch und äußerst freundlich! Dafür also nochmals danke!

    Michael Jordan: „I can accept failure — But I can’t accept not trying.“

  • Weil wir die Datenbank im Intervall pro Hersteller aktualisieren. Dafür erscheinen zu häufig neue Modelle. Und wenn Du weiterhin so eine Große Schrift verwendest, lösche ich den Beitrag gleich, ich lese hier sehr wohl mit.

    Ich bitte um Entschuldigung.
    Eine kleine Bemerkung mit "notiert" hätte aber auch nicht geschadet. Ich konnte ja nicht wissen, daß die Datenbank nur alle xx Tage aktualisiert wird.


    Ich fand's halt auch gerade bei diesem Modell wichtig, weil mit den Kriterien "kein TN-Panel" + "3D" derzeit kaum Monitore verfügbar sind, und dieser nicht nur der günstigste sondern auch einer der besten ist (wenn man über den Makel mit den schwach sichtbaren diagonalen Streifen hinweg sehen kann).

  • Moin erst mal!


    Sry ich habe jetzt nicht jeden einzelenen post gelesen und weiss nicht ob das schonmal gefragt wurde.


    Und zwar hätte ich gerne eine test zum Asus PB278Q. Einfach weil ich mich dafür interessiere und ich hoffe das tun auch andere ;-)


    Und vielleicht mal einen Bericht über 27" Zoll Monitore mit verschiedenen Paneltypen und Auflösung. Dazu sowas wie 3D-fähige Modelle(mit andesen Panels als TN, falls es sowas gibt), wie gut ist 3D damit? In wie weit sind die Verschiedenen Paneltypen zum Spielen/Bildbearbeitung/Filme geeignet? Muss man wenn man wenn man Spielen möchte immer einbuße machen was Farbraum usw. angeht?


    Und nochwas warum gibt es die Kategorie Office? Ich persöhnlich verstehe unter Office halt Schreib-, Rechen- und Presetationsprogramme, die für meine ansicht alles relativ anspruchslose Programme sind, was zu beachten währe wäre da evtl die ergonomie aber sonst? Bitte korregiert mich falls ich mich irre aber eigentlich wüden als Kategorien auch Bildbarbeitung/Filmbearbeitung, Allround und Gamer (nichtmal zwags läufig da die nur eine hohe Reaktionszeit benötigen) reich?! Office würde unter Allround fallen mit speziellen ergonomischen Aspekten oder nicht?


    Ach ja ich weiss zwar auch nicht ob das hier irgendwo steht aber bei dem farbraum zum beispiel wie soll ich mir das vorstellen wenn ein Monitor 95% abdeckt ist das schlecht? Sehe ich das oder ist das so ein Kalibrier ding (Caliometer)das man fast nicht merkt(Mensch)? Ab wann liesse sich das sichtbar erkennen?


    Ach so als Anregung. Zu den getesteten Monitoren könntet ihr ja evtl. immer noch ein Profil beilegen, wie der Monitor Optimal eingestellt ist im OSD aus dem Werkzustand raus. Da ihr ja eh immer die besten einstellungen raussucht und das bei auch ja nichtmehr subjektiv ist währe es eine sehr gute Hilfestellung oder halt nur so als richtwert wer es etwas anders mag kann es ja auch anders einstellen.