Welche TFT Monitore sollen getestet werden?


  • Auch wenn das hier Offtopic ist, ich verstehe die Bechwerden über DisplayPorts nicht. Der ist sehr wohl wichtig, zum Beispiel für Besitzer neuerer MacBooks, oder auch neuerer Grafikkarten. Wenn ihr eine HDMI Quelle habt nehmt doch ein HDMI<->DVI Kabel, technisch gesehen ist das doch das gleiche. Mit Displayport hingegen geht genau das nicht.

    1) Es gibt kaum Grafigkarten die einen Displayport als Ausgang haben.
    2) Somit muss man immer adaptieren. DVI zu DPP oder HDMI zu DPP
    3) Es gibt nicht besonders viele Mac-Nutzer als das es diese Schnittstelle rechtfertigen würde.
    4) DPP bringt gegenüber HDMI oder DVI keine Vorteile.

  • Stimmt natürlich, aber da das alles erst im Anrollen ist hat es derzeit für den Großteil einfach keinen Sinn. Es gibt kaum Geräte die DP als Ausgangsschnittstelle haben. Und das ist der Knackpunkt. Sonst wäre mir der DP egal. Aber meine Konsole hat nun mal HDMI und meine GraKa DVI als Ausgang. Und es geht auch bestimmt 90% der anderen Leute so. Weil etwas anderes als Konsole und PC steck ja eh kaum einer an den Monitor. Nur ein kleiner Teil nutz es für andere Signalquellen.


    Das DP in Zukunft eine Rollen spielen wird kann ich mir dennoch gut vorstellen.


    @ luluthemonkey: Nennen wir "Halbwissen" doch mal lieber "andere Meinung" ;) Ich lasse mich aber gerne belehren.


    mfg

  • Sorry hier keine Diskussionen, hier sollen nur gewünschte Testgeräte eingestellt werden.

  • Das bringt ja zur Zeit auch nicht viel.
    Mich würde interessieren inwieweit der Dell U2410 schwieriger zu kalibrieren ist als andere Monitore. Trage mich nämlich mit dem Gedanken das Gerät zu kaufen.


  • Das hoffe ich auch. Ich hoffe die 120 Hz werden auch in verschiedenen Auflösungen getestet. Ich hörte input-lag und ghosting kann in nicht-nativen Auflösungen höher sein, also hoffe ich wird 1024x768 und 800x600 mitgetestet.


    Steht schon fest wann der Test des VX2268WM kommt? Warten ja wie man hier liest einige sehnsüchtig drauf. :-)

  • Bitte testet mehr 24" FullHD LED Bildschirme! Die sind nicht zu groß und nicht zu klein und vorallem sind sie bezahlbar. Außerdem gut zum Spielen, Filme schauen und surfen. Also allem, was man in Alltag und in der Freizeit mit seinem PC so macht. LED-Technik hilft gleichzeitig Strom zu sparen und sollte idealerweise (leider nicht immer, bzw. meistens wahrscheinlich eher nicht) auch das Bild verbessern.
    Wenn das ganze dann auch noch schick verpackt ist und nicht wie ein Büroesel aussieht..umso besser.


    Ein interessanter Kandidat wäre z.B.:


    Acer Slim Line S243HLbmii


    Außerdem interessant:


    Benq V2400 Eco


    Dell G2410


    LG W2486L


    Samsung XL2370 LED


    Allgemein wären ein paar mehr bezahlbare (ca. unter 300 Euro) und "alltagstauglichere" Bildschirme im Test ganz schön.
    Denn man wird teilweise das Gefühl nicht los, ihr testet vorallem für Leute die entweder absolute Bildästheten sind und die anscheinend auch privat nichts anderes tun als Bilder zu bearbeiten oder für absolute Profizocker bei denen jede Millisekunde Inputlag zählt.
    Bitte nicht auf den Schlips getreten fühlen, ist nicht böse gemeint. Ich lese Tests von solchen "speziellen" (leider oft auch teuren) Bildschirmen auch mal ganz gern. Aber bitte testet auch mal etwas mehr Bildschirme für die "breite Masse" oder testet mehr Bildschirme mit neuen interessanten Technologien, gerade wie z.B. die LED-Technik.


    Nur so als kleine Anregung.


    Trozdem sei euch mal für eure immer guten und ausführlichen Tests gedankt! Weiter so... ihr seit auf einem guten Weg! :thumbsup:

  • Dank Dir!


    Hier von dann von der ersten Seite:


    ViewSonic VX2268wm (im Test)


    Danke! Wie gesagt, ich und einige andere ja auch, hoffen dass die Reaktionszeit und Input-Lag nicht nur auf der nativen Auflösung getestet werden. Denn da zockt man ja meist weniger drauf.

  • Der Flatron W2220P wäre sicher interessant. Hat im c't-Test gar nicht mal so schlecht abgeschnitten, vor allem wenn man seinen Preis bedenkt.

  • Ich würde mich über folgende 2 Modelle freuen:


    1) NEC MultiSync EA221WM
    2) Eizo FlexScan S2202W


    Grund/Gründe: Preislich sind beide für mich (und vermutlich viele andere) sehr attraktiv, wurden auch beide schon von GameStar getestet und als "voll spieletauglich" eingestuft, jedoch wurde beim NEC von Chip gesagt, dass er nicht für schnelle Spiele geeignet wäre, da er eine tatsächliche Reaktionszeit von 12ms hat... hier würde ich mich über eine (weitere) Expertenmeinung freuen ;)
    Der Eizo ist für mich besonders interessant, da er mit 5 Jahren Garantie kommt, was meines Wissens nach sonst kein Hersteller anbietet. Wenn ich wüsste, dass er für Spieler geeignet ist, würde ich vlt. auch über die fehlende Funktion das Bildformat (4:3 für altere Spiele) umstellen zu können hinweg sehen.


    MfG

    Quote from Duke Nukem

    It's time to kick ass and chew bubble gum ... and I'm all out of gum!

  • Ich wünsche mir, dass der/die Eizo S2402W getestet werden. Genaugenommen sind es 4 Geräte, deren Namen die Suffixe E-GY, E-BK, H-GY, H-BK tragen. Ein Test sollte aber für alle 4 reichen, die 4 unterscheiden sich nur in Rahmenfarbe und Standfuß.


    Diese Geräte gibt es mittlerweile sehr günstig (für Eizo), da brennen bestimmt viele Leute auf einen Test.

  • Hi,


    Ich würde gerne wissen ob der Testbericht für den Dell U2410 noch kommt. Auf der ersten Seite steht "vielleicht" gibt es einen zweiten Anlauf.
    Ich bin gerade dabei mir einen neuen PC zu kaufen und ich will den nicht mit meinem alten 4:3 17 Zöller verwenden.


    Wenn ihr sagt der Test kommt nicht oder kommt erst nach Weihnachten, dann warte ich nicht und verlass mich auf den tftcentral Test.


    LG Harry