Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

  • Es liegt eine gewaltige Schnittmenge an Testdaten vor, sie werden nur von Test zu Test anders dargestellt. Das Zusammensuchen ist für den Leser sehr aufwändig und wäre für den Redakteur nur eine Kleinigkeit.


    Die Vergleichbarkeit soll nicht durch das Ändern/Angleichen der Testverfahren, sondern durch die gleiche Aufbereitung der sowieso schon vorliegenden Daten hergestellt werden.


    Es geht mir darum, dass diese Daten lediglich in ein einheitliches überlsichtliches Format gebracht werden.
    Und bei den Tests, bei denen bestimmte Daten eben nicht vorliegen (Kurztests), werden die entsprechenden Felder einfach nicht ausgefüllt.


    --
    Ein Beispiel (die eingetragenen Messwerte in meine Excel) habe ich ja schon gepostet. Die Messwerte der Reaktion, des Inputlags und der sRGB-Abdeckung uvm. sind vergleichbar.



    VG
    Hades

  • Hallo zusammen.
    Der neue BenQ XL2420T währe für mich sehr interessant.


    Es währe interessant, ob es wirklich ein Fortschritt zum Vorgänger XL2410T gibt, zu dem es ja schon einen Test gibt.


    PS: Wie ich gesehen habe, habt ihr schon ein Gerät geordert. Ich freue mich schon auf den Test dazu.

  • Lenovo ThinkVision LT2452p!


    Von den Daten her unglaublich für den Preis. (1920x1200 bei 24"!)
    Da glaub ich ja fast, dass die Bildqualität und Farbtreue nicht unbedingt gut sein kann bei dem Preis...

    Ja die Parameter scheinen recht gut zu sein, ich kann aber nirgendwo ein Test oder review zu diesem Stueck finden. Hatte jemand mehr glueck? Ich will mir entweder den Lenovo oder den Dell U2412M kaufen und will vorher auch was zum Lenovo lesen, bevor ich mich entscheide.

  • Die aktuellsten Hazro Modelle wären interessant.


    Zum einen der HZ27WC, welcher für 500 EUR zu haben ist. Ich habe viel Gutes über den Monitor gehört und mich würde nun PRADs Meinung interessieren.


    Zum anderen den HZ27WD, der, anders als der C, einige mehr ANschlüsse hat und somit nicht nur dem PC vorbehalten ist und auch Scaler besitzt, was der C nicht hat.


    Bei beiden interessiert mich PRADs Meinung, da sie doch sehr preiswert scheinen.

  • Sehr freuen würde ich mich über einen Test des:


    S23A700D



    Ein sehr erschwinglicher 120Hz Monitor sowohl interessant für Spieler als auch für 3D Fans.
    Der Test ist auch interessant im Vergleich mit dem BenQ XL2420T, der ja offensichtlich eine ähnliche Zielgruppe hat und von dem euch unterstellt wird, dass ihr den auch testet.

  • Moin liebes Prad Team,


    leider habe ich bis heute keine Antwort auf meine Frage per Mail erhalten ob der Nachfolger vom BenQ XL2410T, der XL2420T, bereits oder bald getestet wird? Dazu gibts auch bereits ein große Diskussion auf dem PCGames Hardware Forum da ein Test sehnsüchtig erwartet wird.


    Freue mich auf Rückmeldung.

    Moin liebes Prad Team,


    ist es Euch möglich zu sagen wie lange es ungefähr dauern könnte bis der Test erscheint? 1-2 Wochen, mind. 1 Monat?


    Freue mich auf eine Antwort.

  • Ein sehr erschwinglicher 120Hz Monitor sowohl interessant für Spieler als auch für 3D Fans.
    Der Test ist auch interessant im Vergleich mit dem BenQ XL2420T, der ja offensichtlich eine ähnliche Zielgruppe hat und von dem euch unterstellt wird, dass ihr den auch testet.



    Ich finde, das Thema 120Hz Monitore sollte mal richtig in einem Artikel in einem Rundumschlag angegangen werden. Speziell auch, warum das so eine Nische bleibt und die Hersteller nicht mehr davon anbieten, was in Zukunft zu erwarten wäre und ob wir irgendwann auch mal auf 120Hz und >FullHD-Auflösung hoffen dürfen.

  • Testet mehr 30" Monitore.


    Macht die Tests vergleichbar, passt die alten Wertungen an.


    => z.B. schneiden die 3 älteren 30" Monitore getestet von Achim allesamt mit Interpolation "++" und bei spielbarkeit mit mit "+" resp. hardcore "+/-" ab, während alle 5 neueren 30" Monitore getestet von Denis in diesen drei Kategorien homogen/uniform um eine Wertung schlechter abschneiden. Sind die Monitore mit den Jahren nun wirklich schlechter geworden, oder habt ihr bloss euer Bewertungssystem geändert? Das verwirrt ja nur.




    Es wäre schön zu sehen, dass Ihr die grossen Monitore nicht mehr so stiefmütterlich behandelt und sie stärker gewichtet, Ihnen mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmet. Auch grosse Monitore brauchen Liebe.

  • Quote

    Macht die Tests vergleichbar, passt die alten Wertungen an.


    Die alten Wertungen werden wir nicht anpassen - das macht rückwirkend keinen Sinn, zumal bestimmte Testdaten gar nicht vorliegen (und die Geräte EOL sind). Im Zuge der gerade im Prozeß befindlichen Homogenisierung der Testberichte werden wir die wichtigsten Bewertungskriterien in einem entsprechenden Artikel veröffentlichen und erläutern.


    Quote

    Es wäre schön zu sehen, dass Ihr die grossen Monitore nicht mehr so stiefmütterlich behandelt und sie stärker gewichtet, Ihnen mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmet


    Das tun wir. Die Kritik kann ich in diesem Punkt ehrlich gesagt gar nicht nachvollziehen. Ich denke, da reicht ein Blick auf die Berichte selbst.


    Quote

    Sind die Monitore mit den Jahren nun wirklich schlechter geworden, oder habt ihr bloss euer Bewertungssystem geändert? Das verwirrt ja nur.


    Wir hatten darüber schon einmal gesprochen - natürlich hat sich die Testmethodik im Laufe der Jahre verändert. Es ist aber schlicht nicht möglich (s.o.) hier ältere Berichte anzupassen. Letztlich enthalten bestimmte Kriterien immer auch eine subjektive Einschätzung, wobei wir das mit den aktuellen Verfahren auf generell auf ein Minmum reduzieren. Weitere Informationen wird es, wie angedeutet, dann demnächst noch geben.


    Quote

    Testet mehr 30" Monitore.


    Gerne. Bringst du demnächst einen auf den Markt ;-)? Was ich damit sagen will: Mit dem DELL U3011, Eizo CG303W, NEC PA301W haben wir ja bereits einen erheblichen Anteil der derzeit auf dem Markt befindlichen 30er getestet. In Kürze erscheint noch der Bericht zum Quato IP300. Kein Größensegment haben wir damit volumenmäßig besser abgedeckt.


    Gruß


    Denis

  • Ich kriege das leider mit den Zitat-Kästchen nicht hin. Ich versuchs mal ohne:


    Punkto "mehr 30" Monitore": Testet z.B. den HPZR30w :-) . Stückmässig (nicht prozentmässig) gibt es bei den 30" und 27" Monitoren die wenigsten Tests. Da es relativ wenig 30"Monitore gibt, könntet Ihr quasi alle Testen, bestimmt ist Interesse da. Je teurer der Monitor, desto lieber liest man Testberichte dazu. Macht ja mehr Sinn als einen Test über einen 100-Euro-Monitor zu lesen.



    Punkto "natürlich haben sich die Bewertungskritierien verändert"
    + punkto "wir passen die alten Bewertungskriterien nicht an, das macht keinen Sinn":
    Ok, ich versteh, dass die Bewertungskritierien mit der Zeit angepasst werden müssen, und das ist ja auch gut so --- aber wie soll man die Monitore nun vergleichen?


    Passt doch wenigstes die Uebersichtstabelle die ihr in jedem Test auf Seite 1 habt an. Das ist ja nur grob und gibt wenig Arbeit für Euch, der Leser aber bekommt so einen sehr wertvollen Eindruck, was die alten Monitore im Vergleich zu den neuen noch leisten / Wert sind. Es geht ja nicht um Testdaten (welche Ihr bei älteren Monitore vielleicht noch gar nicht erhoben habt), sondern um den subjektiven Eindruck des Testers, der hat ja ein Gefühl dafür.


    Die Zeitschrift "Gamestar" bewertet ihre Spiele und ihre Hardware auch von Zeit zu Zeit neu um sie vergleichbar zu machen. Das klappt ganz gut. Natürlicht nicht, in dem Sie einen neuen Testbericht schreiben, sondern indem sie die Punkte anpassen. Die Punkte von Gamestar sind bei Euch ja analog die "++", "+", "+/-", "-", "--" auf Testseite 1. Entscheiden müsst natürlich schlussendlich Ihr das. Aber ich denke, die meisten Leser fänden es echt toll, empfänden es als einen echten Mehrwert, wenn diese Kurztabellen vergleichbar werden.






    Jetzt ganz konkret zu den getesteten 8 30"-Monitoren:
    Sind die neueren 5 nun schlechter als die alten 3, punkto Interpolation und Spielbarkeit, oder gleich gut, oder gar besser?
    Wenn man rein die Wertungen vergleicht, dann ist die Aussage, dass die neuen 5 Monitore schlechter sind.


    Diese Info ist es doch was Testleser besonders interessiert. Die Informationsdichte in Tabellen ist hoch, man kann sich mit kleinstem Aufwand schon ziemlich gut informieren.


    Wenn ihr diese Kurzzusammenfassungen auf Testseite 1 untereinander vergleichbar macht, das wäre Gold wert. Oder gar Platin.

  • Ich denke nicht, dass teure Monitore interessanter sind als billigere. Gerade bei billigeren ist die Gefahr größer, dass man ein minderwertiges Modell erwischt. Ich möchte auch einen deiner Sätze umformulieren: Je teurer der Monitor, desto weniger Leuten hilft er Test tatsächlich weiter. Man wird nicht viele finden, die wirklich Unsummen für einen Bildschirm ausgeben und die die das machen haben selbst Colorimeter usw. zuhause, testen den und schicken den zurück wenn er ihnen nicht gefällt.


    Um noch einen tatsächlich konstruktiven Beitrag zu bringen: Ein Update der Kaufberatung wäre wiedermal sinnvoll. Allerdings sollte man vl die Auswahl in jeder Kategorie reduzieren. Immerhin will man ja eine Empfehlung abgeben und nicht nur die Auswahl von sagen wir 10 auf 8 reduzieren.


    Evtl. könnte man auch noch den aktuelle Preis in die Liste der Testberichte aufnehmen. Die meisten Käufer stecken sich ja ein Preisfenster, haben eine gewisse Größe im Auge, wollen etwas halbwegs aktuelles kaufen und darüber wollen sie sich dann informieren. Damit könnte man gezielter nach Testberichten in der Datenbank suchen.

  • Ich denke nicht, dass teure Monitore interessanter sind als billigere. Gerade bei billigeren ist die Gefahr größer, dass man ein minderwertiges Modell erwischt. Ich möchte auch einen deiner Sätze umformulieren: Je teurer der Monitor, desto weniger Leuten hilft er Test tatsächlich weiter. Man wird nicht viele finden, die wirklich Unsummen für einen Bildschirm ausgeben und die die das machen haben selbst Colorimeter usw. zuhause, testen den und schicken den zurück wenn er ihnen nicht gefällt.

    In der Schweiz kann man Monitore nicht zurückschicken, deshalb sind Tests über teure Monitore interessanter. Bei einem billigen Monitor kann man nicht viel verlieren: Wenn er was taugt kann man man zufrieden sein und wenn nicht, hat man kaum Geld verloren, man kriegt was man bezahlt hat.


    Wer hingegen 2000 - 3000 Euro ausgibt ist froh, wenn der Monitor hält, was er verspricht und wenn er keine unerwartete Macken wie z.B. störende Geräusche hat.


    Soweit ich das sehe wurden bisher viel, viel mehr 22" und 24" Monitore getestet als 30" Monitore.

  • Monitor zu testen: Asus VG278H, 27 Zoll, 3D, Eintrag 5.11.11 jedoch noch ohne Prad-Test


    Interessiere mich auch stark für das Thema 3D / 120Hz und wünsche mir einen Test zum Asus VG236HE, 23 Zoll und dem o.g. 27 Zoller.


    Anscheinend gibts ja bei den ganzen 3D-Geräten der jeweiligen Hersteller große Unterschiede in der Darstellung und Wahrnehmung - ein komplettes Round-Up wäre natürlich auf was Feines! :thumbup:

  • Moin liebe Prad'ler,
    ich bin derzeit in der Entscheidungsfindung und kann mich zwischen dem Dell u2312Hm und dem ASUS VS248h nicht wirklich entscheiden.
    Leider gibts nur nen Test zum Dell. Darum würde ich mich freuen wenn es einen Testbericht vom ASUS in naher Zukunft geben würde.


    Ansonsten, macht weiter so!


    Lg
    Didi