NEC 1860NX-BK (Prad.de User)

  • Oooopst ... hab den falschen Link eingesetzt ... ist zwar auch auf der Nvidia-Seite ... aber ist ein Jpeg ...



    Gruß Frank

  • Quote

    Original von frankeiser
    Hallo,


    Bis jetzt hatte ich das Blickwinkelproblem ziemlich verdrängt ... aber seitdem ich diesen Beitrag gelesen habe ... und das erste Bild als Hintergrund eingesetzt habe ... krass ...


    Hi


    Das gleiche hatte ich beim LG nur etwas krasser noch. viele sagen naja ihnen ist es egal, mir war es nicht egal, wenn ich 600 Mücken hinlege soll alles passen. Man liebe ich meinen 1880SX, da kannste sogar knapp über rand schauen und die Farben bleiben :D


    bye

  • @ frankeiser


    Also.... wenn Du das mit der Stirn,Nase und der Schulter meinst bleibt es bei mir mit dem Blaustich aber


    wie schon so oft geschrieben andert sich das (dunkle ) schwarz in eine art negativ.


    Mal was anderes, ich glaube das es linkshändern --> eher <-- auffällt als rechtshändern.


    Dies ist einfach mein Gefühl.

  • Quote

    Original von Kollege
    Mal was anderes, ich glaube das es linkshändern --> eher <-- auffällt als rechtshändern.


    Sitzen die nicht auch *mittig* (zentriert) vor dem Bildschirm ... ? ?(

  • oha das stimmt ja wirklich mit dem Bild.



    Man merkt da einen Unterschied.



    Das ist mir vorher auch noch nicht aufgefallen



    Ich habe gerade noch ein weiteren, starken Farbunterschied gefunden.



    Wenn man mal auf diesen Link geht:




    Dort ist doch rechts neben "Weitere Informationen" son Balken, der von grau in schwarz verläuft.


    Wenn ich mich nun ca. 5cm nach links bewege, wird dieser Balken blau. Geh ich noch weiter nach links, wird er noch stärker blau. Das gleiche geht auch nach rechts, aber dort muss man schon ein bischen mehr nach rechts gehen.


    Erschrekend wie ich finde 8o

  • @frankeiser:
    Ich habe jetzt auch einen NEC 1860NX...
    Bei dem Bild von Dir finde ich den Effekt noch gar nicht einmal so schlimm,
    geh einfach mal auf http://mitglied.lycos.de/ochsigen/ und verwende das dargestellte Bild einfach mal als Wallpaper - bei mir reicht es schon, wenn ich meinen Kopf wenige Zentimeter nach links bewege und schon invertiert sich der rechte Rand...


    Krass, trotzdem werde ich meinen NEC 1860NX wohl behalten, da ich ansonsten total mit ihm zufrieden bin.

  • Quote

    Original von KaSpel


    Krass, trotzdem werde ich meinen NEC 1860NX wohl behalten, da ich ansonsten total mit ihm zufrieden bin.


    Hallo KaSpel ,


    willkommen bei den TFT'lern.


    mein TFT hat dieses Probs auch, mir fällt es aber immer nur auf wenn man solche "Extrembilder" hochlädt.


    Du wirst sehen, daß es Dir bei längerer Benützung Deines TFT's bei normalen Anwendungen (Farbspektren) nicht mehr auffallen wird. Man nehme nur als Beispiel die prad.de Seite, da kann man seinen Kopf wenden und drehen wie man will und es ändert sich praktisch nichts.


    Gruss GranPoelli :)

  • Ich hab das Prob auch, also ein bischen von links geht. Hängt aber auch vom Lichteinfall ab, hab ich den Eindruck.

    Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, regieren bald die Dummen

  • Hi,


    ich habe ebenfalls den 1860 und auch das Blickwinkelproblem...


    Das mit dem Blaustich kann ich jedoch nicht bestätigen, habe dafür aber ein anderes kleines Problem.


    Und zwar habe ich einen Gelb-Stich, der sich von Links unten diagonal nach oben zieht, je weiter man den Kopf über den TFT hebt.


    Hat dieses Problem noch jemand???


    Sorry wenn es schon auf den vorherigen Seiten erwähnt sein sollte, konnte mir einfach nicht alle 11 Seiten durchlesen...

  • Meinst du mit dem Gelbstich ... den Effekt der bei einer dunklen Fläche auftritt ... ?


    Das ist ja das sog. *Blickwinkel-Problem* beim 1860 ...

  • Quote

    Original von frankeiser
    Meinst du mit dem Gelbstich ... den Effekt der bei einer dunklen Fläche auftritt ... ?


    Das ist ja das sog. *Blickwinkel-Problem* beim 1860 ...


    Hi,


    ja, dass Blickwinkel-Problem ist mir bekannt, dachte nur das damit die schnelle Negativ-Bildung auf der linken Seite gemeint ist.


    Aber wenn das wohl 'normal' ist kann ich ja beruhigt sein...


    EDIT: Ja, den Effekt sieht man besonders auf dunklen Flächen...aber auch sonst kann man diesen wahrnehmen, wenn man seinen Kopf mal über den Bildschirm hält...

  • Na klar kannst du beruhigt sein ... wenn dir das Problem beim normalen arbeiten nicht auffällt ... dann ist doch alles ok ...


    Oder gibt es noch ein Punkt der dich am 1860 stört ...


    Falls es dich doch stört ... dann solltest du ihn (soweit möglich) zurückgeben ... oder weiterverkaufen ...


    Gruß Frank

  • zum Thema Blickwinkelproblem:
    ich nehme an, dass ich eine kleine Sehschwaeche habe, denn wenn ich vor meinen 2 1860ern sitze faellt mir absolut nichts davon auf :))
    Ich nehme mal an, dass dies nur extrem auffaellt wenn man auch wirklich danach sucht.

  • Update:


    Ich bin endlich im Besitz eines DVI-Kabels ...natürlich von Reichelt ... ein 24+1 in 5m Länge ...


    Angeschlossen ... funktioniert *freu* ... aber ... keine Verbesserung des Bildes ... es ist kein Unterschied festzustellen ... auch nach mehrmaligem hin- und her schalten zwischen den beiden Eingängen ... *hmmmm* ...


    Hätte ich jetzt eine Grafikkarte mit Nvidia-Chipsatz ... dann hätte das vielleicht anders ausgesehen ... egal ... hauptsache das Bild ist *scharf* ...


    Gruß Frank

  • Quote

    Original von frankeiser
    Hier eine schöne Ansicht von links ... mit Blick auf den Power-Schalter ... auf der Vorderseite ist ja nur ein Power-Taster.


    Hier schaut er schon ein wenig klobig aus im Vergleich zum VP181s ;)
    Ich verschon euch mit Fotos sind ja genug im Web.


    lg, Alpi!

  • Hallo Allerseits!



    Ich weiss ... ich war lange Zeit nicht aktiv im Board unterwegs ... aber mitgelesen hab ich doch noch ziemlich oft ... ;)


    Morgen ist es soweit, dann ist der gute 18" von NEC seit einem Jahr im Einsatz. Normalerweise hätte ich auch morgen darüber berichtet, aber wir wollen in ein verlängertes Mai-Wochenende fahren und da bleibt alles was nur im entferntesten internetfähig ist, zuhause. Außerdem sind dank dem Schaltjahr inzwischen schon 365 Tage vorbei.


    Deshalb auch heute noch ein kurzes Resumeé (oder wie auch immer man das schreibt) zu dem Display. Wieviele Stunden es schon gelaufen ist weiss ich nicht, wird sich irgendwo zwischen 600 und 900 Stunden bewegen, keine Ahnung. Vielleicht gibt es da ja irgendwo eine Möglichkeit das Anzuzeigen?



    - Keine (Sub)-Pixelfehler aufgetreten :]


    - Keine Augenschmerzen mehr wie zu CRT-Zeiten ;(


    - Keine kleinen Krabbeltierchen oder Fliegen "festgebrannt" :D


    - Displayhelligkeit hat nicht nachgelassen bei aktueller Einstellung von 85%


    - An das minimale Wackeln des Displays gewöhnt man sich und es ist mir überhaupt nicht mehr aufgefallen


    Also durchweg positiv, würde es mir aus technischer und ergonomischer Sichtweise jederzeit wieder kaufen. Aber an die Optik konnte ich mich doch nie ganz gewöhnen, da würde ich nach wie vor ein Display von Sony vorziehen.


    Tja ... die Pivot-Funktion Marke Eigenbau ist dann doch nie entstanden ... hab es ja nie so vermisst ... dass mich es mal gepackt hätte und ich das Teil gebaut hätte.


    In diesem Sinne, macht weiter so hier und mit diesem Board. Aber nicht vor lauter arbeiten den 1. Mai vergessen.



    Gruß Frank :tongue: