Hyundai W240D (Prad.de)

  • Seit wenigen Minuten ist unser Testbericht zum Hyundai W240D online.


    Alle Fragen zum Test stellt bitte innerhalb dieses Threads.

  • Hallo,


    mit dem eingeschränkten Menü könnte ich persönlich notfalls leben.
    Aber die Bildqualität, insbesondere die Ausleuchtung ist mal nen echtes KO-Kriterium.


    Da der Monitor ansonsten aber sonst wirklich beeindrucken ist, noch paar Fragen:
    - Kann das "Problem" mit der Ausleuchtung vielleicht Zufall sein?
    - Kommen evtl. neue verbesserte Revisionen?
    - Würdet ihr ein Test-Update machen, wenn sich in der Richtung was tut?


    Grüße

  • Eine gewisse Serienstreuung gibt es immer. In wie weit das beim W240d der Fall ist, können wir nicht beantworten, dazu müssten wir mindestens ein zweites Geräte in Augenschein nehmen.


    Zu einer neuen Revision liegt uns keine Information vor.


    Da der Test grade erst veröffentlicht wurde, ist in der Richtung zum jetzigen Zeitpunkt nichts geplant.

  • Ui, das ist ja vernichtendes Urteil.
    Mich interessiert die am Anfange gemessenen Verbrauchswerte. Wie kann man sie erklären? Der Verbrauch hängt ja direkt mit der Helligkeit zusammen, wieso dann diese Ergebnisse?

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

    Edited once, last by sgthawk ().

  • Wenn wir wüssten warum die Verbrauchswerte so untypisch sind, dann hätten wir das im Test geschrieben.


    Rein Spekulative könnte es sich um eine neue Ansteuerung der Hintergrundbeleuchtung handeln!

  • Kann ja sein, daß ihr die Verbrauchswerte nach dem Anschalten gemessen habt, da liess sich ja die Helligkeit nicht regeln.

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

  • Der Stromverbrauch senkt sich nicht nach mehreren Stunden Betrieb ab. Es besteht damit kein Zusammenhang mit der abfallenden Helligkeit über mehrere Stunden.

  • hallo
    hab den Moni jetzt seit eingen Wochen und kann die Kritik bei der Bildqualität irgendwie nicht nachvollziehen...habt ihr da evtl n "Montagsmodel" erwischt ?
    hab zB den Eizo-TFT-Test von eueren Utils gemacht und der ist bei mir
    total einwandfrei gewesen bei >Helligkeit :75 >Kontrast :70
    dabei habe ich auch nicht so "Bonbon-Farben"wie bei eingen eurer screenies


    konnte auch keinerlei Abstufungen im Farbverlauf festellen lediglich kaum wahrnehmbare vertikale Streifen - auch Helligkeitsverteilung ist bei meinem
    tadelos >schwarzes (und farbige) Testbild ist nirgends dunkler oder heller also recht homogen
    habe auch kein Flimmern bei bestimmten ? Farbmustern feststellen können...
    das mit dem Beispielbild dazu kapier ich nicht ! was soll das denn darstellen ?
    nur bei Moire 2 hatte ich Flackern sonst nirgends !


    das einzig wirklich Negative was ich bisher festellen konnte war dass zB :
    der Schwarzwert komischerweise per Analogkabel besser ist wie auch das schwächere Backlight welches merkwürdigerweise bei DVI stärker erscheint
    und zu schwächerem Schwarzwert führt...


    also bin mit der Bildqualität wesentlich zufriedener als von den zB 24"er Samsung-, LG-und HP-Modellen , die ich vorm Kauf begutachtet hatte..
    wär nett mal n paar Fotos von den Mängeln zu sehen zu kriegen um das
    auch nachvollziehen zu können - ;) vlt bin ich ja irgendwie blind... ?(

  • Ein Bild zur Ausleuchtung und die gemessene Helligkeitsverteilung ist im Test auf Seite 8 zu finden. Bei dem Bild auf Seite 7 unten handelt es sich um ein Farbmuster bei dem das Testgerät einen starken Flimmereffekt zeigt.


    Gemessenen Farbwerte und Abweichungen z.B. RGB-Korrekturkurve und die UGRA-Testergebnisse sprechen für sich.


    Ob es sich bei dem Testgerät um ein "Montagsgerät" handelt, können wir nicht sagen, Hyundai hat auf unsere E-Mail Anfrage, in der wir die festgestellten Sachverhalte aufgeführt haben, nicht geantwortet.

  • "auf Seite 7 unten handelt es sich um ein Farbmuster bei dem das Testgerät einen starken Flimmereffekt zeigt"
    um welches Farbmuster aus welchem Testprogramm handel es sich dort ?
    würde das auch gern mal testen...
    und wurde bei der Hintergrundbeleuchtung auch n Unterschied bei Analog vs
    DVI-Input festgestellt ?
    kann man das mit der ungleichmäßigen Helligkeitsverteilung auch in nem
    schwarz-Bild nachvollziehen oder nur durch Messungen ?

  • Das Farbmuster ist aus keinem Testprogramm, sondern ein Muster, wie man diese z.B. als Hintergrund von Webseiten finden kann. Es ist auch nicht das einzige Muster, bei dem ein unruhiges Bild aufgefallen ist. Das Muster auf Seite 7 zeigt den stärksten von uns festgestellten Flimmereffekt. Zum Test kannst du doch ganz einfach das Bild einsetzen.


    Der Signaleingang hat bei unserem Testgeräte keinen erkennbaren Einfluss auf die lange Aufwärmphase, die schlechte Ausleuchtung und Helligkeitsverteilung.


    Die schlechte Ausleuchtung lässt sich auch mit bloßem Auge erkenne, bei der Helligkeitsverteilung kommt es darauf an, was für ein Bildinhalt grade dargestellt wird. Bei großen einfarbigen Flächen ist auch die schlechte Helligkeitsverteilung sichtbar.

  • nagut - danke für die schnelle Antwort...
    da bin ich in sofern zufrieden dass diese gravierenden Mängel bei meinem
    Exemplar kaum wahrnehmbar sind ausser vlt der Unterschied beim
    VGA- und DVI-Engang - da seh ich zB bei VGA überhaupt keine helleren
    Ränder beim Schwarzbild während sie bei DVI doch etwas zu sehen sind
    aber auch nur die Ränder ansonsten gibs keine helleren oder dunkleren
    Bereiche..
    das lässt die Vermutung aufkommen dass es da eine Qualitätsstreuung
    unter den Modellen gibt und ich evtl ein etwas besseres erwischt habe


    btw würd ich gern mal herausfinden welches PANEL da verbaut wurde
    stellt HITACHI eigentlich selber welche her ? wäre ja am naheliegendsten
    war mir auch als Erstes aufgefallen bei irgend nem Testprogramm...

  • 1.
    Zitat aus dem Fazit zum W240D:
    "Hinzu kommt, dass der Hyundai W240D im digitalen Betrieb via DVI-D und HDMI keine manuelle Einstellung der RGB-Farbkanäle zulässt, im Falle von DVI-D sogar nicht einmal Farbprofile anbietet."


    Über HDMI gibt es Farbprofile.
    Kann ich diese zB nutzen, wenn ich den Monitor an den PC zwar über DVI, aber monitorseitig über einen DVI-HDMI-Adapter ;) am HDMI-Eingang anschliesse ?


    2.
    auf der HYUNDAI-Website gibts fast alles zum Download, aber gerade beim W240D-Handbuch heisst es nur "Soon online".
    Kann das jemand zur Verfügung stellen ?


    3.
    Bin neu im Board hier, daher die vielleicht naive Frage:
    Welche Alternativen gibts denn zum W240D (der mir schon recht zusagen würde...), also so im selben Segment (24er, Preis, Eingänge, ...)


    Dank Euch für die umfangreichen Tests und Stellungnahmen....


    =)


  • Ja, das es keine Rolle spielt ob es sich bei dem Gerät, das über den HDMI-Eingang angeschlossen ist, um einen DVD-Player, Konsole oder PC handelt.


  • V2 mit V1 im direkten Vergleich, braucht auch kein grosses Französisch um es zu verstehen ;)



    Könnte der erste echte 2 ms 24" Bildschirm sein, wenn man so die Bilder mit dem Auto ansieht und auch der Input Lag ist sehr niedrig für einen so grossen Bildschirm und die Fabrikeinstellung der Farben ist ziemlich gut.


    Endlich mal ein Hersteller, der Produkttests berücksichtigt.

  • an die Moderatoren oder die Tester des W240D. Welcher Firmware hatte euer Monitor. War beiMM und habe mir diesen angeschaut das Bild sah sehr gut aus....

  • ich bin neu im forum aber ich würde mich ja mal für den Hyundai W241D interessiren ob der auch so schlecht ist wäre mal ne nette sache wenn ihr den Testet :D