Dell 2408WFP

  • Quote

    Original von rath3r
    Haben TN Panels eigentlich auch einen messbaren Lag? Oder ist die Bildaufbauzeit das einzig verzögernde?


    Ja haben sie.


    gerade die ultraschnellen 2ms panels haben im schnitt 16-33ms lag.

  • Quote

    Original von rath3r
    Auf welche Displays wartest du wenn der LG nur eine Übergangslösung ist?


    Weiß auch nicht so genau.. vielleicht auf sowas wie den NEC 2690 mit sRGB-Preset und ohne Qualitätsprobleme.
    Wide Gamut ist schon nicht schlecht (zum Anzeigen von Fotos in AdobeRGB), solange man es bei Bedarf abschalten kann. Richtig gut wird das,sobald von der PC-Seite Unterstützung für 10 Bits pro Farbe oder mehr kommt (möglich mit HDMI 1.3 und DisplayPort).


    Beim Import eines NEC 2490 wäre ich aber wohl dabei, wenn der Preis stimmt.

  • Es soll laut einem Usereintrag im Dellcomunity Forum eine Revision A01 erschienen sein. Vielleicht weiß jemand mehr darüber und kann sagen, was für Fehler behoben wurden.

  • Quote

    Originally posted by Darkdriver
    Es soll laut einem Usereintrag im Dellcomunity Forum eine Revision A01 erschienen sein.


    Wurde dies im selben Forum auch schon von ChrisM (Dell Mitarbeiter) bestätigt? Mit von offizieller Seite her unbestätigten User-Angaben bin ich nämlich generell sehr vorsichtig. Die Markteinführung des 2408WFP liegt noch nicht sehr lange zurück. Da würde mich eine erste Revision schon etwas verwundern.

  • Gibt es schon neue Infos wie es mit einem Test von prad.de aussieht?
    Er sollte doch bis zum 15.04.08 online gehen.
    Gibt es neues, wann er kommt.
    Es ist zwar schade, dass sich der Test verschiebt, schlimmer ist aber, wenn keiner sage warum und wie lange die Verschiebung ist. Geht es um ein paar Tage oder um mehrere Wochen?


    Thx

  • Hallo,


    hat eigenlich irgendwer zwischenzeitlich einen 2408wfp der nicht diese rotstich/ grünstrich Probleme hat und ohne die ungleichmäßigen Helligkeitsverteilungen ist ?


    Hatte vor 2 Wochen einen Dell E248wfp (TN panel) bekommen und bin wg. der hohen Blickwinkelempfindlichkeit auf den Dell 2408wfp umgestiegen. Letzterer wurde auch bereits 1x von Dell getauscht, aber das Problem mit dem rotstich wurde nur minimal besser. Dafür wurde das durchscheinen der Displaybeleuchtung am linken Rand schlimmer. Bei jedem Film mit dunklen Hintergründen (z.b. Star Wars) sieht man selbst auf 5m Entfernung das der linke Rand von oben bis unten ca. 5cm breit aufgehellt, also wenn das Zimmer, wie zum Filme schauen eben üblich, abgedunkelt ist.


    Der Dell 2407wfp HC eines Freundes hat diese Problem nicht. Sehr gleichmäßige Farbverteilung, keine störenden Helligkeitsunterschiede. Wirklich traumhaft im Vergleich.


    Daher würde mich interessieren ob jemand einen 'Fehlerfreien' 2408wfp hat. Bevor die VorOrt Umtauschorgie hier weiter geht und am Ende doch nichts nutzt und nur mit einer neuen Revision behoben werden kann. In einem US Forum (Kyle Bennett / hardocp) las ich das diese Probleme ein bekannter Defekt seien und mit einem Umtausch behoben werden sollten/können.


    Mein Bildschirm (Das austauschgerät) ist Fertigungsdatum April 2008. Rev A00 (kam mit 0,0 Betriebstunden hier an).


    Gruß


    P.S. Auf den PRAD Test bin ich auch sehr gespannt.

  • Frage mich nur wie Prad.de da vorgehen will?
    Mal ist der Rotstich/Grünstich stark, mal weniger stark. Dann eine bessere Helligkeitsverteilung und dann wieder eine schlechtere.
    Keine Ahnung woher Prad.de die Monitore für die Tests bezieht. Dürften wohl Monitore direkt vom Hersteller sein die für Testzwecke hergegeben werden!? Sollte der Test dann dementsprechend gut ausfallen, hilft das uns allen auch nicht weiter, solange nur 10% der ausgelieferten Monitore eine halbwegs gute Bildqualität haben.
    Klar, andere Kriterien wie Ergonomie, Ausstattung usw. sind ein anderes Thema.
    Solange es keine Revison gibt die diese Fehler behebt, brauch man sich keine Gedanken über einen Kauf dieses Monitors zu machen. Den Ärger mit dem ständigen Austauschen kann man sich sparen.

  • Also ich habe gerade nochmal mit dem DELL Support telefoniert.


    Es stand zur Diskussion das nochmal ein Austausch vorgenommen werden soll gegen ein "Neugerät", das würde so 5-7 Tage dauern. Das letzte Gerät ("Austauschgerät") war am nächsten Tag da. Offenbar gibt es da Unterschiede. Wobe auch das letzte Gerät 0 stunden/minuten auf dem Betriebsstundenzähler hatte.


    Allerdings stellte der Support-Mitarbeiter klar das es mit einem anderen Monitor aller Wahrscheinlichkeit nicht besser werden würde. Das Problem mit dem Helligkeitsstreifen auf der linken Seite wäre mittlerweile als "Eigenschaft" (so drückte er sich aus) des Monitors zu sehen. Sprich ein Austausch deswegen künftig auch nicht möglich und eine Austauschgerät/Neugerät würde die selbe Eigenschaft besitzen.


    Bei der Sache mit dem rotstich lniks bzw. dem blaustich rechts hingegen wäre man sich noch nicht sicher ob es sich um eine 'Eigenschaft' handele oder um Defekte. Die Vermutung ginge aber dahin das es ebenfalls eine Eigenschaft wäre, da sich die Anrufe deswegen immer mehr häuften.


    Auf eine Revision A01 angesprochen (wg. posting im Dell Forum) hat er sich nochmal mit seinem Abteilungsleiter 'kurzgeschlossen'. Eine entsprechende Information das es eine Überarbeitung geben würde läge ihnen nicht vor. Er meinte das die Kollegen des Support forums von Dell da evtl mehr wüssten bzw. früher informiert seien als sie. Entsprechendes posting ist ja im DEll forum zu lesen. Allerdings steht dort nicht, das eben auch die genannten Probleme besser werden, sondern lediglich das die schärfeeinstellung wohl in 10er schritten dann im OSD zu verändern wäre.


    Wie auch immer. Ich sprach ihn konkret darauf an, was denn passieren würde, sollte ich den Monitor jetzt erstmal behalten und evtl dann in 6-8 Wochen, oder wann auch immer eine 'Fehlerfreie' version verfügbar sein wird, umtauschen wollen wg. der genannten Probleme. Er meinte das sie dann nicht mehr tauschen würden weil die genannten Probleme dann vermutlich als Eigenschaft (also auch der rotstich) des 2408wfp eingestuft würden und deswegen dann kein Umtausch mehr vorgenommen würde. Er empfahl mir weiterhin das Gerät zurückzuschicken (money back) da er keine Lösung für das Problem anbieten könne.


    Also mein Fazit soweit zu der ganzen Sache:


    Der 2408wfp ist für mich ein bittere Entäuschung. Ich komme einfach nicht umher den Monitor zurückzuschicken (Widerruf/14 Tage über den dell registered partner bei dem ich ihn gekauft habe (mediafrost.de - mit denen ich bisher super zufrieden bin!). Denn mit den "Eigenschaften" kann ich einfach nicht zufrieden sein. Für mich sind das Defekte. zumal für mich ein deutlicher Rückschritt zu dem 2407 der diese Problem überhaupt nicht hat im direkten Vergleich zu sehen ist. Wäre die helligkeitsverteilung wie beim 2407-HC, und der entsprechnde Farbstich nicht. ich wäre mit dem 2408 top zufrieden. Ehrlich gesagt 'Schmerzt' es auch ein wenig das Gerät jetzt wieder zurückzuschicken weil es keine wirkliche Alternative bei diesem Preis gibt. Aber bei 600 EUR muss ich sagen no way, so geht das einfach nicht. Mit den Problemen kann ich mich einfach nicht zufrieden geben. und ich bin beileibe kein Erbsenzähler. Wirklich schade.


    Gruß

  • Quote

    Original von MysteryXXX
    wie auf ca 50 seiten dav davor ;) gesagt wurde, bezieht prad den Monitor ganz normal wie jeder andere im Handel und bietet den Test deswegen auch erst relativ spät an


    Komisch das ich das nicht gelesen habe :P Na interessiere mich erst seit paar Tagen für den 2408WFP, nachdem die ersten Berichte des LG W2600HP so schlecht ausgefallen sind. Hab in diesen Thread noch net so viel reingeschaut...


    Und nachdem ich den Post über mir und ein paar andere gelesen habe, kann sich Prad.de den Test eigentlich sparen. Denke nicht das es noch allzuviele hier gibt die wirklich interesse an einem Kauf des Dell haben. Schade eigentlich, die Ausstattung des Dell ist einfach perfekt.

  • Quote

    Original von Kanzaki
    Und nachdem ich den Post über mir und ein paar andere gelesen habe, kann sich Prad.de den Test eigentlich sparen. Denke nicht das es noch allzuviele hier gibt die wirklich interesse an einem Kauf des Dell haben.


    behalt deine gedanken bitte für dich!


    @kaltumformer


    der widerruf ist nur mit originaler ware möglich. da du bereits einen austausch erhalten hast (lesen ich raus), hast du auch dein Widerrufsrecht verloren da es sich um ne andere ware handelt als ursprünglich geliefert. kannst also nur auf das entgegenkommen vom händler hoffen.