Eizo S2231WE-BK (Prad.de)

  • Chrisz
    Hmmm, vielleicht tut sich ja wirklich was bei Deinem Händler und Du hast noch vor dem Wochenende einen S2431W zuhause stehen, das wünsche ich Dir auf jeden Fall!
    Mein Geld für den zurückgesendeten S2231W soll unterwegs sein, ich werde berichten wenn ich es habe wie die Rückabwicklung lief.


    AESURFER
    Ich wollte "nur" einen 22-Zoll mit VA Panel haben, wie gesagt ist da die Auswahl recht übersichtlich...
    Ich glaube Chrisz ist der PF-Test wichtig und da gibt es nicht viele Händler, die das machen, 3..4 denk ich.

  • Recht übersichtlich will heissen, es gibt nicht viele Hersteller, die solche Panels anbieten?
    Nun, TN ist nach meiner Recherche Bildlich nicht optimal, jedoch S-PVA u.a.


    Aber ob es bis zum Wochenende mit einem TFT zu rechnen ist? Nun, ich würde es begrüssen und wünsche es Chrisz.

  • Quote

    Recht übersichtlich will heissen, es gibt nicht viele Hersteller, die solche Panels anbieten?


    Genau, nach meinen Infos gibt es 3 (bald 4) 22-Zoll Monitore mit VA Panel:


    S2231W (1680x1050, den hatte ich bereits ;( )
    L220x (1920x1200)
    CG221 (preislich weit über meinem Limit)
    CG222W (coming soon)

  • Stimmt. 3616,80 für den CG221, plus Porto und Versand.


    Wenn die 3 davor nicht wäre.......
    Das einzige wäre dann ein 24Zoll oder wenn man kein Widescreen haben möchte, dann ein 19Zoll.


    Letzteres ist billiger.

  • FireFish hat die Situation gut zusammengefasst. Der L220x ist mir zu fein aufgelöst bei der Größe, CG221 und CG222W sind mir etwas zu teuer (und letzterer noch gar nicht verfügbar). Der S2231 ist preislich sehr interessant, aber ich hätte jetzt nicht mehr die Nerven, eine Umtausch-Orgie mit Überraschungseieffekt durchzustehen.


    Deshalb habe ich mich für den Eizo S2431 inkl. Pixelfehlertest entschieden, um das Risiko eines möglichen Widerrufes so gering wie möglich zu halten. Denn ein Widerruf ist nicht nur für den Händler, sondern auch für den Kunden Streß. Auf den Eizo bin ich wie auch FireFish zunächst wegen der geringen Auswahl in der 22"-Klasse gekommen. Warum ich auch jetzt gerne einen Eizo möchte?


    * Der S2231 war von der Verarbeitung und Wertigkeit, Bildschärfe und Brillanz her top. Das gleiche ohne "rainbow white" und ich bin im 7. Himmel.


    * "Made in Japan"! Finde ich gut. :D (Ich weiß, ich weiß, das Panel ist aus Korea, aber trotzdem...)


    Was den Händler betrifft, so warte ich jetzt einmal ab, ob sich tatsächlich etwas bewegt. Wenn es diese Woche wieder nichts mit der Anlieferung wird, werde ich wohl woanders mein Glück versuchen. Aber vielleicht bekomme ich ja schon morgen die ersehnte Versandbestätigung!

  • Fassen wir mal die Probleme zusammen.
    S-PVA Panel der Marke Eizo.


    22 Zoll S2231 (Cebit 2008 Neuheit) Probleme mit der Helligkeitsverteilung, Farbstich an den Rändern, verläuft in X Form zur Mitte.


    24 Zoll: S2431 Noch keine Probleme bekannt. Pixelfehlerfreier Test noch nicht bekannt.


    22 Zoll: CG222 Da es ein Neugerät ist, keine spezifischen Inforamtionen bekannt.

  • Quote

    Original von AESURFER
    22 Zoll S2231 (Cebit 2008 Neuheit) Probleme mit der Helligkeitsverteilung, Farbstich an den Rändern, verläuft in X Form zur Mitte.


    Nicht die Gamma-Sache mit Helligkeitsverteilung durcheinanderwerfen. Verschiedene Gammawerte haben nichts mit der Helligkeitsverteilung zu tun. Das "X" bei der Helligkeitsverteilung ist auch kein richtiges "Problem", denn es gibt nur wenige Situationen, wo es einem überhaupt auffällt. Bei beiden Sachen gibt es solche und solche Exemplare. Ein Ausleuchtungsproblem kann man mit jedem Monitor haben, die "X-Tendenz" ist aber tatsächlich typisch für dieses Modell. Bei anderen Monitoren hat man eher Wolkenbildung.

  • Habt Ihr mal daran gedacht, die Probleme aufzulisten und an Eizo konkret zu schreiben?


    So wäre dann verständlicherweise mehr Klarheit und die Auswahl beschränkt sich. Ist nur ein Versuch.

  • Wieso, der S2111W hatte IMO ein gravierendes Problem mit der Gammaverteilung und hat sich anscheinend auch blendend verkauft, bei über 700 Euro Straßenpreis. Im Prad.de-Test wurde er wegen des Problems von "sehr gut" auf "gut" abgewertet. Entweder die Leute nahmen das Problem tatsächlich hin, weil er ansonsten klar das beste 21"W-Modell war, oder ich und andere hier sind zu pingelig.


    Der S2231W hat ein für mich weit weniger gravierendes Gammaproblem und wurde auch nicht deswegen abgewertet von Prad.de. Trotzdem gibt es mehrere User, die ihn wohl am Liebsten von einem "sehr gut" auf ein "befriedigend" abgewertet gesehen hätten. Ich gehöre nicht dazu, denn bis auf das leichte Gamma/Farbproblem, was mir kaum auffällt, ist der Monitor ansonsten top und kann die leichte Schwäche wieder ausbügeln. Ich kann auch verstehen, wenn andere Leute vielleicht ein schlechtes Exemplar erwischt haben und nicht zufrieden sind. Aber die breite Masse kann das nicht sein. Sonst hätte Eizo schon vom S2111W gelernt, dass man an der Gammaverteilung nicht rumzufummeln hat.

  • Ich habe noch (!) keinen Eizo TFT und möchte natürlich verständlicherweise keine Probleme haben. Vielleicht hast Du Recht und es ist wirklich so. Aber dann stellt sich die Frage, warum Eizo sich des Problemes (Die Aussage von Eizo beim S2231 war die Helligkeit) bewusst ist und einen 24Zoll, den S2431 empfiehlt????

  • Die Erklärung ist wahrscheinlich banal, ich vermute mal, Eizo ist nicht gleich Eizo. Die Bosse und die Produktion sitzt in Japan. Hierzulande kriegt man bei Eizo das serviert, was aus Japan angeliefert wird, und macht ansonsten (zugegebenermaßen hervorragenden) Support. Ich denke mal, Eizo Deutschland hat durchaus schon Wind von diversen Problemchen bekommen und kann Modelle empfehlen, wo diese garantiert nicht auftreten. Das heißt aber nicht, dass das dann auch bei den Verantwortlichen in Japan alles so ankommt (besonders nicht, wenn nicht mal die Verkaufszahlen leiden). Aber das werden vielleicht nachfolgende Modelle zeigen.

  • Darum war der Gedanke nahe, einfach mal die Probleme zusammenfassen und die Anforderung klar spezifisieren. So kann man klar den TFT für seine Wünsche und Anforderungen bestellen und hat letztendlich das, was man haben möchte.

  • Möchte das was CiTay sagt bestätigen. Das X in der Helligkeitsverteilung war überhaupt kein Problem für mich beim S2231W, habe es fast nicht bemerkt. Die Farbunterschiede rechts und links waren bei mir das Hauptproblem.

  • Ich fasse also zusammen:


    Eizo S2231


    leichte Gamma/Farbprobleme, leichtes X bei Helligkeitaverteilung
    Unterschiedliche Farbunterschiede rechts und links als Hauptproblem.


    Chrisz: Ist bereits eine positive Mail vom Händler erfolgt und eine baldige Lieferung steht nichts mehr im Wege?

  • Quote

    Chrisz: Ist bereits eine positive Mail vom Händler erfolgt und eine baldige Lieferung steht nichts mehr im Wege?


    Da ich auch auf meine dritte Mail keine Antwort bekam, habe ich heute zähneknirschend für €0,99/min. angerufen. Dort sagte man mir, daß der Monitor noch heute versandt werden soll, und daß die Gutschrift auch erfolgt sei. Das ist die gute Nachricht.


    Die schlechte: Wenn ich jetzt auf Bestellstatus prüfen klicke, steht dort "Zu Ihrer angegebenen Buchungsnummer SB-xxxxxxxx konnte kein Status ermittelt werden. Überprüfen Sie ggf. Ihre Eingabe und starten den Vorgang erneut."
    Das war bei meiner letzten Bestellung nicht der Fall. Außerdem hatte ich bei der letzten Bestellung per Mail eine Versandmitteilung mit GLS-Sendungsverfolgungs-Nr. erhalten. Die ist auch nicht gekommen. Aus diesem Grund bin ich mir nicht sicher, ob der Monitor wirklich geschickt wurde... ;(

  • Hmmm, teure Hotline, keine Anwort auf emails und 2 Wochen keinen PF-freien S2431W, macht auf mich jetzt gerade nicht den Allerbesten Eindruck um es mal vorsichtig zu formulieren. ?( Hoffentlich kriegen Sie es noch auf die Reihe...

  • Chrisz: Wenn der TFT versandt worden wäre, dann könnte er morgen eintreffen. Unter der Vorraussetzung dieser wurde heute der GLS übergeben.


    Ich vermute mal, anhand der Sendungsnummer wurde einfach zu früh geschaut. Das kann man später wiederholen.


    Also ich werde auf jedenfall einen Händler nehmen, der keine teuere Hotline hat.
    In Zeiten der Telefonflat sowieso nicht. :D


    Ich habe heute der Fa. Eizo geschrieben und bin gespannt, was sie mir antworten.

  • FireFish: Ja, ich werde auch langsam etwas nervös.


    AESURFER: Nein, das hat nichts mit "zu früh schauen" zu tun. Als letztes mal etwas verschickt wurde, war auch weiterhin die Statusabfrage anwählbar und es kam gegen 19:50 Uhr eine Versandmail mit Tracking-#. Jetzt, Stand 23:23, ist noch immer nichts da.


    Gehen wir aber zunächst vom positiven aus - ich hoffe, bis spätestens Freitag das Ding zu haben und berichten zu können. *zitter*

  • Chrisz: Hat der Händler nicht genauere Informationen gegeben? Welcher Händler war es nochmal, bzw. welcher Internetlink?


    ich hoffe auch, dass das Gerät baldigst eintrifft und wir auf Deine Informationen gespannt sein dürfen.