LG L227WT (Prad.de)

  • Quote

    Original von Michel ZX
    Wirklich guter Test den ich so auch bestätigen kann , aber eine Frage habe ich noch da bei meinem Gerät ja die Power LED dauerhaft Blau bleibt ,ein Fehler der mich nicht wirklich stört ,also die LED bleibt dauerhaft blau und wird nie orange ,Energiesparmodus wird aber optisch angezeigt ,lässt sich der Monitor auch vollständig ausschalten oder bleibt er auch nach drücken des Powerknoppfes im Standbymodus ,mein LG lässt sich nicht vollständig ausschalten die Led bleibt blau ,ich trenne ihn aber mittels schaltbarer Steckdosenleiste vollständig vom Strom ,deshalb nicht wirklich tragisch für mich


    Hmm nuja, da wird es nicht viele Möglichkeiten geben. Entweder schaltet deine Hardware den Monitor nie in den Standbymodus oder er ist defekt, dann solltest du ihn zur Reparatur geben.

  • Quote

    Bis auf die sehr sinnvolle Möglichkeit zum Laden und Speichern eigener Bildprofile und die Testbilder bietet der forte Manager keine zusätzlichen Funktionen gegenüber dem Bildschirmmenü an.


    Ich habe da unter "Farbe" noch ein Programm, bei dem man verschieden helle graue Quadrate hin- und herschieben kann, um die Gammakurven anzupassen......?

  • Quote

    Wie empfindlich ist dieser Pseudoplastikklavierlack? Ist der ähnlich unrobust und verkratzbar wie das bei den billigen Samsungplastikbombern der Fall ist? Wie sieht es mit der Kratzfestigkeit aus, hält der einen Fingernageltest stand? Das der LG ein heftiger Staubfänger sein wird ist ja auf den Photos schon erkennbar. :/


    Ja ist sehr empfindlich, auch gegen Kratzer. Wer das Teil evtl. zurückschicken will, sollte die Schutzfolien dran lassen und den Monitor nur an diesen Stellen anfassen.


    Quote

    Wie war denn der Kontrastwert bei der sRGB-Kalibration? Die Angabe wurde im Test leider vergessen. Bzw. wie hoch ist denn der Kontrastwert in den Werkseinstellungen?


    Steht auf jeden Fall im Test: 736:1, in der Werkseinstellung 689:1


    Quote

    Wie hoch und störend ist denn das Flackern bzw. das Pulsieren des Monitors bedingt durch die f-Engine ?


    Unauffällig, wenig störend.


    Quote

    ---schnippel---
    Unabhängig von der Kontrasteinstellung werden die dunkelsten 4 von 256 Graustufen nicht mehr aufgelöst und saufen ins Schwarz ab. Bei einer Kontrasteinstellung über 70 fallen weitere Graustufen weg.
    ---schnappel---


    Ist das generell so, auch im kalibrierten Zustand, das die dunkelsten 4 Graustufen absaufen und nicht mehr aufgelöst werden? o_O


    Ja, die kriegt der nicht richtig hin. Vielleicht liegts an der f-Engine. Wenn man von oben aufs Display schaut sieht man noch einen Unterschied, aber das ist ja nicht Sinn der Sache.


    Quote

    Sicherlich ist das Fazit grundsätzlich richtig. Im Fazit fehlt im direkten Vergleich zwischen den beiden Monitore, die Berücksichtigung der Käufergruppe die den LG aus ökologischen Gründen kauft, im Gegensatz zum Chimei.


    Sorry, aber da vertreten wir unterschiedliche Ansichten und sollten das auch hier nicht wieder aufwärmen. Ich finde es ist kein Problem, den Power-Knopf eines Monitors zu benutzen und selbst wenn man den nicht benutzt: Jede Glühbirne, die man anlässt, verbraucht mehr Strom. Wäre für mich kein Argument gegen den Chimei.


    Quote

    Den LG 227 im gleichen Atemzug mit dem Samsung 226BW zu erwähnen, wertet den LG unwahrscheinlich ab und hyped den Chimei dadurch um Längen.


    Finde ich nicht. Von der subjektiven Bildqualität her ist der Samsung 226BW mit S-Panel in etwa gleichwertig und der Chimei etwas besser wegen des größeren Blickwinkels. Und der bestandene UGRA-Test ist beim LG nicht aussagekräftig, da spielt die subjektive Bildqualität eine größere Rolle, auch für die Zielgruppe.


    Quote

    Du bewertest den Monitor mit "gut", aber ich würde gern genauer wissen, was zu einem "sehr gut" gefehlt hätte. Lag es an zu knalligen Farben oder an der fehlenden Höhenverstellung? Was hätte noch gefehlt, damit der Monitor ein "sehr gut" verdient hätte?


    1. Blickwinkel: Du hast oben und unten einfach nicht den gleichen Farbton, das ist bei VA- und IPS nicht so. 2. Farben und Schwarzwert: Sind gut, könnten aber noch besser sein. 3. Mechanik/Standfuß: Hier hat LG wirklich gespart.


    Quote

    ,lässt sich der Monitor auch vollständig ausschalten oder bleibt er auch nach drücken des Powerknoppfes im Standbymodus


    Der verbraucht auch im Soft-Off, also nach Drpcken des Power-Knopfs Strom. Aber die LED ist zumindest im Stand-by orange und im Soft-Off aus.


    Quote

    Auch wenns nicht repräsentativ ist: Hatte das Testgerät Pixelfehler?


    Nein, das hätten wir erwähnt, wenn uns einer aufgefallen wäre.


    Quote

    Das subjektiv beste Bild hat der LG, wie auch (deutlich) die besten Blickwinkel. Das Doppelplus bei subj. Bilqualität hätte er m.E. schon verdient. Ich habe ihn seit 2-3 Monaten.


    Also die vertikalen Blickwinkel waren Durchschnitt, da gibt es besseres in der TN-Klasse. Das subjektive Bild war gut, aber sehr gut? Vielleicht für ein TN-Panel, aber wenn du daneben ein VA-Display stellst, würdest du auch kein sehr gut geben ;)

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Original von rinaldo
    [


    Steht auf jeden Fall im Test: 736:1, in der Werkseinstellung 689:1


    Upps da reden wir aneinander vorbei.


    bei TESTBERICHT: LG Flatron L227WT Teil 10 auf




    Der sRGB-Kalibration liegen von der Werkseinstellung abweichend folgende Werte zugrunde:
    Helligkeit 50, R=44, G=27, B=36.


    Da hatte ich nach dem Kontrast gefragt, da sind die Werte für Helligkeit und RGB angegeben, ohne Kontrast.


    Helligkeit 50, Kontrast ??, R=44, G=27, B=36.


    Jetzt sollte verständlich sein wonach ich gefragt hatte.

  • Achsooo :D Der Kontrast ab Werk ist 70.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Original von aldern


    Das stimmt schon was du sagst und trifft auf die Bewertung der TN Panels schon zu, sicherlich hätte der LG öfters ein Doppelplus verdient in der Rubrik TN Panels, schon aufgrund des bestandenen UGRA Tests. Nur gibt es keine Unterscheidung in dem Bewertungssystem zwischen VA + TN Panels.


    Hallo,


    alles richtig, was Du schreibst und das weiß ich auch. Allerdings bezog ich mich auf den "internen" TN-Vergleich. So hat der w2207 das besagte Doppelplus bekommen...


    Ist wie gesagt auch nicht weiter aufregend, ist mir nur als (Ex-)Besitzer dieser beiden Modelle aufgefallen.


    @ rinaldo: Dasselbe hier auch. Ich beziehe mich auf den Vergleich zu anderen TN-Panels. Daß ein VA-Panel in einer höheren Liga spielt, ist mir bewußt. Die Blickwinkel empfinde ich klar besser beim LG 227WT als beim:
    - HP w2207
    - HP w2408
    - HP w2408h
    - Samsung 245B (hatte alle).


    Grüße.


    PS: Dies soll aber nicht als Manöverkritik verstanden werden, denn Nuancierungen zwischen einem "Gut" und "Sehr Gut" empfinde ich als sekundär, zumal andere Foren und Magazine eben diese marginalen Unterschiede genau andersum interpretieren. Aus gut wird sehr gut, und umgekehrt. Ein Testbereicht wie hier bei Prad ist exzellent, aber subjektive Eindrücke können und werden immer leicht differieren.

  • Quote

    Original von aldern


    Hmm nuja, da wird es nicht viele Möglichkeiten geben. Entweder schaltet deine Hardware den Monitor nie in den Standbymodus oder er ist defekt, dann solltest du ihn zur Reparatur geben.



    In den Stanbymodus schaltet er ,Bild geht normal aus und es wird kurz Energiesparmodus eingeblendet ,scheint nur die LED zu betreffen die nicht orange wird ,orange oder blau ist mir eigentlich egal ,das Gerät ist sonnst Top und ich erspare mir lieber die umtauscherei da online bestellt ,würd mich interessieren ob bei den anderen Geräten die Led dauerhaft brennt nach dem Ausschalten des Monitors ,also ob er komplett vom Stromnetz geht

  • Quote

    Original von sgthawk
    Wie ist der Unterschied zum HP2408h bzgl. Bild/Blickwinkel/Schnelligkeit/Ausleuchtung?


    Also, ich wage mich mal an einen Vergleich. Den HP hatte ich 14 Tage, der LG steht vor mir.


    Der LG schafft es dieselbe Farsättigung zu erreichen bei mattem Schirm. Meines Erachtens ensteht so ein edleres und ruhigeres Bild. Die Schwarzwerte sind annähernd identisch. Ob sich der größere Farbraum des LG vergleichend bemerkbar macht, kann ich hier nicht sagen - das müsste man wohl direkt vergleichen können.


    Blickwinkel sind klar besser beim LG. Kann vom Sofa ohne nennenswerten Abweichungen alles betrachten, der HP "kippte" farblich verdammt schnell.
    Erst durch LG (hatte auch mal den L246WH) rückte das leidige Thema "Blickwinkel" in den Hintergrund.


    In Puncto Geschwindigkeit hatte ich bei beiden keinerlei Streß. BF2, (Crysis hatte ich erst ab dem 227wt) und anderes lief und läuft ohne Probleme.


    Ausleuchtung ist bei beiden gut. HP mit minimalen Vorteilen, allerdings ohne Relevanz auf Anwendungen oder Spiele, quasi eine halbe Schulnote besser.


    Hoffe, das hilft Dir etwas.

  • Quote

    Original von rinaldo
    Finde ich nicht. Von der subjektiven Bildqualität her ist der Samsung 226BW mit S-Panel in etwa gleichwertig und der Chimei etwas besser wegen des größeren Blickwinkels. Und der bestandene UGRA-Test ist beim LG nicht aussagekräftig, da spielt die subjektive Bildqualität eine größere Rolle, auch für die Zielgruppe.


    Der Samsung ist von der subjektiven Bildqualität gleichwertig mit dem LG?
    Verwundert mich etwas, da habe ich mir von dem hohen dynamischen Kontrast und dem erweiterten Farbraum wohl zu viel versprochen.


    Wen du wählen müsstest, wurdest du den Chimei, LG oder Samsung kaufen? Ergonomische Features mal außen vor gelassen ;)


  • also hatte auch genug 22er, u.a. den lg 227wt, der bei mir geghostet und den hp w2207.


    weiß nicht, wo du unterschiede hinsichtlich der blickwinkel siehst, denn der ist für tn panel beim lg nicht besser als bei den anderen.


    und der vergleich zu 24 zöller hinkt ja wohl eh...

  • Quote

    Der Samsung ist von der subjektiven Bildqualität gleichwertig mit dem LG?
    Verwundert mich etwas, da habe ich mir von dem hohen dynamischen Kontrast und dem erweiterten Farbraum wohl zu viel versprochen.


    Wen du wählen müsstest, wurdest du den Chimei, LG oder Samsung kaufen? Ergonomische Features mal außen vor gelassen


    Also der dynamische Kontrast besagt einfach nichts über die Bildqualität eines Monitors; die Erfahrung haben wir jetzt bei den verschiedensten Displays gemacht. 10.000:1 wird vermutlich beim Wechsel eines komplett schwarzen auf ein komplett weißes Bild erreicht... bei statischen Bildern spielt der dynamische Kontrast ohnehin keine Rolle (also im Desktopbetrieb).


    Der erweiterte Farbraum sorgt für kräftigere Farbtöne; die sehen sicherlich ein bischen besser aus als beim 226BW bei aktiviertem OptimalKontrast, aber das ist stark geschmacksabhängig. Vielleicht liegt der L227WT einen Hauch vorn, aber ein riesen Unterschied ergibt sich durch dyn. Kontrast und erw. Farbraum nicht.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."


  • Der L227WT, der bei Dir geghostet, ghostet aber sonst bei Niemandem, auch nicht bei den Prad-Redakteuren. ?(

  • Ist zufällig nen Vergleich zwischen dem HP w2207h und dem LG L227WT seitens eines Redakteurs möglich?
    Weil ich hab den HP jetzt ne Woche, könnt ihn also noch zurückschicken.. :)

  • Quote

    Original von mygeneral
    Ist zufällig nen Vergleich zwischen dem HP w2207h und dem LG L227WT seitens eines Redakteurs möglich?
    Weil ich hab den HP jetzt ne Woche, könnt ihn also noch zurückschicken.. :)


    Der Unterschied ist nicht die Welt. Du bekommst ein m.E. edleres Bild, ohne Höhenverstellung allerdings. Ist schwer zu sagen, ich hatte beide und würde immer den LG vorziehen. Die Farben sind gleich gut, nur dass der LG dazu kein Glossy benötigt, dadurch wird die Arbeit am PC entspannter.


    Zur Not halt für 39,- den Ergotron-Standfuß installieren.


    Gruß.

  • Ich finde den HP w2207h vom Bild her gleich gut, vorausgesetzt einen stört das Glossypanel nicht (mich würde es stören, daher würde ich persönlich den LG nehmen, aber nicht wegen der Bildqualität ansich). Habe ihn aber nicht so intensiv betrachten können wie den LG L227WT (den w2207h hat sich ein Bekannter auf meine Empfehlung hin gekauft). Meines Erachtens nach lohnt sich ein Umtausch nicht für einen möglicherweise geringfügigen Unterschied.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Warum ist der lg noch nicht in der kaufberatung, bei monitore für spieler?
    Weil er nicht gut genug ist oder kommt das noch?