LG L227WT (Prad.de)

  • Eine Frage:


    Wenn ich meine Farbwerte änder, stellt sich die Farbtemperatur auf User. Sollte ich das wieder auf 6500K zurückstellen, oder gar auf sRGB?
    Auf User siehts irgendwie komisch aus :/

  • Die Seite hardwareluxx.de hat ja im Hintergrund weiß mit dem Schriftzug LUXX. Ist es normal, dass die Schrift im oberen Monitorbereich kräftiger ist als unten?


    Habt ihr optimale Einstellungen ohne diesen Forte Manager? Bekomme das mit den Quadraten herschieben nicht hin. Dann sieht alles immer sehr schlecht aus. Bei der Prad Einstellung ist das Bild auf weißen Seiten nach unten hin grünlich. Ist das bei euch auch so. Sitze aber gerade vorm Monitor.


    Habe mir den Samsung 226 BW angesehen und finde dort das Bild besser vom Kontrast, allerdings nicht so kräftige Farben.


    Momentan habe ich folgende Werte:


    H: 57, Kontr.: 69
    R: 39
    G: 37
    B: 44

  • Quote

    Original von Schuhmi
    Die Seite hardwareluxx.de hat ja im Hintergrund weiß mit dem Schriftzug LUXX. Ist es normal, dass die Schrift im oberen Monitorbereich kräftiger ist als unten?


    Das liegt am Betrachtungswinkel, versuch mal mit dem Kopf etwas höher reinzuschauen und dann wird alles wieder gleichmäßig.


    Die Test auf der Webseite sind ein wenig komisch, der neue 226CW schneiden beim vergleich dann sogar schlechter wie der l227wt ab, obwohl das Modell Laut Samsung Hotline noch besser gehen soll, aber die können ja viel verzählen wenn der Tag lang ist :D


    Sehr komisch

  • Hi,


    evtl. möchte ich mir das neuere Modell des L227WT das nächsten Monat auf den Markt kommt zulegen. Was mich allerdings ein bisschen stört ist der Standfuß. Der wurde ja im Test nicht so gut bewertet. Hat evtl. jemand seinen L227WT mit dem "Ergotron Neo-Flex LCD Standfuß" ausgestattet und könnte mal ein Foto davon machen? Da ich auch auf das Design wert lege, würde ich vorher gerne sehen, ob das Gesamtbild dann noch meinen Wünschen entspricht.


    Eine weitere Frage habe ich auch noch:
    Da ich mich zur Zeit noch nicht 100%ig entschieden habe, kommt der Chimei 222H auch in die engere Auswahl. Dieser ist ja auch gut getestet worden. Wenn man beide Tests jetzt mal vergleicht und schaut welcher im Bereich Spiele besser abgeschnitten hat, steht der Chimei 222H dem LG L227WT in nichts nach. Allerdings hat der Chimei "nur" eine Reaktionszeit von 5ms und keine Overdrive-Funktion. Ich bin mir nicht sicher wie sich das äußert, aber bislang bin ich nur CRT Monitore gewohnt, wo es solche Probleme ja bekanntermaßen nicht gibt.


    Achso, vielleicht wäre noch gut zu sagen, was ich mit dem Monitor machen möchte ...
    Hauptsächlich soll dieser auf Spiele ausgelegt sein. Photoshop kommt gelegentlich zum Einsatz, aber nicht Professionell. Da ich Programmierer bin, ist es wichtig, dass die Schrift scharf ist und bei längerem Hinsehen bzw. Lesen von Texten die Augen nicht schmerzen.


    Bei dem LG würde ich gerne noch folgende Dinge wissen:
    - Ist es wirklich so mühsam, die Farben so einzustellen, dass sie natürlich wirken?
    - Wie sieht es mit der Farbverteilung bei direkter Sicht von vorne aus?


    Wäre nett, wenn mir diesbezüglich jemand helfen könnte.


    mfg.

  • Quote

    Original von Serrin7
    Was wird denn an der neuen Version anders sein? Gibt es irgendwo eine Mitteilung von LG diesbezüglich oder eine andere Quelle?


    Die neue Version wird einen dynamischen Kontrast von 30.000:1 haben. Alles Andere bleibt unverändert. Eine Quelle gibt es natürlich auch:


    EDIT:
    Das hier ist glaube ich etwas offizieller:

  • könnt ihr mir was zu den einstellungen sagen? bekomme keine hin. habe nun folgende:


    Helligkeit 57
    Kontrast 69
    Gamma 0
    Schärfe 5
    Voreinstellung 6500K
    fengine Normal
    R 39
    G 37
    B 44


    sind die gut?

  • Danke für die Info fs-86. Ich will mir auch nen TFT kaufen und habe ähnliche Anforderungen wie du. Was mir halt sehr wichtig ist, ist, daß der TFT keine Geräusche macht. Und dort ist der LG gegenüber dem Chimei wohl im Vorteil.


    Wer weiß, vielleicht bekommt das neue LG-Modell ja auch vernünftige Default-Einstellungen, was die Farben betrifft?!? Ich meine, das Problem sollte LG ja bekannt sein... naja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ;)

  • Hallo,


    ich suche auch einen neuen 22" TFT Bildschirm zum arbeiten.


    Ein Händler hat mir gesagt das es demnächst eine neue Version des LG 277WT geben soll.


    Unter den etwas weiter oben aufgeführten Links finde ich den LG L227WTP-PF. Nennt sich das neue Modell mit einem Kontrast von 30.000:1 also WTP? Der "normale" LG227 heisst ja L227WT.


    Nun finde ich über google einige Händler die den LG L227WTP-PF anbieten. Allerdings mit einem Kontrast von 10.000:1. Geben die nun einfach den Namen LG 227WTP-PF an, obwohl der neue L227 demnächst erst den Namen LG L227WTP-PF trägt?


    Gruß


    SR


  • Hallo,


    da ich vor einigen Tagen mit dem LG Kundensupport telefoniert habe, kann ich dir diese Frage ziemlich genau beantworten:


    Das aktuelle Modell heisst L227WT-PF. Früher hieß dieser Monitor L227WT. Den neuen Namen hat er im Januar 2008 erhalten. Es gibt absolut keine Unterschiede.


    Das neue Modell, das voraussichtlich nächsten Monat in Deutschland zu erwerben ist, heisst L227WTP und bleibt bis auf den erhöhten dynamischen Kontrast von 30000:1 unverändert! Da dieser Monitor wie gesagt in Deutschland erst nächsten Monat erscheinen wird, ist die Bezeichnung "L227WTP-PF" auf diesen Seiten wohl einfach falsch. Hierbei wird es sich wohl um den "L227WT-PF" handeln. Alternativ könntest du aber mal den direkten Link dieser OnlineShops posten.


    Da ich aber mitlerweile weiss, dass der dynamische Kontrast keinesfalls ein Kaufkriterium sein sollte und dieser (so auch laugt LG Kundensupporter) nur im absoluten Bestfall erreicht wird (also dann, wenn du ein komplett weisses, oder schwarzes Bild hast), dient dieser Wert eher zu Marketingzwecken. Also rein werbewirksam ...


    Und meine Frage von oben hat mir der LG Mitarbeiter auch beantworten können:

    Quote

    Original von fs-86
    Lässt sich der dynamishe Kontast eigentlich auch komplett deaktivieren?


    -> Nein. Dieser lässt sich nicht beeinflussen.


    Zum dynamischen Kontrast:
    Wenn der Monitor ein schwarzes Bild darstellen muss, wird das Backlight ausgeschaltet, um das durchscheinen zu verhindern. Somit wird ein "noch schwärzeres Schwarz" erreicht. Andersrum dreht der Monitor die Helligkeit hoch, wenn er ein weisses Bild darstellen muss, um ein "noch weißeres Weiß" zu erreichen.


    Nach dem was ich so im Internet gelesen habe, kann ein hohes dynamisches Kontrastverhältnis sowohl Vor- als auch Nachteile haben. So können bei einem hohen dynamischen Kontrastverhältnis die Farben beispielsweise unnatürlicher wirken, da der Monitor stärker eingreift.


    Ich habe das jetzt mal leihenhaft erklärt und mein Wissen basiert ausschließlich auf Quellen die ich im Internet gefunden habe.


    Wenn du einen Monitor nur zum arbeiten brauchst, würde ich nicht grade den L227WT-PF (um es mal korrekt zu schreiben) empfehlen. Es gibt Geräte, die diesen Bereich wesentlich besser abdecken. Dazu solltest du vielleicht mal im Forum "Kaufberatung" () einen Thread eröffnen, in dem du deine Anforderungen an den Monitor genau beschreibst.


    mfg.

  • fs-86

    Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.

    Jetzt bin ich heute jedoch über eine weitere Bezeichnung gestolpert: LG L227WTG-PF

    Diese habe ich heute zum ersten Mal bei der Auflistung von Geizhals.at gesehen:

    Beide Händler liegen preislich etwas unter dem LG L227WT-PF, können jedoch noch keine Spezifikationen oder ein Lieferbarkeitsdatum angeben.

    Weiß jemand von Euch schon mehr?

    Wird etwa ab Verfügbarkeit des LG L227WTP-PF der altbekannte LG L227WT-PF zu LG L227WTG-PF umbenannt?

    Vielen Dank!

  • Hallo,


    also für den normalen Kunden heißt der L227WT einfach L227WT. Im internen Gebrauch gibt es da noch einen Suffix der das Produkt genauer spezifiziert deshalb auch L227WT-PF
    L = LCD
    22 = Größe
    7 = Baureihe
    W = wide
    T = Twin input also zwei Eingänge
    G = wäre Glare Panel
    P = Plus ( Variante mit erhöhtem Kontrast)
    -
    P = Farbe in dem Fall Pianolack Schwarz hochglänzend
    F = F-engine


    Die Variante mit Glare Panel wird in Deutschland nicht vertrieben


    Sisso sagt der Insider
    LG

  • Hallo zusammen,


    ich habe den Monitor nun seit ein paar Tagen und bin bis jetzt soweit zufrieden.
    Wollte euch mal fragen ob ihr anhand der Bildes mir sagen könnt ob die Kalibrierung so in Ordnung ist?


    Habe es mit dem von Colorvision mitgeliefertem Programm zuerst gemacht aber keine sauberen Ergebnisse erzielt und die AE94 anzeige hatte starke Ausreißer.
    Mit dem Basiccolor Tool allerdings sieht es doch ganz anständig aus finde ich oder täusche ich mich da?


    Habe F-Tune wieder deinstalliert da die Ergebnisse noch schlechter waren.
    Meine Einstellungen:
    Helligkeit 29
    Kontrast 55
    Gamma 50
    R 53
    G 36
    B 50


    Gruß Dodo1

  • Erstmal: Tolle Arbeit die Ihr hier leistet. Echt eine große Hilfe! Danke!


    Ich habe mir nach langer Recherche auf Eurer Seite und im Forum nun auch vor ca. 1 Woche den LG L227WT-PF bei cyberport.de bestellt. (Die Alternative war wie bei so vielen der Chimei CMV 222H.)


    Bei Bestellung war das Gerät dort noch ab Lager verfügbar, was eine Besonderheit darstellte. Die meisten anderen Anbieter konnten ihn schon nicht mehr anbieten. Leider ist es nun so, dass die letzten Exemplare bis zum Eingang meiner Zahlung schon verkauft wurden und cyberport.de auf dem Trockenen sitzt und ich nun automatisch den Nachfolger LG L227WTP-PF zugeschickt bekomme. Dieser wird voraussichtlich erst ab dem 06.11. lieferbar sein.


    Also in kurzform nochmal: Wie oben schon geschrieben, ersetzt der LG 227WTP-PF den LG 227WT-PF. Einziger Unterschied ein erhöhter dynamischer Kontrast von 30.000:1 (vorher 10.000:1)
    Hoffentlich stimmt das auch und ich kaufe jetzt nicht die Katze im Sack. :(

  • Moin,


    bin ja nicht so der Profi, aber ich dachte das wäre ungefähr so: Wenn der neue Monitor einen Kontrast von 30000:1 haben soll ändert sich logischerweise das Display. Man könnte jetzt denken, dass z.B. das Input-Lag genauso niedrig ist, wie beim Vorgänger. Der Hersteller schreibt ja aber vom Input Lag selbst nie was, also könnte das genauso gut höher ausfallen als beim Vorgänger (wer weiß, was die machen mussten, damit der Kontrast so hoch wird?).
    Ebenso könnten auch andere Werte wie Ausleuchtung etc. geändert sein. Das Input Lag würde ich zumindest mal in Augenschein nehmen, um zu schauen obs stört oder nicht. Im Endeffekt siehst Du ja sowieso, ob Dir der Monitor gefällt.


    Grüße,
    sup

  • Hab den LG jetzt auch und komme am besten mit folgenden Einstellungen zurecht:


    R 50
    G 40
    B 55


    Helligkeit 100
    Kontrast 20
    Gamma 0


    Finde einige Graustufen mit Helligkeit 60 und Kontrast 50 zu unsauber, daher h ab ich den Kontrast gesenkt und die Helligkeit auf 100 gestellt.


    Bei R 50 G 50 B 50 hat das Teil imo einen leichten Grünstich, darum diese Werte.