Yuraku YV24WBH1 (Prad.de User)

  • Aber jetzt mal ehrlich, wer sucht schon im I-net als normaler User und nicht als TFT "Geilo", wie wir im I-net nach Posts, wenn das Ding was es macht was es soll, viel mehr machen sowas wenn er nicht geht. Notebookbilliger.de hat ja da bestimmt auch Dreck am Stecken, wenn soviele Probleme mit dem Händler haben, wahrscheinlich kaufen die noch billiger retoure in der Hoffnung die könnten sie noch zu nem guten Preis uns verchecken, wie ich früher mal geschrieben habe habe ich bei nem echt Super Shop für ja gut vielleicht viele 300€ eingekauft, aber er läuft und läuft.


    Ich denke trotzdem sollte man nicht so den TFT Runterziehen, China Länder oder wo das produziert wird haben halt etwas mehr Freiraum und das für ein zehntel eines Facharbeiters hier.


    Yuraku will wohl kaum Verluste machen, bieten ihren Abholservice auch nicht umsonst an.


    Keiner muss diesen TFT Kaufen, wenn ihr no risk aber much Geld weg haben wollt holt euch nen Dell, da ist man wohl ganz sicher, dass dies auch etwas mehr kostet ist halt die Schattenseite.


    Alles auf unserer guten Welt hat halt die Vort-/Nachteile bis jetzt jedenfalls oder soll mich einer eines besseren belehren.


    Zitat:Geld ist halt auch nur Geld, trotzdem will jeder Papier sparen^^


    PS: Wegen der Empfehlung gibt es halt nochts vergleichbares, da musste halt deine Ansprüche deutlich senken oder dein Budget drastisch erhöhen

  • Quote

    Original von pasch17
    Notebookbilliger.de hat ja da bestimmt auch Dreck am Stecken, wenn soviele Probleme mit dem Händler haben, wahrscheinlich kaufen die noch billiger retoure in der Hoffnung die könnten sie noch zu nem guten Preis uns verchecken


    Mit dieser Aussage würde ich seeeehr vorsichtig sein. Einer meiner 3 war von nnb und war garantiert original verpackt. Die Rückabwicklung über nbb war problemlos und hat dem Händler im Prinzip ca. € 15 Versandkosten + Verwaltungsauwand gekostet.


    Hast du dir schon mal Gedanken gemacht welchen Sinn es machen würde Rückläufer aufzukaufen? Bei Pixelfehlern oder Kratzern sehe ich noch einen Sinn dahinter, allerdings weisen Yuraku-Rückläufer wohl meistens echte technische Defekte auf (Zeilenausfälle, DOA, Flackern). Die kommen doch garantiert wieder zurück.


    Meiner Meinung nach trifft den Händler hier keine Schuld, außer daß er das Gerät eben überhaupt gelistet hat. Lies dir mal ein paar Postings vorher den Kommentar von dangelo durch, vorallem die Aussagen seines Händlers über die Ausfallsquote.

  • Quote

    vorallem die Aussagen seines Händlers über die Ausfallsquote.


    die Aussagen von NBB ? :P


    Kuck dich doch hier im Thread und im novita thread mal um, 90% der Ausfallmeldungen kommen von NBB.


    Warum kommen keine von anderen Händlern ?


    Nur wegen dem yuraku banner links ?


    Oder Vielleicht weil NBB Rückläufer einfach wieder wegschickt ?


    Da können wir nur Rätseln.



    Fakt ist jedenfalls das die große Beschwerdewelle in letzter zeit erst aufkam als ihn NBB ins Sortiment aufgenommen hat und die Meldungen fast alle von dort kommen.


    Wer das auf den Monitor schieben will kann das machen, für mich klingt dieser "Zufall" aber doch recht merkwürdig.

  • Klar ist: Sollten Rückläufer im Kreis geschickt werden schnellt die vermeintliche Ausfallsquote in die Höhe. Nur sehe ich keinen Grund für den Händler so etwas zu tun: Geräte mit offensichtlichen technischen Defekten kommen doch 100% retour = 2x Versandkosten + Verwaltungsaufwand auf dem der Händler sitzenbleibt ...


    Selbst wenn es stimmen sollte: Warum gibts dann die Probleme bei anderen Monitoren nicht? Das sollte dann doch auch bei anderen Markengeräten des Händlers passieren ...

  • Ich hab mir gerade den Thread nochmal durchgelesen und wundere mich:


    Hier hieß es, dass Datenblatt des Yuraku wäre korrigiert worden, weil dort fälschlicherweise als Paneltyp TN angegeben wäre. Trotzdem steht da jetzt wieder bzw. immer noch dieser Typ. Link


    Ist das jetzt eine neue Erkenntnis oder immer noch falsch? Hat hier jemand in letzter Zeit das Panel gekauft und kann etwas dazu sagen? Und wie ist es zu erklären, dass auf der Seite von AUO etwas von TN Panel steht?

  • Ich weiß auch nicht, aber normal sind die auch dafür gemacht wenn sie gebaut werden, entweder patzen Liferanten oder Händler, aber ich denke wenigstens anmachen tun sie die im Werk schon (Wenn sie bei DHL und CO. rumgeswchmissen werden kann schon was passieren, bei meinem war die Verpackung auch recht mitgenommen, die Schutzfolie hatte dallen usw. zum Glück der TFT hat nicht abbekommen). Ich weiß ja nicht was die Direkthändler machen, dass da kein TFT von denen geht, normal bei nem einigermaßen guten Shop denke ich kann man sich schon 80% sicher sein gute und funktionsfähige Ware zu bekommen, so denk ich jedenfalls.


    Ich denke wie bei NBB sind eher Außnahmen, man sollte also durchaus manche Shops meiden, entweder haben sie ihre Lager neben nem Sprenglager oder mittendring oder ich weiß auch nicht.


    ICh meine meiner geht ja^^


    PS: Wer sich einen kaufen will, soll mal bei eteque.de schauen da hab ich meinen funktionsfähien her

  • Quote

    Original von Maniac007
    Ich hab mir gerade den Thread nochmal durchgelesen und wundere mich:


    Hier hieß es, dass Datenblatt des Yuraku wäre korrigiert worden, weil dort fälschlicherweise als Paneltyp TN angegeben wäre. Trotzdem steht da jetzt wieder bzw. immer noch dieser Typ. Link


    Ist das jetzt eine neue Erkenntnis oder immer noch falsch? Hat hier jemand in letzter Zeit das Panel gekauft und kann etwas dazu sagen? Und wie ist es zu erklären, dass auf der Seite von AUO etwas von TN Panel steht?


    Ich habe sie angeschrieben als NBB und sie haben es auch geändert, lol jetzt steht aber wieder TN dran, man ist dieser Shop mysteriös, heißt wohl nicht umsonst notebooksbilliger.de und nicht TFTsbilliger.de^^

  • hallo,
    hab den monitor auch seit gestern. allerdings wird er nur als plug and play-monitor erkannt. ich habe ihn an einem ati x1250 onboardchip unter xp. da er als plug and play monitor erkannt wird, kann ich ihn nur auf 60Hz laufen lassen, was bei videos immer zu unschönen bildübergängen bei filmen führt.
    treiber konnte ich nirgends finden. kennt ihr eine lösung für das problem?
    gruß
    unknown

  • Quote

    Original von pasch17


    Ich habe sie angeschrieben als NBB und sie haben es auch geändert, lol jetzt steht aber wieder TN dran, man ist dieser Shop mysteriös, heißt wohl nicht umsonst notebooksbilliger.de und nicht TFTsbilliger.de^^


    Naja, selbst beim PRAD-Datenblatt steht TN.

  • Er hat aktuell ein MVA oder PVA, je nachdem was man erwischt.(einen mit TN gabs bisher auch noch garnicht)


    Die Diskussion das einige Shops TN schreiben müssen wir nun wirklich nicht alle 3 Seiten wieder ausgraben....



    Quote

    da er als plug and play monitor erkannt wird, kann ich ihn nur auf 60Hz laufen lassen, was bei videos immer zu unschönen bildübergängen bei filmen führt.


    Der Monitor hat LCD typisch auch 60hz !


    du kannst ihn eventuell mit Powerstrip auf 50hz laufen lassen, musst du testen.


    Die Probleme bei dir vermute ich aber eher darin, das du ihn vielleicht per vga statt dvi angeschlossen hast ?

  • Also, ich habe jetzt meinen 3., bis jetzt läuft er, mal abwarten, ich lass die Packung daneben stehen :-)


    Aber nach den ganzen DHL/DPD/GLS-Aktionen der letzten Wochen würde ich inzwischen lieber die 300 Euro mehr für ein anderes Gerät zahlen.


    Zu der Händler-Diskussion möchte ich mal was positives sagen:


    Sowohl bei Misco als auch bei NBB hat die Abwicklung sehr gut und vor allem schnell funktioniert. Abends das Gerät auf die Post gebracht, 2 Tage später war das neue Gerät von NBB da - schneller geht nicht. Auch die Kommunikation bei beiden schnell und freundlich, vor allem das automatisierte Mail-Feedback über den aktuellen Status empfand ich als sehr gut!


    Alle 3 Geräte waren definitiv neu und keine Rückläufer. Zubehör eingeschweißt, keine Gebrauchsspuren. Außerdem: wie könnte man die aufgeklebte Rechnungs-Folientasche am Karton ohne Macken ersetzen?


    Vielleicht hatte ich nur Glück im Unglück, aber ich denke die Shops verdienen ihr Geld mit einem schnellen Durchlauf funktionierender Ware. Jeder Rücklauf heißt: kein Gewinn wegen Rückporto und Verwaltungsaufwand. Und Unzufriedenheit, die sofort gegen den Shop schlägt, wenns mit Rücknahme/Umtausch/Reparatur hakt. Das kann sich keiner auf Dauer erlauben.


    Bei einem Gerät wie dem Yuraku wundert es also nicht, das es aus dem Sortiment fliegt (wie vermutlich bei misco), sobald es zuviele Rückläufer gibt.

  • Auch ich hatte Anfragen bezüglich des Panels, insbesondere deshalb, weil geizhals.at ausdrücklich bei der Produktbeschreibung auf ein TN Panel hinweist.


    Ich habe deshalb den Produktmanager bei Yuraku angeschrieben und folgende knappe Antwort bekommen:


    Sehr geehrter Herr Roth,


    in unserem Monitor Yur.Vision YV24WBH1 wird ein MVA Panel verbaut. Die Information bei geizhals.at ist nicht korrekt.



    Freundliche Grüße / Kind regards,