*Hardcore Gamer Super Lcd*

  • Heißt das nun also dass ich alle TN Panels vergessen kann?


    Dieser hier wird ja in der Tabelle als der schnellste Monitor geführt, in der geizhals-Beschreibung steht außerdem "+Film"?


  • das +film kannst du ignorieren.



    Ob du nun alle TNs vergessen kannst liegt an dir.


    Wenn du steif wie ein Stock vorm Bildschirm sitzt und dich leichte bis mittlere Farbverfälschungen beim Filme schauen nicht stören, dann kommt sicher auch ein TN in Frage.

  • Der Punkt ist einfach, dass ich gerne einen sehr guten Spiele-TFT haben möchte, nicht weil ich dauerhaft am zocken bin, dafür fehlt mir sowieso die Zeit und der Nerv mit der doch sehr unverschämten Spielergemeinschaft, aber ich spiele einfach schon seit Ewigkeiten CS 1.6 und hier mache ich eben einfach extrem ungerne Abstriche, das heißt mir sind eben drei Punkte beim TFT sehr wichtig:
    So wenig wie möglich Schlieren, möglichst geringe Reaktionszeit (Input wie auch Reaktionszeit des Panels) und eine gute Interpolarition auf 640x480/800x600 oder 1024x768 da alle Auflösungen darüber hinaus leider auch aktuelle Rechner in die Knie zwingen sobald es zum Ballen von Rauchgranaten kommt, was bei einem Ligenspieler wie ich es bin doch öfter mal vorkommt...
    Aber wie gesagt besteht die Nutzung des TFTs eben alles andere als nur im Zocken, sondern ich würde auch gerne Filme oder TV-Streams über den Monitor betrachten und eben das standardmäßige Surfen und Chatten erledigen, wobei ich da beim Letzteren bereit bin die größten Abstriche zu machen.
    Welche Pannels und Monitore kommen nun für mich also in Frage und welche Nachteile muss ich in Kauf nehmen?

  • Der Samsung hat auch ein TN-Panel - und damit die gleichen Probleme wie der LG 227WT. Obendrein stellt der 226BW Filme schnell blockig und rauschig dar - für Filme gibt es für das Geld wirklich bessere Monitore, als Spielermonitor ist er excellent geeignet, sofern man 4:3 Auflösungen schon per Grafiktreiber seitengerecht darstellen kann - sonst streckt er das Bild (unschön).

  • solch niedrige Auflösungen wie 800*600 kann man problemlos sowohl mit Nvidia als auch aktueller ati karte(ab x1000er reihe) mit aspect ratio monitorfüllend darstellen.


    Danach musst du bei der Monitorwahl also nicht schauen.(außer du hast ne alte Ati Karte und willst sie nicht wechseln)


    Schlieren hast du heutzutage eigentlich praktisch nirgends mehr.



    bleibt 10-30ms weniger Inputlag gegen hochwertiges Panel mit stabilen Blickwinkeln und Farben.


    Die Entscheidung dazu musst du letztendlich selbst treffen.


    Überleg dir einfach mal ob du mit einem 30ms höheren Ping(worst case) leben könntest oder nicht.

  • Empfehle mir doch bitte mal den flottesten Monitor der sowohl fürs Filmschaun iO ist als auch zum Zocken und schreibe einfach mal die Gesamtverzögerung dazu, im Vergleich wäre der Wert von einem schnellen TN Panel und von meinem alten E431 interessant.
    Inputlag finde ich imgrunde schlimmer als die Darstellungsverzögerung, da ich, wenn ich reagiere, dies natürlich möglichst flott übertragen haben möchte.


    Was die Interp. angeht, so ist diese z.B. bei meinem Iiyama nicht so berauschend, deswegen verstehe ich dieses "ist sowieso egal" nicht, der Iiyama hat meiner Meinung nach sehr große Kristelle/Pixel und verzerren daher das Bild doch nicht unerheblich bzw. machen es schwammig.


    Grafikkarte wird übrigens bald wahrscheinlich eine 8800GT

  • Naja, richtig gut fürs Spielen UND fürs Spielen gibt's leider nicht.
    (meine Empfehlung für dich hier bleibt der LG 227WT - gut für Spieler und passabel fürs Filmeschauen, zumindest wird kein anderes TN-Panel rasend besser sein).
    Die mangelden Blickwinkel eines TN-Panels könnte man evtl. mit einer guten Monitoraufhängung/Ständer mit guten Ergonomiefeatures etwas abfedern.

  • Ich war eben nochmal auf der Testseite und dort steht dass es für HD noch eine um einiges höhere Auflösung benötigt als der Monitor darstellen kann, ich nehme mal schwer an, dass dies auf (fast) alle 22" zutrifft, zu welcher Größe muss man greifen um die für HD nötige Auflösung darstellen zu können?
    Welche Alternativen gibt es zum LG (vielleicht auch malt mit anderem Panel)?

  • super für Spiele und Filme wirst du wohl nur mit einen 32" Full HD LCD TV erzielen können



    aber da sollte dann halt schon 1m oder etwas mehr Sitzabstand zur verfügung stehen

  • du kannst dir ja den mittlerweilen langen testberichts-thread meines Benq X2200W durchsehen und dir ne Meinung bilden.


    Der Punkt ist, dass alle derzeitigen "Gamer LCDs" 5ms (bzws. 2ms g/g) Reaktionszeit haben...insofern kannste es in ner Pfeife rauchen ob jetzt der aktuelle LG, oder HP, BenQ oder Samsung. Der BenQ hat halt noch die Möglichkeit des "Perfekt Motion".


    Meine bisherigen Erfahrungen was einige *andere* Leute so denken: Entweder vertreten diese die Meinung dass LCDs sowieso absolut nicht zum Gamen geeignet wären und dann suchen sie nach dem goldenen Wunder LCD monitor, den es aber so nicht gibt.....oder, (wie ich) sind vollauf zufrieden, als auch Hardcore Gamer von nem CRT kommend, und kann die "Mankos" welche andere Leute sehen so einfach nicht bestätigen.


    Ich empfehle mal bei nem Freund oder in nem Geschäft einen Monitor ausgiebig zu testen ehe man sich ihn holt, falls möglich. Von meiner Seite kann ich meinen BenQ X2200W nur 100% empfehlen - aber wie mein Testberichts-thread zeigte ist das immer ne subjektive Sache, was für den einen "perfekt" ist kann für den anderen "unzumutbar" sein :)


    >>>
    und eine gute Interpolarition auf 640x480/800x600 oder 1024x768 da alle Auflösungen darüber hinaus leider auch aktuelle Rechner in die Knie zwingen sobald es zum Ballen von Rauchgranaten kommt, was bei einem Ligenspieler wie ich es bin doch öfter mal vorkommt...
    >>>


    du wirst doch nicht ernsthaft sagen dass du Dir nen widescreen holst..und dann 640x480 fährst? .) Sogar 1024 wäre ja sogar noch lachhaft. CS ist doch so alt dass sogar ne low-end Karte noch ausreichend schnell dafür ist, für 1024 - 1280 doch allemal?

  • Die Optionen hast du :


    (1)Kauf dir den 226BW von Samsung : Vorteile : billig und der schnellste 22"lcd zum Zocken. Nachteile : Panellotterie (Hohe Gefahr das du ein kaputtes,minderwertiges Panel kaufst.) Zum Filme gucken eher nicht geeignet.


    (2)Kauf dir den LG 227WT, dieser ist laut Prad der perfekte schnelle Hardcoregamer Lcd.
    Vorteile : Panelqualität ist besser als beim 226BW und der ist auch zum Filme kucken relativ gut geeignet. Nachteil : 25-30 ms mehr = höherer Ping, kostet 100 Euro mehr als der 226BW.


    (3)Warte auf Testberichte :


    Prad testet bald den neuen BenQ X2200W der ja auch hauptsächlich zum Zocken und zum Filme kucken gebaut wurde. Hier im Forum wurde der ja auch schon subjektiv getestet.


    Abwarten auf die neue 53er Serie von Samsung :


    Auf
    kannst du entnehmen das bald der Nachfolger vom 226BW rauskommt bzw. schon draußen ist :


    der Samsung SM 2253BW . Oder der T220 von Samsung
    der dann erst ende März kommen wird.


    Oder du bleibst bzw. kaufst dir einen alten crt. mit dem du dann ohne Probleme zocken und Filme gucken kannst.

  • Ich besitze ja einen Iiyama Visionmaster 454, der als einer der Zockermonitore überhaupt gilt, allerdings ist mir dieser wie gesagt zu unscharf, hässlich, groß und schwer um ihn auf dem Schreibtisch zu haben und um eine Runde zu zocken hocke ich mich ungern in den Keller, mal abgesehen davon dass ich dann den Rechner immer auf und abbauen müsste.


    Da die Stimmen zum 226 so negativ sind und der LG mich nicht wirklich überzeugt werde ich wirklich mal die Usertests lesen und checken was in nächster Zeit auf den Markt kommt.


    Danke schonmal für eure Beratung!


    EDIT:
    Der Samsung scheidet mit dem Flackern im Dynamic Mode aus...
    Es müssen nicht 22" sein, allerdings sollte es auch nicht zu teuer werden.
    Da es nicht mehr als 85Hz gibt, sollte zumindest dies mal angestrebt sein, dazu geringe Overall Delays (Input+Panel), verschiedene Modi zum Spielen und Film schaun wie beim 2200W wären wünschenswert, da ich sonst wohl nie zu einem mir passenden TFT komme...

  • 100hz...mensch wir sind nicht mehr in Röhrenzeiten, tfts flimmern auch bei 30hz nicht.


    Die reaktionszeiten verringern sich dadurch auch nur minimal und sicher nicht spürbar.



    Quote


    Gibt es 22 Zöller mit HD-Auflösung 1920 x 1080?


    genau einen von lenovo. der hat aber ein recht hohes inputlag, von daher für dich wohl eher nicht interessant.




    edit : editieren nach fast 1 stunde ist unfair :(

  • Ist schon okay, deine Antworten hatte ich mir nur einen Tick früher selbst rausgesucht ;)


    Die 100Hz Problematik ist wieder eine Sache der HL-Engine. Das Spiel hat Parameter wie Waffenrückstoß und Sprungweiten die von der Anzahl der Frames abhängig sind, wenn ich also in CS nicht auf 100/101 Frames stelle habe ich einen spielerischen Nachteil, wenn ich jedoch auf 100/101 Frames stelle und der Monitor lediglich 75/85 anzeigen kann müssten ja theoretisch Bilder verloren gehen oder sehe ich das falsch? Wenn dem nicht so ist, lasse ich mich gerne belehren, vielleicht haben wir ja dann rasch eines meiner Probleme aus dem Weg geräumt :)

  • LCD Shopping ist in der Tat was furchtbares, du kannst dich verlassen dass zu jedem Monitor irgendwer was schlechtes zu sagen hat was mich bei allen Testberichten abgeschreckt hat. Ich hatte vorher auch den LG, dann natürlich Samsung oder HP im Auge...und bei dem Samsung natürlich das mit der Panel Lotterie mich abgeschreckt hat bzw. vereinzelt negative Punkte bei den anderen. Der HP 2207h wohl in der allerengsten Wahl von all den Monitoren.


    Ich mir aber dann den BenQ geholt habe, und zwar ohne jeglichen Testbericht vorher darüber gefunden zu haben. Beim BenQ ist es generell so dass er auf jedem Fall nen guter Gamermonitor ist und dann auch bei anderen Faktoren wie Farben, Allgemeiner Bildqualität usw. doch sehr gut abschneidet.


    Oder, sagen wir mal so: Wenn ein Zocker den BenQ tested und meint er wäre zum Gamen nicht geeignet dann kriegt er mit Sicherheit keinen "schnelleren" oder besser Gaming-tauglichen Monitor woanders (mit Ausnahem des Ilyama vielleicht der 75Hz macht...[inwiefern das überhaupt relevant ist ist wieder nen anderes Thema auf das jetzt nicht wieder eingehen will] :) - dann soll er gleich beim CRT bleiben oder 10 Jahre warten bis neue Technik da ist - aber es wäre sinnlos jetzt unzählige LCD Firmen zu vergleichen da die derz. schnellen Panels "im Prinzip" doch alle gleich schnell sind...und sowas wie "Mauslag" etc. gibts doch bei all den derzeitigen sowieso nicht.
    Aber es halt Faktoren dazukommen wie Panel-Lotterie, Glossy ja/nein, Interpolation und allg. Bildqualität die auch stimmen müssen. Und dann natürlich der Geldbeutel auch ne Rolle spielt.


    G.

  • Quote

    Originally posted by erdi
    Ist schon okay, deine Antworten hatte ich mir nur einen Tick früher selbst rausgesucht ;)


    Die 100Hz Problematik ist wieder eine Sache der HL-Engine. Das Spiel hat Parameter wie Waffenrückstoß und Sprungweiten die von der Anzahl der Frames abhängig sind, wenn ich also in CS nicht auf 100/101 Frames stelle habe ich einen spielerischen Nachteil, wenn ich jedoch auf 100/101 Frames stelle und der Monitor lediglich 75/85 anzeigen kann müssten ja theoretisch Bilder verloren gehen oder sehe ich das falsch? Wenn dem nicht so ist, lasse ich mich gerne belehren, vielleicht haben wir ja dann rasch eines meiner Probleme aus dem Weg geräumt :)


    Erdi, welcher Monitor, sei es CRT oder LCD stellt denn 100 dar? Ach so...nun sehe ich warum du 640x spielst...also nicht mal mit nem sehr gutem CRT kannste 100 auf ner NORMALEN Auflösung spielen. Mit Normal meine ich "1280"+ Auflösungen.


    Und dann sind wir wieder mal beim Thema (seufz):


    Soll dies aber nicht relevant sein, wenn du auf "Vsync AUS" spielst die Gameengine NICHT synchron zur Grafikkartenausgabe läuft. AUCH wenn der Monitor tats. physikalisch nur 60 oder 70 oder 80 FPS anzeigt die Engine "intern" so schnell läuft wie es eben geht...insofern deine Werte Waffenrückstoss usw. nicht begrenzt werden können.
    Das träfe nur zu wenn du mit "Vsync AN" spielst und die Engine auf den Monitorrefresh begrenzt.
    "Visuell" gehen Bilder verloren, sicherlich, der Monitor kann halt nur X Bilder darstellen - aber darum gehts ja nicht - es geht um den Speed der Engine und Abarbeitung der Gameroutinen...und die können bei der alten CS engine ja durchaus 100, 200, 300 FPS sein ...also "flüssiges" Bildgeschehen, unabhängig ob der Moni dann "nur" 60hz davon anzeigt.