Samsung LE-32A656F1A (Prad.de)

  • Seit wenigen Minuten ist der Test zum 32 Zoller Samsung LE-32A656F1A online. Fragen zum Test stellt bitte innerhalb dieses Threads.

  • Hast Du für PAL TV auch den internen Tuner des TV getestet? Der war nämlich bisher meist ein echter Schwachpunkt der Samsung TV. Schliesslich empfängt nicht jeder das qualitativ hochwertige DVB-S.


    Die letzten LCD TVs von Samsung waren meist sehr gute Displays für hochwertige externe Zuspielung (BD, PS3, PC, etc.), aber nur mittelprächtige Standalone TVs. Bedienungsmängel (z.B. keine Quelldirektanwahl) und sehr verbesserungswürdige interne Signalaufbereitung von SDTV / PAL sowie Störungen an analogen Schnittstellen (Stichwort "Scart-Streifen") waren doch störend.


    Aber wie gesagt, wer das nicht braucht, und hochwertige externe Bildquellen digital zuspielt, für den sind die Samsungs durchaus überlegenswert.


    Übrigens: 32" für FullHD wäre mir persönlich zu klein als Stuben TV in Sofa-üblichem Sitzabstand. Da kommt doch FullHD gar nicht zur Geltung.


    Bigtower

  • Wobei sich ein FullHD mit 32" gut als PC-Monitor benutzen lässt.
    Bin ca. 90 cm vom Display entfernt.
    Werde vom TV,
    insbesondere die Bildqualität vom PAL TV berichten,
    sobald ich ihn vor meinen Augen habe

  • Der Schwarzwert ist schlecht... verstehe nicht wie man den LCD als "gut" bezeichnen kann.


    Hab noch nichtmal meine 2 Wochen Rückgaberecht ausgekostet, weil´s einfach keinen Spaß gemacht hat mit dem Gerät.

  • Bis zu welchem Sitzabstand macht so ein Gerät denn Sinn?


    Für einen Monitorersatz auf dem Schreibtisch ist er mir entschieden zu groß.


    Für den Einsatz im Wohnzimmerschrank, Abstand zum Sofa ca. 2,5 bis 3m dürfte man doch kaum Unterschiede zu HDready Panels mehr sehen, oder?

  • Eine Frage an den Tester:


    Habt ihr den PC über HDMI und/oder VGA angeschlossen? Ich habe über HDMI nämlich folgendes Phänomen, dass das Bild bei 1920x1080 zu groß für den Bildschirm ist (wie ein Zoom). Es wird also von der Taskleiste unten, rechts und links etwas durch den Rahmen abgeschnitten. So fallen Desktopsysmbole die am Rand sind zum Teil aus dem Bild und den Mauszeiger kann ich auch aus dem Bild navigieren. Desweiteren ist die Schrift sehr kriselig, als ob ich das Gerät nicht in der nativen Auflösung betreiben würde was ich aber 100% ausschließen kann. Schließe ich das Gerät über den VGA an ist das Bild perfekt. Habt ihr da während eures Test ähnliche Erfahrung gemacht, oder kann das evtl. auch nur an einem minderwertigen HDMI/DVI-Kabel liegen?

  • "Nur Scan", und nicht 16:9, als Bildformat einstellen, sonst gibt es Overscan. Das äußert sich in dem von dir beschriebenen Effekt inkl. dem Nachteil, dass die Darstellung dann nicht mehr pixelgenau ist,


    Gruß


    Denis

  • also genau das gleiche problem habe ich auch
    wenn du 1920x1080@30hz einstellst und im menu des tvs nur scan benutzt,
    dann passt das bild mit dem nebeneffekt dass bei bewegungen alles verpixelt ist.
    wenn du dann noch irgendeine anwendung oder ein spiel starten möchtest bekommt der tv auf einmal kein signal mehr ???(war bei mir so)
    muss wohl irgendwie mit den 30hz zusammenhängen


    Mit dem vga kabel hatte ich auch keine probleme


    Ich habe ihn jetzt mit der auflösung 1776x 1000@60hz und "nur scan" laufen.
    das verkleinerte bild nehme ich lieber in kauf ,
    anstatt ein verpixeltes bild zu haben.


    habs auch schon mit powerstrip probiert,
    hat auch dieses pixelproblem eine zeit lang behoben,
    aber wenn ich es jetzt starte bekommt mein tv kein signal mehr.

  • Also für den Heimgebrauch zum arbeiten, Bilder bearbeiten, zocken finde ich ihn klasse. Assasins Creed, iRacing, Race07, Half-Life2 sind so wie sie auch vorher auf meinem Monitor liefen. Für Professionelle Anwendungen würde ich ihn nicht empfehlen, da ich schon die einzelnen Pixel größer wahrnehme als bei meinem vorherigen 24" Samsung der mit 1920x1200 lief.


    Ich möchte aber dazu sagen, das ich nicht so pingelig bin was das Bild und die Farben betrifft. War mit meinem Samsung 245 zuvor sehr zufrieden, obwohl der NUR ein TN-Panel hat. Ich habe mir das Gerät gekauft, weil ich 1 Gerät sowohl für PC, als auch TV haben wollte. Augenmerk aber auch in der Reihenfolge. Und den Prad-Test kann ich so unterschreiben. PC geht sehr gut, PAL ist net so doll vor allem wenn man in normalem PC-Abstand davor sitzt. Ist die Entfernung etwas größer, ist es wieder ok. DVB-C ist gut.


    Auch von der größe finde ich die 32" einfach perfekt. hatte vorher den Vergleich mit nem 37" Toshi gemacht und der hat mich (gefühlt) erschlagen.

  • Na, dann machen wir das gleiche und haben die ähnliche Wahrnehmung... hab atm einen 22" Acer AL2216W auch kein Wunder was das Bild betrifft, also wenn es nicht flackert oder einfach breiig aussieht, dann bin ich schon zufrieden.


    Gut, dann soll es der 656 werden.


    Ich kann aber das PC Bild im der vollen Auflösng ansteuern, spielen, also auch "arbeiten"?

  • Also es flackert weder, noch sieht es breiig aus. und auch hier weder am VGA, nach über HDMI. XP hat auch direkt die max. Auflösung automatisch erkannt und es gab bis auf die Einstellungssache KEINERLEI Probleme.

  • Könnte bitte jemand der dieses Gerät auch noch hat einmal testen, ob er das Bildformat (also 16:9, Zoom, Breitbild) über die "P.SIZE"-Taste unter auf der Fernbedienung ändern kann? Bei mir funktioniert das nur, wenn ich die Beleuchtung (der Fernbedienung) einschalte. Andernfalls springt die Auswahl einfach nur zwischen zwei Menübildschirmen hin und her.


    Danke

  • Tach zusammen,


    Hab da auch ma ne Frage zu dem TV, also der Testbericht hört sich ja schonma net schlecht an, bin auch froh das ich den gefunden hab das man sich ja vor lauter Fernseher nich mehr auskennt, erstma Danke für den Test.


    Nun zu Frage


    Im Test steht ja man sollte einen Digitalen Reciever benuzen, muss der dann mit HDMI anschluss sein, weil mit Scart gibs doch bestimmt wieder Qualitätsverluste . Den Reciever muss ich doch dann einfach Kabel und Fernseher schalten oder ?


    Sorry bin in den Sachen nich so geläufig währ dann mein erster Flachbildfernseher und Reciever.



    Danke schoma im vorraus


    mfg Blacky