Samsung XL2370 LED (Prad.de User)

  • Hallo zusammen,


    habe nun einen XL2370 LED auf meinem Schreibtisch stehen. Ich war ziemlich erwartungsvoll und jetzt wo ich sehe was das Teil kann, bin ich erst mal ziemlich enttäuscht.
    Trotz nativer Auflösung 1920*1080 sieht das Bild ziemlich matschig aus, sehr gut an der Beschriftung der Icons auf dem Desktop zu erkennen (Effekte > ClearType ect. on/off > keine Besserung).


    Da ich auch viel zocke, musste ich feststellen, dass trotz korrekter Einstellung der Auflösung im Spiel, ein beträchtlicher Teil abgeschnitten wird weil die Skalierung schlicht und ergreifend nicht stimmt.
    Das hatte ich schon unter Windows, habe ich dann aber im (aktuellen) Treiber meiner nVidia GraKa entsprechend skaliert, bzw. skalieren müssen! Aber im Spiel hat das dann leider keine Wirkung!
    Ich frage mich warum ich da noch was skalieren muss, wenn ich doch die richtigen Einstellungen gemacht habe?!?!
    Fahre jetzt eine Auflösung von 1840*1028 damit ich alles sehen kann. Man fasst es nicht!


    Ich habe zwar keinen extra Samsung Monitor-Treiber installiert, ich kann mir aber nicht vorstellen dass das Problem dadurch behoben wäre.


    Gibt es Leute die schon andere Erfahrungen gemacht haben? Vielleicht habe ich ja ein "Montags-Gerät" erwischt.


    Gruß


    fe-cologne



    UPDATE:


    JEEETZT hab ich's endlich! Ich hatte mein DVI-to-HDMI Kabel vom meinem alten LG Monitor benutzt. Habe dann mal das original DVI-DVI-Kabel genommen und siehe da, alles super!
    Ach was sage ich,....MEGAGEILES BILD!


    Dann mal schnell Guild Wars und Call of Duty 5 angezockt >> Hammer Bild und Null Schlieren! Keinen Input-Lag! Ich bin von den Socken!


    - Für mein Gefühl ein unglaublich sattes Schwarz, bisher so noch nicht gesehen. Das Schwarz sieht richtig schwarz aus und nicht wie ein dunkles grau, wie man es sonst gewoht ist. Da tut wohl die LED Hintergrundbeleuchtung ihr Bestes. :-)
    - Leichte Farbveränderungen wenn ich den Blickwinkel ändere. Für mich aber kein Problem.
    - Absolut geniales Design!


    Einziger Nachteil den ich bisher feststellen konnte, der Monitor ist nicht höhenverstellbar.

  • Interessiere mich auch sehr für den Monitor.


    Ich hoffe das er hier auch noch ausführlichst getestet wird. Die Farbkalibrierung ab Werk ist für mich sehr interessant, da hat mich das Ergebnis vom LG Pendanten sehr enttäuscht und ich hoffe das Samsung es besser hinbekommt.

  • Laut Datenblatt hat das Display einen DVI-I anschluss....warum den das?!? was soll denn der schmarrn?!?


    Hab damit nämlich ein Problem....wie soll ich den denn bitte anschließen? Besitze ein Macbook Pro mit natürlich einem DVI-D Anschluss (bzw. dem Apple-Minidisplayport aber es gibt ja einen Adapter auf DVI-D). Aber es gibt keinen auf DVI-I soweit ich das sehen kann.


    Also was machen? Dann brauche ich also nochmal einen Adapter von DVI-I auf DVI-D aber funktioniert das dann auch?!? (Mit diesem z.b.?Adapter Link)


    Danke

  • Könntest du evtl mit SMTT einen richtigen Input-Lag-Test machen? So ein subjektives "Null InputLag" höre ich auch von Leute mit 5 Jahre alten TFTs ;)
    Weil der Monitor reizt mich auch...

  • Also ich habe ihn jetzt auch vor mir stehen.


    Bis jetzt ist mir nichts negatives aufgefallen.


    Leise, schöne Farben, guter Kontrast .....


    Input lag kann ich nicht machen ;) hab nur einen GraKa anschluss :D

  • Hallo Leute,


    bin auch an diesem Monitor interessiert, aber leider habe ich auch einige weniger erfreuliche Berichte gelesen :(
    Teilweise konnten Personen mit diesem Monitor nicht mehr auf Ihr Bios zugreifen, da das Bild erst ab "Windows" zu sehen war.
    Desweiteren würde mich interessieren wie sich der Monitor bei Filmen (sei es "normale" oder Blueray), mit angeschlossener Xbox bzw. PS3 und natürlich bei PC Spielen (als Beispiel COD4, NFS Shift, GRID usw.) verhält.


    Hoffe Ihr könnt mir einige meiner Bedenken nehmen, da ich eigentlich großer Samsung Fan bin.


    liebe Grüße Scarlett

  • Also bei Spielen, CSS und NFS ist mir nichts schlechtes aufgefallen.


    Das mit Bios kann ich dir nicht sagen, 1. hab ich nen mac, und 2. das Display am Laptop angeschlossen und von daher isses mir egal wann er das Bild anzeigt ;) ... hab da nicht drauf geachtet.


    Ich habe den XL2370LED mit einem Samsung 2494HM und einem LG W2442PA verglichen. Der XL war der einzige der mich überzeugen konnte.
    1. war er leise (die anderen summten wenn man die helligkeit reduziert)
    2. schönes bild
    3 gutes design


    einziger Nachteil aber das vorher auch schon bekannt: nicht höhenverstellbar, drehbar und die Neigung geht sehr schwerfällig....für mich alles aber nicht störend weil 1x eingestellt passt es ....


    Hoffe ein wenig geholfen zu haben

  • Hätte mal ne frage wegen der Schärfe des Samsung,
    ich habe eine X-Box360 an den Samsung angeschlossen, auf PC Modus eingestellt und den Game Mode drin, doch mir kommt das Bild etwas unscharf vor, besonders teilweise die hinteren Bildbereiche wie zb. bei CoD MW und MW2.
    Ist das normal oder müsste es gestochen scharf sein?? X-Box360 ist über HDMI angeschlossen.
    Wäre klasse wenn mir einer weiter helfen könnte.


    MfG Onkel