Fujitsu Siemens P22W-5 ECO (Prad.de User)

  • Hallo,


    ich habe mir den brandneuen P22W-5 ECO direkt von Fujitsu für 299.- plus Versand kommen lassen. Nachdem ich Monate versucht habe, meinen Iiyama 454 CRT abzulösen und 5 TFTs zurückgehen lassen habe, hier endlich der Zuschlag.


    Habe hohe Qualitätsanforderungen, d. h. wollte mich z. B. nicht verschlechtern bezüglich z. B. Blickwinkel und gleichmäßiger Ausleuchtung der Röhre. Nachdem meine Frau seit Jahren zufrieden den Fujitsu Siemens P-19 besitzt und ich angetan war von dessen Schärfe, Ausleuchtung und Blickwinkelstabilität und einen 22er suchte, wurde ich nicht enttäuscht.


    Die TN-Geräte (z. B. Samsung, EIZO 2202 für 229.- im Angebot) waren alle müllig (ungleichmäßige Ausleuchtung, üble Abschattungen an den rechten und linken Rändern), der DELL 2209 mit IPS-Panel eine herbe Enttäuschung (deutliche Regenbogeneffekte auf weißem Schirm, vonwegen "Volksmonitor"). Der EIZO 2333 (16:9) mit IPS war nicht so gleichmäßig ausgeleuchtet wie der Fujitsu Siemens und dafür zu teuer für ca. 450.- Euro. 16:9 ist auch nicht mein Ding, die Schrift und Desktopelemente waren mir zu klein, eine 1680er-Auflösung ist mir harmonischer.


    Was soll ich sagen: ich bin begeistert. Eine äußerst elegante Erscheinung, simple Montage, höhenverstellbar, drehbar, kein Wackelfuß!!! Sauberste Verarbeitung, Unterkante voll parallel zum Tisch. Ausreichend langes DVI-Kabel und Software/Treiber-CD an Bord. Null Pixelfehler, erstklassige Grundeinstellung (33% Helligkeit), ECO-Möglichkeit mit Helligkeitssensor, Super-Blickwinkel (halt IPS-Panel), fast perfekte gleichmäßige Ausleuchtung (so nirgends anders gesehen), rechts minimalst heller/wärmer, aber das fällt nur Pingeln wie mir auf. Mit anderen Worten: der erste TFT, der mit würdiger Nachfolger meines CRT ist. Spiele habe ich nur IL-2 getestet, spiele zwar regelmäßig, aber der P22W-5 bleibt in jedem Fall, so ein (sorry) geiles Gerät!!! Ach ja: HDMI-Anschluss auch dabei.


    Wer mal schauen will:


    Sehr zufriedene Grüße
    Reinhard2

  • Hallo,


    ich bin auch auf der Suche nach einem endlich für mich passenden Monitor :)
    Bei mir standen auch schon so einige auf dem Schreibtisch, leider war noch nie der Optimale dabei...
    Könntest du vielleicht noch ein paar Tests durchführen?


    Wie schlägt er sich mittlerweile beim Spielen?
    Tritt starkes banding bei Farbverlaäufen auf?
    (Kannst du testen mit dem Eizo-Programm)


    Würde mich freuen :)

  • Hallo, RLG,


    Ich bin sehr zufrieden beim Spielen, hatte erst bedenken, weil es kein TN-Panel ist. FarCry2 hat einen absolut tollen Eindruck auf mich gemacht. Nun wird ein TFT, egal welcher, nie an das Spiele-Gefühl eines CRT heranreichen, aber dafür entschädigt das 16:10-Format ^^ . Bin auch kein Dauerspieler (vermeide mal das Wort "Profi-Spieler", weil das so etwas Glorifizierendes hat und täglich 6 Stunden Zocken ist ja nun nicht gerade ne Leistung ;) ), Begriffe wie Inputlag o. ä. sind nicht mein Thema, aber wie gesagt, bin sehr pingelig, was Probleme betrifft, und auch hier: kein Grund zum Meckern. Das linke Quadrat im EIZO-Test fällt auch recht schlierenfrei, ähnlich wie bei meinem CRT.


    Die Farbverläufe sind für meine Begrifffe sehr harmonisch fließend.


    Auch nach zwei Tagen bin ich weiterhin begeistert.


    Gruß Reinhard2

  • Das hört sich wirklich gut an :)


    Hätte da vielleicht noch eine kleine Frage, Gibt es diesen selbe "Glanzeffekt" bei komplett schwarzen Bild, ähnlich wie im Pradtest vom Dell 2209, wenn der Raum abgedunkelt wird und man von der Seite drauf schaut? Möchte halt auch mal paar Filme drauf schauen, da mein PC einfach für alles Mögliche verwendet wird. Spielen tu ich auch nicht sonderlich viel, deswegen reicht mir dein Urteil.


    Schade das es das gute Ding nicht in Schwarz gibt, nunja, vielleicht sieht Weiß auch recht edel aus, das hat ja Apple schon des öfteren bewiesen.


    Würde mich freuen wenn du dir das anschauen könntest und Danke für den netten kleinen Bericht nochmal.


    mfg,
    RLG

  • Hallo, RLG,


    dieser "Glanzeffekt" bei komplett schwarzem Bild ist IPS-üblich und tritt nur auf, wenn Du von der Seite guckst. Sitzt Du mehr oder wenig mittig normal vor dem TFT, ist das Schwarz satt ohne Glanz.


    Hab auch nach langem Suchen fast keinen Grund zum Nörgeln gefunden. Einen doch ^^ : die Unterseite der Panelumrahmung (Kunststofff) scheint in der Mitte minmal "durchzuhängen" (tut sie aber nicht wirklich), d. h . dass der sehr schmale schwarze Rand des panels unten mittig vielleicht 0,5mm breiter wird. Das fällt aber nur auf, wenn man Pingel ist und weil der Kunststoffrahmen hell ist (übrigens nicht weiß, sondern so eine Art creme). Beim schwarzen Kunststoff würde das keiner merken. O. K. , ist nicht wirklich der Rede wert.


    Ich bin sicher, dass das Teil erstklassige Tests bekommen wird. Da wird es EIZO künftig schwer haben (und DELL sowieso, wenn ich mir die nervigen Tauschorgien durchlese, die manche da mitgemacht haben *kopfschüttel*).


    Gruß Reinhard

  • Danke für deine Hilfe.
    Da du ja recht Pingelig bist, nicht böse gemeint^^, dürfte dieser "Glanzeffekt" also nicht extrem störend sein, oder?
    Tritt der Effekt schnell auf wenn man nur etwas von der Seite schaut? Bzw wenn man mal etwas weiter Weg sitzt, zu 2. zb vor dem Ding, bei nem Film mit dunklen Stellen, ist da noch etwas zu erkennen? Das ist bis jetz der einzige Grund welcher mich davon abhält mir dieses Gerät zu besorgen.

  • Hallo, RLG,


    mich stört da absolut nichts.


    Man kann viel schreiben, aber das eigene Testen ersetzt das nicht, weil jeder anders wertet und empfindet. Möchte auch nicht in die Rolle des "Verantworlichen" gelangen, der Dir eine Empfehlung gegeben hat. Das Risiko im Online-Kauf ist ja gering, lass ihn Dir doch einfach kommen.


    Gruß Reinhard

  • Hallo Reinhard und alle Anderen,


    deine Empfehlung klingt gut. Ich bin auch enttäuscht vom Dell 2209 und habe diesen wieder zurückgeschickt. Das Schuren störte mich. Der Eizo 2232 ist mir auch ein wenig zu teuer. Habe mal auf Seiten geschaut. Dachte mir vielleicht ein paar andere Meinungen zu finden. Die Person dort heißt allerdings auch Reinhard. Ich nehme an, dass du dort die Bewertungen geschrieben hast. Was ich noch komisch finde, ist das er früher weniger (so um 220 €) gekostet haben soll. Warum ist er auf einmal so teuer? Was ich nicht so schön finde bei im ist, dass er keinen USB Hub oder eine PC Suite hat um ihn per USB zu steuern. Das geht bei meinem Eizo 19 Zoll immer so schön. Könntest du vielleicht bitte ein paar Bilder machen und sie hochladen?

  • Hallo, Connecter,


    ich fürchte, der EIZO, den Du für 220.- meinst, hatte kein IPS-, sondern ein TN-panel.


    Habe leider keine Digicam für Fotos, im I-net gibt es aber zahlreiche Abbildungen und das Original-Bild-feeling wird Dir ein Foto von einem eingeschalteten Monitor auch nie liefern können. Ich möchte auch vermeiden, hier als großer Werbetrommler für den P22W-5 aufzutreten. Den letzten Schritt, ihn zu bestellen, können Dir auch tausend Auskünfte nicht abnehmen, ich kenne das, man will sich hier und da und dort noch rückversichern, aber man wird durch Worte letztlich auch nicht schlauer, da muss man halt handeln, was beim Online-Kauf ja völlig risikolos ist...


    Bin selbst gespannt auf Eindrücke anderer Käufer...


    Gruß Reinhard

  • Es gibt noch ein ähnlich benanntes Gerät mit TN-Panel, vielleicht ist das gemeint?


    Hier der Preisverlauf des IPS-Modells bei Geizhals:


    Hier das Modell mit TN-Display:

  • Es gibt noch ein ähnlich benanntes Gerät mit TN-Panel


    stimmt, wäre auch fast drauf reingefallen und hätte mir den für 220.- bestellt, aber das ist ja ein ganz anderer, nur verstehe ich nicht so ganz, weshalb die bezeichnung trotzdem genau dieselbe ist, da dies ja marketingtechnisch nicht gerade sehr klug ist, oder?


    möchte dennoch auf einen genaueren test warten :)

  • Hallo, Connecter,


    habe alles auf (wie ich meine sehr guten) Werkseinstellungen gelassen. Die Farben sind sehr natürlich und bedürfen für meine Ansprüche keiner Korrektur. Bin allerdings kein Profi-Fotograf. Lediglich die Kontrastautomatik habe ich noch aktiviert, die bei mir ausgezeichnet funktioniert.


    Poste bitte mal Deine Erfahrungen auch im EIZO-2333-Thread.


    Gruß Reinhard

  • Öh, was bedeutet "in Kürze" bei Dir :whistling: Kommt noch was ? :D


    Gruß Reinhard


    Hallo, bin zur Zeit ein wenig mit lernen beschäftigt. Außerdem ist es ganz gut gewesen, dass ich den Monitor ausführlich getestet habe. Leider surrt der Monitor doch! Anfangs war ich recht euphorisch, was jetzt gewichen ist. Er surrt nicht immer, nur z.B. auf der Wikipediaseite oder bei Word 2007 wenn man 2 Seiten nebeneinander stehen hat. Das nervt mich irgendwie. Wie ist es bei dir? Hab schon versucht mit Helligkeit und Kontrast zu spielen. Das hilft leider nicht. Bin doch jetzt etwas enttäuscht!


    Testbericht folgt! Versprochen! Spätestens in den Weihnachtsferien. :P

  • Hm,


    ich denke mal, jedes Gerät, das einen Trafo eingebaut hat, surrt, wenn man das Ohr direkt an das Gerät hält. Wer macht das schon? Selbst dann ist es für mich fast nicht hörbar. Aus 30-40cm vor dem Bildschirm , also vom Sitzplatz aus: absolut nichts.


    Wie hoch ist denn die Helligkeit bei Dir eingestellt??


    Gruß Reinhard2

  • Habe die Helligkeit auf 50. Die Helligkeit ist aber egal- ist überall konstant vom Geräusch her. Er ist sonst kaum zu hören, wirklich nur wenn man das Ohr auf das Gerät legt. Wie ist es bei deinem Gerät wenn du auf Wikipedia gehst?