Was ist los mit TFTSHOP.net

  • @ guntram
    in deinem Fall denke ich nicht das es sich lohnen wird wegen 450€ nochmal zum Anwalt zu gehen und in Vorkasse zu treten. Ich würde erstmal abwarten was die anderen User hier so schreiben, aber ich glaube das Geld wirst du abschreiben müssen.


    Nächstes mal vllt doch wieder bei amazon lernt man leider aus diesem Fall :/

  • Alleine die Zeit bist du einen "Titel" aktiviert bekommst dauert sooooooo lange und mal davon abgesehen was da an Mehrkosten entstehen, dagegen sind dein Forderungen ein mageres Frühstück.


    Das mit tftshop ist schon komisch. Eigentlich war der Account immer ein langes Mitglied in dem Forum und auch sehr hilfreich.

  • Es gibt noch das vereinfachte Mahnverfahren, bei dem du nur 25€ bezahlen musst. Allerdings brauchst du dafür eine Adresse and die da sSChreiben zugestellt werden kann. Aber ich denke über pn und den anderen Anzeigen hier im Forum sollte man das rausbekommen. Das gute ist, dein Anspruch verfällt dann nicht und du musst nur 25€ bezahlen.

  • Ich frage mich ehrlich gesagt (nicht böse gemeint), warum ihr ausgerechnet bei diesem Typen gekauft habt und dann auch noch Vorkasse? Der ist mir bereits anno 2006 durch unverschämtes und arrogantes Verhalten aufgefallen und hat schon vor dem Kauf "gedroht" sich nicht an Gesetze wie z. B. das FAG zu halten.


    Ich habe mich dann damals schon für einen anderen Händler entschieden. So eine Aktion war bei dem geistigen "Tiefflieger", wie er sich nannte, schon damals absehbar. :thumbdown:


    Tut mir aber echt Leid für die Betroffenen, so ein mieser Abzocker... X(

  • In so einer Sache eine zivilrechtliche Klage einzureichen lohnt sich nur wirklich für Betroffene die eine Rechtsschutzversicherung für u. a. Vertragsrechtsschutz haben. Ich habe das aber bin Gott sei Dank in diesem Fall mal nicht betroffen. In anderen Fällen hat sich das für mich aber schon mehr als bezahlt gemacht, da ich fast alle Geschäfte online abwickel.

  • In so einer Sache eine zivilrechtliche Klage einzureichen lohnt sich nur wirklich für Betroffene die eine Rechtsschutzversicherung für u. a. Vertragsrechtsschutz haben. Ich habe das aber bin Gott sei Dank in diesem Fall mal nicht betroffen. In anderen Fällen hat sich das für mich aber schon mehr als bezahlt gemacht, da ich fast alle Geschäfte online abwickel.

    Was gabs da mal für Probleme ?

  • Naja das ich z.B. Ware per Vorkasse bezahlt hatte und keine erhielt oder dass sie beschädigt ankam und mir nach Rücksendung unterstellt wurde, dass ich den Schaden verursacht hätte bzw. der Paketdienst und ich das bereits bei der Paketannahme mit dem Paketdienst hätte klären müssen, obwohl von außen gar nichts zu sehen war. Ein Anwalt sagt denen dann schon mal ganz schnell wo der Hammer hängt und meistens genügt das dann auch. Nur in den seltensten Fällen lassen sich Verkäufer dann noch auf Klagen ein und du bleibst in keinem Fall auf den Kosten sitzen, weil das ja durch die Versicherung abgedeckt ist. In einem Fall habe ich sogar schon mal erlebt, dass der Schaden gleich direkt von der ARAG an mich überwiesen wurde, weil ein Anwalt teurer für sie gewesen wäre. Da hatte ich ein Mainboard für € 100,- gekauft, das nicht geliefert wurde und wollte einen Anwalt beauftragen das Board oder Geld einzutreiben und die ARAG meinte nur ganz locker, ach ne das lohnt sich nicht, da übernehmen wir lieber gleich den Schaden. Sowas erspart dann viel Nerverei ;)
    Davon mal ganz abgesehen hat mir die Versicherung im Laufe der Jahre auch schon sehr wertvolle Dienste bei Problemen im Autoverkehr, mit dem Vermieter, dem Arbeitgeber und bei einer Scheidung geleistet. Und das Ganze für schlappe € 180,- Jahresbeitrag. Kann ich echt nur jedem wärmstens empfehlen, der gerne ruhig schlafen möchte :)

  • Hy, ich wollte nur mal schauen ob es schon was über den neuen 32 " 4k von Dell gibt. Was für ne Überschrift lese ich als erstes " TFT Shop nicht erreichbar". Da sind ja ne Menge den Herrn Barat auf den Leim gegangen. Ich habe 2006 einen NEC 2690 bestellt und war auch mit dem Gerät
    zufrieden, kein Pixelfehler bis heute. Da wir aber weitere Monitore benötigten, reklamierte ich den Monitor um zu sehen wie das vom TFT Shop gehandhabt wird. Normalerweise retourniere ich sehr selten, aber damals gab es halt noch die Pixelfehlerprolematik und da wollte ich bei weiteren vier 2690er sicher sein das wenn Pixelfehler dann Retour. Herr Barat war plötzlich gar nicht mehr so freundlich und drohte bis zu 30% vom NP abzuziehen da der Monitor bereits gelaufen sei . Er war gerade mal 4 Tage im Haus. Das war dann der letzte Kontakt mit Herrn Barat.
    Danach habe ich privat und beruflich einen großen Bogen um TFT Shop gemacht. Klasse finde ich auch das damals Kritik an TFT Shop auf diesem Brett gelöscht wurde. Mal sehen ob dieser auch zensiert wird. Außer bei Dell bestelle ich nie per Vorkasse, auch wenn der Verkäufer vor dem Kauf noch so nett ist (tut)
    Gruß aus dem Schwarzwald.
    M.Schubert

  • Klasse finde ich auch das damals Kritik an TFT Shop auf diesem Brett gelöscht wurde. Mal sehen ob dieser auch zensiert wird. Außer bei Dell bestelle ich nie per Vorkasse, auch wenn der Verkäufer vor dem Kauf noch so nett ist (tut)

    Sicher ?
    Hab noch nie erlebt, dass Posts/Threads gelöscht wurden aufgrund von subjektiven Moderationsgründen.


    Unsere Prad Mods sing eigentlich extrem kulant und lassen jede Meinung zu... egal wie formuliert. Also sicher, dass der Thread nicht eifnach unter gegangen ist bzw posts ?

  • Sicher ?
    Hab noch nie erlebt, dass Posts/Threads gelöscht wurden aufgrund von subjektiven Moderationsgründen.


    Unsere Prad Mods sing eigentlich extrem kulant und lassen jede Meinung zu... egal wie formuliert. Also sicher, dass der Thread nicht eifnach unter gegangen ist bzw posts ?


    Achja, der gute "TFT SHOP". Vor über vier Jahren habe ich dort etwas bestellt und mich danach im Forum beschwert, weil ich sehr unzufrieden war. Daraufhin hat mir Herr Barat mehrere PNs geschrieben (diese liegen noch in meinem Postfach) und mir mit juristischen Konsequenzen gedroht, wenn ich meine Posts nicht lösche. Am nächsten Tag habe ich dann sogar noch einen Anruf von ihm bekommen, in dem er mir sehr klar gemacht hat, was er von der freien Meinungsäußerung hält - nämlich nichts, wenn er kritisiert wird. Währenddessen ist auch die Aussage gefallen, man würde den Board-Administrator ja sehr gut kennen.


    Ich habe mich damals tatsächlich von ihm einschüchtern lassen und die Posts gelöscht. Bei anderen Usern, die Kritik geäußert haben, wird er sicherlich ein ähnliches Verhalten an den Tag gelegt haben. Ob er mit dem Board-Admin tatsächlich so dicke ist, dass dieser für ihn Posts löscht, weiß ich nicht. Vielleicht haben die User aufgrund seiner Drohungen die Posts auch selbst gelöscht - so wie ich.

  • Nur als Hinweis, es wird hier kein Beitrag gelöscht nur weil ein Shop dies wünscht und das war auch bei TFTShop nicht anders. Wenn mich allerdings ein User bittet einen Beitrag aus einem nachvollziehbaren Grund zu löschen, dann mache ich das natürlich. Solange ein Beitrag nicht denunziert ist alles im grünen Bereich. Einzige Ausnahme sind sehr kritische Beiträge zu einem Hersteller oder Händler, die von einem User erstellt werden der sich nur für diesen Beitrag extra im Forum anmeldet und auch danach nie wieder was postet. Wenn mich hier ein Hersteller/Händler anspricht den Beitrag zu löschen, neige ich eher dazu dem zuzustimmen, das hängt aber vom Einzelfall ab.

  • Gibt es eigentlich was Neues zum Thema TFTShop? Kennt jemand die Gründe für das schnelle Verschwinden und wie erging es zwischenzeitlich den Usern, die noch offene Forderungen haben?

  • Also ich hatte für unsere Agentur zwischen (ca.) 2009 und 2012 einige gute Bildschirme bei Herr Barat bestellt und war sowohl mit dem Kontakt, als auch mit der Kaufabwicklung (selbst bei Erstbestellung auf Rechnung) immer haushoch zufrieden.


    Woher diese 180° Kehrtwende kommt, weiß ich bis heute nicht.


    Nachtrag: Im Falle eines Defektes hat er sich vorbildlich um die Abholung und den Austausch gegen ein Ersatzgerät gekümmert.

    NEC Spectraview Reference 322UHD-2 :S Wacom Cintiq Pro 24 | Windows 10 Workstation

  • Bin durch Zufall auf diesen thread gestoßen, und trage daher auch meine Erfahrung bei (obwohl das den leider Geschädigten auch nichts hilft):


    Habe 1x einen NEC 2690 bestellt, und nachdem ich damals auf Anhieb mit der Größe und auch den Bildeinstellungen überhaupt nicht zurecht kam - klassischer Fehlkauf - habe ich den Monitor nach 2 Tagen zurückgeschickt. Der Shop hatte das Gerät nach 4 Tagen zurück.
    Auf das Geld musste ich über 6 Wochen warten, obwohl ich peinlich genau darauf achtete, alles in einwandfreiem Zustand zurückzuschicken. Ich bin kein "Gewohnheits- Rücksender", das wäre mir viel zu stressig, aber bei Herrn Barat hätte ich nach dieser Erfahrung nichts mehr gekauft.