Monitor 27'' oder 30'' - 50% Office / 50% EBV

  • Hallo in die Runde!


    Mein 24 Zoll EIZO S2410W ist in die Jahre gekommen und ich möchte diesen gerne durch einen Bildschirm mit folgenden Features ersetzen.


    • 27‘‘ oder 30‘‘
    • WQHD bei 27‘‘ ggf. 4k bei 30‘‘ (Budgetfrage)
    • USB 3.1 downstream Ports für Zubehör
    • USB-C, mDP Anschluss (halt für die kommenden 8 Jahre gerüstet ;-) )
    • Anwendung 50% Web, MS-Office 50% Bildbearbeitung PS und LR
    • Die DSLRs liefern in Adobe RGB, teilweise Bearbeitung in sRGB, Softproof für Druck mit entsprechenden ICC Profilen
    • Lichtschutzhaube inkl. oder mit geringem Aufpreis, keine 300.- wie bei manchen NECs


    Da ich meinen Eizo bisher über DVI betrieben hatte und seitdem der MacPro weg ist arbeite ich mit einem MBP und warte auf den neuen Mac Mini oder MacPro dann mit USB-C/TB3.

    Bis die Steckerform USB-C sich auch bei den Monitorherstellern etabliert hat braucht es noch einen Moment. Der Umbruch ist wohl „in process“. Als Plan B geht auch MiniDisplay Port per USB-C Hub oder Adapter. Ist das sinnvoll, läuft das gut?


    Bisher auf der Liste sind EIZO CG2730, EIZO CG 279X, NEX PA271Q, NEC PA322UHD, NEX Spectra.Ref. 272, BenQ SW271 aber irgendwie keiner davon passt so richtig.

    Budget: 1500.- wenn es sein muss knapp 2000.-


    Irgendwie sind meine Anforderungen zu hoch oder da kommen noch neue Modelle der Hersteller. USB-C limitiert meine Auswahl, 4k wird teuer ab 30‘‘ und bei 27‘‘ gibt es kaum was. Hat jemand noch ne Idee wie man das Thema angeht?


    Viele Grüße

    Ralph

  • Ralph_Foto

    Hat den Titel des Themas von „27'' oder 30'' - 50% Office / 50% EBV“ zu „Monitor 27'' oder 30'' - 50% Office / 50% EBV“ geändert.
  • D

    Hat jemand noch ne Idee wie man dasThema angeht?

    Puh, das ist schwer.


    Am liebsten wäre dir 32" und 4k - kann ich verstehen aber das kostet eben auch demensprechend.


    Betrachte ich mir deine Anforderungen kommst du mit 2000 EUR nicht wirklich weit in diesem Bereich und da wäre nur der NEC PA322UHD-2 interessant aber bei der Lichtschutzblende wird es dann wieder teuer. Normal aber. Erst beim Reference 322UHD-2 ist alles inklusive aber übersteigt dein Budget um 1500 EUR. Bei Eizo liegen wir mind. bei 4300 EUR.


    Die neuen Monitore von NEC mit 32" und 4k kommen wohl erst im Oktober 2019 und ob du so lange warten möchtest/kannst...


    27" WQHD würde ich mir den CG279X holen bzw. den Vorgänger CG277 da der Preis deutlich gesunken ist wegen dem CG279X. Der NEC Reference 272 is EOL und den würde ich mir auch nicht mehr antun und nur noch deutlich über 1700 EUR zu bekommen; beim CG279X musst du noch bis mind. Dezember warten - soll vorher nicht kommen.


    BenQ SW271 - für den Einstieg OK aber zu mehr auch nicht zu gebrauchen und bei deinem Budget auch zu vernachlässigen - bist bei EIZO oder NEC genau richtig.

  • Vielen Dank Timo für die fundierte Antwort über Nacht.

    Hatte das schon vermutet, dass 32'' aus Budgetgründen ausfällt. Dann lieber kleiner, kein 4k aber sonst alles dabei und technisch top ist dann die Richtung.


    Werde dann mal warten was es über den EIZO CG279X demnächst an Praxiserfahrung zu berichten gibt und wann er lieferbar ist. Der passt ganz gut.


    Bis Oktober 2019 warten will ich nicht warten. Und die neuen NEC werden auch nicht unter 2.500.- zu haben sein vermute ich.

    Den NEC PA322UHD-2 schaue ich mir nochmal näher an, der ist aber auch schon EOL laut NEC Seite. Liegt um die 2.200.- mit LS Blende sind wird dann auch bei 2,5k.

  • So wie es mir zugetragen wurde soll der neue NEC PA321 - sofern die Bezeichnung dann FINAL sein sollte sogar günstiger werden als der PA322UHD-2 - allerdings werden wir das erst im Oktober 2019 erfahren.


    Beim CG279X braucht man nicht warten bis Praxiserfahrungen kommen - den kann man ohne mit der Wimper zu zucken blind vom Fleck weg kaufen - EIZO lässt sich beim neuen Referenz Modell sicher nicht lumpen ;)