Monitore fürs Lab

  • Hallo zusammen,

    ich arbeite in der Histologie und wir haben in unserer Abteilung gerade Bedarf neue Monitore (ca 10 Stück) anzuschaffen.

    Hintergrund: Bisher nutzen wir 08/15 DELL Monitore (<200€ das Stück) die sich leider als ziemliches Bottleneck in unseren Prozessen herausgestellt haben. Die Beleuchtung ist schrecklich und auch die Farbtreue sehr grausam.

    Da wir aber für klinische Studien Assay entwickeln und dafür auch viel AI Unterstützung benutzen, gerade im Bereich der Immunofluoreszenz würden wir gerne kalibrierbare Monitore anschaffen, die 10bit haben, eine gute Farbraum Abdeckung, eine Auflösung >1080p haben. Natürlich ist auch die Ausleuchtung wichtig.

    Könnt Ihr hier etwas empfehlen? Für unsere Pathologen verwenden wir 4K€ Barcoo displays. DAs würde aber deutlich unseren Preisrahmen sprengen.

    Maximal wären 1800€ pro display drin, gerne aber auch deutlich weniger.


    Es geht mir nicht um das letzte Quäntchen Präzision. Wichtig ist mir einfach ein höherer und vor allem zwischen den display vergleichbarer Standard.

    Denkbar ist daher auch, dass die Displays einmal jährlich kalibriert werden usw.


    Danke


    Beste Grüße,

    Stefan

  • Müssen die "medical" tauglich sein oder würden auch "normale" Professionelle Displays gehen sofern die Displays nicht zertifiziert werden müssen...?


    Welche Größe/Auflösung sollen die Displays haben? WQHD/UHD - wobei UHD eh nur der EIZO CS2740 in Frage kommen würde wobei die Ausleuchtung nun nicht der "Bringer" ist... --> https://www.prad.de/testberich…er-kreative-ueberzeugt/3/


    NEC bietet zum Beispiel mit dem PA271Q-BK-SCR (handverlesen Geräte!) für solch einen Einsatzzweck an; sofern die Displays nicht zertifiziert werden müssen wie bei "mediacl" üblich.


    Preislich 300 EUR unterm dem Budget pro Monitor.


    Du hast ne PN

  • Es reichen uns "normale" displays. Die Zertifizierten hätten wir sonst von Barcoo genommen. Ich schau mir die NEC mal an. Danke schon mal für den Hinweis. Der zuständige Kollege aus der IT ist auch gerade schon auf der Suche. Mal sehen was da noch kommt.

    Was die Auflösung angeht: Da bin ich noch unsicher. Da wir auch viel mit Programmen arbeiten die recht viele Menus haben sollte sie nicht zu niedrig sein, damit noch Arbeitsfläche vorhanden ist. aber da muss man dann ja auch immer mit der Skalierung aufpassen.

  • Ergo ist HD sowie UHD aus dem Rennen und es bleibt nur WQHD über -> 27" - würde ich auch so empfehlen.


    Den PA271Q-BK-SCR wirst du nirgends finden da es sich hierbei um eine Speziallösung von NEC handelt; wenn dann nur den PA271Q-BK. Die Daten sind jedoch identisch - SCR ist nur handverlesen und auf Fehler geprüft (Homogenität/Ausleuchtung) sowie 6monatige Pixelfehlerfreiheit garantiert. Bietet auch die Option der HWK direkt am Gerät selbst - ohne das man einen PC nutzen muss "Selfcalbration" im OSD selbst dafür benötigt man jedoch den MDSVSENOR3 von NEC.