19" HP L1925 (Prad.de User)

  • Nachdem ich durch die guten Tests hier auf den HP L1925 aufmerksam geworden bin, habe ich ihn mir bei Amazon für 619 Euro gekauft. Eigentlich wollte ich ja auf das 19er IPS-Display warten ;-)
    Der Monitor wurde gut verpackt und mit allem Zubehör (auch DVI-Kabel) geliefert. Er wurde im September 2003 in China produziert und hat ein internes Netzteil, das mir noch nicht durch Brummen aufgefallen ist.


    In der engeren Wahl war noch der Fujitsu P19. Der wurde es dann aber nicht, weil ich die Lautsprecher nicht brauche und weil sich der HP L1925 4 cm weiter nach unten stellen läßt. Das ist ein großes Plus des HP, die tolle Ergonomie, das Display kann sehr gut verstellt werden, tief nach unten (Panelunterkante 8cm), nach oben, ist gut dreh- und neigbar und die Pivotfunktion geht auch einwandfrei. Erleichtert wird das durch die Standfestigkeit des schweren Fußes. Die Kabelführung finde ich nicht so gelungen, man sieht, wie die Kabel unten am Monitor rauskommen (fällt aber nicht so auf, weil Kabel und Monitorfuß schwarz sind). Sonst ist das Aussehen einfach nur super, schmaler grauer Rahmen und der Rest in schwarz wirken sehr edel.


    Pixelfehler habe ich keine gefunden, die Ausleuchtung finde ich auch gut. Bei direkter Draufsicht aus 50cm, wirken die Farben in der Mitte leicht kräftiger als am Rand, liegt entweder am unterschiedlichen Blickwinkel auf die Pixel oder doch an der Ausleuchtung. Der Blickwinkel ist ebenfalls sehr gut. Die Schriftgröße ist angenehm auf einem 19er.

    Zunächst hatte ich den Monitor analog angeschlossen und da war mir die Helligkeit auch ganz runtergedreht fast zu hoch am Abend. Dann habe ich mir eine DVI Karte gekauft, bei der die Helligkeit nicht so hoch und das ganze Bild besser ist. Diese Karte liefert auch mit ihrem Analogausgang (hat beides) ein sehr gutes Bild. Aber an die größere Helligkeit von TFTs mußte ich mich erst einmal gewöhnen. Geholfen hat, eine kleine Lampe auf den Schreibtisch zu stellen.


    Schlieren


    Der HP L1925 schliert schon ein bißchen. Da ich nicht groß spiele, fällt das vor allem im Internet beim Scrollen auf. Seiten mit dunklem Hintergrund oder roter Schrift zeigen einen deutlichen Nachzieheffekt. Kann man sich aber dran gewöhnen (hab ich schon ;-).
    Es hat übrigens geholfen, den optimierten Bildlauf im Internet Explorer auszuschalten. Dann scrollt er zwar nicht mehr so sanft, aber man sieht die Schlieren auch nicht so, wenn man zum Scrollen das Mausrädchen benutzt. Wer das auch probieren möchte, die Einstellung optimierter Bildlauf befindet sich in Internetoptionen – Erweitert.


    Fernsehen


    Geht sehr gut mit meiner älteren TV-Karte von Hauppauge. Schlieren sind mir kaum aufgefallen. Auch Fußballspiele kann man sich gut ansehen. Der Ball schliert vielleicht ein bißchen mehr als bei der Röhre, stört mich aber nicht. Die Farben sind toll, so daß ich die Bildqualität höher einstufe als auf einem normalen Fernseher. Das einzige Problem ist der Vollbildmodus. Die Auflösung 1280x1024 ist 5:4, Fernsehen aber 4:3. Möchte man den ganzen Bildschirm ausfüllen, ist das Bild etwas gelängt. Da mir das nicht so gefallen hat, habe ich es im TV-Programm (WinTV) so eingestellt, daß oben und unten schwarze Streifen sind. Dadurch ist die Diagonale beim Fernsehen 46 cm statt 48cm.


    Stromverbrauch (selbst gemessen):


    Bei Helligkeit 100: 36 Watt,
    Bei Helligkeit 0: 23 Watt
    Standby: 2 Watt
    Aus: 0 Watt


    Ich betreibe ihn zurzeit mit Helligkeit 50 und Kontrast 75, verbraucht dann ca. 30 Watt. Meine 17er Röhre verbraucht 80 Watt, spart also schon einiges.


    Fazit


    Nach einer Woche am L1925 kann ich sagen, ich bin sehr zufrieden. Zwar hatte ich in der Umgewöhnungszeit von der Röhre schon mal an Zurückschicken gedacht, bin jetzt aber froh, daß ich es nicht gemacht habe. Für mich ist es ein sehr schöner Monitor und ein guter Kauf.

  • Toller Bericht. Danke. Es ist meist so, dass man sich erst mal an eine neue Technik gewöhnen muss.

  • Hallo, toller Bericht.


    Wann hast du den Monitor bestellt und wann wurde er geliefert? Bei mir verzögert es sich bei amazon mittlerweile immer weiter, bislang ist ein Monat um, Lieferung weiterhin auf Dezember verschoben...


    Peter.

  • Hallo Peter,


    Die Lieferung war sehr schnell, Donnerstag abend letzte Woche bestellt und am Samstag war er da. Obwohl da auch 2 Wochen Lieferzeit angegeben waren.


    mfg


    Christian

  • Ts, das ist ja wirklich merkwürdig.. ich habe meinen am 15. Oktober oder so bestellt und bekomme ihn erst Mitte Dezember (wenn nicht später)... Das zum Thema First in, First Out :-)


    Peter.

  • Ich hatte das aber auch einmal mit einer DVD. Wurde ewig nicht geliefert, obwohl laut Verfügbarkeit nach 24 Stunden lieferbar sein sollte. Habe die Bestellung dann storniert nochmal bestellt und hatte die DVD dann innerhalb von 24 Stunden.


    Das muss natürlich bei einem Monitor nicht genau so sein. Ich finde es aber auch komisch, dass einige schon Wochen auf den Monitor warten und andere innerhalb weniger Tage bedient werden.


    Ich habe mir einen Palm bei Amazon bestellt. Lieferzeit 4 Wochen! Dafür aber ziemlich günstig und ich finde die problemlose Rückgabe einfach klasse.

  • Hallo Prad,


    möglich ist alles, ich möchte den Artikel aber jetzt auch nicht mehr stornieren und neu bestellen, am Ende werde ich wieder ganz nach hinten gesetzt :-) Das Bestellsystem bei Amazon ist nunmal ziemlich komplex, da können Bugs auch schon mal vorkommen. Ich habe zwar mal eine Mail an Amazon diesbezüglich losgetreten, ob sie beantwortet wird steht zwar noch in den Sternen aber dennoch... wenns wirklich ein Bug ist, können die dort auch recht wenig machen, fürs Erste wenigstens.
    Ausserdem hat Amazon mit 615 EUR für den Monitor l1925 wirklich einen guten Preis losgetreten, der ist zwar nicht ganz so wichtig, ich würde auch mehr zahlen, aber ich denke der Service und die Abwicklung stimmen einfach... sonst würde ich den Monitor sicher auch bei TFTShop.net kaufen, aber Herr Barat hat ihn wohl nicht im Angebot.


    Peter.

  • Jetzt wird nicht mehr storniet, ab heute steht der Amazon-Preis auf 649 EUR :-) Gut, dass man ihn für 619 gekauft hat, zwar noch nicht geliefert, aber immerhin schonmal dafür bestelllt.. da wartet man halt gerne noch ein paar Wochen.


    Peter.

  • Ein sehr schöner Bericht.
    Es ist interessant, dass viele immer mit den selben Probleme bei der Umstellung von CRT auf TFT kämpfen. Man sollte also unbedingt seinem neuen TFT immer einige Tage Zeit geben :) !


    Kann das bei Amazon bestätigen, scheinbar rutschen manche Bestellungen durch das Rost. Hatte genau das gleiche Erlebnis wie Prad, allerdings mit einem Buch. Stoniert, neu bestellt und dann innerhalb kürzester Zeit den gewünschten Artikel gehabt.

  • Ich hatte Amazon mal bezüglich dieser Geschichte angesprochen, habe aber ne 0-8-15-Antwort bekommen.. Also abwarten ;-(


    Peter.

  • Quote

    Original von PeterStos
    Jetzt wird nicht mehr storniet, ab heute steht der Amazon-Preis auf 649 EUR :-) Gut, dass man ihn für 619 gekauft hat, zwar noch nicht geliefert, aber immerhin schonmal dafür bestelllt.. da wartet man halt gerne noch ein paar Wochen.


    Du weißt schon, dass bei Elektronik die Bestellbestätigung kein Kaufvertrag ist. (Siehe Mailtext.) Es steht Amazon jederzeit frei, dir den neuen Preis zu berechnen. Allerdings müssen sie dich natürlich vorher informieren und dir somit die Möglichkeit zur Stornierung einräumen.


    Sei dir also nicht allzu sicher, dass du den HP auch zu diesem Preis bekommst.


    Gruß,
    Niemand

  • Hat amazon bisher bei mir aber nie gemacht, ich hatte öfter mal auf Ware länger gewartet, weil sie nicht vorrätig war.. auch bei Preisänderungen blieb der Preis immer stabil... Wenn amazon den Preis ändert, kann ich immer noch entscheiden, ob ich den Monitor behalten will oder nicht.. Fernabsatzgesetz hin oder her, ich habe meine Willenserklärung mit 619 EUR abgegeben, wenn Amazon jetzt entgültig zum Preis von 649 bestätigt findet wg. Unterschiedlicher Willenserklärungen auch kein Kaufvertrag zu stande... so what, abwarten :)


    Peter.

  • TFTshop führt den HP1925.
    Allerdings werden wir ihn erst in den Shop schalten, wenn er tatsächlich lieferbar ist. Der uns bekannte Liefertermin ist auf Anfang Dezember avisiert. Mal schauen, ob der Termin eingehalten wird. :D

  • hab ihn gott sei dank auch noch für 619 bestellt.
    das war am 21. Oktober...
    ich hoffe weiter, dass er noch dieses Jahr kommt :)

  • Quote

    Original von PeterStos
    Inzwischen steigt der Preis bei Amazon weiter... 699 EUR, meine Bestellung für 619 EUR steht noch :)


    Peter.


    Hallo,


    ich glaub der Preis wird bei Dir auch so bestehen bleiben.


    Amazon ändert seinen Preis dann wenn sich dieser nach unten bewegt. Bei mir geschehen bei einem Spiel, zweimal Mail erhalten das der Preis gesunken ist und dieser auch bei der Kreditkartenabbuchung so berücksichtigt wird.


    Amazon reagiert auf Preisänderungen prompt mit einem Email und Du bist über noch keine Änderung informiert worden. Somit wirds wohl passen.


    Gruss GranPoelli :)

  • Hallo Leute,


    ich habe nun in mehreren Boards unabhängig voneinander gelesen, dass der L1925 die Farben in der Mitte kräftiger darstellen soll, also offensichtlich zu den Rändern hin einen leichten Abfall der Farbintensität zeigt


    Kann das jemand bestätigen oder entkräften? Wäre schon wichtig zur Kaufentscheidung...


    danke schon mal...


    Gruß candyman

  • Ich habe leider (noch) keinen HP L1925!
    Da ich aber selber überlege, ob ich mir den HP zulegen soll, habe ich mir in letzter Zeit einige Geräte angeschaut!
    Und mir ist bei keinem der HPs ein Abfall der Farbintensität aufgefallen! (auch im Vergleich mit anderen TFTs nicht!)


    Vielleicht solltest Du mal einen eigenen Thread mit der Frage eröffnen... mich würde auch interessieren, was Besitzer vom HP dazu sagen!


    lG,
    Perilymphe