Posts by Uwe

    Also ich würde sagen es gibt 2 klassen dieser Mini's


    einmal die Shuttle Systeme, die an die LEistung für vollwertige PC rannkommen (Für LAnpartys ideal) und dann noch die Via Systeme die Super Klein sind und Ideal als Video Rechner etc oder auch als Office PC's.


    Ich denke ma lder MArkt im Office Bereich wird da stätig wachsen, Anwendungen wie Server-based computing brauchen an sich keine Leistung.
    Für normale Office Anwendungen reichen diese PC's vollkommen aus, man muss aber sagen das die schicken kleinen Gehäuse für die Via Boards relativ teuer sind. Im Office Bereich wäre es vieleicht Sinnvoll die Mainboard in ein MicroAtx zu Pflanzen (wesentlich preiswerter).


    Der Lärm sollte sich bei den Via's ganz in grenzen halten, bei Shuttle PC mit P4 oder Atlhon siehts schon etwas "schlimmer" aus.


    Hier auch mal was zu lesen




    Achso ein kleines Prob (wird da auch angesprochen)


    Bei manchen Systemen (Via) scheint es Probleme mit sauberen Videodaten am Analogausgang bei hohen Auflösungen zu geben. Und ich denke ja einmal da soll ein TFT daneben stehen :-)
    Lösung ist eine Separate Grafikarte oder bei Intel-Shuttle mit G Chipsatz gibts auch nen DVI Adapter für den AGP Port.


    Ich hoffe die Info hilf ein wenig.

    Jepp bei MF kostet der NEC auch nur 513 (**Ebayichsowasniemalskaufenwürde**)
    Der HP hat Privot, was der NEC nicht hat, für manche macht ihn das sicherlich intressanter :-) und ein DVI Kabel soll auch schon mit dabei liegen.

    Der DVI Anschluss ist dazu da, um ein Monitor an einer neueren Grafikarte Digital zu betreiben (so ein weisser Stecker, z.B. Ti4200 oder Raedon 9500 usw.) Ein Digitalanschluss hat den Vorteil das die ganzen Wandlungen Digital-Analog ------- Kabel ----- Analog-Digital entfallen.


    Monitore mit DVI und Analoganschluss haben meist den Vorteil, man kann 2 PC anschliessen und schaltet dann zwischen beiden um, war mir persönlich wichtig.


    EDIT


    Gott ich war zu langsam :-)

    Das liegt auch daran das zur Zeit kaum einer direkt nachfragt welches Panel drin ist, doch dank PRAD wird sich das wohl bald ändern.


    Heutzutage steht beim ALdi PC immer noch nicht die Latence des Speichers da, owohl das bis zu 5% und mehr an Leistung für den PC bedeuten kann :-) ob nun ein CL3 oder Cl2 Modul...

    Das sieht fast so aus wie meine alte Liste :-)


    Ich hatte in der ängeren Wahl von beiden


    NEC 1860 NX
    und
    HP 1825


    Hp wollte mir aber nicht veraten, was sie für ein Planel verbauen und da habe ich mich für den NEC entschieden, obwohl der HP zur Zeit sehr günstig , bei Amazon sogar schon jetzt für 499, wäre das bei mir auch schon so gewesen hätte ich Ihn gekauft, bei Amazon brauch man sich wegen Rückgabe keinen Kopf machen :-)


    Begründung ist eigentlich klar, der hohe Blickwinkel, verabeitet sollten beide gut sein, spieletauglichkeit.
    Acer viel raus, weil für das selbe Geld der NEC oder der HP zu bekommen ist/war.


    LG viel wegen Ausleuchtungsproblemen raus.

    Hi,


    schau mal




    Das ist der B , als Unterschied sollte eigentlich nur der DVI Anschluss sein.



    Übrigens beim Test schreib ich, das am Anfang schlimme schlieren waren, das lag daran weil der TFT "kalt" war.


    Ich würde Dir aber ehern zum 1860 von Nec raten, kostet wenig mehr und hat DVI Eingang (sonst gleiches Planel) .

    He Danke für die Info, schade das nicht das Planel drin ist :-(, das wäre sicherlich dann eine sehr willkommene alternative zum 1880 gewesen... gut wer Designfetischist ist und USB braucht usw ist der Monitor sicherlich noch intressant.

    Eigentlich sollte NEc Ihn tauschen :-)


    schau mal hier...




    PS:


    Natürlich will K&M den Moni nicht zurück haben, will glaub ich keiner und es gibt Leute die schicken nen Monitor wegen eines simplen Subpixelfehlers im Aussenbereich zurück, den man so eigentlich nicht warnimmt :-)