Posts by Ottmar Hitzkopf

    Habe auch einen bestellt - jetzt mal Daumen drücken - und Fusszehen und Ohrläppchen -, dass bald wieder ne Ladung in Tieffliegers Hangar ankommt!!


    UND: Das das Bild mit der Schärfe und der Qualität vom HP2475 mithalten kann, nur halt ohne dessen verwunderlicher Farbdarstellung!

    Hallo!
    Tut mirleid, habe keinen Player den ich direkt anschliessen könnte...


    Ich finde das Testen wollen nicht so schlimm - du musst ja wissen ob es für deinen Anwendungsbereich funktioniert!

    Hi!
    Zu den Anlaogeingängen kann ich dir nix sagen - aber ich habe eine Sat-Karte im PC und damit habe ich keinerlei Sachwierigkeiten mit falschem Bildverhältnis. Alles stellt sich immer alleine ein - leigt vielleicht an der Software die du verwendest. Ein Freund hat mit seiner Hauppaugesoftware ähnliche Probleme.

    Hallö`schen!!
    Habe die nun folgende Frage auch schon in der Kaufberatung gestellt, vielleicht hat hier jemand eine Antwort für mich.
    "Warum ist der 2490WUXI besser als der Eizo2431?"


    Ich habe das in irgendeinem allten, verschütteten Thread gelesen, der 2431 würde gegen den 2490Wuxi "keinen Stich machen".
    Der 2490Wuxi wäre in seiner Modellserie xx90 auch als Spitzenprodukt zu betrachten.


    Könnt ihr mir was dazu sagen? Preislich tun die sich ja nicht sehr viel.


    Grüsse
    Ottmar Hitzkopf

    War wohl ein bischen "spät" gestern - natürlich geht die Bestellung ohne Europalette (geht aber auch mit ;)...)


    Na gut, der HP bekommt seine zweite Chance - ggf. mache ich mich mit dem Teil auf den Weg nach Dortmund, Ghostrider du hörst von mir, okay?

    Und - wie ist der aktuelle Stand denn so?


    @Gitsche:
    Sag mal, wurde dir der Monitor auf eine Palette (Europalette) geliefert?
    Wollte gerade bei dem von dir verlinkten Shop bestellen, aber da stand tatsächlich was von Palenttenversendung...

    Hi!
    Ich kann dir da leider nicht helfen - ausser dir zu versichern, dass das Rosa völlig in Ordung ist (sagt Notebooksbilliger.de...).


    Ich selber hatte nicht der Verlangen die Regler irgendwie nach meinem Gusto zu justieren nur um ein akzeptabeles Bild zu erhalten - mir ging es darum einen kalibrierten Monitor durch die Verwendung des Spyder zu erhalten damit meine Bildarbeiten künftig halbwegs "zielsicher" sind, sprich: Wenn ich sie vom Entwickeln abhole sehen die Abzüge halbwegs so aus wie auf meinem Monitor.
    Dafür war ich bereit Geld für den Spyder auszugeben und auch beim Monitor tiefer in die Tasche zu greifen als 95% aller anderen TFT-Käufer...
    Gebracht hats nix.


    Aber vielleicht kannst du mal ein Foto von der Farb-Darstellung bei dir machen?!?


    Vielleicht könnte Ghostrider dazu die Anleitung geben (falls nötig) wie die Kamera am besten eingestellt werden soll, damit das Foto Aussagekraft hat.


    Grüsse & mein Beileid!!
    Ottmar Hitzkopf


    P.S. Ghostrider: Kennst du in Dortmund Shops/Läden die den HP führen und in der Ausstellung haben? Am besten auch EIZO 2431. In MS gibt es nur TN`s in der Vorführung...

    Hi!
    Nein, entschuldigung, ich meine 100%, also 255 an den Reglern!!


    - Danke für den Link und die Shop-Empfehlung, der Preis ist gut, und deutlich günstiger als bei HP selbst. Somit ist der Abstand zum Eizo doch etwas grösser und der HP "wieder im Rennen"


    - denn: Danke an Ghostrider - was meinst du mit aus Münster rüberkommen?? Wohnst du in der Gegend? Das würde mich sehr freuen, denn die ganze Zeit suchte ich jemanden der mir entweder sagt: a) das Gerät spinnt / b) du spinnst!
    Wenn ich einen neuen HP probieren würde, dann wäre ich ggf. (!) sehr froh über eine solche Hilfe.


    - Ja, ich musste auch Rot zusteuern, sprich grün und blau rausregeln. Das deckte sich von den Einstellungen her mit den Test-Settings aus dem Test, sprich von der Tendenz her (Vermutung: Ich spinne)


    - Ja, ich habe den Spyder 3, steht auch drauf...


    - Auf Bildern kann man höchstens einen realtiven Unterschied sehen! Ja, natürlich hast du Recht was die technische Seite betrifft. ABER: Ich kann dir versichern, dass das Bild des anderen Users (und meine natürlich auch) den Real-Life-Farbeindruck wiedergibt, wie ich ihn tatsächlich sehe!! Und das am Tag (morgen, mittag, abend) als auch in der Nacht (dunkel), sprich bei allen Lichtverhältnissen in meinem Wohnzimmer. Es ist nicht nur ein Spielchen mit Kameraschnappschüssen. Beim anderen User kann man ja auch einen SEHR deutlichen Unterschied wahrnehmen zwischen den beiden Monitorbildern, das ist nicht marginal wie ich finde.


    Hi!
    Das von mit gepostete Bild ist entstanden, nachdem der HP auf 6500K kalibierte wurde: a) per Spyder mit Datacolor Software und b) mit Spyder und Basiccolor Software.


    Wenn dich das wirklich interessiert, hier der Link zum DSLR-Forum wo ich mir Hilfe gesucht habe:


    Ich habe bisher bei keinem Monitor Probleme mit dem Spyder gehabt, es waren aber allesamt NON-Wide-Gammuts...
    Bei dem HP waren die Probleme so MASSIV, dass ich nach kurzer Zeit vor dem Monitor (ca. 1 Minute) eine so verschrobene Farbwahrnehmung hatte, dass ich selber im Spiegel gelb aussah, die weissen Wände meinest Wohnzimmers gelb-grünlich fluressizierten. Das hatte ich davor nie und hatte ich nach dem HP auch nicht mehr (Gott sei Dank!!). Jegliche Kalibrierung war auf dem anderen Monitoren völliig unauffällig.


    Warum ich gerne vom Versender eine Untersuchung des Monitors haben wollte war um zu Erfahren ob das alles ein Effkt des Wide Gammut ist, oder ob der Monit tatsächlich schadhaft war.
    Der Beurteilung durch den Versender traue ich nicht, sowas kann unmöglich normal sein bzw. auch nur halbwegs ertäglich.


    Ich habe analog zu der Weissdarstellung meines Monitors ein veröffentlichetes Bild eines anderen Besitzers gefunden, auf dem ich die Problematik ebenfalls sehr deutlich sah - ich verlinke das Bild hier noch mal, da könnt ihr ja noch mal sagen ob ihr das normal findet:


    Was mich allerdings nachhaltig irritiert: Mein Spyder gab mir ca. genau die gleichen Anweisung zur RGB-Einstellung wie im Prad-Test...

    Ich fotografiere auch meist im Hochformat, allerdings reines Hobbyniveau.
    Mir ist es auch zu schade die Bilder auf einem querliegenden 16:10 Monitor anzeigen zu lassen, da geht echt VIEL Auflösung verloren. Gedreht im Hochformat "geht dann echt die Sonne auf".


    24" finde ich eigentlich ganz gut - ich hatte kurz den 27er Dell hier und da finde ich das Bild subejektiv permanent unscharf. Ich denke mal, dass liegt an der gröberen Pixelgrösse. Dies solltest du evtl. beim Kauf eines 26ers beachten. Da ist der Pixelabstand noch etwas besser als beim 27er.


    Um nicht falsch verstanden zu werden: Der Dell ist ein guter Monitor und das Arbeiten daran, sprich lesen und Schriftdarstellung ist sehr angenehm. Hat alles eine gute, angenehme Grösse. Nur halt beim betrachten von Fotos hatte ich immer das Gefühl "Urgggs, das müsste doch irgendiwe sssschärrrrfer".

    "Natürlich kann es auch sein, dass Notebook-billiger nun behauptet, dass
    alles in Ordnung wäre mit dem Gerät, obwohl das vielleicht nicht der
    Fall ist"


    Genau das vermute ich auch.
    Zumal ich mich 80 Stunden mit dem Ding rumgeschlagen habe, was die beim Versender ersehen konnten und mir natürlich nicht den komletten Preis zurück erstatten.


    Nein, ich glaube nicht dass ich einfach nur an eine falsche Kelvineinstellung gewöhnt war.
    Ich hatte schon mehrere Monitore davor, billigere TNs, die waren alle auf 6500K kalibriert. Auch der Dell2907 machte dies problemlos mit.
    Der HP hatte nur dann einen rel. geringen Farbstich, wenn ich in auf den nativen WP kalibriert habe, sprich RGB auf jeweils 255 gelassen habe. Der Kelvinwert war dann bei ca. 7150.
    Ich habe jetzt wieder meinen alten Fujitso dran, ich dachte der wäre eher kühl temperiert. Und weil ich schon 3 Jahre vor dem gesessen habe hätte ich mich daran gewöhnt. Aber denkste!! Ich kontrolliert: In Fabrikeinstellung liegt der bei ca. 5700K...


    Also, der HP hatte für mich definitv nen Schlag.
    Ich frage mich nur, wie übel ist der erweitere Farbraum noch bei einem tadellosen HP.
    Die nächste BEstellung würde ich eindeutig bei HP selbst machen. Der Preis dort beträgt 579, viel billiger sind die Webshops auch nicht. Ich würde mir aber einen indivuelleren Service (Beratung) dort vorstellen.
    Für den Preis kann ich dann aber auch schon den 2431 Eizo bestellen - dann hat sich das Thema erweiterter Farbraum auch ganz erledigt...

    Hallo!
    Nachdem einige Versuche mit versch. anderen Monitoren unbefriedigend ausfielen und eine wirkliche Vielfalt auf dem 24"-Non-TN Markt nicht vorhanden ist, spiele ich jetzt mit dem Gedanken einen Eizo 2431 zu kaufen.


    Die Frage ist nur wo, bzw. ist es eigentlich egal?
    Eine Amazonhändler bietet ihn gerade für 702 Euro an, der Laden heist Resterampe - nicht gerade vertrauenserweckend, wie ich finde.


    Was meint ihr?


    Grüsse
    Ottmar Hitzkopf