Posts by Ottmar Hitzkopf

    Habe heute endlich Antwort erhalten vom Versender Notebooksbilliger.
    An der Farbdarstellung meines HP2475 war nichts zu bemängeln, das Gerät muss/soll in Ordung gewesen sein...


    Damit ist für mich klar - ein solches Gerät ist eigentlich nicht zu gebrauchen: Weiss das rosa aussieht, wo gibts denn sowas??

    Der Input-Lag des HP hat mich bei meinem Erstkontakt mit dem Monitor nicht abgeschreckt. Ich hatte allerdings auch keine Probleme mit dem Reaktionsverhalten des Dell 2709w...


    Abgeschreckt hat mich eher folgende Farbwiedergabe: Weiss, Kalibriert 6500K (x-ter Kalibrierungsdurchlauf):



    Ob der Monitor in Ordnung war??

    Aloha!!
    Der Philips könnte dann ja tatsächlich eine ernsthafte Alternative zum HP2475 sein, der sich ja offenbar auch mit so einigen Problemen herumschlägt.


    Pivot ist mir sehr wichtig und bietet der Philips ja auch.


    Die Händler führen ihn aber scheinbar noch nicht.


    Hat wer Infos zu dem Gerät?

    Ähhh, habe ich das richtig gelesen, man soll beim TFT die RGB-Regler nicht benutzen??
    Was wäre ja Quatsch. Zum einen macht Prad bei seinen Kalibrierungen genau das gleiche, sprich mit den RGB-Reglern auf den "richtigen" Weisspunkt einregeln, meist 6500K und dann denn Rest per Colorimeter&Software Kalibrieren/Farbprofil erstellen.


    Ansonsten muss das ja alles die Grafikkarte machen, was die schlechteste aller Lösungen sein soll.

    Hi Neon!
    Sag, bist du fertig mit deinen Einstellungen??


    Also, dass die Farbwiedergabe unter Irfan nicht funktioniert, dass muss man einfach als gegeben hinnehmen. Ansonsten alles okay? Ohne Farbstich?


    Ich hatte mit dem 2475 nämlich ähnliche Probleme.


    Grüsse
    Ottmar Hitzkopf

    Also, ich habe hier einen Fujitsu 19", den eigentlich ersten Consumer-Widescreen 19er TFT den es gab. Ca. 2-3 Jahre alt, eher 3. Und natürlich kein hochwertiges Produkt.
    Aber ich hatte bei dem noch nie ein fehlerhaftes Pixel.
    Ehrlich gesagt wundere ich mich darüber, dass gerade die hochpreisigeren Modelle mit Pixelfehlern zu kämpfen haben.

    Ich hatte meinen von NBbilliger und Pixelfehler hatte der mal satt NULL.


    Obs ne Prüfung gibt? Keine Ahnung.
    Viele berichten aber drüber, dass best. Subpixelfehler erst nach ein paar Tagen auftreten. Somit nutz die Prüfung mal gar nichts...

    Also, ich verstehe ja deine Zweifel. Aber was willst du denn für Antworten bekommen??


    Warum bestellst du dir nicht einfach einen und prüfst dann selber ob er Fehlpixel hat?
    Das wird dir sowieso niemand vorhersagen können ob gerade deiner welche haben wird.


    Ausserdem: Ließ mal die Kritiken zum Dell 2709w - wenn man das alles liest, würde man den Schirm nie kaufen wollen, versteht es sogar kaum, wie auch nur 1 Mensch den Schirm besitzen kann wegen den INPUT-LAG !!!


    Totaler Quatsch - ich hatte den Schirm hier und bin mir sicher, ich hätte den Lag nie bemerkt, hätte ich nicht vorher davon gelesen.


    Das gleiche mit "Kauf nicht bei Notebooksbilliger" oder bei sonst irgendeinem Laden - da bekommt man nur gebrauchte, 3x ausgepackte Ware...
    Quatsch - mein Schirm von dort war neu und tadellos.


    Was ich dir sagen will: Mach dir nicht so viele Sorgen - und Antworten auf deine Fragen wirst du dir nur selber geben können.
    Ist doch sogar okay, weil es nicht mal mit finaziellem Aufwand verbunden ist, dank Widerrufsrecht.

    Hallöchen!
    Also, der HP ist ja irgendwie echt ein Problemkind.
    Ich habe meinen mit dem Rotstich (kein grau ohne Rosastich möglich - selbst mit Spyder3) zurück geschickt, aber leider noch keine Bewertung des Sachverhalts von Notebooksbilliger erhalten. Kommt hoffentlich noch.
    Ich hatte dann jetzt den 2709w von Dell hier - und der hatte auf Anhieb verträgliche Farben und die Kalibrierung war mit einem Durchlauf erledigt.
    Alledings: Ich vermute mal, aufgrund der grösseren Pixel und des Pixelabstandes empfand ich das Bild tendenziell als nicht scharf genug. Shit.
    Somit hatte ich wenig Freude an dem Gerät - und wollte es dann natürlich auch nicht kaufen.


    Ich werde dem HP noch eine zweite Chance geben. Viele schreiben ja, er kann ein perfektes Weiss/grau darstellen. Meiner konnte es nicht.


    Ich hänge euch mal ein Bild an aus dem Hardwareluxx-Forum, wo ein Besitzer seinen HP fotografiert hat, neben einem anderen TFT. Die Weissdarstellung erinnert an meine, sprich völlig rosa...


    Soll das so okay sein??


    Hallo!
    Es gibt hier in Münster 2xSaturn, 1xMM, 1x PC-Spezialist und noch so ein paar kleine Läden wie Serhend etc.
    ABER: Es gibt keinen Händler der vernünftige non-TN Panels ausstellt und anbietet.


    Habe ich da irgendwas übersehen?


    Wo gibt es hier Eizo, NEC und HP?

    Ich habe hier in der letzten Zeit einiges Geschrieben über meine Begegnung mit dem 2475.
    Ich hatte massive Probleme mit dem HP weil ich den Eindruck eines derben Rotstiches hatte, sowohl kalibriert (mit Spyder) und ohne.
    Ich kann es allerdings kaum 100%ig bewerten, denn der HP hat erweiterten Farbraum - und wie sich sowas ins Bild reinzieht, das weiss ich halt noch nicht.
    Ich vermute aber immer noch, dass der HP schadhaft war. Ich habe den Versender gebeten das zu überprüfen - und auf dessen Einschätzung warte ich noch.


    Jetzt ist hier der Dell und der ließ sich beim 1. Mal gut kalibrieren. Ich habe mit dem nicht den Hauch eines Farbstiches.
    Der Input_lag des Dell stört mich nicht im mindesten, ich behaupte sogar, dass ich den nicht mal wahrgenommen hätte, wenn ich nicht davon gewusst hätte.
    Die Grösses des Dell empfinde ich überhaupt nicht als Problem. Im Gegenteil, die im Vergleich zum 24"er gestiegene Schriftgrösse macht das Arbeituen im normalen Abstand von ca. 50cm sehr angenehm.
    Ich hatte bisher noch keine Kopfschmerzen vom Bild.


    Ich nutze meine PC auch zum TV-kucken per Sat-Karte.
    Sowas ist nicht farbmanagmentfähig, da kann es sein, dass das Bild völlig zu übersättigt ist. Mit dem HP war es auf jeden Fall unmöglich - sowas von bunt, furchtbar. Aber wie gesagt, er war vermutlich eh schadhaft/farbstichig.
    Der Dell hat keine Farbprobleme, aber ich habe den Eindruck, dass das Bild beim HP schärfer war (bei allen Anwendungen).
    Logisch wäre das, weil er kleinere Pixel hat (gleiche Auflösung wie der 24"HP).


    Aus diesem Grund würde ich es gerne nochmal mit einem fehlerfreien HP probieren. Dazu kommt, dass der HP eine enorm geile Anfassqualität hat. Das hat zwar nicht viel zu bedeuten, aber irgendwie hat mir das gut gefallen.


    Noch Fragen?


    Grüsse
    Ottmar Hitzkopf

    Hallo!
    Seit 2 oder 3 Wochen schlage ich mich mit einer Monitorneuanschaffung rum. Da er auch Bildbearbeitungn können soll, kommen nur non-TN`s in Frage.
    Ich hatte hier den HP2475 und jetzt den Dell2709.
    Der HP hat mir grosse Probleme mit den Farben bereitet, ich bin mir ziemlich sicher dass der schadhaft war, habe dafür aber noch keine Bestätigung vom Versender.
    Jetzt steht hier der 27er Dell und der machte keinerlei Farbprobleme und die Kalibrierung klappte auf Anhieb.


    Nur:
    Ich habe den Eindruck, der Dell sei etwas weniger scharf als der HP. Dies kann natürlich an der grösseren Pixelgrösse liegen, da beide Monis ja die gleiche Auflösung haben.


    Ich frage mich jedoch auch, wie weit meine Grafikkarte da mitwirkt.
    Ich habe noch eine alte Geforce 7600GT passiv/AGP. CPU ist eine Athlon 4000+. Beides soll demnächst aufgerüstet werden. Garfikkarte soll wieder passiv werden eine ATI4650 oder eine 9600GT. CPU ein Dual-AMD.


    Was kann ich davon für Fortschritte für meine 1920-1200er Auflösung erwarten??
    BEispiel: Wenn ich Sat-KArten-TV am PC schaue, dann schafft die Karte oft die 24 Frames nicht und ich habe deutliche Ruckler. Das dürfte dann verschwunden sein - aber wird auch die Bildqualität besser?


    Grüsse
    Ottmar Hitzkopf

    Ach Mist!!!


    Ich hätte eigentlich lieber einen 24" als den 27"er Dell.
    Der HP2475 ist eigentlich von seiner äüßeren Erscheinung, von seiner Mechanik und Haptik zum verlieben. Auch die Bilddarstellung, die Schärfe und die Bildstabilität sind traumhaft.
    Nur der erwiterte Farbraum knallt da ziemlich rein, v.a. wenn man damit Sachen macht wit Sat-Karten-TV kucken... - mein Modell war aber mit Sicherheit nicht in Ordnung bzgl. Farbstich. Keine Ahnung ob ein tadelloser HP auch so extrem mit den Farben umgeht, wie das Exemplar was ich hatte.


    Leider ist mir kein Alternativmodell bekannt. Der NEC...X3 hat leider keine Pivotfunktion. Und der Eizo ist mir eigentlich viel zu teuer...

    Ich hatte auch eher an den HP2475 gedacht, mit dem bin ich innerlich noch nicht ganz fertig.


    Ist der nicht 6-Achsen-Kalibrierbar?
    Und wenn ja, ist die 6-Achsen-Kalibrierung dann als Dauerkalibrierung/Dauerfarbprofilgeeiget) Sprich, als Farbeinstellung für alle möglichen Anwendungen des PC UND für Photoshop in sRGB?


    Grüsse