Posts by obi-wan-watchi

    dell 2209wa, wie meine vorredner schon geschrieben haben, mach nicht den fehler und schau da zu sehr auf die 50 euro mehr, schliesslich willst du ja sicherlich vor dem gerät einige jahre sitzen, dann lieber ein wenig warten und was richtiges kaufen!


    gerde für bildbearbeitung solltest du schon einen vernünftigen panel-typ wählen...

    der hd hat noch zusätzlich einen tv-tuner plus einen zweiten hdmi anschluss und einen scart anschluss, wenn mich nicht alles täuscht, kannst du ja auch in den jeweiligen datenblättern zu den geräten ersehen.


    was den 2494 betrifft, von der ergonomie würde ich die hm-variante vorziehen, die ist auf alle fälle höhenverstellbar, allerdings sind bei beiden geräten die sensortasten wohl nicht so der hit, bzw. ein wenig schwergängig...oder wie man das auch immer beschreiben will...leicht zu bedienen sieht jedenfalls anders aus..., aber vielleicht wird das problem ja noch behoben...

    ich hab mir den 2209wa geholt(wegen dem ips-panel), bei den von dir genannten würde ich vermutlich eher zum lg greifen, über das gerät hab ich jedenfalls noch nichts in bezug auf brummen oder ähnliches gehört, allerdings ist er wie gesagt auch recht neu.


    was mir auf alle fälle wichtig wäre, wäre eine höhenverstellung, wenn mich nicht alles täuscht, hat die der benq nicht.


    mein gerät hab ich seit gestern mittag in betrieb, sonntag über ebay bestellt, mit 5 jahren garantie.

    kann ich mir vorstellen, mir hats jetzt in den fingern gejuckt und ich wusste selbst nicht, ob das gerät reicht, bzw. ob der 2709 zur zeit nicht vielleicht doch "too much" ist...


    schlecht sind die geräte auf alle fälle alle nicht und das schöne ist, der 2209 und 2709 haben einen recht ähnlichen fuss und bauen beide mit fuss nicht so tief, wie z.b. monitore von hp

    hier bist du auch richtig, schau dir doch mal die tests zu dem benq und iiyama an.


    zum lg gibts meines wissens nach noch keinen test, der monitor selber ist aber auch noch recht neu am markt, bin der meinung, ich hätte dazu zuletzt mal einige empfehlungen bei amazon zu gelesen.


    das mit den billigen tfts ist so leider nicht richtig, es kommt da eher darauf an, was man damit machen will. gute geräte liegen da schnell bei bis zu 1000 euro und wenn man beruflich noch auf ein sehr gutes display angewiesen ist, gehts bei 1000 euro gerade mal los, eher 2 teuro...


    den lg und iiyama hatte ich selbst auch mal ganz kurz in der auswahl, habs dann aber wieder schnell verworfen.

    du ich hab den erst seit gestern, wollte zuerst auch etwas zwischen 24 und 27 zoll und war auch kurz davor, mir einen 2709w zu bestellen, die anschlussvielfalt ist sicherlich der hammer an dem 27er. allerdings hab ich mir dann die tests noch mal durchgelesen und kam zu den schluss, mir blu rays entweder über einen entsprechenden tv anzuschauen, oder später halt mal über einen entsprechenden hdmi switcher am 22er.


    laut prad kann der 22er auch bds abspielen, jedoch bleibt bei der 24p zuspielung der bildschirm schwarz, beim 24er und 27er hingegen nimmt er das signal an, du kannst also damit schauen, hast aber trotzdem noch hin und wieder die ruckler, wegen den 50/60hz des monitors. in den bezug hab ich mich dann halt echt gefragt, ob ich den mehrpreis wirklich ausgeben will, bzw. die entwicklung schreitet auch sicherlich in dem bereich recht schnell voran und es geht immer mehr in den bereich green-it(stichwort stromverbrauch).


    ich hab den 2209wa daher sonntag über ebay für 299 incl. fünf jahren garantie bestellt und gestern geliefert bekommen und ich muss sagen, für tägliche arbeiten hat mich das gerät bislang sehr überzeugt, ein brummen kann ich nicht feststellen(ein leichtes summen höre ich zwar, aber das scheint eher von meinem neuen mac mini zu kommen und der ist verdammt leise, bzw. kaum hörbar, ausser es ist mucksmäuschenstill im zimmer bzw. der umgebung). der monitor selber ist jetzt ca. 14 std. im betrieb.


    einen gelbstich konnte ich bislang nicht ausmachen(hab allerdings keine software, um das genau zu kalibrieren, bzw. hier kann ich nur mein persönliches empfinden wiedergeben, den pixeltest unter xp hat der moni auch bestanden.


    mit anderen worten, ich würde mir den monitor wieder kaufen, wenn es diesbezüglich einen 24er von dell mit dem gleichen panel geben würde, wäre ich allerdings auch hier nicht abgeneigt, der 27er ist ja im grunde genommen eh nur ein "aufgebohrter" 24er, da werden die icons z.b. grösser dargestellt, weil die auflösung halt die gleiche ist, nur auf grösserer fläche.


    für 300 euro auf alle fälle ganz klar eine kaufempfehlung von mir(bzw. prad macht diese ja auch).


    für office und sicherlich auch bildbearbeitung/videobearbeitung dürfte das gerät in der preisklasse schon echt ok sein, ist ja auch die frage, wie häufig du hier dran sitzt, bzw. wieviel % dies wirklich ausmacht und was es dir wert ist.


    tv's mit 24 p wiedergabe und full hd für bd filme gibt es ja z.b. schon von samsung ab 430 euro aufwärts, wenn ich das bei idealo richtig überblickt hab. von daher sollte man sich schon die frage stellen, ob man nicht lieber zwei getrennte geräte nimmt, die jeweils die anforderungen zu etwa 100% abdecken oder auf ein gerät setzt, welches häufig auch nur ein kompromiss aus beiden geräten ist.

    also für bildbearbeitung wundert es mich, dass du diesen monitor ins spiel bringst. tn-panels sind für so etwas wohl am schlechtesten geeignet.


    hier würde ich mich eher nach anderen paneltypen umschauen, mva, pva oder ips z.b. daher eher was in richtung dell 2709w, wobei der mit die einzige alternative sein dürfte, eventuell noch der lg w2600hp mit ips panel.


    bei 500 euro aufwärts geht es da meiner meinung nach erst los, bzw. bei diesen paneltypen definitiv los.

    am input-lag hat sich nix geändert, was aber in bezug auf deine täglichen arbeiten keine rolle spielen sollte.


    zwecks blu-ray schauen würde allerdings die anschaffung eines lcd-tvs empfehlen, da diese geräte auch eher 24p signale ruckelfrei wiedergeben können...


    die von dir erwähnten geräte geben 24p wohl nicht ganz ruckelfrei wieder(wie scheinbar noch kein gerät in der preisklasse, hatte da selber schon entsprechende threads am start).


    ansonsten würde ich mal meinen, dass die beiden prad tests zu den geräten noch immer aktuell sind, bzw. das wiedergeben, was sich in den aktuellen geräten auch so wiederspiegelt.

    so, ich hab meinen sonntag abend noch bestellt, über ebay, für 299 incl. 5 jahre garantie in schwarz....


    der monitor ist heute gekommen und hängt jetzt auch an meinem mac mini(in sachen osx bin ich noch nicht so lange unterwegs) ich hab vorhin mal den pixeltest unter parallels/xp gemacht...kein pixelfehler.


    in sachen helligkeit steht das ding zur zeit auf gut 40%, ein wirkliches brummen kann ich nicht ausmachen, wenn überhaupt ein leichtes summen, dies höre ich aber auch nur, wenn es wirklich mucksmäuschenstill ist und störend ist da definitiv anders, gerade wenn man vorher nur pc's an einem monitor hatte...


    bislang läuft das gerät gut 2 std.


    einen gelbstich konnte ich auch nicht ausmachen, für den preis ist das gerät einfach hammer, was mich bislang höchstens stört, dass es dell bislang nicht geschafft hat, noch ein zweites grösseres modell mit einem ips panel auf den markt zu bringen...ich hätte ja am liebsten einen 24er gehabt, nur der 2408 ist mir einfach zu teuer, da würde ich eher zum 2709 greifen, allerdings hätte ich beim 27er einige probleme mit meinem schreibtisch gehabt, bzw. hätte den ein wenig verrücken müssen, darüber befindet sich leider eine art regalsystem, da wäre es eng geworden, da wäre ein 24er von den massen her besser gewesen...wobei die tiefe des schreibtischs eh nur 80cm beträgt, bei 27 ist da für mein empfinden schon ein 100cm tiefer tisch besser....


    nach der ersten einschätzung zu urteilen, würde ich mir das gerät sofort wieder bestellen...


    Bei der Bestellhotline fragen, ob man ihn auch z.B. für 250.- € inkl. Mehrwertsteuer bekommen könnte.
    Dann prüft der Dell-Mitarbeiter was möglich, taucht also für eine Weile ab, verkündet dann, daß 250.- € inkl. Mehrwertsteuer leider nicht möglich sind (welch eine Überraschung, nicht?), aber auch, was möglich ist.
    Der Betrag sollte deutlich unter dem Preis auf der Dell-Webseite liegen.


    Viel Erfolg!

    für was hast du denn deinen gekauft und wie ist er so?

    kann ich mir nicht so ganz vorstellen, bzw. diese von dir genannte serienstreuung wird meiner meinung nach eher dadurch extrem "künstlich" hervorgerufen, weil du ja als austauschgerät eh nur ein entsprechendes gebrauchtgerät, bzw. einen rückläufer erhälst und häufig [zuerst] kein neugerät. bei den herstellern[nicht nur dell], scheint es eher so zu sein, dass hier scheinbar keine wirkliche erstkontrolle von rückläufern gemacht wird[vielleicht aus kostengründen etc.], die daher einfach nur die zurückgehenden geräten scheinbar wieder an den nächsten schicken, der reklamiert, ich möchte nicht wissen, wieviele geräte so von ort zu ort geschickt werden...
    da stellt sich echt die frage, wie es wäre, wenn man nach dem fernabsatzgesetz handeln würde, dass gerät innerhalb der ersten tage an den händler zurückgeben würde/mit geld zurück und wo anders einfach neu bestellen würde, wäre mal interessant zu wissen, wie lange man auf die art und weise "tauschen" müsste, um ein zufriedenstellendes gerät zu erhalten.


    PS. man sollte sich einfach gleich 2-3 Monitore bei Dell bestellen und sich den besten aussuchen. Ich fänd das total in Ordnung, immerhin ist die Serienstreuung abnormal.


    gute frage, gibts da eine serienstreuung!? wieviel der kunden haben keine probleme!? bzw. wie hoch ist da prozentual gesehen der anteil derer, die mit dem gerät probleme haben, zur gesamten produzierten/verkauften menge?