Posts by Fun is Live

    23Zoll gibt es meines Wissens nicht als 16:10.


    Da du Camcorder Videos(fullhd), vermute willst sie bearbeiten, schneiden. Würde ich dir ein 24Zoll gerät an Herz legen. bzw. ein Gerät welches 1920x1200 auflöst.


    Mein Vorschlag:
    -HP zr24w
    - Dell U2410

    Hallo, tut mir leid wenn man dir nicht weiter geholfen hat.


    Ich bin selber nicht so bewandert auf dem Gebiet des Farbverbindlichen arbeitens. Willst du das Display den Kalibirieren?


    Ich kann auch leider nicht viel mit deinen genannten AVCHD anfangen, da wiki sagt, dass es sich um Videomaterial handelt und nicht um Bilder.


    Neu würde mir jetzt spontan der Dell U2410 einfallen, auch wenn er ein wenig über dein Budget liegt.
    Den LP2465 kenne ich nicht, da ich mich noch nicht solange mit dem Thema beschäftigte, kann ich dir dazu nichts sagen.


    Ich hoffe du findest das richtige Gerät für dich.


    Gruß Basti


    Die Hintergrundbeleuchtung, also das von ihr emittierte Spektrum. Deswegen verfügen Displays mit RGB-LED Hintergrundbeleuchtung auch über den derzeit größten Farbraum.


    Okay danke dir habe ich mir fast gedacht, warum gibt es dann in letzter Zeit sowenig Geräte, welche "nur" sRGB abdecken? Kann ja eigentlich nicht so schwer sein. Mehr ist doch nicht immer von Vorteil, vorallem vermisse ich dies bei Eizo, außer den EV2333 welcher 16:9 ist. Gibt es bei denen nur TN's oder welche mit erweiterten Farbraum.



    TFTshop.net
    wenn der Dell leise ist, von der Helligkeit wohnraumtauglich (also unter ca 100 cd/m2 kommt) ist und die Farben stimmig und homogen sind ohne Kalibrierung und die Oberfläche so ist wie von HP lp ist. bestelle ich einen bei Dir. Oder ich warte wieder zwei Jahre bis endlich was vernünftiges kommt was man aufbaut und nutzt und nicht nur Pferdefüße hat.


    auch wenn ich nicht gemeint war. Ich muss dich bei U2410 enttäuschen.


    a) es ist auch ein IPS Gerät --> Glitzern
    b) die Helligkeit liegt auch über 100cd/m² siehe Testbericht und auch ich selbst kann das bestätigen.
    c) leise kann sein, muss aber nicht


    Die Farben haben mir bei Dell jedoch sehr gefallen, zumal man ihn sehr einfach auf sRGB beschränken kann. Subjektiv war das Bild schließlich top. Das Glitzern fällt meiner Meinung ein wenig geringer als bei zr24w aus. Hätte ich bei Dell nicht die Kopfschmerzen gehabt, wo auch immer die her kamen, würde er bei mir immer noch auf dem Tisch stehen.



    Ich denke ich werde den HP erstmal behalten, eine bessere Alternative sehe ich zu mindestens im Moment nicht am Markt. Wobei die Eierlegendewollmilchsau fast vorhanden ist aus meiner Sicht. Sie nennt sich Eizo EV2333 welche eigentlich nur 16:10 und vlt. 24Zoll verpasst werden sollte. Das ganze für ca. 500€-550€ und es wäre gekauft.


    Schönen Abend euch


    Basti

    also erstmal stelle ich es nicht in Frage, das etwas für die Berichte bezahlt werden soll, sondern die Form:
    - eine kurze Einschätzung sollte man meiner Meinung nach schon kostenfrei zur Verfügung stellen können. Ich rede hier von 5 Stichpunkten.
    - ich muss KeinNameFrei schon recht geben, die Bildqualität fand ich auch etwas mau.


    Ansonsten wieder sehr guter Test und kann es auch sehr gut verstehen, dass diese Test enorme Zeit in Anspruch nehmen.
    Habe den Monitor schon 2-Wochen und habe den Testbericht trotzdem gekauft.


    Frage zum Monitor.
    Kann ein Monitor im Zuge der Serienstreuung sehr große Helligkeitsunterschiede aufzeigen? Habe das Gefühl, dass er nicht wirklich dunkler im Vergleich U2410 ist.
    Auch der Glitzereffekt fällt mir stärker auf als beim U2410 kann natürlich nur täuschen, da ich beide Geräte nicht nebeneinander stehen hatte.


    Mal eine technische Frage. Was bestimmt eigentlich ob ein Monitor einen erweiterten Farbraum hat? Das Panel allein kann es ja nicht sein, da es ja sowohl Geräte mit erweiterten als auch normalen Farbraum gibt, die ein S-IPS Panel verwenden?

    Ich stimme teilweise überein. Bei Geräten über 500€ denke sollte es generell kein Problem darstellen, etwas zu bezahlen, da man die 2,50 oder so dann auch noch hat.


    Mein Vorschlag bei kostenpflichtige Testberichte.
    Eine Tabelle mit kurzer Zusammenfassung Vor und Nachteile, kurze Begründung der Bewertung und eventuell ein Testauszug. Wer dann mehr Wissen möchte kauft sich halt den Artikel.

    Also ganz klar kann ich es nicht sagen, ich hatte eigentlich erwartet, dass gleiches Phänomen auch beim HP zr24w auftritt, da ich davon ausging, dass es das Glitzern ist. Also ich kann es wahrnehmen, vorallem im Vergleich zu meinem Notebook daneben, allerdings hat es mich nie richtig gestört, hatte nur Kopfschmerzen und die Augen ermüdeten sehr schnell beim Lesen auf dem U2410. Beides konnte ich im Moment nicht wieder reproduzieren, es kam auch recht schnell, selbst nach 2-3 Std. Text lesen im Internet ist es mir nicht wieder passiert mit dem HP.


    Nein den LP2475 hatte ich nicht bei mir, kann dir dazu leider nichts sagen.


    Also ich würde als erstes den Monitor bestellen, der meinen Wünschen am nächsten kommt und dann muss man sehen. Informieren und Technische Datenblätter hilft leider bei einem solchen Produkt nicht viel um eine entgültige Einschätzung zu schaffen, wie man es bei eine CPU etc. kann. Ein Auto fährt man schließlich auch Probe bevor man mehrere Wochen und Jahre damit Unterwegs ist.

    Hi, wünsche allen erstmal ein schönes sonniges Wochenende.


    Ich wollte gerade etwas ausprobieren aber irgendwie funktionierte es nicht. Ist bei euch die Auswahl, bei Benutzerdefinierter Größe auch außer Overscan nicht möglich? Wann ist diese benutzbar? Nur bei VGA eventuell?

    Ich will deine Ansicht nicht zerstören, aber der Dell glitzert genausoviel meiner Meinung wie der HP zr24w, fast gleich sieht es bei der Helligkeit meiner Meinung nach aus. Sie ist bei beiden Geräten zu hoch. Hatte bereits beide auf meinem Tisch stehen. Bei Dell bekam ich Kopfschmerzen bei zr24w bis jetzt zumindestens nicht. Also wenn du kein erweiterten Farbraum benötigst und auf Feature wie Kartenleser verzichten kannst, würde ich dir empfehlen dir doch einmal den HP zr24w zu Gemüt zu führen.


    Gruß Basti

    okay danke, dir werde ich am We mal tun, wobei es wahrscheinlich darauf hinausläuft, dass ich erstmal den HP tauschen lasse, bevor ich einen weiteren Testen lasse.


    Gruß Basti

    Hallo,


    ich wollte mal nach Erfahrungen fragen, es gibt ja einige 22Zoll Geräte, welche eine Auflösung von 1920x1200 statt 1680x1050 haben.


    Ist dies eine verwendbare Auflösung für Office und Internet? Der Sitzabstand beträgt rund 60cm.


    Wie sehr würde sich der Unterschied bemerkbar machen bei CAD Programmen, ist der Unterschied jedenfalls Lohnenswert? Anmerkung. Werkzeuge werden auf Notebook-Display ausgelagert.


    Gruß BAsti

    An der linken unteren Ecke an der Unterseite des Gehäuses müsste der Anfang sein :)


    Die Helligkeit des HP ZR24w ist in der Tat enorm hoch. Für das private Arbeitszimmer in dem man meist am Abend arbeitet, viel zu viel des Guten und auf Dauer nicht angenehm.


    okay dann werde ich bei Gelegenheit mal nachschauen, wenn ich mich entschieden habe.


    Das mit der Helligkeit scheint ja ein allgemeines Problem zu sein. Der U2410 war auch nicht wirklich dunkler und wenn ich so durch die Tests schaue, finde ich nur angenehme Werte bei Eizo mit PVA Panel EV2333, S22xx etc. oder HP LP2275 welcher aber ein Auslauf Modell ist.

    also meiner brummt auch, aber anscheint habe ich keine Kopfschmerzprobleme wie beim U2410 deswegen überlege ich ihn zu behalten und dann evtl. auszutauschen lassen.


    Habe bis jetzt nur 2 Kritik Punkte am HP zr24w:
    1. Höhenverstellung ein bissel niedriger wäre schön
    2. Die Helligkeit könnte manchmal noch ein Tick weniger sein, bin sehr empfindlich bei Helligkeit.


    Wie ist das bei HP, bei Dell bekommt man ja ein neues Gerät und das alte wird abgeholt, sobald das neue Gerät das Problem behebt oder dergleichen. Wie läuft das bei HP?


    @ wilgut:


    wo habt ihr bestellt?

    Danke dir darf man fragen auf bzw. bei welcher Helligkeit du den Monitor betreibst?


    Das mit der Schutzfolie irritierte mich nur da ich kein Anfang finden kann zum abmachen.


    Gruß Basti

    Also das mit dem Brummen ist relativ lustig, mal nehme ich es war und dann wieder nicht. Im Moment ist es ziemlich nervig.


    Aus der Technischen Seite könnte der zr24w es vertragen, wenn er sich ein Stück weiter absenken lassen würde. Finde 6cm von Tisch -Unterkante relativ groß.


    Mal eine Frage:
    Der Monitor hat ja im Rahmen einen Silbernen Streifen, bei mir ist da eine Art Folie drauf, war die bei euch auch? Kann man die entfernen? Meine schlägt nämlich Bläschen.


    Gruß Basti

    Habe jetzt auch noch mal den HP zr24w bestellt und heute bekommen. Hatte ja vorher mit dem Dell U2410 Problem auf grund von Kopfschmmerzen, auch hier sehe ich schon wieder das Glitzern, mal sehen wie es sich mit den Kopfschmerzen in Zukunft verhält.


    Mein Monitor brummt auf jedenfalls leicht, muss aber auch sagen dass ich ihm auf einer Helligkeit von 0 Betreibe also schon recht extrem. Dieses Geräusch ist nur zu vernehmen, wenn alles aus ist, Musik, Lüfter ...


    Ein leichtes Banding weißt er auch auf, ist für meine Anforderung aber nicht so tragisch, Pixelfehler konnte ich keine ausmachen.


    Was mich schon wieder ziemlich anko**** ist Microsoft mit seinem Cleartype, das verhagelt mit das Bild so sehr, auf dem Notebook habe ich keine Probleme, aber auf dem Exteren Bildschirm geht das mal gar nicht.

    Ich benötige noch einmal eure Hilfe.


    Ich hatte ja den U2410 bei mir, ein Top-Gerät nach meinen Ansprüchen, nur ich bekam von Ihm Kopfschmerzen, wahrscheinlich IPS-Panel.


    Deshalb muss ich meine Suche etwas abändern und Konkretisiere mein Anforderung nun im folgenden.


    Verwendung:
    - 80% Office/Internet/surfen
    - 7% Film schauen
    - 5% Bildbearbeitung, sehr Hobbymäßig
    - 5% Videobearbeitung
    - Rest CAD und ähnliche Anwendungen (könnte in Zukunft mehr werden, im Moment wenig motiviert dies auf meinem 15Zoll [1440x900] Notebook-Display zu tun.)


    Preis: bis 500€


    Merkmale:
    - höhenverstellbar
    - kein WCG Gerät, bzw. Beschränkung auf sRGB möglich
    - 16:10
    - kein TN
    - 22-24 Zoll
    - gerne Displayport


    Ich weiß, dass es schwer wird hier etwas passendes zu finden.


    Meine Ideen aus xVA- Bereich
    - HP LP2275w
    - Nec P221w
    alle Eizos die ich gesehen habe scheinen WCG zu sein.


    Letzter Ausweg mit größeren Bauchschmerzen, da 16:9:
    Eizo 2333WH


    Fragen:
    1.) gibt es 24Zoll Geräte?
    2.) würdet ihr nochmal ein IPS Panel testen? Liebäugle noch mit dem zr24w von HP?
    3.) könnte auch ein TN-Panel passen?


    Gruß Basti

    Mit den Alternativen im TN-Bereich habe ich noch nicht wirklich beschäftigt,


    wobei ich den Lenovo L2440x sehr interessant finde.


    Genau wegen den Blickwinkel habe ich so meine Bedenken bei einem 24 Zoll Gerät. Ich sehe es ja schon bei meinem Notebook was ein wirklich sehr gutes Display dank LED hat. Aber sobald man gerade mal im Sessel lümmelt und das Display nicht gut ausrichtet, werden die Farben mal schnell ka***, wie soll das dann erst bei einem 24" Gerät sein Frage ich mich.