Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell U2212HM Teil 6


In Farbverläufen beobachten wir beim Dell U2212HM kein Banding, Dithering ist nur in bestimmten dunklen Farbübergängen und auch nur schwach ausgeprägt, zu beobachten. Bei keinem Bildmodus lässt sich eine nennenswerte Änderung der Darstellungsqualität ausmachen.

Banding Test und prüfen der Farbstufendarstellung beim Dell U2212HM.

Graustufen

Bei der Differenzierung dunkler und heller Graustufen ist kaum ein Unterschied zwischen den voreingestellten Bildmodi feststellbar, allgemein zeigt der Dell U2212HM auch hier ein sehr gutes Resultat und ist im "Standard" wie auch "Benutzerdefiniert" Bildmodus in der Lage, alle Schwarz- und Weißstufen auf unseren Testbildern darzustellen. Und selbst in den weiteren Bildmodi fehlt lediglich der niedrigste und höchste Wert. Wie schon erwähnt ist es nicht empfehlenswert den Kontrastwert von 75 zu verändern.

Überprüfung der Weiß- und Schwarzstufen Darstellung.

Der Dell U2212HM bietet zwar im OSD eine Gammaeinstellung, diese ist aber lediglich auf die Werte "PC" und "Mac" beschränkt und Letzteres bedeutet ein Gamma von 1.6. Mit einem durchschnittlichen Gamma von 2.07 ist die Einstellung "PC" aber brauchbar voreingestellt und so muss während der Profilierung die Grafikkarte wenig korrigieren was sich in einer guten Bildqualität auch nach Kalibrierung und Profilierung des Dell U2212HM äußert. Farbverläufe zeigen nur vereinzelt feines Banding, die Graustufendarstellung bleibt unverändert.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so wie man es mit bloßem Auge sieht, hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Unser Testgerät zeigt in der linken unteren Ecke eine Einstrahlung der Hintergrundbeleuchtung, sogenanntes Backlightbleeding. Die Aufhellung ist sichtbar aber noch nicht wirklich störend. Aufhellungen nehmen wir auch im oberen rechten Displaybereich wahr, hier ist die Aufhellung mehr flächig und nicht so punktuell wie in der gegenüberliegenden Ecke. Ansonsten ist das Panel des Dell U2212HM gleichmäßig beleuchtet, Wolkenbildung kann keine beobachtet werden.

Überprüfung der Ausleuchtung beim Dell U2212HM.

Helligkeit, Schwarzpunkt und Kontrast

Helligkeit Hersteller Gemessen Schwarzpunkt Kontrast
100 % 250 cd/m² 249 cd/m² 0,21 cd/m² 1183:1
50 % k.A. 148 cd/m² 0,13 cd/m² 1140:1
0 % k.A. 55 cd/m² 0,05 cd/m² 1108:1

Im Datenblatt des Dell U2212HM wird eine maximale Helligkeit von 250 cd/m² angegeben, unsere Messung kann mit 249 cd/m² diesen Wert fast exakt bestätigen. Wird die Hintergrundbeleuchtung auf 0 Prozent reduziert, messen wir noch 55 cd/m². Daraus ergibt sich ein Helligkeitsregelungsbereich von 194 cd/m². Messtechnisch bestätigt ein durchgängig niedriger Schwarzpunkt den bereits subjektiv wahrgenommenen hohen Kontrast. Das Kontrastverhältnis bleibt durchgängig über 1100:1 und steigt bei 10 und 30 Prozent Beleuchtungsintensität sogar auf über 1200:1. Somit werden die Herstellerangaben durchgängig übertroffen.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!