ViewSonic VP191b, 8 ms (tomshardware.fr)

  • Review auf Tomshardware.fr


    Fazit:


    Quote

    Au final, leVP191b est un excellent moniteur. La technologie mise en œuvre dans cet appareil a clairement de l’avenir. Que manque-t-il à ce moniteur ? Pas grand chose, peut-être un latence un poil plus faible sur la transition ISO : 16 ms, c’est juste. On attend aussi une amélioration de la partie vidéo des moniteurs basés sur cette technologie. Mais soyons francs, c’est clairement la direction dans laquelle les constructeurs doivent poursuivre leurs efforts. Reste encore à rendre l’overdrive abordable. En moyenne, on trouve le VP191b à 545 euro alors qu’un L90D+ se négocie à 425 euro.


    Que conclure de la nouvelle méthode choisie par les constructeurs ? Elle va clairement embrouiller tout le monde et surtout ceux qui ne sont pas habitués de ces pages : allez faire la différence chez Carrefour entre une latence GTG ou ISO ? Le vendeur ne la connaît parfois pas lui-même. Pourtant elle est cruciale.


    Comme cette méthode, pourtant plus réaliste que la méthode ISO, ne nous satisfait pas, nous gardons notre système avec les moniteurs spécifiés en grey-to-grey. Au moins, il y aura un endroit où vous pourrez comparer la latence des dalles selon une seule méthode de test et pas 50.


    Da ich kein Französisch kann :(


    Gleichmässige Reaktionszeiten:

  • Hier noch ein Beitrag zum 8ms Kennzeichnungsproblem (auch französisch)


    Dann poste ich noch Bilder von diesem Thread :


    Info aus dem Forum:

    Quote


    I spoke to Viewsonic tech support, and they said that newer screens will have an 8ms response time. Let me explain what I mean by 'newer'.

    Here is a sample serial number: A1W050420001
    The 05 refers to the year, 04 refers to the week this screen was produced.
    Anything newer than 2005 week 4, will be 8ms; anything older will be 16ms.


    Review des Users der die Fotos gemacht hat


    ---> Wer kann das wichtigste übersetzen ?

  • mir platzt gleich der kragen, so ne scheiße....
    was soll das jetzt?
    ich weiß gar nix mehr.
    wenn der responsverlauf wirklich so ist, dann wär das schon hammer.
    aber warum gibt viewsonic dann 20ms (schwarz-weiß-scharz) an?
    und warum sind die zeiten so verdammt gut? ist doch nicht normal.
    wozu braucht man noch TN panels?
    der F71E+ war doch das schnellste TN panel und nu macht den ein MVA panel platt?
    wie kann das sein?
    und wie kann das sein, daß der p19-2 schlechter wegkommt im prad test als ein TN oder SIPS panel? der hat noch viel bessere angaben als der viewsonic.
    irgendwas stimmt hier nicht. wo ist der haken?


  • tja ich denke das nennt man technologischen fortschritt. Die Computerbranche war und ist halt sehr kurzlebig und macht immernoch schnell mehr oder weniger große entwicklungen durch.
    das der p19-2 etwas schlechter abschneidet als ein tn-panel ist rein subjektives empfinden. auch im c't-test haben die va+overdrive-panel anhand der messwerte wesentlich besser abgeschnitten, die tn-panel aber bei der subjektiven spieletauglichkeit alle ne note besser abgeschnitten (gut statt befriedigend)

  • So einen Verlauf hab ich auch noch nie gesehen, sieht fast zu gut aus um wahr zu sein.
    Fals es wahr ist hätte der TFT doch einschlagen müssen wie ne Bombe. Da hät Viewsonic doch werben müssen und jeder würde nur noch von dem TFT reden. ?(

  • Der P19-2 hat aber in einem bestimmten Farbbereich noch Reaktionzeiten von über 30ms, von dem her wundert mich der Verlauf schon.
    Außerdem dachte ich auch, dass Overdrive bestimmte Farbwechsel nicht so schnell beschleunigen kann.

  • hab mich schon gewundert, als ich den artikel gekukt hab. alles unter 20ms. aber der viewsonic bleibt ganze zeit sogar unter 15ms. es werden also die herstellerangaben von 20ms und 8ms (g to g) nicht erreicht. ist doch komisch. auch werden bei dem test 600:1 kontrast angegeben und nicht 800:1.
    was ist da los?
    wer will uns da veraschen?


    daß die technik forschritte macht ist klar, aber so viel? aufeinmal ist ein MVA panel schneller als TN? und viewsonic sagt gar nix und verkauft den sogar unter dem gleichen namen wie den langsamen vorgänger?
    ich versteh das alles nicht.

  • ich verlange eine sofortige untersuchung von den prad experten.
    geist, wwelti, wo seit ihr?
    wichtige arbeit wartet.
    macht schnell, ich kollabier gleich. ?(
    nehmt auch den 193p+ dazu, der ist auch interessant.

  • Hallo zusammen,


    Tja, scheinbar kommt die Feed Forward Technik langsam in der Praxis an...


    Aber reitet nicht zu sehr auf den Herstellerangaben der Reaktionszeit herum. Für den Samsung 701T wird z.B. eine Bildlaufzeit von 12 ms (rise+fall) angegeben. Ich wüsste mal gern wie die zustande kommen sollen. Denn im Flaggentest zeigt sich, daß er den Übergang von schwarz nach weiß innerhalb eines Frames gerade mal zu ca. 63% schafft.


    Bei 60 Hz dauert ein Frame ca. 16 ms.


    Relevant für einen Übergang ist der Bereich von 10% bis 90% des erreichten Zielwerts. Ok, die 90% wurden nicht erreicht. Würde die Bildlaufzeit so stimmen, müsste sich der Übergang die meiste Zeit noch vor den 10% aufhalten. Kann ich mir nicht so ganz vorstellen.


    Man bedenke, in den 12 ms müssen zwei Übergänge von 10%-90% drin sein, nicht nur einer ...! (von schwarz nach weiß, und von weiß nach schwarz)


    Also: Meiner bescheidenen Meinung nach stimmen die Übergangszeiten bei den meisten TFT's nicht (bzw. wenn doch, führt die Realität die Definition für Reaktionszeit völlig ad absurdum).


    Einen verlässlichen Wert stellen die ms-Angaben also leider nicht dar.


    Davon abgesehen wird in diesen Reaktionszeit-Bereichen (sofern sie denn real erreicht werden) die Bewegungsunschärfe durch den Sampling&Hold-Effekt dominant und schlägt stärker zu Buche als die Trägheit des Panels. Hier hilft "rohe Gewalt" in Form extrem schneller Panels wenig. Um die Bewegungsunschärfe ganz loszuwerden müssen andere Maßnahmen her.


    Viele Grüße
    Wilfried

  • Einfach mal abwarten, hammer bekommt das Teil noch vor dem Wochenende und wird ihn auf die Spieletauglichkeit und Reaktionszeit in der Praxis durchtesten, dann wissen wir eher ob die Werte von Messergebnissen oder von creativen Mauszuckungen in Photoshop entstammen.

  • @ wwelti
    leider hab ich nicht ganz kapiert was du geschreiben hast (etwas zu technisch) aber egal.
    @ prad
    es wäre sehr gut, wenn pard einen ausfürlichen bericht zu den ganzen sachen schreiben würde, und das alles etwas aufklären könnte.
    es sieht ja so aus:
    es kommt ein "neuer" monitor raus, der aber einen alten namen trägt.
    es wird ein reaktionsverlauf gezeigt, welchen nichtmal die besten TN panels aufweisen können. es gibt zudem viele widersprüche bei den angaben. 20ms (rise+fall) und 8ms (G to G) herstellerangaben werden nicht ansatzweise erreicht (was gar nicht so schlimm ist), dann werden jedesmal verschiedene kontrasverhältnisse angegeben, 800:1 und 600:1.
    da blickt man ja gar nicht mehr durch.
    was hat es jetzt mit der "neuen" overdrive technologie zu tun? ist es wirklich so gut? hat der P19-2 diese technik auch schon?
    fragen über fragen.
    könnt ihr das ma aufklären?

  • @ Zaphod1


    Der französische Kollege meint: Der Monitor sei gut verpackt gewesen. Der Umstieg von einem 17-Zöller auf den Viewsonic sie recht krass. Er konnte keinen Pixelfehler finden. Videos hat er auch getestet und schwarz scheint wirklich schwarz zu sein. Die Farben seien sehr brilliant. Der Blickwinkel sei auch gut.


    Negativ sei nur der etwas hohe Preis.

  • das klingt ja 1A (Preis finde ich gerechtfertigt). Hat er keine Worte über die Spieletauglichkeit verloren ? Immerhin hat er ja pics zu WOW und Farcry gemacht. tia

  • Quote

    Originally posted by Ripley
    @ Zaphod1


    Der französische Kollege meint: Der Monitor sei gut verpackt gewesen. Der Umstieg von einem 17-Zöller auf den Viewsonic sie recht krass. Er konnte keinen Pixelfehler finden. Videos hat er auch getestet und schwarz scheint wirklich schwarz zu sein. Die Farben seien sehr brilliant. Der Blickwinkel sei auch gut.


    Negativ sei nur der etwas hohe Preis.


    das sollte ja auch so sein bei einem mva panel.. ne wirkliche freudige neuigkeite wäre, wenn man dem monitor volle spieletauglichkeit bescheinigen könnte. dann wird das mein nächster tft :D

  • Zaphod1


    Betreffend Spieletauglichkeit des französischen Berichtes:


    Bei einem Satz werde ich nicht ganz schlau.


    Er meint, dass er FPS?? First Person Shooter?? getestet habe. Dabei sei kein Unterschied feststellbar gewesen. Obwohl ja eigenlich ein Unterschied vorhanden sein müsste.