Samsung SyncMaster 970p (Prad.de User)

  • Das ist immer das gewissensproblem, Tommigotchi.


    Durch die ganze Testerei hier im Forum macht man sich acuh ein Stück weit verrückt... wobein ich das Muster wirklich nicht anhand der abstrakten Tests sondern in einem Foto bermekt habe.


    Es ist eben immer ein dummes Gefühl wenn man 500 € hinlegt und dann solche Sachen sind.


    Ich werde den hier auch zurück gehen lassen, schweren Herzens, weil ich die Suche nach nem guten TFT gerne endlich hinter mir hätte!

  • Quote

    Original von pleasuredelayer


    So langsam bin ichs echt leid mit den TFTs. Nachdem der Iyama 481s mieß in dunklen Farben war, der vp191s nen Rosastich hatte und der P19-2 entgegen aller Meinungen in Game sstarkes Ghosting zeigte war ich echt zuversichtlich dass der Samsung mal alles richtig macht aber wie man sieht - wieder was anderes!!!


    Willkommen im Club!


    Dein Problem liegt in der (nicht ausgereiften) Overdrivetechnik von Samsung.


    Ich hab mir einen alten ohne Overdrive bestellt - und warte auf SED.

  • Ohje,


    ich verfolge diesen Thread auch schon eine ganze Weile und war jetzt kurz davor, d.h. wollte heute Abend bestellen. Ich bin heilfroh, daß ich das hier noch gelesen habe.


    Mein CRT muss aber auch endlich vom Tisch. Bin schon lange am suchen.


    Der 913TM ist wohl auch keine alternative, zumindest ist er ja schon mal viel günstiger hat aber offensichtlich wie ich hier in einem ander Thread gelesen habe einige Macken.


    Sollte man denn nicht zu Eizo 1910 greifen.


    Ich muss zugeben, dass ich nur sehr wenig spiele. Möchte mir jedoch wenn ich schon eine Anschaffung mache was gescheites kaufen. Bin schon ziemlich pingelig.


    Ich lege auch Wert darauf, das ein Video vernünftig wiedergegeben wird, wenn ich auch normalerweise komplette Filme am Fernseher anschaue.


    Würdet Ihr mir zum Eizo raten oder muss ich jetzt nochmal 1 oder 2 Jahre warten ...


    Wie gesagt, mein CRT soll weg! :(

  • Hi Yuri!
    Mir ging es ganz genau so wie dir! Ich habe auch lange auf CRT gesetzt, obwohl ich dieses klobige Teil eigentlich schon seit 2 Jahren gerne losgewesen wäre. Habe die Röhre immer behalten, weil mir TFTs in den Testberichten bei den mir wichtigen Punkten in Bezug auf Videowiedergabe einfach nicht gut genug waren.
    Ich nutze den PC häufig für Office/Internet und eben auch sehr oft für Videowiedergabe von DVD und bin in diesem Bereich durchaus anspruchsvoll.
    Für beide Anwendungen kann ich den Eizo absolut uneingeschränkt empfehlen! Perfekte Farbverläufe, bei Filmen sehr sehr gutes Schwarz + top Helligkeisverteilung. Ich war vorher einen hochwertigen Röhrenmonitor (FD Trinitron) gewohnt und muss sagen, dass der Eizo diesen in allen belangen, insbesondere bei Filmwiedergabe übertrifft.
    Thema Schlieren: Beim Film sind keine sichtbar. Mit ein bischen Bewegungsunschärfe hier und dort muss man natürlich leben, aber 1. hat das jeder TFT, 2. die Gewöhnunsphase ist (zumindest bei mir) extrem kurz gewesen...

  • Ganz ehrlich, ich kann eure schlechten Meinungen über den 970P nicht ganz nachvollziehen! Probleme die ihr angeblich mit dem TFT habt sind bei mir nicht zu erkennen.


    Wie "pleasuredelayer" schon sagte macht ihr euch alle etwas gegenseitig verrückt. Der 970P ist ein klasse TFT ... habe nichts daran auszusetzen. Seit zufrieden mit dem was ihr habt, denn viel besser geht es momentan nicht.


    Gruss
    sebb

  • Mein Vorredner stimme ich zu!
    Anfang des Jahres, bevor es Overdrive LCDs gab, war es tatsächlich noch so, dass man entweder ein schnelles (spieletaugliches) Display (TN) mit, sagen wir, durchschnittlicher Farbwiedergabe bekam oder eben ein Top Display (VA) mit exzellenter Bildwiedergabe, aber schlechter Reaktionszeit.
    Die Dinge haben sich dank größten Teils gut integrierter Overdrive Technologie aber wirklich geändert. Geräte mit VA-Panel + Overdrive sind klar ausgereift, im Office Betrieb zaubern sie ein super Bild, sie sind für Bildbearbeitung 1A geeignet, für Videowiedergabe dank exzellenten Schwarzwertes und guter Ausleuchtung super, Spiele laufen dank minimaler Schlieren für jeden nicht Hardcoregamer absolut zufriedenstellend, wenn nicht gar besser. Mensch, was willst du mehr??
    Es geht natürlich immer irgendwie besser und deshalb wird es immer Leute geben, die nicht damit zufrieden sind, aber, wenn man es nüchtern betrachtet, ist ein Display wie das 970P von Samsung eigentlich ein Gerät, das jeden glücklich machen sollte.
    Übertriebener Perfektionismus macht das Leben nur unnötig schwer und nach dem aber-tausendsten Testbericht weis man eh nicht mehr wo einem der Kopf steht...
    (Ausnehmen möchte ich hier natürlich wieder die Hardcoregamer, die sich wirklich von jeder noch so kleinen Bewegungsunschärfe aus dem Konzept bringen lassen (ist ja auch okay so). Diesem User-Extrem wäre wirklich ein „spezielles Display“ anzuraten, wobei ich ganz offen lasse, ob dies nun ein TN-TFT oder ein CRT sein soll...)

  • Naja... also wenn ich mir den P19-2 und sein Geschliere ansehe, dann ist die Overdrive-Technik sicher noch nicht ausgereift ;) Und ales wa sich erwarte, ist ein TFT, der einen CRT nicht nur in Sachen Baugröße schlägt, sondern auch in Sachen Bidlqualität. Nur die enorme Helligkeit kann's ja wohl nict gewesen sein, wenn der TFT schliert und Farbverläufe mieserabel darstellt.

  • Ich möchte die Diskussionen, die manchmal schnell ins extreme und unedliche gehen, nur relativieren...
    Wenn die Probleme mit den mangelhaften Farbverläufen nicht nur in Testbildern, sondern auch in gewöhnlichen Alltags-Bildern auftreten, dann ist dies sicher nicht so schön. Klaro, aber bitte nicht überdramatisieren, wenns nur ab und an mal nicht ganz perfekt ist...
    Auch das Geschliere vom P19-2 scheint auch nur relativ zu sein, da es nicht jeder User bestätigt. Scheint eventuell ein Revisionsproblem zu sein...


    Was lernen wir daraus: Ausreißer (ins positive oder negative) sind natürlich immer möglich, aber im Schnitt wird hier wohl jeder zugeben müssen, dass die Allrounder auch wirklich solche sind. Die meisten sind doch sehr zufrieden mit den Overdrive Geräten (führe jetzt keine Statistik...). Außerdem rate ich ja nicht vom generellen Studieren der Testberichte ab, ein Vergleich von Testberichten schadet nicht, aber man darf die Mitte nicht verlieren.
    Was Foren betrifft, so denke ich, dass es doch auch so ist, dass negative Ausreißer auf Grund des "Ärgernisfaktors" eher gepusht werden als positive...


    (Bei aller Kritik, darf man nicht vergessen, dass man für 500 Euro vor ein paar Jahen auch keine perfekten CRTs bekommen hat.
    Ein 19 Zöller für den Preis und was hatte man da? Ne Flache Röhre, die geometrisch doch nie ganz perfekt war, irgendeine Ecke war immer nie ganz Scharf, es gab ab und an Moiré Muster, Helligkeitsverteilung war auch nie 100%, möglich sind sogar Farbreinheitsfehler in den Ecken gewesen. Klar, man konnte Glück haben und einen CRT für den Preis erwischen, der wirklich tiptop war, aber die Serienstreuung war doch immens!
    Natürlich gab es diverse andere Probleme nicht!
    Aber hier relativiert sich die Geschichte doch auch wieder. Andere Technik, bringt halt andere Probleme...


    Bei aller Relativiererei möchte ich hier auch nicht alle Unterschiede oder Geräte platt/gleich machen, aber im Durchschnitt hatte man mindestens einem der negativen Effekte bei CRTs zu tun (seht euch die alten Tomshardware.de Tests an z.B.). )

  • So, dann sag ich jetzt auch noch mal was dazu.


    Ich hab ja diesen Testbericht geschrieben, und war zu dem Zeitpunkt überglücklich über alle Eigenschaften des 970p.


    Da ich von einem CRT umgestiegen bin, habe ich mich ja auch in fast allen Belangen verbesser ;-). Ich werde, wie ich jetzt beschlossen habe, diesem Monitor behalten, auch wenn es hier und da wohl noch Verbesserungsmöglichkeiten gäbe.


    Mich hat das mit den Farbverläufen, als ich es das erstemal bei dem C't Testprg. gesehen habe, schon geschockt, aber ich muss sagen, dass es im Endeffekt überhaupt nicht schlimm ist.
    Erstens habe ich durch Einstellungen von Kontrast und Helligkeit den Effekt ziemlich abschwächen können.
    (Wenn man das Bild so unscharft wie auf einem CRT macht, hat man tolle Farbverläufe ;-).
    Und zweitens glaube ich, dass wenn ich dieses Testprogramm nicht gesehen hätte, dann wäre mir das nie aufgefallen. Also im normalen Betrieb keine Thema.


    Dieser Monitor hat so viele Vorteile, das er nicht perfekt ist, sollte man einfach aktzeptieren! Wenn mir jemand einen Monitor nennt, der überall besser oder gleichgut ist, dann lasse ich mich vielleicht noch überzeugen, aber auch dann werd ich Ihn nichtmehr zurückgeben .......MEINS, MEINS.


    Allen die am überlegen sind umzusteigen sei gesagt, traut euch einfach! Auch wenn in einem Jahr oder noch länger dann die ersten SED, LED oder was auch immer raus kommt, es wird immer Dinge geben, bei denen die Monitore Probleme machen.


    Die Ansprüche an Technik passen sich immer dem aktuellen Stand an.
    Auch wenn es um den Preis geht. Immer wenn ich gewartet habe, das etwas, was ich haben will, billiger wird, dann kam die neuere Version oder was besseres raus, und auf einmal ist das veraltete Zeug auch schon wieder nicht mehr gut genug! Kennt Ihr bestimmt alle *g*? (Leute die sich in solchen Foren wie hier rumtreiben sind doch eh alles Technikfanatiker oder?)


    Ich bin mit meiner Wahl (nach kurzer Überlegung) immernoch hoch zufrieden. Der 970p ist für mich der erste "wirkliche" Allrounder.


    Gruss Thomas

  • Gebe euch beiden natürlich recht. Endlos zu warten bringt nichts. Leider bin ich durch das viele vergleichen inzwischen schon so Spitzfindig geworden, dass mich eben auch solche Kleinigkeiten auffallen, zumal es sich dabei um Dinge handelt, die andere Monitore schon besser gemacht haben und somit vermeidbar wären! Denn wenn ich jetzt den Samsung behalten und in nem Monat kommt ein anderer raus mit dem selben Panel und anderer Elektronik, wo der Fehler mit den Farbverläufen beseitigt ist, reg ich mich eben doppelt auf! Und die Entwicklung geht z.zt. eben nunmal rasant bei den Overdrive PVAs.

  • Ich wollt das grad auch mal richtig testen, aber da mein Magic Tune irgendwie nich funktioniert, klappt das nicht wirklich.


    Nach ca. 30 Sekunden Betrieb hängt Magic Tune nämlich mein ganzes OS auf (XP SP2) und ich darf fröhlich neustarten.


    Hab schon mal neuinstalliert und auch die Treiber usw. Kann eienr helfen?

  • pleasuredelayer
    Ja, ich kann dich sehr gut verstehen! Ich war bis vor wenigen Monaten auch noch sehr durcheinander und von allen Testberichten irgendwie enttäuscht. Aber letzten Endes habe ich mich auf meine Vernunft besonnen und mich durchgebissen...-> mit Erfolg <-...


    Ob sich das warten lohnt ist schwierig zu sagen, denn stetig besser werdende Geräte wird es immer geben!...


    Wünsche dir natürlich viel Glück beim (nächsten) Monitor-Kauf!
    Grüße,
    Dirk

  • Quote

    Original von Arok1
    Und ihr habt an euren Geräten keine fleckige Ausleuchtung?


    Hi,


    ich hab mal die drei Grundfarben RGB und ganz weiss und schwarz bei mir angeschaut.
    Also man kann bei mir nur sehr leichte helligkeitsunterschiede erkennen, ...wenn man das will. Der TN von meinem Kumpel ist da viel schlechter, aber ich würde jetzt nicht sagen, dass ich ein geübtes Auge dafür habe.


    Gruss Thomas

  • ... wieder ist meine Hoffnung, den ollen CRT durch einen modernen TFT zu ersetzen, zunichte gemacht. Wenn ein 500 Euro teures Edel-Teil wie der 970P schon nicht zu überzeugen vermag, dann muss man wohl wirklich auf SED oder sonstwas warten.


    Werde mich jetzt bei ebay nach einem schönen CRT umsehen, für ca. 100 Euro müsste da was zu kriegen sein, das jeden TFT verbläst.