Samsung SyncMaster 970p (Prad.de User)

  • Quote

    Original von Member1
    Also meiner Meinung nach ist die Ausleuchtung vollkommen im grünen Bereich.


    Ich glaube er meint nicht die Ausleuchtung.
    Er meint diesen 'kristallartigen Effekt' den man auf manchen Panels sieht. Diese Effekte/Flecken sind nicht so gross wie man sie normalerweise bei schlechter Ausleuchtung sieht, sondern nur jeweils ein paar Pixel breit. 'Kristallartig' weil es ein bisschen so aussieht wie kleine Kristalle.


    Der Effekt ist bei vielen matten Oberflächenbeschichtungen sichtbar (ist mir zB bei einem neuen Dell Notebook von meinem Schwager aufgefallen), und bei den glänzenden (spiegelnden) Oberflächen meistens nicht vorhanden.


    Mich stört dieser Effekt auch etwas, weil das Bild nicht vollkommen homogen wirkt.


    edit: Ich glaube die User die hier über 'Glitzern' schreiben meinen auch diesen Effekt.

  • Hallo,


    nach langem überlegen und unzähligen Testberichten habe ich mir den Samsung970p gekauft. Bei PcKauf2000 bestellt für 491,50€ inkl. Versand,
    nach 2 Tagen war er da....
    Hier meine Beurteilung zu dem TFT:
    Vorweg sei aber gesagt, dass ich KEIN Experte bin und meine Beurteilung relativ subjektiv ausfällt, da dies mein erster TFT ist.


    Lieferumfang:


    +Kabel analog
    +Kabel digital
    +Treiber CD inklusive Software
    +externes Netzteil
    +Software
    +ausführliches Handbuch auf CD


    Optik und Mechanik:


    Betreffend der Optik kann ich meinen Vorrednern nur anschließen. Der Samsung ist im Apple-Stil gehalten, weißer Standfuß (der einiges wiegt und damit sehr standfest ist), silberner Rahmen und eine blau leuchtende Power LED am Standfuß, welche aber keinesfalls stört. Der TFT lässt sich in beide Richtungen um 90° drehen, ist höhenverstellbar und lässt sich neigen. Eine Pivotfunktion hat er auch. Die Verarbeitungsqualität ist echt top! Der TFT sieht richtig teuer aus :)
    Nachdem bei den Vorgängermodellen oft beklagt wurde, dass das Netzteil brummt scheint Samsung dazugelernt zu haben. Netzteil ist extern angebracht und brummt kein Stück... egal welche Kontrastwerte.


    Ausleuchtung und Pixelfehler:


    Nach dem Kauf habe ich natürlich gleich den TFT auf Pixelfehler und Ausleuchtung überprüft. Ergebnis: KEINE Pixelfehler :) und die Ausleuchtung ist auch perfekt. Schwarzes Bild wie es sein sollte und keine helleren Stellen am Rand. Hatte echt gedacht es wären hellere Stellen erkennbar nachdem einige dies berichtet hatten.


    Games:


    Habe gleich zu Beginn den Härte-Test gemacht (native Auflösung) und Quake3 angeschmissen ;) und ich war echt erstaunt. Von Bewegungsunschärfe und schlieren keine Spur. Progamer werden vielleicht einen Unterschied zum CRT erkennen, mir als Gelegenheitszocker tut sich kein Unterschied auf.
    NFSU 2: Auch NFSU2 lief perfekt. Teilweise habe ich eine geringe Bewegungsunschärfe wahrgenommen (Nein nicht als ich NOS reingehaun habe ;), allerdings auch nur beim genauen hinsehen.


    DVD:


    Tja, auch hier gibts nichts zu meckern. Scharfes Bild, auch in schnellen Szenen. Allerdings gefielen mir die Helligkeit und Farben vom Auslieferungszustand nicht. Das Bild in DVDs war für meinen Geschmack etwas zu dunkel. Mithilfe der Software kann man dies im Handumdrehen ändern.



    Fazit:


    Echt super Allrounder! Für mein Anwendungsprofil: 40% Games, 35% Grafikbearbeitung, 15% Office und 10% DVD bestens geeignet. Die Farbtreue kommt zwar nicht ganz an meinen CRT heran, kann sich aber durchaus sehen lassen.




    Für mehr Infos einfach fragen ;)

  • Hallo,

    Quote

    Original von mr_lampe
    Dann kapieren sie vielleicht was für einen Scheiss sie da machen wenn sie von vornherein schon ca. 5 % aller User ausschließen (mac- und linuxuser, trifft ja wohl auf beide zu).


    nein, trifft nicht auf beide zu: Der Schirm ist ausdrücklich als Mac-tauglich ausgewiesen!


    Viele Grüße
    Mikele
    dessen gammeliger iMac im Büro auch keine Tasten zur Bildregulierung hat ;)

  • Quote

    Original von Member1
    Also meiner Meinung nach ist die Ausleuchtung vollkommen im grünen Bereich.


    Also ich find die Bilder extrem fleckig? ?(


    Vielleicht täuscht ja die Kameraaufnahme etwas, aber vergleich mal den Helligkeitswert eines Pixels im Zentrum mit einem Pixel am oberen Rand. Auch wenn das sicher bei jedem TFT mehr oder weniger ausgeprägt ist, den Unterschied find ich einfach zu extrem. Auch wirkt der Rest des Bildes tatsächlich richtig fleckig. Einzelne helle Kleckse stechen schon sehr deutlich hervor.


    Wenn das "live" tatsächlich so rüber kommt wie auf den Bildern, wäre ich damit nicht zufrieden.

  • Quote

    Original von Jodeldiplom
    Also ich find die Bilder extrem fleckig? ?(


    Vielleicht täuscht ja die Kameraaufnahme etwas, aber vergleich mal den Helligkeitswert eines Pixels im Zentrum mit einem Pixel am oberen Rand. Auch wenn das sicher bei jedem TFT mehr oder weniger ausgeprägt ist, den Unterschied find ich einfach zu extrem. Auch wirkt der Rest des Bildes tatsächlich richtig fleckig. Einzelne helle Kleckse stechen schon sehr deutlich hervor.


    Wenn das "live" tatsächlich so rüber kommt wie auf den Bildern, wäre ich damit nicht zufrieden.


    Also in echt siehts nicht ganz so schlimm wie auf dem Bild aus, aber wenn der komplette oder größte Teil des Bildschirms gleichfarbig ist, z.B. der Windows Anmeldebildschirm, dann merkt man einfach das es nicht ganz gleichmässig ist.

  • Der Windows Anmeldebildschirm ist übrigens schon von sich aus ziemlich ungleichmäßig ... nur falls das noch nicht aufgefallen ist ;) (Ok, das "Flare" an der linken oberen Ecke ist doch zu heftig um es dem Monitor zuzuschreiben, aber man weiß ja nie... ;) ) Aber auch der Verlauf in den Rändern kann vielleicht Unregelmäßigkeiten suggerieren. Für den Vergleich ist z.B. der Nokia Moniotortest sicher besser geeignet.


    Viele Grüße
    Wilfried

  • Habe den TFT nun auch bekommen.


    Komischerweise sind z.b. beim Prad hintergrundblau leichte horizontale Streifen zu erkennen. Und Farbverläufe sind ne katastrophe! Z.B. hier:http://www.heise.de/ct/ctscreen/


    Bei "Graustufen/brillianz" sind v.a. in den zur Mitte hin zulaufenden Verläufen ganz unten so richtige dithering muster zu erkennen! beim P19-2 war das nicht so. Ich denke das ist ein gutes PVA Panel??? Ist da sbei euch auch so oder hab ich was falsch eingestellt?


    Gruß Jörg

  • Bei mir ist es auch so. Habe gerade noch mal meinen CRT angeschlossen, mit dem ist alles so wies sein soll. Ist es normal für PVA Panels das Farbverläufe so abgestuft sind?


    Das mit den Streifen bei Prad kann ich hingegen nicht erkennen.


    Wie ist denn bei dir die Ausleuchtung z.B: bei weissem oder blauem Bildschirm?

  • Bei VA (PVA und MVA) oder IPS Panels sollten Farbverläufe einwandfrei sein. Was auch immer Samsung bei diesem Panel probiert, es scheint irgendwie nicht richtig zu funktionieren. Mich wundert es nur, da Samsung ja für viele Hersteller dieses Panel baut. Vielleicht liegt es an der Elektronik? Sind aber alles nur Spekulationen. Ich würde das aber so nicht akzeptieren, das geht - zumindest was ich auf den Bildern sehe - deutlich besser. Was nützt das schönste Design wenn die Bildqualität nicht stimmt?

  • Vergleiche evtl. auch einmal DVI mit analog, evtl. liegt es nicht am Panel, sondern an der Eingangselektronik.


    Wie sieht's mit Farbeinstellungen aus? Sieht man das bei allen voreingestellten Farbräumen (vor allem sRGB und 6500k)?

  • Also. Ich habe jetzt noch etwas getestet.


    Farbräume:


    Habe in Magictune bei "Farbe" "Farbton" alles durchprobiert. Keine Änderung.


    Analoger Anschluss:


    Wenn ich den TFT analog an meinen Rechner anschließe, gibt er garnicht erst ein Bild aus. Er zeigt nur an: "Not optimum Mode". Ist ja wohl lächerlich... da denkt mir das Gerät ein bisschen zu viel selbst!
    Habe es dann aber am Laptop probiert und da ist es mit den Farbanstufungen genauso. Bei FarCry hat man's bei so kleinen nebelschwaden um Lampen auch sehr gut gesehen!


    Sogar am billig-TN TFT meines Bruders sieht das wesentlich besser aus! Dachte erst ich hätte nur 16 Bit eingestellt oder so aber konnte nichts finden. Vielleicht ist es aber auch eine dieser merkwürdigen Einstellmöglichkeiten in Magictune. Für was braucht man z.B. bei DVI Anschluss einen Schärferegler??? ich habe zwar alles auf Werkseinstellungen gelassen aber man weiß ja nie vielleicht versteckt sich wirklich irgendwo eine Einstellung die das bedingt?


    So langsam bin ichs echt leid mit den TFTs. Nachdem der Iyama 481s mieß in dunklen Farben war, der vp191s nen Rosastich hatte und der P19-2 entgegen aller Meinungen in Game sstarkes Ghosting zeigte war ich echt zuversichtlich dass der Samsung mal alles richtig macht aber wie man sieht - wieder was anderes!!!

  • Das hört sich ja alles nicht gerade vielversprechend an. :(


    Bleibt nur die Frage, ob das jetzt eine Eigenschaft des Panels, oder eine Eigenschaft der Ansteuerungselektronik ist?


    Gibt es schon andere Hersteller, die dieses Samsung Panel verbauen?


  • Oh man, das ist ja echt grausam bei diesen Farb und Grauverläufen.
    Ich hoffe mal dass das irgendwie an den Einstellungen liegt.
    Hab den gleichen Test mal auf dem Samsung TN von meinem Mitbewohner gemacht. Es sind zwar abstufungen zu erkenne, aber lange nicht so schlimm, und vorallem ohne diesen Gittereffect.


    Jetzt muss ich mir aber schnell überlegen, ob ich den Moni doch wieder zurück schicke. Bis jetzt war ich doch so zufrieden.


    Mist! Gruss THomas