Austausch Viewsonic die zweite

  • Hallo zusammen,


    es folgt eine möglichst sachliche (auch wenn es mir mittlerweile schwer fällt) Wiedergabe meiner Erfahrungen mit dem Viewsonic Kundendienst.


    Zunächst bemängelte ich dieselben Fehler an meinem Gerät (VX924), wie es schon mehrere hier im Forum taten. Ausleuchtung miserable -> zum Spielen und Filme-Ansehen absolut ungeeignet (Eigentlich der einzige Grund sich dieses Gerät zu kaufen...). Daraufhin rief ich beim dem telef. Support an. Diese sagten mir, ich müsse ihnen "Beweis"-Fotos per E-mail senden, bevor ein Austausch stattfinden könnte, da nicht immer sichergestellt sei, ob die Fehler in der Toleranz lägen.


    Gesagt, getan. Doch keine Antwort.... auch 2 Wochen später nicht. Ergo: wieder anrufen. Diesmal stellt sich heraus, dass mir die falsche E-mail Adresse vermittelt wurde. Also wurde von mir erneut eine E-mail mit den Fotos gesendet. Wiederum eine Woche später hänge ich wieder an der Hotline - um festzustellen, dass mir erneut eine falsche E-mail adresse vermittelt wurde und ich nun die korrekte hätte.


    Die letzte Mail an die 3. Adresse ist nun vor einer Woche rausgegangen - immernoch keine Antwort. Ich traue mich fast nicht wieder anzurufen, da mich sicherlich die nächste E-mail Adresse erwartet.


    Das kann und darf einfach nicht sein. Von der schlechten Ausbeute der funktionierenden VX924 bis hin zum Kundenservice - bei Viewsonic fühle ich mich als Kunde schlecht bedient.

  • Willst du Viewsonic schlechtreden? Die meisten anderen User Berichte sagen ein völlig anderes Bild!

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

  • Ich möchte hier von meinen Erfahrungen mit Viewsonic berichten. Nicht mehr und auch nicht weniger - dafür ist das Forum schliesslich da.



    Und es gibt mittlerweile viele, die ihre Unzufriedenheit (gerade mit der VX-Serie) kundtun. Ich würde das nicht auf ein "paar wenige" reduzieren.



    Gruss

  • Geht mir auch so. Mit dem Viewsonic Support telefoniert, wegen unakzeptablem Memoryeffekt, Beweisfotos geschickt, kein Rückanruf. Ich werds einfach weiter versuchen.

  • Quote

    Original von sgthawk
    Willst du Viewsonic schlechtreden? Die meisten anderen User Berichte sagen ein völlig anderes Bild!


    Dieses Forum ist dazu da positive und negative Erfahrungen zu Herstellern oder deren Support mitzuteilen. Ich würde von einem Support erwarten dass ich sofort die korrekte Mailadresse bekomme und spätestens innerhalb von 48 Stunden eine entsprechende Antwort erhalte.


    Das hat mit schlechtreden nichts zu tun. Sicherlich gehört ViewSonic zu den Herstellern die bisher durch einen positiven Support auffallen und einzelne Probleme sollten nicht überbewertet werden. Hier schildert allerdings ein User seine Erfahrung mit einem Hersteller und genau für diese Art von Posting wurde das Forum erstellt. :D

  • Schick die Fotos (auf CD oder ausgedruckt) per Einschreiben und dem Kommentar, dass sich die Firmenandresse ja sicher weniger schnell ändert wie die Emailadressen. Und am besten schreibst du dazu, dass der Support "nicht mehr innerhalb deiner Toleranz liegt". Falls dem nicht so ist, sollen sie dir "Beweise" dafür liefern.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Also ich hatte bei meinem Erlebnis mit dem Support auch einmal eine ziemlich unfreundliche Person am Telefon, die mir weißmachen wollte, dass es die Seriennummer, die ich ihr durchgegeben habe (3x) nicht existiere.
    Nach mehrmaligem Nachschauen und weiteren Anrufen, stellte sich doch heraus, dass sie einen Zahlendreher drin hatte.
    Ansonsten waren es nur freundliche Leute dort.


    Ich denk mal, diese Prozedur mit dem Beweisfote gibts auch erst seit so viele VX924 reklamiert und zurückgeschickt wurden. Aber da sollte der Hersteller doch eher die Schuld bei der Produktion suchen als bei dem Enduser :)