Eizo S2411W (Prad.de User)

  • Laut Packung: 665mm x 595mm x 325mm


    Denke das sollte locker auf jede Rücksitzbank passen, Beifahrersitz wird ein bisserl eng.

  • ...das dürfte vielleicht gerade noch für den Kofferraum passen. Rückbank habe ich leider keine. ;)


    Übrigens bei der Gelegenheit nochmal ne Frage, die sich mir angesichts der ca. 1001 Einstellmöglichkeiten stellt: Gibt's irgendwo auch Hinweise, wie man sich Schritt für Schritt der optimalen Einstellung näher kann? Das Handbuch informiert ja eher über die Möglichkeiten, schweigt sich aber über empfehlenswerte Vorgehensweisen leider aus...


    Greeetz, Thomas

  • Bei einem Haendler habe ich unten genanntes zum Eizo S2411W-BK gefunden:


    Herstellergarantie

    Service & Support 5 Jahre Garantie

    Details zu Service & Support Begrenzte Garantie - 5 Jahre
    Begrenzte Garantie - Leuchtpult - 3 Jahre
    Begrenzte Garantie - Flüssigkristall-Display (LCD) - 3 Jahre


    Was soll das denn bitte heissen? 8o
    Ich dachte immer die 5-Jahres-Garantie von EIZO beinhaltet alle Defekte. ?(

  • tja, das ist wieder ein fall von "einfach mal die klappe halten". X(
    der "händler" hat keine ahnung.


    diese beschränkung gilt nur ausserhalb von deutschland (und für monitore die vor dem 01.10.2003 gekauft worden sind). ;)
    in deutschland gilt 60 monate auf alles (auch auf das panel und auch auf die hintergrundbeleuchtung). :D
    wenn ein modell davon ausgenommen ist steht das auch explizit im datenblatt.
    du liegst also richtig. :]


    die einzige beschränkung die gilt: schaden durch fremdeinwirkung (klar oder?) und die überschreitung der betriebsstunden (30.000 stunden).
    das bedeutet bei einer täglichen(!) benutzung von 10 stunden (ohne urlaub, feiertage, energiemanagement) kommt man auf einen betrieb von 8 jahren - bis dahin gibts sowieso nen neuen tft 8)


    alles offiziell nachzulesen:
    die frage habe ich bereits vor 2 jahren dem fachhändler team von avnet gestellt.

  • Mal 'ne ganz doofe Frage: wie zum Geier verstellt man den Monitorwinkel? Dass man die Höhe des TFT durch "draufdrücken" verstellt ist mir nach ein wenig rumprobieren aufgefallen. Aber weder im Handbuch noch im .pdf Manual steht wie man den Winkel verändert. Über Hilfe wäre ich dankbar.

  • Hoi,
    wärs denn möglich ein paar Fotos des weissen 2411er zu sehen? Kann mich nicht so recht entscheiden und seltsamerweise findet man im Web so gut wie keine brauchbaren Fotos des Eizos. Und: hab schon wieder durch die Forensuche die News über einen 2420w gelesen -.- Was ist, wenn man noch etwas Zeit braucht um sich den Monitor zulegen zu können? Ist mit einem Erscheinen im Sommer zu rechnen? Dachte weil hier jemand sagte, das Eizo nicht alle 10 Wochen einen Nachfolger auf den Markt schmeisst, das man damit nicht unbedingt dieses Jahr damit zu rechnen braucht. (Erscheinungsdatum 2410 und 2411 nur fix und grob über das Verfügbarkeitsdatum bei Amazon verglichen)

  • Quote

    Original von PeterLustig
    Mal 'ne ganz doofe Frage: wie zum Geier verstellt man den Monitorwinkel? Dass man die Höhe des TFT durch "draufdrücken" verstellt ist mir nach ein wenig rumprobieren aufgefallen. Aber weder im Handbuch noch im .pdf Manual steht wie man den Winkel verändert. Über Hilfe wäre ich dankbar.


    Das ist ganz einfach - zum verstellen des Neigungswinkels einfach den Monitor am oberen Rand umfassen und von dir weg drücken. Zur Höhenverstellung den Monitor an den beiden rändern umfassen und entweder nach oben ziehen oder nach unten drücken - done ;)

  • Quote

    Original von kite
    Hoi,
    wärs denn möglich ein paar Fotos des weissen 2411er zu sehen? Kann mich nicht so recht entscheiden und seltsamerweise findet man im Web so gut wie keine brauchbaren Fotos des Eizos. Und: hab schon wieder durch die Forensuche die News über einen 2420w gelesen -.- Was ist, wenn man noch etwas Zeit braucht um sich den Monitor zulegen zu können? Ist mit einem Erscheinen im Sommer zu rechnen? Dachte weil hier jemand sagte, das Eizo nicht alle 10 Wochen einen Nachfolger auf den Markt schmeisst, das man damit nicht unbedingt dieses Jahr damit zu rechnen braucht. (Erscheinungsdatum 2410 und 2411 nur fix und grob über das Verfügbarkeitsdatum bei Amazon verglichen)


    Habe ich irgendwo (vielleicht in diesem Forum) schon gesehen. Auf die Schnelle habe ich leider nur das gefunden gibt einen ersten Eindruck:



    Auf der Rückseite hat er glaube ich eine größere silberne Fläche. Aber hier gibt es sicher Besitzer von weißen 2411s, die könnten da mehr zu sagen.

  • Hallo.


    Ich nutze den S2410W seit ca. 9 Monaten und bin total zufrieden. Keinerlei Beleuchtungsprobleme, scharfe Kannten, alles einwandfrei. Nun bin ich aber schon etwas beleidigt das es jetzt schon nen Nachfolger gibt, hätte nicht damit gerechnet so schnell einen "alten "Monitor zu haben. Ist der Wechsel (vorallem wegen dem wahnsinns Kontrast) "nötig"? Die Reaktionszeiten sind ja nur unwesentlich besser geworden und da ich keinerlei Lichtprobleme und Pixelfehler habe halte ich den Tausch für Überflüssig.


    MfG

  • hallo olli.
    du brauchst nicht zu wechseln. es ist auch kein richtig neues modell - eher ein (internes) facelifting bzw. modellpflege.
    sei glücklich mit deinem 2410 und sei froh das du einen hast =)

  • Quote

    Original von O_L_L_I
    Hallo.


    Ich nutze den S2410W seit ca. 9 Monaten und bin total zufrieden. Keinerlei Beleuchtungsprobleme, scharfe Kannten, alles einwandfrei. Nun bin ich aber schon etwas beleidigt das es jetzt schon nen Nachfolger gibt, hätte nicht damit gerechnet so schnell einen "alten "Monitor zu haben. Ist der Wechsel (vorallem wegen dem wahnsinns Kontrast) "nötig"? Die Reaktionszeiten sind ja nur unwesentlich besser geworden und da ich keinerlei Lichtprobleme und Pixelfehler habe halte ich den Tausch für Überflüssig.


    MfG


    Der neue hat etwas geringere Schaltzeiten, eine wohl etwas bessere Ausleuchtung was man so liest und vor allem HDCP-Unterstützung. Somit werden bei entsprechender HDCP-tauglicher Graka auch geschützte Filme (BlueRay bzw. HDDVD) abspielbar. Und einen auf dem Papier höheren Kontrast hat er auch.


    Gruß


    mario

  • Quote

    Original von kite
    Hoi,
    wärs denn möglich ein paar Fotos des weissen 2411er zu sehen? Kann mich nicht so recht entscheiden und seltsamerweise findet man im Web so gut wie keine brauchbaren Fotos des Eizos. Und: hab schon wieder durch die Forensuche die News über einen 2420w gelesen -.- Was ist, wenn man noch etwas Zeit braucht um sich den Monitor zulegen zu können? Ist mit einem Erscheinen im Sommer zu rechnen? Dachte weil hier jemand sagte, das Eizo nicht alle 10 Wochen einen Nachfolger auf den Markt schmeisst, das man damit nicht unbedingt dieses Jahr damit zu rechnen braucht. (Erscheinungsdatum 2410 und 2411 nur fix und grob über das Verfügbarkeitsdatum bei Amazon verglichen)


    Schick mir Deine e-mail Adresse und ich sende Dir ein paar Fotos aus einem anderen Forum, die den Eizo in weiß zeigen. Will aber kein Copyright verletzen und der Thread hatte über 300 Seiten und ich finde den Direktlink nicht mehr wieder...


    Gruß


    Mario

  • So,


    ich hab Dir gerade die Bilder zugeschickt. Der weiße ist jedoch der 2410W und nicht der 11er aber die sollten eigentlich vom Gehäuse identisch sein.


    Gruß


    Mario

  • Quote

    Original von tim05de
    kann jemand sagen wie lang das mitgelieferte dvi/usb-kabel ist?


    Das DVI-Kabel ist 2 m lang. Das USB-Kabel habe ich nicht ausgepackt (habe schon genug davon rumliegen...


    Greeetz, Thomas

  • So. Seit 5 Minuten habe ich meinen (schwarzen) 2411er auf dem Tisch.


    Erster Eindruck: ich bin *wirklich* begeistert. Werde meine Frau wohl bitten müssen, mir das :D aus dem Gesicht operieren zu lassen ...


    Tatsächlich ist das Bild im ersten Einschaltzustand sehr hell. Da hier aber noch Tageslicht herrscht, ist es nicht *zu* hell. Das wird sich sicherlich abends ändern...


    Irgendwelche Bild- oder Pixelfehler habe ich noch nicht festgestellt (ad hoc überprüft mit einem Bild mit nichts als weiß).


    Gegenüber der alten Röhre wirkt das Bild so, als wären gleich mehrere Grauschleier beiseite gezogen. Auch gegenüber dem 19"igen Fujitsu-Siemens TFT auf meinem Firmenschreibtisch ist das Bild klar besser (ist allerdings ein sehr schräger Vergleich, da der nur analog angesteuert wird).


    So, werde jetzt erstmal ein wenig rumspielen und mal schauen, wie die Foto- und Videowiedergabe zu ist.


    Ach ja: unter dem Windows-Desktop gibt es überhaupt gar kein Lag - ich habe da spaßeshalber sofort einen Vergleich mit meinem alten Monitor angestellt (Elsa Ecomo 22" mit Diamandtron-Röhre). Eins steht definitv fest: wenn jemand die Maus bewegt und sich der Zeiger verzögert bewegt, rührt dies definitv nicht vom Monitor her. Wie's unter einem rasanten Spiel aussieht, muß ich allerdings erst noch herausfinden. Da ich aber kein Hardcore-Gamer bin, stelle ich diesbezüglich keine ganz so hohen Ansprüche.


    Danke an alle, die hier ihre Erfahrungsberichte eingestellt haben: ihr habt Recht gehabt .... ;)


    Greeetz, Thomas