Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

  • Hängt das nicht von der verbauten Ansteuerungselektronik ab oder wird die auch mit dem Display selbst übernommen?

    Interessanterweise berichtet aus dem HF jemand etwas von 10ms input lag.


    Außerdem berichtet ein YouTube Reviewer (:whistling: ) dass der Dell Display Manager (DDM) das Backlight Bleeding unter Windows signifikant reduziert? Das wäre wirklich die Stelle, wo ich umbedingt einen Test von Experten zum Thema bezahlen und lesen würde. Gerade wo dieser Monitor zur Zeit deutlich günstiger als der LG ist UND ggf. einen Haupt-Kritikpunkt am Panel mitigiert.


    Bitte :love: ein Kurzreview zu Inputlag und Backlight unter DDM.

  • Interessanterweise berichtet aus dem HF jemand etwas von 10ms input lag.


    Außerdem berichtet ein YouTube Reviewer (:whistling: ) dass der Dell Display Manager (DDM) das Backlight Bleeding unter Windows signifikant reduziert? Das wäre wirklich die Stelle, wo ich umbedingt einen Test von Experten zum Thema bezahlen und lesen würde. Gerade wo dieser Monitor zur Zeit deutlich günstiger als der LG ist UND ggf. einen Haupt-Kritikpunkt am Panel mitigiert.


    Bitte :love: ein Kurzreview zu Inputlag und Backlight unter DDM.

    Hey vincent,


    ich war ebenfalls bis vor kurzem Besitzer eines U3415W, welcher aber nach nur 3 Tagen wieder zurück ging. Grund dafür war sehr starkes Backlight Bleeding in allen 4 Ecken welches selbst am Tage bemerkbar, abends dominant nervig war. IPS Glow (auch durch das curved Design bedingt) war kaum bis garnicht warzunehmen.


    Über dieses YT Video bin ich ebenfalls gestolpert und hatte schon ein wenig hoffnung. Kann aber nach dem Selbstversuch nicht ganz Nachvollziehen was die DDM Software hätte an dieser Situation ändern können, es bietet "nur" Helligkeit+Kontrasteinstellungen sowie das voreinstellen der Profile für verschiedene Anwendungen. BLB kann (und wird) da nicht (zielgerichtet) beeinflusst.


    Inputlag ist subjektiv identisch zum 34UM95 (welchen ich vor dem Dell hatte, und ebenfalls (aber aus anderen Gründen) zurück ging).


    TL;DR
    Inputlag subjektiv identisch zum LG,
    BLB in allen 4 Ecken KLAR UND DEUTLICH, und anscheinend auch kein Einzellfall (siehe Amazon Bewertungen und Antworten zu den Bewertungen)
    IPS Glow schwach, und nur feststellbar wenn man sich darauf konzentriert (das curved design hilft)
    Monitore in dieser Größenordnung müssen eigentlich gebogen sein damit auch das päriphere sehen nicht vom IPS Glow oder möglichen Colorshifts abgelenkt werden.

  • Danke. Das ist ja eindeutig dann! Die Software kann natürlich nur das verändern, was du aufzählst. Schade dass dies nicht reicht um über die Schwächen hinwegzutäuschen. Wirklich Einstellungen bezüglich des Backlights funktionieren nur über eDP Interfaces und nicht über LVDS wie bei diesem LG panel des U3415W :/ Waiting game continues.

  • Mich würde unheimlich ein Test des Samsung S34E790C interessieren.



    Da ich an einem 34" sehr stark interessiert bin und gerne zwischendurch mal ein gutes Game spiele, soll die Kiste ja anscheinend ordentlich dafür gerüstet sein.

  • Ich würde gern genaueres über den recht neuen Philips P-Line 272P4APJKHB erfahren, sofern er hier noch nicht erwähnt worden ist. Sieht nach einem interessanten Dell U2713H Konkurrenten aus.


    Grüße und tolle Arbeit, die ihr hier leistet!

  • Bitte testet mal den Asus PA328Q wenn er verfügbar ist.


    Hat als einer der ersten HDMI 2.0


    Und er soll auf delta e <= 2 kalibriert und mit einer Uniformity Compensation-Funktion mit 91-103% ausgestattet sein!
    Es ist wohl ein sehr interessantes Modell!

  • Ich wäre interessiert an einem Test zum Philips BDM4065UC, 39.5". Gerade in Bezug auf Spieletauglichkeit.

    Soweit ich von Andi gelesen habe wird der bereits getestet. (Stand 25.01.2015)



    Wann können wir denn den Testbericht erwarten? Ich kanns kaum erwarten. Brauch für mich noch ein Geburtstagsgeschenk... das ist schon in 4 Wochen.


  • Und er soll auf delta e <= 2 kalibriert und mit einer Uniformity Compensation-Funktion mit 91-103% ausgestattet sein!
    Es ist wohl ein sehr interessantes Modell!

    Würde mich auch wahnsinnig über einen professionellen Test freuen. Scheinbar sind Reviews weltweit noch ziemlich rar gesät, trotz der eigentlich interessanten Spezifikationen und des Preises. Hoffe die Terminverschiebung seitens Asus hat die Leute nicht zu sehr abgeschreckt, sich an das Gerät ranzuwagen ;-)