Ebay: DELL Garantieproblem

  • Also ich hab mich von dem Typ auch verarschen lassen. Dell hat meinen 2407WFP garnicht im System lt. Hotline. Werde die aber nochmal anmailen.


    Lag eurem auch keine Rechnung bei? Das hat mich stutzig gemacht, hatte leider nicht gemert dass der Händler in Holland ist, weil der Artikelstandort in DE ist.


    Grüße


    Fabian

  • Hab den Händler angeschrieben, wegen der Garantie und das mit der 1 Jahr Garantie in Niederlanden gesagt (obwohl Dell meinen TFT ja nicht im System hat per Tel-Support)



    Irgendwie glaube ich dem Typ kein Wort. Ich kann Dell aber auch nicht anmailen, weil die Kiste keinen Service-Tag hat, oder übersehe ich den nur? Wer hat für dich nach der Seriennummer des Monitors geschaut? Denn der Tel Support sagte mir er könne das nur mit der Auftragsnummer aber nicht mit der Seriennummer.


    Grüße


    Fabian

  • Quote

    weil die Kiste keinen Service-Tag hat


    ...nur zur Info: Eine Service-Tag Nummer tragen NUR die 27- und 30-er Dell Monitore. Der 24-er hat gar keine...

  • Also ich kann DIr aus Erfahrung leider nur das bestätigen. Ich hatte beim Kauf meines 2405ers keine 5 Jahre Option genommen, da ich das nicht wußte. Später wollte ich die nachkaufen, das geht aber nicht. Die Garantie läßt sich nur direkt beim Kauf erwerben.


    Meinen 2707 habe ich jetzt so gekauft, das steht dann auch so auf der Rechnung mit drauf.


    Gruß

  • Quote

    Original von Shoggy
    Ganz einfach, so hat man keine Möglichkeit mehr mit anderen Käufern in Kontakt zu treten um sich zusammenzutun.


    wenn die ware, wie er sagte, wirklich 5 jahre garantie hat dann braucht er doch nicht die auktionen als privat zu kennzeichen. er tut es dennoch also hat der wohl was zu verbergen...

  • mir ist das selbe passiert. ich habe auch bei jenem fragwürdigem verkaufer gekauft. hat jemand hier den monitor zurückgeschickt und sein geld bekommen? ansonsten schreit das ganze doch geradezu nach einer sammelklage! ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. ich habe natürlich lieber einen tollen pixelfehlerfreien monitor ohne garantie als 690 euro verschenkt!

  • Es gibt in Deutschland keine Sammelklage, du kannst nur mit anderen Geschädigten einen Anwalt beauftragen und bei einer Anzeige wegen Betrugs sich absprechen, dass alle Fälle bei einer Staatsanwaltschaft landen. Auf jeden Fall solltest du dich an eBay wenden, sobald dort zuviele Unregelmäßigkeiten auftreten, sperrt selbst eBay einen Verkäufer. Aber ob eBay dir andere Kunden nennen wird, die ebenfalls Probleme mit deinem Händler haben, wage ich zu bezweifeln, die werden sich hinter dem Datenschutz verstecken, selbst wenn andere Kunden den gleichen Wunsch nach Kontakt ausgesprochen haben sollten.

  • Das hat der verkäuer mir eben geschrieben:


    "Hallo Simon,



    Glaube Sie nicht was durch Dell Deutschland und Systemsworks und eine forum in Deutschland über uns wurden gesagt!!


    Wir sind eine offiziale Dell VAR (Value Added ReSeller).


    Dell Niederland habe mit ein Order ein fehler gemacht. Dell Deutschland weiss das inschwischen auch.


    Aber vielleicht wann Sie nu reine Mitarbeiter anrufen von Support ist das noch nicht sichtbar.



    Sie habe die volle 5 Jahre Garantie von unsere Betrieb!!!! Und wir habe 5 Jahre Garantie von Dell Europa!


    Glaube Sie wirklich das wir jetzt für 3 Jahre wie wir Dell ReSeller sind wir für Jahre ohne Garantie verkaufen?


    Wir wohlte gegen die standard 3 Jahre (normale) Garantie von Dell 2 Jahre mehr (5 Jahre Garantie) haben.


    WIr haben dafür extra bezahlt. Aber das war zuerst falsch registriert bei Dell.




    Oder komme Sie für eine Kaffe auf unsere Büro in Amersfoort, Niederlande. Dann sollen Sie sehn das wir eine Legale Betrieb


    habe und soll ich Ihnen alle Beweisen lassen sehn.


    Über email mache ich das nicht mehr. Da das nur gebraucht würde um nach Dell Deutschland durch zu geben.


    Und wir haben zusammen mit Dell Europa (Irland) unstimmigkeiten mit Dell Deutschland…



    MfG,"


    was kann ich davon jetzt halten?

    • Official Post

    Also was dort für Probleme bestehen, darf nicht dazu führen, dass ein Käufer in Deutschland keinen Support erhält. Was passiert denn wenn es zu einem Garantiefall kommt? Selbst wenn man eine fünfjährige Garantie besitzt, diese Dell Deutschland aber nicht akzeptiert und deshalb keinen Austausch anbietet? Also so günstig kann ein Monitor nicht sein, als dass ich mich auf eine solches Spiel einlassen würde.

  • Naja dann kannst du den Monitor in Holland einschicken 8o :D ;(.


    Wir haben ja Zoll-Freiheit in der EU.
    Gibt übrigens weiterhin die geräte mit 5 jahren garantie aus Holland:


    Link editiert durch Admin: Wir haben hier im gesmaten Thread den Namen des Anbieters unkenntlich gemacht. Da ist ein direkter Link unangebracht.


    Auch werden die Geräte mal mit 5 Jahren Europa Grarantie und mal mit 5 Jahren Vor-Ort Austauschservice beworben .... bedenklich meiner Meinung nach, wenn es Probs mit Dell Deutschland gibt.


    Die Pixelfehlergarantie bietet übrigens der Händler von sich aus an das hat nix mit dell zu tun. Da steht sinngemäß "wir sichten jeden schirm selbst". Von daher geht das wohl völlig in Ordnung.Das bieten deutsche Händler auch an


    Ich denke auch das es die Garantie schon gibt, aber nur bei Dell Holland. Was hieße wie o.g. das der Moni nach Holland geschickt werden muss was logistisch aber auch keine Problem darstellen sollte.


    Auf jeden Fall wird man im Garantiefall Probleme bekommen die man nicht hätte, wenn man ein deutsches Gerät gekauft hätte.


    Und die Moral von der Geschicht, zuviel Geiz das lohnt sich nicht ;)
    (nicht ernst gemeint)

  • Glaubst du allen ernstes, dass der Bursche jeden TFT einzeln begutachtet? Etwas Naiv wenn man betrachtet was der so alles verkauft. So viel Zeit hat niemand das kostenlos zu tun.


    Die Garantie wird es nicht geben da Dell wohl auch global schauen kann. Und der Bursche schreibt ja auch das es 5 Jahre vom Betrieb in Holland sind. -->man muss den TFT zu dem schicken und der tauscht dann aus. alleine schon die Kosten welche da anfallen den TFT nach Holland zu schicken.


    Wäre es wirklich ne 5 Jahre DELL Garantie holt DELL die ware Vor-Ort ab

  • Das war der Grund warum ich gerne 50 Eur mehr ausgegeben habe und direkt bei Dell bestellt hab.


    Oder eben bei anderen seriösen Online Händlern.


    Ich würde niemals teuere Geräte im Ausland (sei es auch EU) bestellen.
    Bei Rechtsstreitigkeiten ist es immer schwieriger.


    Desweiteren enthalten die Kaufverträge mit Ausländischen Vertragspartnern häftig sogeannte Rechtswahlklauseln, die dann das ausländische Recht vereinbaren.


    Ist nicht vereinbart gilt das Recht des Verkäufers, in diesem Fall Niederländisches Recht, es sei denn im KV ist eindeutig deutsches Recht vereinbart.

  • Boah, was seid Ihr denn alles für Schwarzmaler?
    Warum regt ihr euch so auf? Dann haben die Monitore eben keine Dell-Garantie...na und? Dann kriegt Ihr eben vom Händler einen neuen...
    Ihr habt hundert oder mehr Euro weniger bezahlt als bei Dell, also was soll das Rumgeplärre?

  • Dann lässt man ihn kostenpflichtig reparieren oder macht es selbst...is immer noch billiger als bei Dell zu kaufen. Aber mal ehrlich...also wenn man ein Gerät zu einem um ein drittel günstigeren Preis kauft und dann noch mit 5 Jahren Garantie, die bei Dell nochmal 50 Euro oder so kosten würden, dann weiß man eigentlich, dass es mit der Garantie nicht hinhaut, ich versteh nur nicht, warum man sich dann aufregt, anstatt sich zu freuen, Geld gespart zu haben. Dass etwas kaputt geht, ist die Ausnahme, dann kann man sich immer noch aufregen...(ich bezieh mich auf die Leute, die hier was von Anwalt geschrieben haben...machen die ja sowieso nicht, ist nur Gelaber. Das macht alles so einen naiven Eindruck beim Lesen... ;) )

  • Den Monitor bekommt man zum quasi gleichen Preis auch bei anderen Händlern; nur eben mit dem Unterschied, dass die Garantie dort völlig korrekt über DELL läuft.


    Dein Argument mit dem Sparen zieht hier nicht so wirklich ;)