Testbericht Ergotron Neo-Flex LCD Standfuß

  • Quote

    Was macht man denn bei den üblichen 12 KG für einen 24er?


    Die "üblichen" 12kg sind aber sicher mit schwerem Standfuß gemessen. Nicht Wahr? ;)

  • Ich will den Monitor doppelt nutzen: zumeist als PC-Display, da brauche ich keine 2 Seiten nebeneinander, sondern eine Seite plus buttonleisten oben und unten, und vor allem fürs web, da kann das display gar nicht "lang" genug sein, um das Scrollen zu minimieren(zudem noch viele Seiten nur auf 800 Pixel Breite ausgelegt sind, da bringt mir ein widescreen buchstäblich gar nichts). Dafür käme ich in der Tat schon mit einem 22er aus (mein 19''-4:3-schafft das leider noch nicht).


    Aber ich will das Teil zusätzlich umgedreht als Zweit-TV-Gerät für den Eßtisch benutzen, und da kann die Kiste gar nicht groß genug sein (27'' wären natürlich noch schöner!!). Das ist sozusagen der Dreh- und Angelpunkt.

  • Wenn du Firefox mit Greasemonkey einsetzt, bekommst du für die meisten größeren Seiten wie Spiegel-Online ein Script, dass die komplette Breite des Monitors nutzt.

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine kurze Nachfrage zu diesem Standfuß.
    So wie ich es gelesen habe, kann der daran befestigte Monitor auch um 90° gedreht werden.


    Kann ich den 22" L266WTQ-SF von LG hochkant betreiben? Muss ich dazu nur im Grafikkartentreiber etwas umstellen?


    Danke für eure Antworten.

  • Hallo,


    ich habe seit gestern einen 20" 4:3 Monitor am diesen Fuss. Ich weiss nicht ob die Pivot Funktion mit deinem 22" Display noch funktioniert (ich würde aber eher auf 'nein' tippen). Ich muss meinen Monitor vor dem Drehen fast in die höchste Position schieben. Der Hersteller sagt auch, dass der Fuss nur für Monitore bis 20" geeignet ist.


    Die Darstellung ist aber eine reine Treiber/Software Sache.

  • Das geht schon, Du musst den Monito erst nach hinten kippen, drehen und dann wieder nach vorn kippen.

  • ich betreibe Meinen Lenovo D221 22" ohne Probleme am Fuss. Privot ist auch ohne probleme möglich.


    Sehr gutes Produkt. Nur finde ich den Fuss "leicht klapprig" ist das bei euch auch so? evtl. liegts auch am Monitor, bzw. dem Standfuß den ich vorher hatte oder ist vielleicht auch konstruktionsbedingt.


    Wie sind den andere Standfüße zb. von Samsung, Eizo, Nec? wirken die auch klapprig?

  • Servus,


    erstmal danke für all die sehr professionellen Tests, unter anderem dem Standfuss. Dazu habe ich eine Frage. Ich will mir den Standfuss kaufen, bin aber unsicher ob er meinen Ansprüchen genügt.


    Ich habe mir dank euch einen Iiyama ProLite E2200WS-B1 gekauft und bin sehr zufrieden. Der steht auf meinem 76 cm hohen Schreibtisch. Mit dem Standardfuss muss ich den Iiyama extrem neigen, da ich auch ziemlich groß bin. Jetzt habe ich etwas druntergestellt, so das die Oberkante des Bildschirms in etwa auf Augenhöhe ist. Von mir aus könnte der noch höher.


    Kriege ich das mit dem Neo-Flex Fuß hin?


    Der Abstand Monitor Unterkante - Tisch beträgt 18 cm. Das könnten ruhig 25 cm oder etwas mehr werden. Der Abstand der unteren Vesa Schrauben zum Tisch beträgt ca. 33 cm.


    Kann ich den Neo-Flex Standfuß so einstellen, daß die unteren beiden Vesa Schrauben ca. 38 - 40 cm vom Tisch entfernt sind?


    Sonst würde es keinen Sinn machen den zu kaufen, dann brauche ich eine Auflage für den Schreibtisch. Vielen Dank schonmal für die Antworten!

  • So viel Spiel hat die Höhenverstellung leider nicht. Die genauen Maße entnimmst Du dem PDF Dokument.


    Bevor Du jetzt irgendeinen Aufsatz kaufst, würde ich Dir lieber einen Neo-Flex Arm empfehlen. Da bist Du super flexibel. Mehr Infos bekommst Du bei

  • Vielen Dank Andi. Darauf in das PDF zu kucken hätte ich auch kommen können. ;) Da ich sowieso noch einen zweiten Iiyama kaufen werde und das ganze im Dualmonitorbetrieb betreibe werde ich wohl zum greifen. Kostet nur ein paar Euro mehr als ein Dualmonitor Neo Flex Arm und ich muss das nicht am Tisch verschrauben.

  • Guten Tag


    An meinem Arbeitsplatz steht auch ein Prolite E2200 WS von iiyama. Jetzt ist meine Frage. Wie komme ich an die VESA Befestigungsplatte? Das ist alles gut verschlossen und den Fuß kann man nur an der Grundplatte wegnehmen. Hab ich was übersehen?

  • Leuchte mal in die rückwärtigen Gitter, dann siehst Du die Gewinde wo die Schrauben reingehören.


  • der monitor hat hinten dran kein gitter. da ist alles abgeschlossen. Und laut dieser Seite hier sollte es gehen, wenn der Deckel aufgehen würde. Hat jemand Erfahrung mit dieser Abdeckung?

  • Passt zwar hier nicht genau rein, aber irgendwie fehlt ein Unterforum fuer die Fuesse ;)
    Da ich beim Monitorkauf einige Euros gespart habe, ueberlege ich nun etwas in die Ergonomie und Tischordnung zu investieren. Mich interessiert naemlich der Ergotron LX LCD Arm Tischmontage.
    <<IMG geht nicht>>
    Am besten wie abgebildet in schwarz. Hat jemand so einen und kann etwas davon berichten? Hab naemlich ein paar Fragen:


    1. Was haelt der Arm aus? Einerseits gibt Ergotron an, das nur Monitore kleiner als 24Zoll, also bis 23 Zoll erlaubt sind, andererseits eine Belastbarkeit bis 9.1Kg - das sollte doch fuer einen 24er ausreichen (hab mir naemlich gerade einen bestell), oder?


    2. Kann man ohne weiteres einen zweiten Arm an die Befestigungsstange nachruesten? Es gibt bereits von Ergotron die die LX Doppelschirmlösung, allerdings wuerde ich erstmal sehen wie der normale Arm so ist, und evtl spaeter erst meinen 19er mit dranhaengen. Nur hab ich nirgends die Schwenkarme einzeln zu kaufen gesehn.


    3. Guenstige Bezugsquellen: das Ding ist sauteuer, zumindest hier in Deutschland. Ab 112 + Versand, bzw ab ca. 200 fuer den Dual-Arm ist schon eine Menge Geld. Hat jemand Tipps? Hab schon nen US Ebayhaendler mal angeschrieben, was der Versand kosten wuerde. Evtl. lohnt sich ja auch eine Sammelbestellung.


    4. Alternative? Anforderungen sollten eigentlich klar sein: stabiler schwenkarm, evtl mehrere Arme nachruestbar, gutes unauffaelliges Design, bezahlbar


    Geizhals Bezugsquellen

  • Hallo Gumble,


    falls Du noch einen Ergotron LX suchst - bei Preisbock.de (auf Angebot vom 12.3. klicken) gibts den in silber noch für 3 Tage um 69,90 EUR plus 8,90 VK


    Woanders hab ich den bisher nie unter 115.- gesehen


    Viel Spaß

  • Danke ral67 fuer den tollen Tipp!!
    Hab mir gleich soeben 2 Ergotrons bestellt! Ist immer noch billiger als ein LX Dual. Mal gucken ob eine Halterung fuer 2x 24er Yurakus ausreicht :)

  • Quote

    Original von Gumble
    Danke ral67 fuer den tollen Tipp!!
    Hab mir gleich soeben 2 Ergotrons bestellt! Ist immer noch billiger als ein LX Dual. Mal gucken ob eine Halterung fuer 2x 24er Yurakus ausreicht :)


    gern geschehen - sag Dann mal Bescheid ob er auch 2 Stück trägt


    Sieht ganz so aus als ob der DX dual so ziemlich das Gleiche ist - Du bräuchtest dann nur noch eine dieser "Distanzscheiben" - evtl. kriegt man die von Ergotron direkt.


    evtl. kriegt ja dann meiner ein Geschwisterchen :-)


    Ich finds ja lustig, daß preisbock das an T-Systems vermittelt - wenn man da durchklickt listen die den LX in ihrem webshop für 125.- EUR


    P.S.: zum Enfernen des orginal Fusses siehe


    Ich freu mich schon aufs Basteln - schönes Video zum LX gibts auf

  • hab gestern mal den Support angeschrieben, ob man aus 2x LX einen Dual machen kann, und heute kam prompt die Antwort:


    Quote

    [...]
    vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihre Kaufentscheidung zu Gunsten unserer Ergotron LX Serie. Selbstverständlich ist es möglich, die beiden Schwenkarme an einer Säule zu montieren. Achten Sie aber in diesem Fall darauf, daß die Tischplatte eine gewisse Stärke aufweist, um die erhöhten Zugkräfte, die auf die Klemme wirken, zu kompensieren. Erfahrungsgemäß sollte die Stärke mindestens 15 bis 20 mm betragen.
    Vom Grundsatz her ist die Konfiguration aber identisch mit dem LX Dual Lift Arm, es werden die gleichen Einzelkomponenten konfiguriert.
    [...]


    Allerdings hat mein Schreibtisch dummerweise hinten so eine Blende :(