Eizo S2431 (Prad.de User)

  • Quote

    Wobei doch zumindest einige Eizos meines Wissens auch 50Hz am DVI machen sollten.


    Der S2431 nicht. -Ist ja auch ein reiner Desktop Monitor.

  • Das stimmt so nicht ganz. Gemäß Datenblatt stellt er bei 1080p Zuspielung am digitalen Eingang 49 bis 51 Hz dar.

  • Hi Andi,


    also, bei allem Respekt. Wo hast Du denn diese Info her?


    Das mitgelieferte Handbuch meines S2431W gibt auf Seite 7, bei Anschlußmöglichkeiten unter digitalem Anschluß folgende Auskunft:


    S2431W 59 - 61 Hz (VGA TEXT: 69 - 71 Hz)



    Und erst bei analogem Anschluß heißt es:


    S2431W 49 - 86 Hz 49 - 61 Hz (1.920 × 1.200)
    49 - 76 Hz (1.600 × 1.200



    Hab ich was übersehen?


    fred

  • Steht im Datenblatt und nicht im Handbuch, wusst nicht mehr genau wo ich es gelesen habe. =)


  • Quote

    Original von Andi
    Das stimmt so nicht ganz. Gemäß Datenblatt stellt er bei 1080p Zuspielung am digitalen Eingang 49 bis 51 Hz dar.


    Der Monitor verarbeitet aber leider ein echtes 1080p-Signal nicht korrekt und stellt es daher mit einem falschen Seitenverhältnis dar. Wurde mir vom Support bestätigt und es sollte laut Support eigentlich auch aus den Datenblättern gestrichen werden. Finde ich schon frech von Eizo, dass das immer noch im Datenblatt steht. Die Werben mit einem nicht vorhandenen Feature! Ich habe den Monitor ja auch deswegen gekauft... X(


    Gruß, Michael

  • Oder den S2411W denk ich mal. Trotzdem dreist wenn was falsches im Datenblatt steht.


    Ist eigentlich schon bekannt was den HD2441W von dem S2411W unterscheidet?
    Also bisher hab ich den Eindruck das sich nur die interne Software unterscheidet.
    Weiß da jemand mehr?

  • Nun ja, den Aufpreis auf den HD2441W finde ich einfach viel zu hoch. Außerdem stand (und steht immer noch!) im Datenblatt des S2431W dass er 1080p kann. Daher habe ich ihn ja auch gekauft. Wäre es nicht im Datenblatt gestanden, hätte ich zum S2411W tendiert.


    Werde den S2431W aber wohl doch behalten und das Problem mit einem externen Scaler lösen. Da bin ich flexibler und kann das Gerät auch anderweitig verwenden.


    @Dario: Soweit ich gelesen habe, hat der HD2441W noch einen zusätzlich Chip welcher für das Verarbeiten von PAL und Co. zuständig ist. Außerdem bietet er 2 HDMI-Anschlüsse für eben diese TV-Formate. Wenn dies nicht benötigt wird, kann man sicherlich auch zum S2411W greifen.


    Gruß, Michael

  • man bin ich froh das mich das Ruckeln nicht stört :-).


    Also sehen tuhe ich es schon, wenn ich mich darauf Konzentriere aber spätestens nach 5min Film fällt es mir nicht mehr auf.
    Und falls es in einem Film doch mal stört ist das n guter Grund sich noch n Bier oder Wiskey zu holen *hrhrhr* ...



    Und bei den 2 HD Formaten sind Sie doch gerade erst in die Open Beta gegangen ... das dauert noch, da muss noch viel Gepatcht werden.
    Ich hoffe ja das Sie in ein paar Jahren die Finalversion rausbringen. Dann schau ich mir das HD-Format nochmal genauer an :-)

    Zalman TNN300 + I5 4960K@4,2Ghz passiv + 1050Ti passiv + 3x SSD = keine beweglichen Teile = Lautlos :-)

    Edited once, last by Legendenkiller ().

  • :) Ja, die liebe Industrie lässt mittlerweile ziemlich viele Dinge in der Beta-Phase vom Kunden testen.


    Mit dem Ruckeln habe ich jetzt auch nicht unbedingt Probleme. Mir würde es vollkommen ausreichen, wenn der Monitor 1080p auch nur bei 60Hz korrekt darstellen würde (auf die 50Hz könnte ich gut verzichten). Für eine Xbox360 oder PS3 eben.


    Gruß, Michael

  • Also was ich mich gerade frage ist ob ein HD-Film auch ruckeln wenn man eine HDTV-Karte im Rechner hat und darüber guckt?
    Kann die das Signal anpassen? Oder ist das einfach Mathematisch nicht möglich das auf 60 Hrz anzupassen?
    Ich hab das noch nicht so ganz verstanden, aber man kann ja scheinbar auch 1080i in 1080p umwandeln, dass das geht finde ich auch schon eigenartig.
    Würd mich freuen wenn mich hier ma jemand dadrüber aufklären könnte ;)

  • Quote

    Original von Dario·
    Also was ich mich gerade frage ist ob ein HD-Film auch ruckeln wenn man eine HDTV-Karte im Rechner hat und darüber guckt?
    Kann die das Signal anpassen? Oder ist das einfach Mathematisch nicht möglich das auf 60 Hrz anzupassen?


    Nun, eine einfache Möglichkeit um das Ruckel zu entfernen gibt es leider nicht. Mit der entsprechenden Rechenpower wäre das aber schon möglich - es müssten eigentlich nur entsprechende Zwischenbilder berechnet (interpoliert) werden. Wüsste jetzt aber kein Programm für den PC welches dies ermöglichen würde. Bei aktuellen Flat-TVs ist dies aber schon mehr oder weniger eingebaut. Deren Video-DSPs sind mittlerweile in der Lage auch bei 1080 Zwischenbilder zu berechnen (z.B. Philips oder Sony). Der Nachteil ist aber, dass die Bilder meist etwas unnatürlich wirken.


    Gruß, Michael

  • So, mein Eizo ist heute angekommen. Eins vorweg: Im großen und ganzen bin ich begeistert... 24' WS ist RIIIIESIG (zumindest wenn man 20 Zoll gewohnt ist :) und in Punkto maximale Helligkeit und Farbdarstellung kann mich der S2431 bisher voll und ganz überzeugen (ich war wirklich geflasht, als ich beim Eizo Monitortest den vollflächig roten Screen vor Augen hatte - Farbe satt!!!).


    Leider trüben aber zwei Punkte meine Freude: Zum einen ist der Fuß beschädigt... Zwar nichts weltbewegendes, ist nur eine Katsche an einer der vorderen Ecken - aber sieht trotzdem unschön aus und ist ärgerlich (> hier nachzusehen). Die Verpackung war ok, also vermute ich, es handelt sich um einen Schaden von Werk aus. Werde wohl den F&M-Shop kontaktieren und Preisnachlass erbeten...


    Zum anderen - und das ist der Hauptgrund für diesen Eintrag - habe ich Zweifel wegen der Helligkeitsverteilung. Mein Eindruck ist, dass das Bild links oben und in der Mitte insgesamt heller ist als rechts unten:


    Beim komplett weissen Bildschirm scheint die Helligkeit im linken Bereich optimal, während am rechten Rand eine leichte Blau-Grau-Schattierung sichtbar ist:


    > weisser Screen


    Auch bei der blauen Fläche wird die ungleichmäßige Helligkeitsverteilung erkennbar:


    > blauer Screen


    Einen anderen Effekt gibt es in den dunklen Bereichen. Beim schwarzen Bildschirm werden alle vier Ecken deutlich aufgehellt (ist das etwa mit Backlight-Bleeding gemeint?):


    > schwarzer Screen


    Man muss hierbei berücksichtigen, dass ich wegen der Dunkelheit eine lange Belichtungszeit gewählt habe - der Effekt ist also nicht ganz so ausgeprägt wie auf dem Foto, aber in jedem Fall deutlich wahrnehmbar.


    Mir ist unklar, inwieweit es sich hier um Schwankungen im üblichen Rahmen handelt (ich meine natürlich nicht den beschädigten Fuß) oder ob es evtl. sogar Sinn machen würde, ein Ersatzgerät anzufordern. Mag sein, dass ich die Bildqualität des Monitors zu pingelig bewerte, aber da ich meinen PC überwiegend für grafische Tätigkeiten (Webdesign, Bildbearbeitung) benötige, bin ich auf ein gleichmäßig ausgeleuchtetes Bild angewiesen (denke, dass kann man für knapp 900 € auch erwarten...).


    Leider fehlt mir der Vergleich mit anderen TFTs dieser Größenordnung. Was meint ihr? Ich bin dankbar für jeden Hinweis...

  • @ Big Lebowski


    Für ein Gerät dieser Preisklasse find ich das schon heftig.
    Auf meinem 2411 kann ich diese Effekte nicht nachvollziehen, da ist bis in die
    Ecken alles homogen - zumindest subjektiv mit dem Auge betrachtet.

  • Hi Big Lebowski,


    was Du da schreibst und als Bild festgehalten hast, ist ja unschön.


    Ich habe mal Deine Screenshots mit meinem 2431 verglichen.
    Zunächst: die Ausleuchtung (oder besser: der Eindruck) verändert sich ein ganz kleines (!) bisschen, wenn ich nicht mehr mittig vor dem Monitor sitze, sondern bspw. vor dem linken Rand. Dann ist rechts ein anderer Eindruck als bei mittigem Davor-Sitzen. Aber das weißt Du bestimmt.


    Ansonsten habe ich extra das Zimmer abgedunkelt. Die Ausleuchtung ist subjektiv nicht 100% homogen, aber doch sehr gleichmäßig.
    Insbesondere die von Dir festgehaltene Aufhellung an den Ecken bei schwarz ist (wenn überhaupt) hier nur ganz minimal nachzuvollziehen. Selbst unter Berücksichtiung der von Dir gewählten langen Belichtungszeit ist es höchstens ganz in der Ecke ein bisschen heller. Das bei Deinem schwarzen Bild entstehende, dunkle Kreuz in der Mitte habe ich hier nicht.



    fred

  • hallo
    Vor mir steht seit drei Tagen auch ein S2431W.
    Die Plastikabdeckung des Fußes löst sich und zeigt gen Himmel. Da werde ich mal Eizo kontaktieren die sollen eine neue schicken bzw. neuen Fuß.


    Punkt Ausleuchtung. Man kann damit leben.
    Bei mir ist - ich kann leider keine Fotos machen - die recht obere Ecke deutlich heller, bei schwarzem Hintergrund und maximaler Helligkeit. Wenn man herunter regelt fällt es kaum noch auf.
    Die Farben ändern sich auch etwas (hellen auf) zum Rand hin. vor allem links und links unten.
    Das könnte Serienstreuung sein.
    Habt Ihr das auch? Wenn man den Textmodus wählt und dann scrollt, gibt es einen starken nachzieheffekt (Ghosting?). Ist aber nur in diesem Modus sonst nicht.

  • Seit gestern steht der Monitor bei mir, der Sprung von 18" auf 24"w ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Derzeit schlage ich mich mit den Feinjustierungen für die verschiedenen Profile herum. Bis jetzt bin ich mit dem Gerät zufrieden, aber es gibt auch einige Kritikpunkte.


    Zur Ausleuchtung: Ich konnte bei mir bis jetzt keine extremen Ausleuchtungsfehler entdecken. Heute Abend werde ich nochmal genauer darauf achten.


    Der Lichtsensor ist für mich derzeit leider nicht brauchbar, die von ihm gewählte Helligkeit ist mir deutlich zu hoch.


    Noch eine Aufälligkeit: Im Picture-Modus ist das Bild deutlich dunkler und klarer als im Movie-Modus? Soll das so sein? Auch die Sättigung von 30 empfinde ich zu hoch, aber das ist wohl eher eine Geschmacksache.


    Apollo 13
    Ich konnte im Textmodus bisher keine Probleme feststellen. Für den Textmodus habe ich aber auch die Farbtemperatur auf 7000k geändert, da ich ein kälteres Weiß zum Schreiben und Lesen angenehmer find

  • Quote

    Original von HundHamlet
    ...
    Der Lichtsensor ist für mich derzeit leider nicht brauchbar, die von ihm gewählte Helligkeit ist mir deutlich zu hoch.
    ...


    - aktiviere den Sensor
    - dann stell die für dich angenehmen Helligkeit ein
    - bestätige mit der "menu Taste" (runder kreis)


    nun wird der Lichtsensor die neue Helligkeit aus Ausgangspunkt nehmen und von dem Niveau aus Regeln.

    Zalman TNN300 + I5 4960K@4,2Ghz passiv + 1050Ti passiv + 3x SSD = keine beweglichen Teile = Lautlos :-)