LG L227WT (Prad.de User)

  • Quote

    Original von got no name
    Super, danke!


    Auf den anderen 7 Bildern sind die Zeitangaben quasi identisch?


    Ja, bei den anderen ist es so identisch wie bei den ersten beiden in meinem Anhang oben.

  • Quote

    Jetzt seh ich aber dass der wieder nirgends mehr verfügbar is...


    Dann achtest du aber wohl kaum auf die Werbung hier im Forum, oder? :D

  • Da ich ja mit meinem L227WT so zufrieden bin, habe ich mir nun noch als Highlite den Ergotron Neo-Flex LCD Stand bestellt und gegen den Original-Standfuß ausgewechselt.
    Feine Sache...die tiefste Einstellung ist jetzt 4cm Unterkante Monitor zum Tisch und die Höchste 17 cm.
    Auch die Privotfunktion funktioniert ohne Probleme.


    Vielleicht hat ja der ein oder andere ebenfalls Interesse, diesen Standfuß an den L227WT zu montieren.


    Allerdings solltet Ihr beim Montieren des Ergotron Neo-Flex LCD Stand an den L227WT vorsichtig sein.
    In der Mitte der 100er Vesahalterung, schaut die mittlere große Niete etwas heraus., ca. 1,5-2mm. Beim Festschrauben der Vesaplatte an das Gehäuse, würde sich diese Niete, in der Mitte des Gehäuses, in den Kunstoff drücken und dort beim Drehen des Panels zusätzlich schaben.


    Ich habe mir aus einem Stück Aquarium Thermomatte, eine Zwischenplatte gemacht. Diese Thermomatten bestehen aus sehr festen Schaumstoff. In der Mitte habe ich ein Loch hinein geschnitten, wo sich die Niete frei bewegen kann und sich nicht in die Gehäuserückwand drückt.


    Anbei ein paar Fotos davon.


    Ansosnten ist dieser Standfuß wirklich TOP...siehe hier den Test in Prad.


    Gruß Matt

  • Quote

    Allerdings solltet Ihr beim Montieren des Ergotron Neo-Flex LCD Stand an den L227WT vorsichtig sein. In der Mitte der 100er Vesahalterung, schaut die mittlere große Niete etwas heraus., ca. 1,5-2mm. Beim Festschrauben der Vesaplatte an das Gehäuse, würde sich diese Niete, in der Mitte des Gehäuses, in den Kunstoff drücken und dort beim Drehen des Panels zusätzlich schaben.


    Dafür liefert Ergotron ja diese Abstandshalter-Röhrchen mit aus.
    Ich glaube du hast die auf der anderen Seite montiert. :-)

  • Quote

    Original von Tiefflieger



    Dafür liefert Ergotron ja diese Abstandshalter-Röhrchen mit aus.
    Ich glaube du hast die auf der anderen Seite montiert. :-)


    Nein, für die 100er Platte liegt kein Abstandshalter bei !! Da sollte Ergotron mal drüber nachdenken...ist auch in der Montageanleitung keine vorgesehen.


    Der beigelegte Abstandshalter ist für Monitore, die eine 75er Vesahalterung haben. Siehe Foto...

  • Das Kreuz meine ich auch nicht. Nur die weissen Röhrchen, sodass die Metallplatte den Monitor gar nicht berührt. Hättest dann nicht basteln müssen. ;)

  • Ich schreibe es noch einmal:


    -Es liegen keine weiße Röhrchen oder anderes als Abstandshalter für die 100er Montage bei.


    -Auch die gut bebilderte Monatgeanleitung sieht solche bei 100er Montage nicht vor!


    - An der Stelle, wo die große Niete sitzt, ist die Montageplatte nach hinten versenkt, um normalerweise den Kopf der Niete und U-Scheiben aufzunehmen. Allerdings steht diese Niete doch etwas hervor.
    (Produktionsfehler??? Konstruktionsfehler???)


    Normalerweise werden solche Platten auch nicht mit irgendwelchen Röhrchen als Abstandshalter montiert. Wegen der Kräfteverteilung soll ja die Monatgeplatte möglichst auf der ganzen Fläche, plan auf der Rückwand aufliegen.


    Gruß Matt

  • Quote

    Original von mannecri
    Aber bei mir ist ja der Monitor noch nichtmal da (hoffentlich morgen ...).


    Ich hoffe auch noch, aber glaub nicht mehr wirklich dran - schade...
    Inzwischen wurden meine Artikel laut Status auch kommissioniert, aber ansonsten tut sich nichts, die scheinen wohl wirklich gerade Probleme zu haben.
    Seit heute Mittag ist er auch wieder lieferbar, sogar 5 EUR günstiger. Für die lange Wartezeit sollten die uns das gleich erstatten, bei einer Rücksendung erhält man ja auch nur den Tagespreis.

  • Quote

    Original von Biokermit
    wieso?...wo ist hier werbung für den L227WT....?.....bei geizhals ist auf jeden fall keiner mehr verfügbar...


    Das stimmt aber nun mal gar nicht. Musst Du gucken. ;)

  • i,


    also meiner ist heute angekommen und geht leider gleich wieder retour. Ist nicht das was ich mir versprochen habe, meinen Q90U behalte ich lieber.


    Vorweg:


    Er sieht super gut aus, sehr edel, auch gut verarbeitet. Wackeln tut er ein wenig, ist aber ok für die Größe.


    Die Farben bringt er aber kaum besser wieder als mein Q90U. Ausserdem hatte mein Gerät links einen leichten Rotstich, gerade bei einem weißem Hintergrund ist mir das immer wieder aufgefallen. Das merkt man aber auch nur, wenn man etwas genauer hinsieht. Für mich war es aber zu penetrant, gerade im Explorer z.B. ist es für mich nicht akzeptabel.


    Was aber nun wirklich toll ist, ist die Sättigung der Farben, dass überzeugt. Ich muss dazu aber auch sagen, dass kann mein Q90U auch. Zwar nicht so gut, aber immerhin auf 90% gleichem Niveau. Mich stört auch das dauernde Hin und her gezappte zwischen den Modis "Film, Text und normal". Mein Q90U kann alles, ohne rumgestelle. Einen guten Kompromiss gibt es beim LG kaum.


    Allem in allem ein guter Monitor, aber nicht DAS SUPER Gerät, was ich erwartet habe. Ich finde, nach 2 Jahren sollte ein TFT überlegen sein. Gegenüber dem Q90U war er das aber INSGESAMT nicht.


    Kaufempfehlung?


    Nur bedingt. Wer einen guten TFT hat, braucht sicher nicht wechseln und sollte doch noch ein stücken warten.


    Schade LG, zu sehr gehypt, der Brüller ist er nicht.


    P.S.


    Übrigens ist auch der Betrachtungswinkel ziemlich besch... wenn man direkt davor sitzt und nur nen bisschen hoch oder runter guckt, schon wird es oben schneller dunkler oder heller. Seitlich ist der da besser drauf. Das hat mich aber auch sehr gestört, denn auch dort ist der Q90U um LÄNGEN besser.

  • Quote

    Original von N-rG



    Übrigens ist auch der Betrachtungswinkel ziemlich besch... wenn man direkt davor sitzt und nur nen bisschen hoch oder runter guckt, schon wird es oben schneller dunkler oder heller. Seitlich ist der da besser drauf. Das hat mich aber auch sehr gestört, denn auch dort ist der Q90U um LÄNGEN besser.


    Sorry, kann ich nicht nachvollziehen. Habe es eben noch einmal explizit getestet.
    Im Sitzen schaue ich im rechten Winkel auf den TFT,....wenn ich dann aufstehe und dabei das Bild beobachtete stelle ich so gut wie keine Änderung des Bildeindruckes fest. Gerade die Blickwinkel des L227WT sind deutlich besser, als bei allen TN-TFTs, die ich bisher auf dem Tisch hatte. Bei den seitlichen Blichwinkel ist es noch deutlicher.


    Da ich den L227WT zum großen Teil für Bildbearbeitung nutzen will, habe ich natürlich gerade auf die Farbwiedergabe geachtet...bei mir ist kein Rotstich.


    Zusätzlich war ich überrascht, wie gering die Abweichung des Monitor nach dem Kalibrieren mit einem Meßgerät, vorher/nachher-Effekt, sind. Bei allen anderen TFTs hier ist und war das weitaus dramatischer.


    Gruß Matt

  • Ich weiß, dass du das nicht nachvollziehen kannst, weil du überaus begeistert bist von dem Monitor, ist ja auch ok.


    Wie gesagt, das Exemplar was ich hier habe, ist dem Q90U nicht überlegen. Und die Frage ist in welchem rechten Winkel. Von links nach rechts ist er sehr gut, ja. Von oben nach unten, meiner Meinung nach nicht. Ich hab auch viele schlechtere TFT's gesehen, keine Frage. Aber ich sag ja auch extra, er ist nicht besser als ein schon sehr gutes Gerät, das teurer ist.


    Das beste TN-Panel...nunja, deine Meinung ;) Es gibt nicht umsonst viele teurere Monitore.


    Ich möchte ihn nicht schlecht reden, mit Sicherheit ist es ein gutes Gerät, aber nicht umbedingt ein Umsteig Wert.


    Und mal im Ernst, Bildbearbeitung mit so einem TN-Panel? Prof. sicher nicht. Meine Freundin ist art director bei Audi und die würden mit dem LG niemals arbeiten wollen.


    LG


  • Ich habe geschrieben, das beste TN-Panel, welches ich hier auf dem Tisch hatte, nicht generell beste TN-Panel...dazu müßte ich sie ja hier alle an meinem Rechner gehabt haben...:-))


    Eigentlich wollte ich einen Eizo 1931 nehmen bzw. noch einen Eizo 1910 bei ebay ergattern.
    Da ich aber, gerade bei der Bildbearbeitung mit PS oder Ligthroom lieber mit Widescreen arbeite, habe ich mir den Test mit dem L227WT gegönnt...zwar mit viel Skepsis, aber der Option ihn zurück schicken zu können.


    Da mich aber der L227WT überzeugt hat, behalte ich ihn. Ein Eizo o.ä.. im Widescreenformat >= 22 Zoll ist mir im Preis zu fett.


    Weil wir gerade bei Berufen sind. Ein kleines bischen verstehe ich auch davon...zumindest bilde ich es mir ein, bei 35 Jahren Erfahrung als Funk/Fernsehmechaniker-jetzt Rentner.


    Gruß Matt

  • Naja, Fernsehmechaniker und Art Director is doch noch ein Stückchen von einander entfernt ;) aber ich möchte hier gar nicht über Kompetenzen sprechen, Mensch mit Augen ist ja jeder.


    Ich sag es noch einmal. Der Monitor ist Ok, nicht schlecht. Er ist aber nicht das Ultimative-Gerät wie es vom Marketing verkauft wird, dass wird der Prad-Test sicherlich noch bestätigen. Ich möchte nur Personen den Aufwand sparen, die ein ähnlich gutes Gerät wie ich es habe schon Ihr eigen nennen. Sicher, besser geht es immer, aber ein Abstieg soll es nicht werden.


    Vielleicht ist mein Gerät auch defekt gewesen, was ich aber nicht glaube. Denn in der Preisklasse muss man nun einmal auch Kompromisse machen, denn entschuldige, 300~ sind bei weitem nicht viel für ein 22" TFT das neu auf den Markt kommt.


    Viele Grüße.


  • Kann ich nur unterstreichen was Matt hier schreibt. Ich glaube nicht, dass die Blickwinkel der Serienstreuung unterliegen und als Jemand, der schon 5 verschiedene TN-Panels hatte, sage ich nochmal, dass der LG die mit Abstand besten Blickwinkel auch in der Vertikalen bietet.


    Gruß.