28 Zoll Hanns.G HG281DP (pconline.com.cn)

  • Hallo an alle User dieses Forums ;)


    Habe mich ebenfalls, wie manche in diesem Forum mit diesem oben genannten Monitor beschäftigt und etwas darüber im Internet gestöbert. Bin ebenfalls wie andere hier vor mir schon, auch fündig geworden.


    Hab auf einer asiatischen Seite ein Test entdeckt, bei dem man sogar die Innerre Komponente des Monitor unter die Lupe genommen hat. 8o


    Jedoch, da es sich um eine (wie schon erwähnt) asiatische Seite handelt wird alles ins englische übersetzt, wobei dies nicht grad sehr verständlich zulesen ist. Wenn man es sogar noch mals übersetzt, entsteht nur ein kauderwelsch. ?(


    Vielleicht nimmt sich einer hier, die Zeit und vorallem die Mühe und schaut mal drüber und macht ein Art kleines Stadement zu dem Artikel!? Zu meimen Verständnis scheint der Monitor, außer paar defizite im HDMI-Bereich dort nicht grad schlecht abzuschneiden.


    Vielleicht habe ich es auch falsch verstanden, denn mein Englisch ist mittlerweile etwas eingerostet. Wäre gut, wenn jemand sich dem annimmt und für alle hier, die eine Interesse an diesem Hanns.G Monitor haben zumindest auf diese Art und Weise ein kleinen Einblick in diesen Testartikel gewährt!? ?(


    Der Test ist sehr ausführlich geschrieben (beinhaltet 13 Seiten) mit vielen Bildern und Tests, welche sehr interessant sind.


    Die Quelle und der Testzeitraum: PConline [ 2007-09-19 10:49:16 ]


    Hier der Link zu der Seite:



    Kann nur hoffen, dass der Link wirklich funktioniert! Die Ladezeit kann vielleicht etwas dauern, da wie ich annehme sie Zeitgleich ins englische übersetzt wird?! Also, würd mich echt freuen, wenn sich jemand hier aus dem Forum oder einer vom Pradteam sich dies mal genauer unter die Lupe nimmt!?


    TO27 =)

  • Der Lieferterim wurde beim Distributer von HannsG ins Jahr 2008 verschoben. Ich gehe nicht davon aus, dass der Monitor dieses Jahr noch in Mengen verfügbar ist.

  • Hallo :)


    Danke vielmals für diese "echt schnelle Antwort" 8o, dann noch zwei auf einmal! :] Danke auch für die Info -> wann der Monitor zu kriegen ist. :D


    Jedoch ist es schon etwas komisch, ....denn auf der heise.de Seite habe ich schon 2 Bewertungen, wobei von einem der beiden User, welches recht infortmativ, jedoch leider kein ausführlicher Test ist, gesehen, dass man ihn schon kriegen kann.


    Vielleicht handelt es sich dabei um einen User aus Österreich (den er weist darauf hin, dass er es im Laden gekauft hat) oder ist nur ne Importsache?! ?( Bei heise.de ist der Monitor im Moment auch bei keinem zur Zeit erhältlich! Aber das hat sich ja wieso mit eurer Info vorweg geklärt! :tongue:


    Finde übrigens, die Test hier sehr gut, informativ und vor allem sehr hilfreich, wenns darum geht, ne Entscheidung zu treffen. Gehöre ebenfalls zu denen, die gern auf mehreren Seiten sich informiert und vergleicht, da es immer etwas bei den Fazits zu kleinen unterschieden kommt.


    Würd mich echt freuen, wenn vielleicht zumindest einer der Bitte nach kommt und etwas zu diesem einen Testartikel sagt, den etwas in kurzen und klaren Worten argumentiert!? Wäre echt hilfsam!


    Also noch mals vielen Dank und allen hier wünsch ich einen schönen Montagabend...thx...TO27 ;)

  • Hallo =)


    Verfolge seit paar Tagen in einem anderem Forumblock ein Thema über den Hanns.G. Seit neuestem gibs dazu endlich auf deutsch ein ersten Userbeitrag in Form eines Kurztest, welcher hoffentlich bald von ihm mit Bildern und mehr Details ausgeweitet wird?!



    Der Kurzinfotest befindet sich bei Hardwareluxx.de in Ihrem Forumbereich (forumdeluxx.de) unter der Kategorie Hardware -> Monitor mit Thematitel:

    28 Zoll TFT Hanns.G HG281DP ab 490 € mit TN Panel...


    Im mittlerem Teilabschnitt der Seite 25 gibs den ersten wirklich privat durchgeführten Kurzinfotest. Der User namens Snowman23 wird im laufe der kommenden Tage noch weitere ausführliche Berichte und auch wenn möglich Bilder dazu veröffentlichen!


    Im ersten Bericht schneidet der Monitor im Spielvergleich wie UT3 und CS in voller Auflösung 1920x1200 garnicht mal schlecht ab, nur wiederholt wird der hohe Kontrast und die Helligkeit zu Punkt gebracht, ist aber per Einstellung korrigierbar! 8)

    Hoffe mit diesem Beitrag denen geholfen zu haben, welche ebenfalls eine gewisse Neugier und Interesse an diesem Monitor beherbergen?! ;)


    Hier der Link zu der Seite....:



    PS:
    Um Missverständnisse schon mal im voraus auszuräumen!:
    Der Link zur Seite, die Erwähnung und behaupt der Hinweis dazu, soll keine Werbung oder derartige Sachen zum Ausdruck bringen. Sondern nur ein Hinweis, für die die gern mehr über diesen Monitor in Erfahrung bringen wollen! Falls ich damit doch auf irgendwelche internen Forumsregeln verstoßen haben sollte, würd ich gern darüber informiert werden!? :rolleyes: :tongue:

  • Quote

    Original von Rutar
    Ich versteh nicht wie irgendjemand den Monitor interessant finden kann.



    GIGANTSCHE Pixel und TN Blickwinkel die bei einem 28" Monitor so richtig nerfen.


    Wie wahr ;-) Allerdings werden viele bei einem so günstigen Preis ziemlich geil. Da kommts dann auf die Größe und den Preis an ;) Qualität und Sinnhaftigkeit (TN mit 28 Zoll) ist da eher zweitrangig.

  • den Blickwinkel sehe ich bei der Größe auch als Problem, die großen Pixel sind Geschmacksache. Wer z.B. viel am Monitor zu lesen hat, könnte an den großen Pixeln gefallen finden, so wie z.B. bei den aktuellen 27 Zoll Modellen mit PVA Paneel. Hätte ich mir am liebsten geleistet, aber zu teuer und die Helligkeitsregelung bei den aktuellen Modellen ist leider mangelhaft. (Die hohen Preisunterschiede kann ich nicht so richtig nachvollziehen, immerhin hat ein 24 Zoll Modell die gleich Anzahl von Pixeln wie ein 27 Zoll Modell)
    Die Schrift läßt sich hier wesentlich besser lesen als bie den 24 Zoll- Modellen die ja die gleiche optimale Auflösung haben. Das liegt nicht nur an der Schriftgröße sondern auch an der doch etwas dünnen Darstellung der Buchstaben bei den 24 Zoll Modellen.
    Der Vergleich von z.B. 19 Zoll und 24 Zoll zeigt dies ja auch. Am 19 Zoll Modell lässt es ich wesentlich entspannter lesen.
    Was bei dem Hansol Monitor gar nicht geht ist der extra breite Bilderrahmen.

  • Hi,


    also wer nur auf dem Monitor spielen und DVDs anschauen möchte, im Internet surft und gelegentlich mal einen Brief schreibt, macht doch mit so einem Monitor nichts falsch. Die meisten brauchen doch den besseren Blickwinkel gar nicht. Und wer nur auf seinen Fotos rote Augen retuschiert kann das auch noch sehr gut auf diesem Gerät tun.


    Für hauptberufliche Grafiker mag der Monitor sicher nichts sein, aber für Otto Normal (so wie ich) reicht der Monitor doch in jedem Fall aus. Ausserdem sitzt man bei einem 28" auch weiter weg als vor einem 19" von daher wird der Nachteil beim Blickwinkel doch nochmals relativiert.


    Design und Ergonomie könnten natürlich noch verbessert werden.


    Gruß

  • Quote

    Original von Angeromer
    Ausserdem sitzt man bei einem 28" auch weiter weg als vor einem 19" von daher wird der Nachteil beim Blickwinkel doch nochmals relativiert.


    Hi!


    Bei mir steht auf einem 80cm tiefen Schreibtisch ein 26" Monitor. Der Standfuß steht nach hinten ca 3cm über, damit ich irgendwie hinreichend weit weg von dem Gerät sitze. Bei einem 27" oder gar 28" sollte man irgendwie schon einen 1m tiefen Schreibtisch haben. Vor allem, damit man das mit der Blickwinkelabhängigkeit wieder etwas in den Griff bekommt. Je näher man an einem großen Bildschirm sitzt, desto entscheidender wird die Blickwinkelabhängigkeit. Zum Glück habe ich ein IPS-Panel und selbst da kann man die Abweichungen, wenn man genau hinschaut, schon erkennen. (ich bin allerdings auch pingelig bei soetwas)


    Gerade, wenn man, wie Du es sagtest, spielen möchte, ist das nicht unerheblich.
    Und beim Filme-Schauen ist eine größere Blickwinkelunabhängigkeit auch nicht gerade falsch, sonst hat einer die gute Blickposition und andere anwesenden haben einfach Pech.

  • Ich weiß nicht in wie weit sich der HANNS.G HG281DP und HANNS.G HG281DJ ähneln, aber in der Chip 09/2008 wurde der zur Zeit bereits ab 380,- verfügbare HANNS.G HG281DJ kurz angetestet und mit 4 von 5 Punkten bewertet. Hier der Inhalt des Kurztests für die, die es interessiert:


    "
    [...] Bei den wichtigsten Testkategorien schneidet der TFT nicht schlecht ab: Ein Schachbrettkon- trast von 125:1 ist passabel, die Helligkeit liegt bei ungewöhnlich hohen 504 cd/m2. Auch die Helligkeitsverteilung auf dem TN- Panel ist vergleichsweise regelmäßig – ein weiterer Pluspunkt. Für Spieler interessant: Als Reaktionszeit messen wir im Mittelwert 2 Millisekunden, die Spieletauglichkeit ist damit gewährleistet. Der Begleitsound aus den 2,5-Watt-Lausprechern klingt freilich ziemlich blechern. Abstriche muss man vor allem bei der Verarbeitungsqualität machen: Das Material wirkt leicht billig, unschöne Gummiabdeckun- gen verbergen Schrauben, und statt einer Webcam ist nur eine Aussparung dafür vor- handen. Immerhin: Der Standfuß ist sehr beweglich – er lässt sich drehen und kippen und ist höhenverstellbar.


    FAZIT: Wer mehr braucht als Standardformat,
    findet im HG281DJ recht günstig gute Bild-Qualität.
    Kleinere Schwächen sind zu verschmerzen.


    ALTERNATIVE: ViewSonic VX2835wm (28
    Zoll, ca. 500 Euro): etwas teurer, dafür an-
    sprechendere Verarbeitung in Klavierlack-Optik.
    "


    Ob das Ding für gerade 380,- was taugt im Vergleich zu einem Dell 2709W z.B. ist mir trotzdem nicht klar. Natürlich würde ich für den geringeren Preis auch einige Qualitätsabstriche hinnehmen. Fragt sich nur in welchem Ausmaße.

  • Ja, der Preisfall von diesem Hanns G ist wirklich phänomenal!!


    Der gleich große View Sonic mag zwar bessere Verarbeitung haben, doch sieht dieses Ding mit den großen Rändern und dem häßlichen Plastik-Unterteil einfach nur häßlich aus!


    Dann doch lieber ein simpel anmutenden Hanns G...


    Du solltest aber nicht den 2709 hiermit vergleichen.


    Klar, die Größe!
    Aber anderes Panel, andere Probleme!


    Beim Hanns G überragt der Preis die Mängel um ein Vielfaches!


    Der Dell mag das bessere Bild haben jedoch stört der Lag-Defekt den Gesamtbetrieb um ein Vielfaches. Spiele und flottes Arbeiten am Gerät werden dadurch merklich gestört, da sollte man sich vielleicht am teureren Dell 2707W vergreifen, welcher dieses Problem nicht hat! ;)


    Persönlich habe ich anfangs auch den Dell 2709 in Betracht gezogen, aber das bringts nicht wirklich!


    Grüße

  • das spielen steht bei mir nicht im vordergrund daher schwanke ich aktuell zwischen dem dell 2709w und dem 2408wfp rev. A01


    Ich habe hier einen 6 Seitigen Testbericht in Englisch über den HG281DJ gefunden. Scheint wirklich brauchbar zu sein für seinen Preis. Mich lässt jedoch die geringe Anschlussanzahl/Vielfalt unbefriedigt. Ich wollte den noch zum DVD schauen / Wii Spielen / Digital Kabel schauen verwenden. Ich habe bei geizhals gesehen, dass er am 10.08.08 mal kurzzeitig nur 327,25 gekostet hat, wenn das kein Fehler ist. Wenn der Preis jetzt gültig wäre, dann könnt ich gar nicht anders als zuschlagen :) aber so ...
    jedenfalls nehm ich den mal mit zu meiner Auswahl bestehend aus den oberen beiden Monitoren hinzu. Mal sehen, was die Zeit noch bringt.

  • Dann solltest du vor dem Kauf nachprüfen ob zügiges Arbeiten mit einer nacheilenden Maus dich auch nicht stören ;) wie beim Dell.


    Gut, die meisten Benutzer sind am Computer nicht gestresst, fahren die Maus mit einer "humanen" Geschwindigkeit über den Schirm...


    Doch routinierte Benutzer werden damit Probleme bekommen. ;(


    P.S. Für wie lange war denn der MOnitor auf Geizhals so günstig zu bekommen??

  • Das mit der nacheilenden Maus und der ungenauen Treffsicherheit ist schon alles, vor was ich Angst habe beim 2709w. Daher setze ich ja noch auf den 2408wfp rev. A01. Wenn sich bei dem wirklich eine besserung zur rev. A00 ergibt, dann werd ich halt den kleineren Bruder nehmen.


    Zum HG281DJ: Der hat laut geizhals chart nur den einen tag: 10.08.08 327,25 gekostet.