Hyundai W241D (Prad.de)

  • Wie eignet sich dieser TFT zum spielen?! Ich würde sehr gerne meine XBOX360 anschließen und bin mir nicht sicher, ob nicht der Samsung 2693 besser wäre.


    Es heißt ja, dass TN-Panels fürs spielen besser geeignet wären? Hat jemand mit dieser Kombination Erfahrungen machen können!?

  • Hallo!


    Meiner ist gerade vor ein paar Minuten gekommen. Der erste Eindruck war "Wow, ist das groß!".


    Was ich mich aber frage: Hat wer von Euch Einstellungstipps bzgl. Farbe, Helligkeit, etc?


    Grüße,
    hubutz

  • unter der kaufberatung und preisbewusste anwender ist der prad test bei diesem gerät gar nicht verlinkt.. habe mich gerade schon gewundert, könnt ihr ja mal verlinken!


    greetz

  • Hi also ich hab seit 3 Tagen auch diesen Monitor aber mich stört was ganz extrem bei Spielen ist es so wenn ich mich bewege oder die Kamera drehe das die Umgebung Flackert (wird bei Bewegung heller und wenn ich still stehe wieder dunkler)


    Ein Freund meint es liegt am Dynamischen Kontrast ich soll ihn einfach abschalten nur finde ich keine Option dazu^^ Geht das bei dem Gerät?


    Ich hoffe es gibt da eine lösung weil sonnst muss er wieder zurück

  • hm, ist er vergleichbar mit dem w2448hc? ICh neige zum HP aber der ist auch sehr gut. Wie sind die so im Vergleich in der Interpolation und in der Bildqualität?

  • So, hab jetzt mit dem Support telefoniert. Die waren auch relativ freundlich und hilfsbereit, der Service-Techniker meinte allerdings auch, daß er sich nicht sicher sei, ob das wirklich behoben würde ... wahrscheinlich sind meine Ohren im Endeffekt einfach nur zu empfindlich.
    Also wenn's zu stark sei, wär's auf alle Fälle ein Fehler, aber an sich kann man ein ganz leises Pfeifen wohl kaum wegbekommen.

    Hallo.


    Ich habe ebenfalls den Hyundai, allerdings schon seit September 2008. Am Anfang war ich sehr zufrieden, mal von Farbverschiebungen beim Scrollen abgesehen. Aber mittlerweile - schon seit ein paar Monaten - höre ich ein deutliches Surren, wenn der Monitor an ist. Das Geräusch wird zwar etwas leiser, wenn ich die Helligkeit auf 100 bringe, aber ganz verschwindet es da auch nicht.


    Jetzt habe ich den Hyundai-Support angerufen und die Sache mit denen besprochen - mit dem Ergebnis, daß sie das Gerät gerne abholen lassen würde, ich aber am Ende sowohl für die Arbeits- als auch für die Transportkosten aufkommen darf, wenn kein Defekt vorliegt. Nur wie soll ich im Vorfeld wissen, ob sie das Geräusch, das mich stört (und das ich am Anfang meine nicht gehört zu haben), als normal bezeichnen werden oder nicht? D.h. ich gehe das Risiko ein, einfach mal 100 Euro oder so in den Sand zu setzen und am Ende wieder das alte Ding zu bekommen.


    Auch Mindfactory, bei denen ich das Gerät gekauft habe, meinen zu der Sache, daß ich ihm Fall der Fälle für die Kosten aufkommen müßte. Da allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich das glauben kann... schließlich würde hier die Gewährleistungspflicht wirken, die seit weniger als 6 Monaten besteht... und evtl. könnte man ja argumentieren, daß mir der Händler für eine Reparatur, die dann doch nicht stattfindet, kein Geld abknöpfen kann (nur mal so ins Blaue phantasiert, ohne rechtlichen Hintergrund).


    Was meint ihr zu der Sache?

  • Mein W241D steht in einem Raum wo ich auch Mikrofon-Aufnahmen mache (das PC Gehäuse steht im Nebenzimmer). Da darf der Monitor einfach keine hörbaren Geräusche machen, sonst müsste ich ihn jedesmal ausschalten. Und es gibt für diese Geräusche auch keine technische Notwendigkeit. Entweder soll billig produziert werden oder es geht um Schadstoffvermeidung und Recycling-Freundlichkeit.


    Bei meinem W241D kommen die Geräusche (helligkeitsabhängiges Summen) anscheinend vom Netzteil. Der Backlight-Inverter macht nur ein leises Surren.


    Ich habe mal alle Schrauben im Gerät nachgezogen. Die waren alle nicht wirklich fest, und manche waren richtig locker. Ist dadurch merklich leiser geworden.


    Besonders die Verschraubungen der Netzteilplatine sollten m.E. nachgezogen werden. Dazu muss man erstmal den Metalldeckel wo der Standfuß angeschraubt war lösen. Den Deckel kann man dann wegklappen ohne Kabel oder Klebestreifen abmachen zu müssen.


    Der W241D ist relativ einfach zu öffnen. Die weiße Rückwand ist verschraubt und an den Seiten mit dem schwarzen Rahmen verhakt (5 Haken je Seite). Zum Trennen der Haken die Teile etwas auseinanderdrücken (Fingernagel) und vielleicht eine Plastikkarte zwischen stecken. Vorher mal ein Papier zwischenstecken um die Position der Haken zu ertasten.



    Mein alter 19" Monitor hatte damals auch laut gesummt. Der hatte ein externes Netzteil (vielleicht sollte man beim Kauf sowas bevorzugen) und das Geräusch kam vom Backlight-Inverter. Anders als beim W241D waren die Spulenwicklungen komplett offenliegend. Etwas Klarlack aus der Sprühdose hat alle Geräusche dauerhaft beseitigt.

  • Hallo Alle,


    habe seit ein paar Tagen den W241D. Das Bild als solches ist fantastisch. Leider ist es mir fast unmöglich mit den Knöpfen das OSD zu bedienen. Bevor ich ihn zurückschicke, wollte ich fragen, ob jemand auch die Erfahrung gemacht hat, dass der "Menu" Knopf nur ab und zu mal reagiert. Die Knöpfe rechts davon reagieren normal. Stell ich mich nur umständlich an oder liegt hier wirklich ein Defekt vor?


    Vielen Dank schon mal, falls irgendjemand was dazu beitragen kann.


    mabu

  • hallo leute,
    hab mit auch einen w241d gekauft. was mich aber wundert ist, dass bei bei firmware version wd240d 3.70 steht.
    Ist das normal ? hinten auf dem gerät steht w241d .

  • Moin Moin,
    ich habe im Moment auch den W241D zum testen da.
    Ich muss sagen, dass der Monitor für Office, Internet echt klasse ist. Für Spiele ist er aber nur mittelmäßig geeignet.
    Denn es ist doch teilweise starkes Inverse-Ghosting vorhanden :thumbdown: !! (habe es in Call od Duty (WaW), TF2 und Fallout 3 getestet)
    Schade, denn sonst finde ich den Monitor echt nicht schlecht...
    Kennt jemand noch einen guten 24"er zum zocken?
    Grüße
    der_neue

  • Nach meiner Meinung ist ein deutlicher Unterschied im Bezug auf Ghosting zu sehen, zwischen Firmware 3.70 und der neueren 3.81.
    Sehr aufgefallen ist mir das beim Scrollen der Testübersicht auf Prad.de.
    Mit der Alten waren deutlich grüne Streifen zu sehen, mit der Neuen, sieht man nichts mehr davon. :thumbsup:

  • Hallo,
    habe mir den Monitor auch gekauft.


    Mein System:


    Intel 9450 Quad
    Ati 4870 (Neuste Treiber)
    3 GB Ram
    Hyundai Version 3.70 angeschlossen per DVI


    Zum Problem:


    Bei HD Inhalten von Festplatte 720p oder 1080p habe ich in dunkeln Szenen grässliche Artefakte, die für mich in keinster Weise akzeptabel sind. Das stört ungemein beim schauen. Sonnenuntergänge werden auch grässlich in Videos dargestellt. In dem Test wird die Videoqualität mit sehr gut bewertet. Dies kann ich bis jetzt nicht so teilen.
    Vielleicht ist es auch eine Einstellungssache.
    Über eventuelle Tipps oder Tricks würde ich mich freuen.
    Im voraus Danke


    Beispiel: In Bewegung sieht das ganze teilweise schlimm aus.



    Originalgrösse (1114x683px) bitte per Rechtsklick downloaden.