NEC MultiSync 24WMGX³

  • Stimmt, da kanns dann zu spät sein.
    Andererseits hat mich ein Prad-Test noch nie enttäuscht und mich bisher immer von meinem Kauf überzeugt.
    Ich werd die F5-Taste einfach alle 10 Minuten betätigen, dann bin ich einer der Ersten die den Test lesen werden ;)

  • Quote

    Original von Zuzler


    Für alle die lieber auf dem prad test warten kanns dann schon zu spät sein und der "niedrige" Preis für dieses spitzen Modell ist dahin und ihr legt min. 250Euro mehr hin.


    Argumente wie aus dem Media Markt. Panikmache nenne ich das.


    Wenn sich ein Preis nach einem Prad.de Test richtet dürften einige Monitore fast gar nichts kosten dürfen. Eine Schwalbe und so...

  • Quote

    Original von Feuerferkel


    Argumente wie aus dem Media Markt. Panikmache nenne ich das.


    Wenn sich ein Preis nach einem Prad.de Test richtet dürften einige Monitore fast gar nichts kosten dürfen. Eine Schwalbe und so...



    Was ist dadran Panikmache, es ist tatsache, das 2 Shops im Internet ihn für 599Euro anbieten und die größten sind das nicht gerade.
    Und solange die "großen" den Preis nicht auch senken, ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass dieser nicht mehr lange soviel kostet.
    Vorallem da es bei beiden ein Sonderangebot ist!


    Das hat nix mit Panikmache zu tun, das sind Tatsachen und wenn dir diese 2 Shops nicht gefallen, musste sowieso 850+ Euro hinlegen!

  • Welche 2? Ich kenne nur den Preis von Cyberport aber einen zweiten Shop mit dem günstigen Preis finde ich nicht im Netz. Bei Cyberport habe ich auch den Verdacht, dass es sich um B-Ware handelt. Von denen gab es recht viele Geräte hier mit Pixelfehler. Der große Preisunterschied kann nicht ganz korrekt sein. Zum Verschenken hat niemand was.

  • Es gibt ihn noch bei tftshop.net ... wenn ichs richtig verstanden habe gehört der Shop sogar dem User "Tiefflieger" hier aus dem Forum.


    Was mich noch sehr interessieren würde ...


    Wie ausgeprägt ist denn das Ghosting, Schlierenbildung usw. in der Praxis? Was ich nicht ganz verstanden habe ist einmal was die Farb-Modi damit zutun haben und diese beeinflussen können.


    Und es gibt ja diesen "Through Mode" oder so der die Schaltzeit nochmals verbessert (durch umgehen von Schaltungen?). Wie wirkt der sich auf die Bildqualität aus?


    Das der Input-Lag ohnehin sehr gering sein soll ist ja bekannt, und gegenteiliges wird wohl auch keiner zur berichten haben?!

  • Quote

    Original von Darkdriver
    Welche 2? Ich kenne nur den Preis von Cyberport aber einen zweiten Shop mit dem günstigen Preis finde ich nicht im Netz. Bei Cyberport habe ich auch den Verdacht, dass es sich um B-Ware handelt. Von denen gab es recht viele Geräte hier mit Pixelfehler. Der große Preisunterschied kann nicht ganz korrekt sein. Zum Verschenken hat niemand was.


    der zweite ist
    die leute die da bestellt haben haben aber ebenfalls pixelfehler.
    also entweder da ist das auch bware oder 24" sind sehr anfällig bezüglich pixelfehler oder nec hats versaut und hat die geräte jetzt günstiger raus um dann eine update zu machen und die neuen werden dann wieder zum normalen preis rausgehauen.
    man weis nichts genaues

  • Quote

    Originally posted by nizax
    der zweite ist
    die leute die da bestellt haben haben aber ebenfalls pixelfehler.
    also entweder da ist das auch bware oder 24" sind sehr anfällig bezüglich pixelfehler oder nec hats versaut und hat die geräte jetzt günstiger raus um dann eine update zu machen und die neuen werden dann wieder zum normalen preis rausgehauen.
    man weis nichts genaues


    ich hab bei tftshop bestellt & hab keinen Pixelfehler..! :D
    -sogar ohne Pixelfehler-Test


    AMD PhenomII x4 955 BE @3,6GHz | AMD R9 290 @EKL Alpenföhn PeterII | 16GB DDRII | X-Fi XM

    Edited once, last by PinoLine ().

  • Quote

    Originally posted by nizax


    der zweite ist
    die leute die da bestellt haben haben aber ebenfalls pixelfehler.
    also entweder da ist das auch bware oder 24" sind sehr anfällig bezüglich pixelfehler oder nec hats versaut und hat die geräte jetzt günstiger raus um dann eine update zu machen und die neuen werden dann wieder zum normalen preis rausgehauen.
    man weis nichts genaues


    AMD PhenomII x4 955 BE @3,6GHz | AMD R9 290 @EKL Alpenföhn PeterII | 16GB DDRII | X-Fi XM

    Edited once, last by PinoLine ().

  • Ich habe meinen auch bei TFT-Shop.net bestellt und ebenfalls 0 Pixelfehler...! Ich denke nicht das es sich bei den Angeboten um "schlechtere" Ware handelt...


    Meiner Meinung nach muss NEC den Monitor mittelfristig in der Preiskategorie um 600-700 Euro ansiedeln, da ich ihn schon irgendwo zwischen dem HP LP2475w, Dell 2408WFP (A01) und Eizo S2431 angesiedelt sehe (ja ich weiß jeder hat seine Vor- und Nachteile, aber diese Monitore stellen für mich das Marktumfeld dar...) Kann natürlich auch sein das NEC ihn aufgrund seiner "Multimedia-Auslegung" eher als Konkurrenz zu Eizo HD2441w und HD2442w sieht, dann würde es mit der Preisregion um 900,- Euro eher passen...

  • Quote

    Original von nizax
    zum ct test
    warum wird das gelöscht? finde ich echt nicht gut. da macht man sich die mühe und fotografiert das und dann isses weg.
    der test ist in ausgabe 26 2008
    aber der test ist wirklich nur sehr oberflächlich. lohnt sich eigentlich nicht.


    Weil Inhalte von Zeitschriften dem Copyright unterliegen. Man darf so etwas nicht einfach scannen oder fotografieren und dann in ein Forum einstellen. Für solche Verstöße ist der Forenbetreiber haftbar zu machen. Außerdem verstößt dies ausdrücklich gegen die Forenregeln!

  • Es wäre ja nicht schlecht wenn TFT Shop endlich auch mal nach Österreich liefern würde. Die höheren Versandkosten müsste dann eh ich tragen. Warum geht das nicht? Für 600€ würde ich ihn mir nämlich schon kaufen.

  • Quote

    Original von Darkdriver
    Es wäre ja nicht schlecht wenn TFT Shop endlich auch mal nach Österreich liefern würde. Die höheren Versandkosten müsste dann eh ich tragen. Warum geht das nicht? Für 600€ würde ich ihn mir nämlich schon kaufen.


    Ich könnte mir vorstellen das es da schon mehr zu beachten gibt als "nur" die Versandkosten, was es für einen Shop beim Verkauf ins "Ausland" zu bedenken gibt... Zur not kannst du doch sicher über einen Freund/Verwandten in Deutschland bestellen. Ansonsten gibts ja noch den anderen Händler der vielleicht nach Österreich liefert.


    Aber zurück zum Thema ... genauer gesagt zum Prad-Test ...


    Ist er schon da? Ist er schon da? Ist er schon da? ... :D ;)


    Eigentlich kommt es für mich nur darauf an das der NEC ein gutes Bild liefert für Grafikarbeiten (in sRGB da 95% für Screen/Web) und trotz kleinem Input-Lag nicht bzw. sehr wenig "schliert oder ghosted" ... dann wäre er wohl das Richtige für mich. Leider vermitteln viele Tests den eindruck es handle sich aber eher um einen Zocker-TFT mit gutem Bild im gegensatz zu TN´s ...

  • Quote

    Original von Andi
    Der Prad Test ist ja bereits fertig und die Veröffentlichung erfolgt kurzfristig.


    Unter kurzfristig versteht man in der Industrie was anderes, als X Tage.
    Vielleicht sollte man andere Worte wählen, wenn er nicht in X h erscheint...

  • Quote

    Original von Tiefflieger
    Also ich liefere inzwischen bereits das dritte Mal aus. Die Stückzahlen die kommen, sind aber alle schon im Vorfeld bestellt worden. Mit ein wenig Lieferzeit musst du momentan leider rechnen. Sie hält sich aber in erträglichen Grenzen.


    Ich hatte ihn schon länger bestellt. Und seit heute ist er da. :)


    Wurde schon ein wenig getestet. Der Eindruck ist bisher ziemlich gut. Der beste Monitor, den ich bisher hatte.


    Die Farbdarstellung ist schon in der Grundeinstellung recht vernünftig, sieht man von der hohen Helligkeit ab. Ich habe basierend auf den hier im Thread genannten Werten aber noch ein wenig nachgeholfen. Jedenfalls keine grellen "Wide Gamut"-Farben, keine langes Kalibrieren für den Normalanwender nötig.
    Die Farbstabilität und Blickwinkel sind gut. Nur zum rechten Rand hin scheint es abermals ganz minimal rötlicher zu werden, aber kein Vergleich zu dem, was ich beim HP LP2475w erlebt hatte. edit: Am schwächsten sind die Blickwinkel beim schwarzen Bild, das wird sehr schnell milchig. Das machen aber die wenigstens TFTs besser. Der Schwarzwert ist allgemein in Ordnung, aber leider auch nichts besonderes. Die Ausleuchtung ist hingegen klasse.
    Jeder potentielle Pixelfehler hat sich bisher auch nur als Staubkorn entpuppt.
    Die Oberfläche spiegelt etwas stärker als bei meinem vorigen TFT (Syncmaster 701T), ist aber kein Vergleich zu einer Glossy-Oberfläche. Sehr schön.
    Die Funktions- und Eingangsvielfalt ist natürlich der Hammer, das ist schon klasse. Das OSD ist auch vernünftig zu bedienen. Es lassen sich mehere Farbprofile erstellen. Nur Helligkeit und Kontrast sind leider nicht daran gebunden.
    Die Interpolation ist, sofern sie richtig funktioniert, ziemlich gut. Man muss da ein wenig aufpassen, da das Ergebnis ist scheinbar von der zugespielten Hz abhängig ist. Je nachdem kriegt man dann ein unscharfes Bild oder die Einstellungen zum Interpolationsverhalten sind nicht anwählbar. Wobei, jetzt nach einem weiteren Neustart scheint er schon standardmäßig alles gut zu wählen.
    Die Rekationsgeschwindigkeit ist ebenfalls vernünftig. Im Lesbarkeitstest von PixPerAn schaffe ich so Stufe 8 bis 9. Mit MP-Mode (Black Frame Insertion) kommt man auch über 15, aber dann flimmert das Bild mit 60 Hz und erleidet natürlich einen Helligkeitsverlust. Ghosting scheint es nicht ernsthaft zu geben, subjektiv jedenfalls viel weniger ausgeprägt als beim og. HP.


    Insgesamt bin ich bislang ziemlich zufrieden, und es scheint, als hätte mein Odyssey auf der Suche nach einem passenden Monitor endlich ein Ende.


    Quote

    Original von Silencer
    Dann wollte ich euch noch einen Input-Lag-Test servieren, aber entweder mache ich auch hier etwas falsch, meine Grafikkarte macht was falsch oder mein NEC ist irgendwie 'ne Rakete :] Denn merkwürdigerweise hatte ich grundsätzlich 0 ms Input-Lag, bzw. manchmal war der NEC noch 2 ms schneller?!? (Ob Through-Modus an oder aus machte hier keinen Unterschied)
    Ich habe den NEC übder DVI und einen alten Samsung-CRT über VGA angeschlossen. Als Stoppuhr hab ich die Testversion von Virtual Stopwatch Pro verwendet. Das Bild habe ich dann über ATI-Catalyst geklont - muss ich noch irgendwas beachten!?


    Bei mir sieht es ähnlich aus. Schneller als der CRT war er zwar nicht, aber in ~30 Testfotos auch nie ernsthaft langsamer, alles im einstelligen ms-Bereich. Der Through-Mode macht bei mir dementsprechend auch keinen Unterschied mehr. Ich hätte es schon auf den Klonmodus des nVidia-Treibers geschoben, aber wenn es bei ATi das gleiche ist, ist das gar nicht mehr so wahrscheinlich.
    edit: Sogar mit Interpolation gibt es nur wenig mehr Lag.
    Subjektiv kann ich biser jedenfalls keinerlei Lag festellen.

  • Quote

    Original von lightchris
    Bei mir sieht es ähnlich aus. Schneller als der CRT war er zwar nicht, aber in ~30 Testfotos auch nie ernsthaft langsamer, alles im einstelligen ms-Bereich. Der Through-Mode macht bei mir dementsprechend auch keinen Unterschied mehr. Ich hätte es schon auf den Klonmodus des nVidia-Treibers geschoben, aber wenn es bei ATi das gleiche ist, ist das gar nicht mehr so wahrscheinlich.
    Subjektiv kann ich biser jedenfalls keinerlei Lag festellen.



    Wie gesagt und schon in vielen Tests bestätigt hat ist der NEC sehr schnell und kaum Input-lag vorhanden.
    Evtl. haben sie diesen ja sogar nocheinmal verbessert, aber da er vorher schon nur 6-13ms hatte...


    Er ist zumindest weit von den Dell schnecken entfernt und somit top geeignet fürs spielen und hat kein TN panel drin.

  • Quote

    Original von lightchris
    Die Farbdarstellung ist schon in der Grundeinstellung recht vernünftig, sieht man von der hohen Helligkeit ab. Ich habe basierend auf den hier im Thread genannten Werten aber noch ein wenig nachgeholfen. Jedenfalls keine grellen "Wide Gamut"-Farben, keine langes Kalibrieren für den Normalanwender nötig.
    Die Farbstabilität und Blickwinkel sind gut. Nur zum rechten Rand hin scheint es abermals ganz minimal rötlicher zu werden, aber kein Vergleich zu dem, was ich beim HP LP2475w erlebt hatte. edit: Am schwächsten sind die Blickwinkel beim schwarzen Bild, das wird sehr schnell milchig. Das machen aber die wenigstens TFTs besser. Der Schwarzwert ist allgemein in Ordnung, aber leider auch nichts besonderes. Die Ausleuchtung ist hingegen klasse.
    Jeder potentielle Pixelfehler hat sich bisher auch nur als Staubkorn entpuppt.
    Die Oberfläche spiegelt etwas stärker als bei meinem vorigen TFT (Syncmaster 701T), ist aber kein Vergleich zu einer Glossy-Oberfläche. Sehr schön.


    Also das mit der Winkelabhängigkeit hat mich jetzt bisschen erschreckt! Wie darf man sich das vorstellen? Wird es am Rand schon milchig wenn man normal davor sitzt und sich im "normalen Rahmen" bewegt??? Sag jetzt bitte nicht ja :( ... dann dürfte er als "Fernsehrersatz" auch nur bedingt geeignet sein, zumindest bei dunkleren Filmen ...


    Quote

    Original von lightchris
    Die Funktions- und Eingangsvielfalt ist natürlich der Hammer, das ist schon klasse. Das OSD ist auch vernünftig zu bedienen. Es lassen sich mehere Farbprofile erstellen. Nur Helligkeit und Kontrast sind leider nicht daran gebunden.
    Die Interpolation ist, sofern sie richtig funktioniert, ziemlich gut. Man muss da ein wenig aufpassen, da das Ergebnis ist scheinbar von der zugespielten Hz abhängig ist. Je nachdem kriegt man dann ein unscharfes Bild oder die Einstellungen zum Interpolationsverhalten sind nicht anwählbar. Wobei, jetzt nach einem weiteren Neustart scheint er schon standardmäßig alles gut zu wählen.
    Die Rekationsgeschwindigkeit ist ebenfalls vernünftig. Im Lesbarkeitstest von PixPerAn schaffe ich so Stufe 8 bis 9. Mit MP-Mode (Black Frame Insertion) kommt man auch über 15, aber dann flimmert das Bild mit 60 Hz und erleidet natürlich einen Helligkeitsverlust. Ghosting scheint es nicht ernsthaft zu geben, subjektiv jedenfalls viel weniger ausgeprägt als beim og. HP.


    Bei mir sieht es ähnlich aus. Schneller als der CRT war er zwar nicht, aber in ~30 Testfotos auch nie ernsthaft langsamer, alles im einstelligen ms-Bereich. Der Through-Mode macht bei mir dementsprechend auch keinen Unterschied mehr. Ich hätte es schon auf den Klonmodus des nVidia-Treibers geschoben, aber wenn es bei ATi das gleiche ist, ist das gar nicht mehr so wahrscheinlich.
    Subjektiv kann ich biser jedenfalls keinerlei Lag festellen.


    Jemand meinte man müsse darauf achten das bei Stopwatch-Einstellungen oder wie das Tool heisst dass das Bild auch schnell genug aktualisiert wird ...


    Gibts eine Verschlecherung der Bildqualität mit aktive Through-Mode?


    Wie ausgeprägt/störend ist denn dieses Flimmern im MP-Mode?


    Unterstützt der NEC eigentlich auch 50Hz? Für mich jetzt nicht so wichtig da ichnur DVI nutzen würde, sicher aber für andere interessant.

  • Quote

    Original von BigDX


    Unterstützt der NEC eigentlich auch 50Hz? Für mich jetzt nicht so wichtig da ichnur DVI nutzen würde, sicher aber für andere interessant.


    ;) und auch sonst für alle technischen Fragen....

  • Quote

    Original von BigDX
    Also das mit der Winkelabhängigkeit hat mich jetzt bisschen erschreckt! Wie darf man sich das vorstellen? Wird es am Rand schon milchig wenn man normal davor sitzt und sich im "normalen Rahmen" bewegt??? Sag jetzt bitte nicht ja :( ... dann dürfte er als "Fernsehrersatz" auch nur bedingt geeignet sein, zumindest bei dunkleren Filmen ...


    Bei einem komplett dunklen Bild kommt es wirklich recht schnell zu Änderungen des Schwarztons. Das ist aber im Bereich des Normalen und fällt auch in dunkleren Filmszenen nicht automatisch auf. Du wirst kaum einen TFT finden, bei dem das nicht so ist. Naja, bei sauteuren S-IPS mit A-TW-Polarizer vielleicht. ;)


    Quote

    Original von BigDX
    Jemand meinte man müsse darauf achten das bei Stopwatch-Einstellungen oder wie das Tool heisst dass das Bild auch schnell genug aktualisiert wird ...


    Gibts eine Verschlecherung der Bildqualität mit aktive Through-Mode?


    Wie ausgeprägt/störend ist denn dieses Flimmern im MP-Mode?


    Das mit den Stopwatch-Einstellungen war ich, scheint aber in aktuellen Versionen standardmäßig schon vernünftig eingestellt zu sein.


    Eine veränderte Bildqualität im Through-Mode kann ich nicht wahrnehmen.


    Das Flimmern im MP-Mode stört mich persönlich schon. Halt ähnlich wie eine Röhre auf 60 Hz. Werde ich daher wahrscheinlich nie nutzen, eine nette Spielerei ist es aber allemal.

  • Quote

    Original von lightchris


    Das mit den Stopwatch-Einstellungen war ich, scheint aber in aktuellen Versionen standardmäßig schon vernünftig eingestellt zu sein.


    Ich hatte es gestern auch nochmal mit der Stoppuhr von tft.vanity.dk (EXE-Version) probiert und kam damit zum selben 0ms Ergebnis...


    Fotografiert hab ich übrigens mit 'ner Sony A700, ISO auf 6400 und Verschlusszeiten zwischen 1/250 und 1/400 Sekunde - da sollte das "Problem" also auch nicht liegen...