Dell 2209WA (Prad.de User)

  • Es haben vielleicht noch nicht alle bemerkt: Seit heute gibt's den PRAD-Test zu unserem Auserwählten:


    PRAD | Testbericht Dell 2209WA (s)



    PS:

    […]
    Der Dell Austausch wäre ja an sich echt schnell laut euren Posts


    Eben - und sogar mehrmals möglich.
    Also wage es - viel Erfolg!

  • ...und mein Oster Special steht auch.
    Jetzt will ich die Bestelltasten aber GLÜHEN sehen. :thumbsup:


    Argh, habe gerade erst Dienstag bei euch bestellt. Hätte ich doch nur noch etwas gewartet.... :(
    Zum Dell: Meiner hat keinen (für mich) sichtbaren Farbverlauf, eine einwandfreie Ausleichtung, keine Pixelfehler und wäre perfekt, wenn er nicht einen dezenten Summton von sich geben würde, sobald ein heller Bildinhalt wie zB dieses Forum angezeit wird (Helligkeit habe ich auf 30 gestellt). Mmh.

  • Hier mal ein Bild von meinem Monitor, ich denke man sieht den Farbverlauf deutlich.
    Ich nehme mal an bei den meisten eurer Geräte tritt das nicht so auf oder?


    [Blocked Image: http://www.pic-upload.de/thumb/27.03.09/q4qtbt.jpg]


    Wenn ich nun beim Dell Kundendienst anrufe, welche Nummern brauche ich denn alles um den umzutauschen?
    Oder ist der Weg über den Händler einfacher?
    Monitor hab ich erst vor 2 Tagen bekommen

  • Hier mal ein Bild von meinem Monitor, ich denke man sieht den Farbverlauf deutlich.
    Ich nehme mal an bei den meisten eurer Geräte tritt das nicht so auf oder?


    Rechts vom Firefox-Icon wird das Bild leicht gelblicher.
    Mich, der den Kauf noch vor sich hat, und damit ja auch keinen Vergleich, würde auch interessieren, ob das unvermeidlich ist oder man nach dem soundsovielten Austausch tatsächlich eine komplett weiße Fläche zu Gesicht bekommt.
    […]

  • Um mal neben den rein technischen Fragen eine ausschließlich zum Design zur Diskussion zu stellen, die aber wohl nicht so leicht zu besprechen ist, da die gekauft habenden Leser hier entweder ein schwarzes und silberfarbenes Exemplar haben und damit den Vergleich nicht.


    Hatte jemand, z.B. bei einem mehrmaligen Austausch, Gelegenheit, beide Ausführungen, also in Schwarz und Arktissilber, kennenzulernen?


    Ich favorisiere die Arktissilber-Ausgabe, da sich im Gegensatz zum rein schwarzen Exemplar hier ein schöner Kontrast ergeben könnte (wird aber wohl in England nicht angeboten).
    Außerdem paßt diese Ausführung mutmaßlich sehr gut zu meiner Apple-Tastatur und Logitech-Maus, die beide zum Teil silberfarben sind.


    Schwarz:
    Dell : Dell Dell™ Ultrasharp™ 2209WA 22-Zoll Breitbild-Flachbildschirm - Schwarz :


    Arktissilber:
    Dell : Dell Dell™ Ultrasharp™ 2209WA 22-Zoll Breitbild-Flachbildschirm - Arktissilber :

  • Hallo,
    ich habe gerade den TFT bestellt.
    Meine Frage: wie kalibriere ich den Monitor im sRGB Bereich? Kann ich das überhaupt oder benötigt man dazu "spezielle Sachen"?
    Gruß Sandor

  • Hier mal ein Bild von meinem Monitor, ich denke man sieht den Farbverlauf deutlich.
    Ich nehme mal an bei den meisten eurer Geräte tritt das nicht so auf oder?


    [Blocked Image: http://www.pic-upload.de/thumb/27.03.09/q4qtbt.jpg]


    Wenn ich nun beim Dell Kundendienst anrufe, welche Nummern brauche ich denn alles um den umzutauschen?
    Oder ist der Weg über den Händler einfacher?
    Monitor hab ich erst vor 2 Tagen bekommen


    gerade mal was zu dem thema gefunden, vielleicht hilft das ja...

  • Filmfreak:
    Wenn du subjektiv eine nicht einheitlich weiße Fläche wahrnimmst, dann tausche! Habe mein in UK gekauftes Modell einmal getauscht und seitdem ein "ohne-Farbverlauf" makelloses Gerät hier stehen.
    Wie du vorgehst: Anrufen bei Dell und mit Glück steht Morgen schon per Express-Kurier der neue Monitor auf deinem Tisch, wenn du Pech hast erst Übermorgen^^

  • Hallo allerseits,


    mit meiner zugegeben sehr alten Grafikkarte NVIDIA GeForve 5200 FX bekomme ich die empfohlene Auflösung von 1680x1050 mit dem DVI-Anschluss einfach nicht hin. Das Bild zieht sich etwas nach unten und sehr weit nach rechts über die Monitorränder hinaus in die Länge. Mit dem VGA-Kabel geht's... - dafür flackert das Bild dann aber leicht.


    In verschiedenen Foren konnte ich keine Lösung für das Problem finden. Nun bin ich bereit, mir eine neue Grafikkarte zu kaufen. Es muss aber wegen meines alten Motherboards (ASRock K7VT4A Pro) eine AGP-Karte sein.


    Nutzt von euch jemand den Dell über eine AGP-Karte erfolgreich mit DVI-Kabel auf der empfohlenen Auflösung? Kann derjenige mir bitte nennen, welche Karte das ist. Dann würde ich mir die nämlich besorgen. Habe keine Lust, dass ich irgendeine Karte kaufe und die dann wieder nicht funktioniert...

  • Hallo,
    ich habe gerade den TFT bestellt.
    Meine Frage: wie kalibriere ich den Monitor im sRGB Bereich? Kann ich das überhaupt oder benötigt man dazu "spezielle Sachen"?
    Gruß Sandor


    Welches System?


    Unter Mac OS 10.5.6 braucht's keine „speziellen Sachen“:
    Systemeinstellungen -> Monitore -> Farben -> gewünschtes Farb-Profil auswählen -> Kalibrieren (Expertenmodus empfehlenswert, und dann der Anleitung folgen) - Fertig!

  • Danke für den Super-Test! Was mir nicht klar ist:
    1. Ich möchte mir gerne einen 2209WA zulegen, aber mein PowerMac G4 bietet nur Auflösungen an wie 1600x1200 oder 1920x1200 (und nicht 1680x1050). Bedeutet das, dass ich Balken oder das Bild nur ausschnittsweise sehe? Angeblich ist auch ein Wechsel auf Standardformat möglich - wohl ohne Verzerrungen o.ä.? Geht das einfach? Oder hilft da nur eine neuere Grafikkarte (jetzt ATI Radeon 9000 Pro)?


    2. Wenn der Isocoated-Farbraum zu 90 % abgedeckt ist, bedeutet das wohl, dass eine von mir im Photoshop angefertigte Illustration (kein Foto) im Offset eventuell etwas anders gedruckt wird als ich es auf dem Bildschirm sehe (also unkontrolliert) oder?
    Wer kennt sich da ein wenig aus?

  • @ smstyle
    Vielen Dank für die Antwort. Da ich aber Montag nicht zu Hause bin muss ich noch wissen welche Nummer Dell von mir braucht, die wollen ja die Seriennummer oder Bestellnummer oder sonst was?
    Bestellnummer bei Dell weiß ich nicht,habs ja über tftshop bestellt...
    Schade dass der Kundenservice nur von Mo-Fr von 9-17 Uhr zur Verfügung steht :(


    Das Konditionierungsprogramm lief bei mir auch schon ne viertel std hat aber nix gebracht

  • Quote

    Da ich aber Montag nicht zu Hause bin muss ich noch wissen welche Nummer Dell von mir braucht


    Dell benötigt die Work-Order Nummer (siehe Kartonage) und die Seriennummer.

  • Danke für den Super-Test! Was mir nicht klar ist:
    1. Ich möchte mir gerne einen 2209WA zulegen, aber mein PowerMac G4 bietet nur Auflösungen an wie 1600x1200 oder 1920x1200 (und nicht 1680x1050). Bedeutet das, dass ich Balken oder das Bild nur ausschnittsweise sehe? Angeblich ist auch ein Wechsel auf Standardformat möglich - wohl ohne Verzerrungen o.ä.? Geht das einfach? Oder hilft da nur eine neuere Grafikkarte (jetzt ATI Radeon 9000 Pro)?


    Die Auflösung von 1680x1050 sollte angeboten werden, wenn Du den Dell-Monitor angeschlossen hast und unter Systemeinstellungen -> Monitore ausgewählt hast - sie frohen Mutes! 8)



    PS: Zu Deiner zweiten Anfrage kann ich nichts sagen.
    Es könnte sinnvoll sein, sie auch hier den Testern direkt zu stellen:
    Dell 2209WA (Prad.de) - Dell - PRAD Foren
    Welchen könnte man Empfehlen?

  • Hallo Pseudemys,


    meinst Du, WENN ich den Dell 2208WA anschliesse, DANN bietet mir der PowerMac G4 auch andere (passende) Auflösungen an?


    Beim 17"-Formac über ADC-Stecker bietet er jetzt bis zu 1280x1024 an (erstellt sich aber automatisch auf 1024x768 ein), beim VGA-Monitor über DVI-Stecker z.B. 1920x1200 bei 76 Hz (beim 24"-Dell 2408WFP steht aber bei 51-75 Hz). Ich befürchte, irgendwas passt nicht zusammen, oder doch nicht?

  • Hallo Pseudemys,


    meinst Du, WENN ich den Dell 2208WA anschliesse, DANN bietet mir der PowerMac G4 auch andere (passende) Auflösungen an?
    [size=10]
    […]


    Da er ansonsten sogar eine größere Auflösung anbietet, so wäre dies zu erwarten.
    Der Monitor muß natürlich in den Systemeinstellungen -> Monitore ausgewählt werden, denn dort wird er sichtbar sein, und damit auch das Auflösungsangebot für ihn.


    Problematisch wird es nur, wenn die Grafikkarte als maximale Auflösung eine geringere anbietet als der angeschlossene Monitor maximal nativ kann, wie z.B. beim iBook G4 eines Bekannten.
    (Da half dann der Screen Spanning Doctor weiter.)

  • Hi Leudde ("Ricki" von Anke Engelke) !


    ? Wie gross schätzt ihr, dass auch ein 24er-Modell dieser Technologie auf den Markt kommt ? 24er müsste dann die höhere, optimale Auflösung bieten (1920X1200 oder ähnlich) und die momentan auftretenden Kinderkrankheiten wären dann mittlerweilen hoffentlich weg. Kommt da meine ASUS 8600 GT Grafikkarte noch hin ?