DELL U2410

  • Liebes Prad-Team,


    in euren News schreibt ihr, dass der Dell U2410 ab sofort auf dem japanischen Markt verfuegbar ist. Ich weiss nun nicht genau, ob ihr mit dieser Meldung auch suggerieren wolltet, dass der Moni dann auch in DE und USA zu haben ist. Jedenfalls ist der U2410 auch in Deutschland bei mehreren serioesen Online Shops fuer 625 EUR ab sofort erhaeltlich und auch Dell Deutschland hat ihn innerhalb von 5-7 Tagen lieferbar.
    Wäre toll wenn ihr denn bald testen könntet, die technischen Daten sind jedenfalls vielversprechend!


    Kai

  • Die News ist ja nun auch schon wieder etwas älter und entsprach zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dem aktuellen Stand. Uns ist bekannt, dass das Modell bereits ausgeliefert wird und deshalb befindet sich das Modell auch bereits bei uns im Test. Das ist auch im entsprechenden Thread nachzulesen: Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

  • Na da sage ich doch einmal "Super". Ihr seid mal richtig flott. Lasst euch ruhig Zeit aber auch nicht zu viel. :D Ich hab sowieso kein Geld für einen neuen Monitor. Außerdem muss er sich erst beweisen.


    Die Ankündigung im anderen Thread (Verlinkung) habe ich aber nicht gefunden.

  • Seit heute sind auf lesnumeriques.com die Vergleichswerte und -bilder des U2410 zu finden. In ihrer sogenannten "face-à-face" Sektion lassen sich alle getesteten Monitore auf verschiedene Kriterien hin direkt vergleichen. Sobald der eigentliche Test des Monitors aufgeschaltet ist, werde ich ihn im entsprechenden Forum verlinken.

  • Ein unpacking Video:


    Ein Spieleintro auf dem U2410


    Ein kleiner Wunsch an das Prad Team: Vielleicht könnte man zu jedem Monitor ein Kurz-Review in Form eines Videos (~10 Min) machen.


    Edit:
    Eine kurze User Zusammenfassung zu dem Monitor:


    Noch ein kurzes Video:

  • Leider nur französich. Die Sprache kann ich nicht. Verstanden habe ich, dass der Input Lag bei 2 FPS liegt und der Schwarzwert ein bisserl besser sein kann. Mal sehen, was der Prad-Test bringt.

  • Sagt mal, warum steht überall dass das Teil eine Aulösung von 1920 x 1200 hat also 16:10 nur bei den Numeriques steht 1920 x 1080? Das wäre sehr wichtig für mich weil ich überlege ob ich mir jetzt endlich meinen lang ersehnten 2709w holen soll, oder ob ich noch auf den Prad Test vom u2410 warten soll, weil der sehr interessant klingt.


    16:9 wäre ein Auschlusskriterium für mich. :thumbdown:


    Was meint Ihr?

  • mhhh..... weiß auch nicht so recht.
    hab das 2410 hier nun schon gute 3wochen rumstehen und bin eigentlich zufrieden. ob mein urteil da so aussagekräftig ist, würde ich mal nicht behaupten. die helligkeit hab ich auch gesenkt. aber sonst.....
    verarbeitungsqualität ist prima. ich mag ihn! ;)

  • Ich bin neu hier und sehr begeisterter Leser diesen Forums.
    Nachdem ich mir als neuen Monitor zuerst den NEC P221W-BK
    ausgesucht hatte, bin ich nun sehr am Dell U 2410 interessiert.


    Ich möchte meinen neuen Monitor für die Bildbearbeitung nutzen, insofern
    bin ich, da ich überwiegend den Adobe RGB Farbraum nutze,
    auf eine präzisen Farbwiedergabe angewiesen.
    Ich denke der Dell bringt mir mehr Vorteile.
    Allerdings möchte ich den Monitor noch dieses Quartal kaufen , um die Mwst.
    absetzen zu können. Ich warte schon sehnsüchtig auf den angekündigten Test.
    Wird der Test noch diesen Monat zu lesen sein?

  • Wurstdieb ist dran, aber nach einem Posting von ihm gab es ein technisches Problem mit dem Monitor, deshalb verzögert sich der Test ein wenig. Da du jedoch sowieso in aRGB arbeitest, spricht nichts gegen den Dell 2408WFP, in dem Farbraum macht ihm keiner was vor bis weit über 1.000,-€.

  • Vielen Dank an Solon für die Info. Ist denn das technische Problem von Wurstdieb gelöst worden?


    Ich arbeite zwar hauptsächlich im Adobe RGB Modus, muss allerdings auch meine Fotos im sRGB Modus
    fürs Web überprüfen. Insofern wäre der U 2410 für mich die beste Lösung, zumal der Monitor direkt
    Werkskalibriert geliefert wird. Außerdem arbeitet das Gerät mit 12 bit, der 2408WFP mit 8 bit.
    Ich hoffe, dass der U 2410 besser sein wird, oder sehe ich das falsch?


    Ich besitze ein I Color Display mit DTP 94 und Silver Haze Pro. Ich hoffe, dass ich damit den U 2410
    optimal kalibrieren kann, oder spricht etwas dagegen?


    Ich hoffe mal, dass Wurstdieb den Test noch diesen Monat bereitstellen wird.

  • Hallo zusammen,


    ich verfolge schon einige Zeit aufmerksam die Berichte und das Forum hier auf Prad.de und möchte nun gerne meinen Teil beisteuern.


    Ich bin nun seit einer Wocher Besitzer des Dell U2410 und möchte ganz kurz mein Statement abgeben in der Hoffnung, dass es jemandem bei seiner Kaufentscheidung hilft.


    Über die Vorzüge des 2410 muss ich wohl nicht viele Worte verlieren. Diese decken sich im Wesentlichen mit denen des 2408WFP und sind aus den bisherigen Reviews im Netz ersichtlich:


    - schlichtes, hochwertiges Äußeres
    - Anschlussvielfalt
    - großer Farbraum
    - ordentliches Preis/Leistungs-Verhältnis
    - uvm.


    Weiter ist mir der viel-diskutierte Input-Lag positiv aufgefallen - oder besser nicht aufgefallen. Weder im Windowsbetrieb noch in Shootern wie Crysis u.ä. konnte ich das Phänomen feststellen. Aber evtl. gehöre ich auch einfach zu den Menschen, die dafür weniger zugänglich oder anfällig sind ?(


    Auch mit dem Wide Gamut-Display komme ich gut zurecht. Zumindest scheint mir der sRGB-Modus ganz ordentlich zu sein. Ich bin allerdings absoluter Laie und durch meinen 6 Jahre alten 17" TN nicht gerade farbverwöhnt.



    Nun zu den Punkten, die den Gesamteindruck etwas trüben:


    - ab einem Blickwinkel von ca. 45° scheint das Bild insgesamt etwas dunkler zu werden (kleiner Minuspunkt für das Panel), bleibt dann bis zum maximalen angebenen Winkel konstant und ist aber immer noch gut erkennbar. Nur wer schaut schon aus so einem Winkel drauf?!
    - Der Standfuß ist um ca 45° nach links und rechts drehbar. Allerdings hätte ihm ein leichtes "Einrasten" bei 0° (also frontal) gutgetan.
    - Für Benutzer, die oft das Monitor-menü benutzen, sind die Sensortasten evtl. etwas fummelig zu bedienen. Ansonsten sind sie recht stylisch, insbesondere die Illumination beim "Hochfahren" :thumbup:



    Insgesamt ist mein Urteil - evtl. auch durch den Vergleich zu meinem bisherigen Monitor bedingt - sehr positiv:
    die 24" bieten jede Menge Platz, das Display weist keine toten/hellen Pixel, Lichthöfe oder Farbstiche auf und ein Betriebsgeräusch kann ich mir höchstens einbilden.


    Wer die kleinen Minuspunkte verkraften kann, hat mit dem Dell in meinen Augen einen super Monitor zu einem angemessenen Preis.



    Viele Grüße


    Beeny-man