Eizo EV2736WFS-BK: Überzeugende Gesamtleistung mit toller Bildqualität (Prad.de)

  • Hi Leute,


    als stiller Leser muss ich hier nun auch meinen Senf dazu geben. Ich war ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Bildschirm. Vorzugsweise ein 27" Gerät.
    Ich hatte mir einen Dell 2713HN kommen lassen, da ich mit dem Service von Dell und meinem 2209WA sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
    Nach kurzem Testen, empfand ich es sehr anstrengend Schriften zu lesen. Ich bin mir nicht sicher ob es von diesem "IPS-Glitzern" oder Ähnlichem kommt. In jedem Fall fand ich die Bilddarstellung insgesamt nicht so angenehm. Außerdem hatte ich eine doch bemerkenswerte Braunverfärbung der linken Bildschirmhälfte. Also wieder ab in die Kiste und zurück.


    Mangels preislicher Alternativen dachte ich mir, das ganze auf 24" zu reduzieren und mein Glück mit einem Eizo EV2436 zu probieren. Gesagt getan und gleich bestellt. Nachdem der Monitor am Rechner angeschlossen war, war ich erstmal baff. Das Bild war derart angenehm, dass ich froh war den Dell zurück geschickt zu haben. Leider hatte ich 3 Pixelfehler weshalb das Gerät ebenfalls wieder zurückging.


    Ausgehend von dieser Erfahrung dachte ich mir, dass sich der Umstieg von 22" auf 24" sich kaum lohnt. Also wollte ich doch nochmal Geld in die Hand nehmen und habe einen EV2736 bestellt. Leider muss ich mich meinen Vorrednern anschließen. Der Eizo hat ein sehr angenehmes Bild und eine tolle Farbdarstellung aber die Helligkeitsverteilung ist alles andere als akzeptabel für ein Gerät in einer solchen Preisklasse.
    Wenn man eine weiße Seite öffnet und am linken und am rechten Rand das Weiß leicht gelblich/bräunlich wirkt, kann das bei normalen Nutzungsbedingungen (Tageslicht, normale Helligkeit) nicht in Ordnung sein. Auch bei einem zweiten Gerät war es ähnlich. Da war die Verfärbung nur auf einen Rand beschränkt, was psychologisch damit umso präsenter war.


    Es scheint so als wäre es heute Glück oder eine Sache starker Nerven um ein vernünftiges Gerät zu bekommen. Fertigungstechnisch ist das sicherlich kein großes Problem. Mir ist bewusst, dass Firmen heute jeden Cent umdrehen, schlimmer denn je. Aber dieses Totschlagargument, die Wettbewerbsfähigkeit der Qualität voranzustellen, finde ich traurig. Das fährt das ganze System irgendwann an die Wand. Scheinbar nehmen 70% aller Nutzer einen solchen Standard hin, weil sie es besser nicht besser wissen oder verstehen. Für mich ist das allerdings keine Option nach (ich rate mal) einem Jahrzehnt von Flachbild-Monitoren ein Gerät zu kaufen, das knappe 700 € kostet und nicht fähig ist, ein einheitliches Weiß über der gesamten Fläche darzustellen.


    PS: Tut mir leider, den Thread zu missbrauchen aber irgendwie musste ich mir kurz Luft machen

  • Hallo nochmal. Könnte sich einer der EV27 Besitzer mal diesen Thread ansehen?
    Link
    Ich habe dort einige Bilder von dunklen Spielen gepostet, wo man die Katastrophale Ausleuchtung des Iiyama Monitors sieht.
    Wenn ihr mir sagt das die Ausleuchtung beim EIZO um Welten besser ist könnte ich beruhigt den EIZO ordern. Vielleicht kann ja sogar einer der Gamer ein Bild machen?

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir mal die Mühe gemacht: Hier der Beitrag


    Mit meinem EV2736 bin ich eigentlich recht zufrieden. Die Ausleuchtung könnte im Vergleich mit dem S1931 besser sein (siehe obiger Beitrag), aber ist für mich im Rahmen. Auch die Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität gefällt mir. Habe keine verfärbten Flecken oder Ränder beobachten können. Schön ist auch die hohe Blickwinkelstabilität.


    Nervig sind die 30 Hz Bildwiederholrate bei DVI-Anschluss!
    Leider habe ich zwei tote grüne Subpixel im oberen rechten Quadranten, aber das ist wohl Schicksal.


    Viele Grüße!

  • Hallo.
    So. Ich hab mich nach der Enttäuschung mit dem Iiyama auch den EIZO gekauft. Was soll ich sagen. Ich habe endlich meinen Nachfolger für den S1910 gefunden und bin im Moment einfach nur glücklich die langwierige Suche beenden zu können.



    Einige Eindrücke:
    Kein Pfeifen oder sonstige Monitorgeräusche.
    Bildqualität ist sehr gut.
    Und kein einziger Pixelfehler. Ausleuchtung wie auch mein Vorredner erwähnte, war beim 1910er etwas besser und das Schwarz ist auch nicht mehr so satt wie beim alten. Ist aber auch verständlich da es sich hier auch um kein S-PVA Panel mehr handelt. Aber immer noch so hervorragend wie ich es mir vorstelle um dunkle Games genussvoll zu zocken. Leider hat er oben rechts einen ganz kleinen Lichthof, welcher aber nur bei komplett schwarzen Szenen sichtbar wird und auch nur dann wenn man darauf achtet. Absolut kein Vergleich zum Iiyama. Die Farben sind sehr gut und die Geschwindigkeit beim Spielen ist ausgezeichnet. Ich habe mir auch gleich eine EVGA GTX 780 SC ACX geholt, da bei meiner GTX 570 unter der hohen Auflösung bei den neueren Games wie Crysis 3 die Luft auf High Settings ausging.


    Jetzt läuft alles flüssig bei Ultra Settings incl 16 fach AF und 4 mal AA auf 2560X1440. Und es sieht beeindruckend aus.


    In diversen Foren wird ja darüber debatiert ob diese Auflösung bei Games Sinn macht und viele behaupten man sieht keinen Unterschied zu Full HD. Ich hatte vor einiger Zeit zum testen einen 24er Full HD auf meinem Tisch. Und eines kann ich definitiv behaupten. Der Unterschied ist deutlich sichtbar. Und gerade bei einem 27er würde ich niemals zur 1080er Auflösung greifen.
    Man gewöhnt sich dann doch recht zügig an die Größe des Monitors und es macht einfach nur sehr viel Spass ( sofern man potente Hardware besitzt) darauf zu spielen.
    Aber auch im Browser ist das Bild gestochen scharf und der Blickwinkel ist sehr gut. IPS Glow ( so wie beim Iiyama sehr stark zu sehen, hat der EIZO kaum. Für mich absolut nicht merkbar.
    Ich habe nochmals S.T.A.L.K.E.R. mit den gleichen Szenen angespielt und dieselben Bilder gemacht. Durch die Kamera kommt der Effekt etwas mehr zur Geltung, aber man kann sehr deutlich den Unterschied feststellen. Ich werde diese auch nochmal ins Iiyama Forum setzen.Links der Ev2736 dann der Iyama XB2729QS dann der S1910.
    @Novocain. Verwendest du auch ein Dual Link DVI Kabel?

  • Hallo Kingston,


    ja Deinen Eindrücken kann ich mich nur voll und ganz anschließen.
    Ich hatte bisher das mitgelieferte DVI-Kabel benutzt. Ich schätze das ist ein Dual-Link Kabel. Leider kamen dennoch nur 30 Hz an. Ich bin jetzt jedoch auf Displayport umgestiegen (mir fehlte noch ein entsprechender Adapter) und habe nun die vollen 60 Hz.

  • Hi,
    i'm sorry but i don't speak German.
    I'm considering to buy either this monitor or dell u2713hm.
    For my uses:
    50% internet / office
    30% photo-editing with photoshop
    20% video/dvd
    may i ask you which is the best?
    Thanks

  • Hallo Leute,


    ich bin auch grad auf der Suche nach einem neuen Monitor und da ist mein Blick auch auf den EIZO EV2736WFS3. Ich hatte auch erst wie Kingston den Iiyama im Sinn, aber auf Grund seiner Erfahrung und dem fehlenden USB Hub, bin ich zum EIZO umgeschwungen.


    Meine Frage wäre, meint ihr das man demnächst von EIZO mit Neuerscheinungen rechnen kann? Der Monitor ist ja nun auch schon bald 2 Jahre auf dem Markt.


    Sollte ich noch warten?? ?(

  • Dritte Revision?? AHHH....


    d.h. der hier bei PRAD am 13.04.2013 getestete Eizo EV2736WFS-BK ist quasi die erste Revision?
    Eizo EV2736WFS2-BK war die zweite und Eizo EV2736WFS3-BK die aktuelle Dritte?


    Jetzt hab ich's. :-)
    Danke für den Hinweis.


    Weiß jemand was sich da seit dem Test in den Revisionen verändert hat?



    btw. Ich habe mir den vorhin im Laden angeschaut. Das ist ja schon ein riesen Wescher :-)

  • Im Prinzip stimmt das mit dem WFS, WFS2 und WFS3 aber soweit mir bekannt hat Eizo beim WFS und WFS2 nicht unterschieden; war nur direkt bei Eizo im "Shop" zu sehen; beim WFS3 aber war die Nomenklatur deutlicher ;)

  • So, heute war es soweit.


    Ich habe mal noch ein paar Iiyama getestet. Einmal AMVA+/1080p und einmal IPS/1440p. Beides nichts. Bleeding, zu hell, grausamer Schwarzwert... igitt..


    Direkt umgetauscht und den EIZO mitgenommen. Perfekt!! So ein tolles Bild bin ich von einem LCD gar nicht gewohnt. Habe sonst überall nur Plasma TVs.


    Ein echt geiles Gerät der EIZO. :thumbsup:

  • Ja voll fies :D Ich hatte mir vor kurzem den WFS2 gekauft und dann schieben die den WFS3 nach, mit schmalerem Rand und kompakterem Stand. Mist. Naja, wenigstens am Pnel hat sich nichts verändert...

  • schmalerer Rand?


    Also meiner sieht ziemlich genauso aus, wie der aus dem Test (Video angeschaut). Und auch die Abmessungen des FS3 auf Eizo.de zeigen das der Rand immer noch knapp 2cm hat. Da hat sich meines Erachtens nach gar nix geändert...