BenQ BL3200PT: ergonomischer 32 Zoll Monitor mit angenehmer Schriftsgröße und 100 % sRGB Farbraumabdeckung (Prad.de)

  • Der Test des 32 Zoll Monitors BenQ BL3200PT steht als Preview zur Verfügung. Die Veröffentlichung ist am 28.07.2014. Alle Fragen zum Test und natürlich auch zum Monitor BenQ BL3200PT können innerhalb dieses Themas gestellt werden.



    Im Test: BenQ BL3200PT (Bild: BenQ)



    Weiterführende Links zum Thema


    Test BenQ BL3200PT


    Datenblatt / Spezifikationen


    Video


    BenQ BL3200PT bei Amazon kaufen


    PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion

  • Erst einmal vielen Dank für den Test!


    Ich kann BenQ als Marke nicht einschätzen.
    Ist das wirklich ein Qualitätshersteller von Monitoren, der mit Dell/HP/LG in der selben Liga spielt? (NEC und Eizo lasse ich mal gleich außenvor.)

  • Zu Support und ähnlichem vom Hersteller kann ich nichts sagen, aber bei den Geräten hat BenQ in letzter Zeit einige interessante Produkte auf den Markt gebracht, die auch in den Tests hier häufig überzeugen konnten.


    Bei Dell und HP kann man, soweit ich weiß, die Garantie gegen einen Aufpreis häufig auf 5 Jahre verlängern, wenn dir das wichtig ist, müsstest du mal bei ein paar Händlern vom BenQ gucken, ob ähnliches auch möglich ist.


    Meine ganz subjektive Meinung: Wenn mir das Gerät von BenQ eher zusagt als ein ähnliches Produkt von HP oder Dell, würde ich auch den BenQ kaufen.

  • Hallo, ein sehr guter Test. Auf den Test des BL3200PT habe ich lange gewartet.


    Nun bin ich immer noch am schwanken, ob ich mir den Moitor von Benq oder den U3014 von Dell zulege. Für meine Ansprüche würde Benq zwar vollkommen ausreichen. Wichtig, dass der sRGB vollständig abgedeckt wird und die Größe für die Video- und Fotobearbeitung ist sehr schön. Jedoch habe ich bedenken wegen der Auflösung.


    Ist die Aflösung für die Größe von 32 Zoll (91,8 dpi) nicht zu gering? Ist die Schriftgröße im Alltaggebrauch nicht zu groß? Oder doch lieber beim 30 Zöller mit rund 100 dpi zugreifen?


    Noch eine andere Frage an die Redaktion. Warum ist der Inputlag beim baugleichen Schwestermodell BL2710PT kleiner als bei diesem?


    Ich danke im Voraus.


    MfG Dando

  • Die Pixelgröße ist so wie bei den 24 Zoll Monitoren und kleiner wollte ich es ehrlich gesagt nicht haben. Man soll ja auch noch Schrift angenehm lesen können. Aber das ist wie gesagt eine Geschmacksfrage.


    Was für einen Monitor hast Du denn jetzt?

  • In Moment einen 22 und 20 Zöller mit 1680 x 1050 und einen 19 Zöller mit 1280 x 1024.


    Angeschaut habe ich mir auch schon viele 27er Modelle. Da ich vorwiegend jetzt mehr Bilder sowie Videos bearbeite und schneide alles für Privatgebrauch, sind mir alle 3 Monitore, die ich habe zu klein. Lieber einen Monitor mit ausreichend viel Fläche. Der 27 Zöller hat ausreichende Größe, doch die Pixeldichte ist so hoch, dass man bei Widows alles auf 125% stellt und immer noch die Schrift fast zu klein ist.


    Beim 20 Zöller mit der o.g. Auflösung ist die Schrift für mich fast zu klein. Beim 19 Zöller ist groß genug und manchmal schon fast zu groß. Der 22 Zöller hat eine für mich gute Auflösung. Von der Pixeldichte müsste der 32er auf dem gleichen Niveau liegen. Allerdings bietet 30er mit 2560x1600 140 Pixelzeilen mehr in der Höhe, was beim Arbeiten manchmal vom Vorteil ist. Und wenn man bei dem Monitor die Schrift unter Windows auf 125% stellt, dann müsste die Schrift auch groß genug sein.

  • Ich fand die Auflösung ebenfalls nicht zu gering, sondern eher genau richtig, dann muss in Windows eben nicht auf 125% skaliert werden, was ja leider auch nicht von allen Programmen unterstützt wird.


    Bei einem 24" Monitor finde ich eine Höhe von 1200 statt 1080 auch angenehm. Der Unterschied von 1440 auf 1600 dürfte gefühlt dagegen deutlich geringer sein, da 1440 in den meisten Fällen schon ausreichend sein sollten.

  • Hey,
    ich habe gerade die Testeinsicht per Sofort-Banking gekauft, kann jetzt aber nicht darauf zugreifen.


    Hat jemand einen Tipp oder kann mir helfen?
    Wenn ich angemeldet bin und den Preview-Link anklicke, wird die Seite nur immer wieder von neuem aufgerufen...


    Grüße
    Daniel

  • Es werden immer hardcore Gamer angesprochen. Meine Frage ist, kann ich auch als normaler Spieler von WOW oder anderen MMOs diesen Monitor gut verwenden? Was genau ist bei welchen spielen so schlecht? Und wie macht es sich bemerkbar? Ist ein Shooter generell nicht spielbar oder nur wenn ich auf dem Niveau der ESL spiele?


    Bitte bedenken, ich bin kein Experte von Monitoren. Ich denke eh dass den hardcore Gamern dieser Monitor zu groß ist und sie den Überblick verlieren würden.


    Danke schon mal für die Hilfe.

    :)

  • Glaube nicht das Hardcoregamer der Monitor zu groß wäre, den hat man bei üblichen Sitzabstand eigentlich noch ganz gut im Blick.


    Ich behaupte mal, das Gelegenheitsspieler auf fast jedem Monitor halbwegs gut spielen können. Solange keine zu großen Schlieren oder ähnliche negative Effekte produziert werden, was bei dem BenQ nicht der Fall ist.


    Reaktionszeit und Latenz spielen vor allem bei Hardcoregamern (also schon eher Richtung ESL) eine Rolle und eben bei Gelegenheitsspielern, die wenigstens die perfekten Voraussetzungen haben möchten, damit der Monitor nicht zusätzlich daran Schuld ist, dass sie so schlecht sind ;)


    Bei einer höheren Reaktionszeit und Latenz wird eine ausgeführte Aktion auf dem Monitor eine bestimmte Anzahl von Millisekunden nach der eigentlichen Ausführung angezeigt. Je höher der Wert, um so später wird es angezeigt. Bei Hardcoregamer, bei denen es auf jede Millisekunde ankommt, kann das entscheidend sein. Bei den meisten Spielern ist das aber völlig egal, denn eine Abweichung von 10 Millisekunden sind umgerechnet 0,01 Sekunden und so lange werden die meisten auf die Anzeige warten können.


    120 Hz oder 144 Hz Monitore sorgen zusätzlich dafür, dass so gut wie keine Schlieren mehr erkennbar sind, was bei 60 Hz Monitoren immer der Fall ist. Falls du die aber noch nie aktiv wahrgenommen hast, brauchst du auch diese Option nicht.


    Ich bin selber Gelegenheitsspieler und spiele auf dem Dell U2711 auch Counterstrike und Co und hatte noch nie Probleme beim Spielspaß und auch nie das Gefühl, dass ich nur wegen dem Monitor nicht gut wäre. Und das Gerät dürfte deutlich langsamer als der BenQ sein. Als Gelegenheitsspieler würde ich mir daher generell nicht so große Gedanken wegen der Reaktionszeit oder Latenz machen.

  • Für Gelegenheitsspieler ist der meines Erachtens gut geeignet. Ich selbst spiele Herr der Ringe online, ein wenig TESO und ein paar Solo-RPGs wie "the Witcher" und dergleichen.


    Fraglich ist eher ob der überhaupt nochmal in den Handel kommt. Er war im April/Mai mal kurz lieferbar und seitdem ruht still der See. Habe selbst eine Bestellung bei einem Elektronic-Händler seit sage und schreibe den 25.06. laufen. Mehrere Liefertermine konnten nicht eingehalten werden, längere Zeit waren überhaupt keine Infos verfügbar. Bis zum heutigen Tag gibt es kein Händler, die das Teil liefern können. Bezahlt ist der Monitor seit dem Bestelltag mit Paypal....


    Hatte direkt 2 Nachfragen bei Benq-Deutschland gestellt. Bei der ersten Anfrage am 25.07. hieß es man habe eine "Panel-Shortage" (soll wohl Knappheit bedeuten) und es gibt Lieferengpässe, er würde aber in Kürze wieder verfügbar sein. Auf meine Anfrage vom 21.08. habe ich nun bisher gar keine Antwort erhalten.


    Bleibt die Frage was nun los ist....Produktion von diesem Monitoreingestellt ? Benq pleite ? Schade drum, hätte das Teil schon gern gehabt.

  • Update: Heute nochmal Anwort bekommen von BenQ. Es bestehen weiterhin wegen Panelshortage und großer Nachfrage Lieferengpässe. Man hofft im Oktober die Baureihe wieder auf den Markt bringen zu können.

  • Erstmal danke für die Hilfestellung!


    Ich habe ihn auch bestellt (vor knapp drei Wochen), angeblich soll er laut Conrad in einer Woche kommen.
    Gibt er zu Ihrem Liefertermin eine Neuigkeit?


    Wenn jetzt nach der IFA ein Tolles Modes auf den Markt kommt (Ich hab da so von einem 40" Gamer Monitor gelesen ;-) werde ich wohl stornieren und den bestellen. Irgendwie aber alles unbefriedigend...
    Ich kenne auch sonst leider keine Alternative

  • Bei mir nähert sich nun langsam das 3-monatige "Jubiläum" seitdem ich ihn bestellt habe. Hab bei Jacob Elektronik die Bestellung laufen. Dort hat man den 12.09. als "erwarteten Liefertermin" drin. Aber wurde schon so oft verschoben..... Na mal den Freitag abwarten ob was passiert. Ist wirklich sehr unbefriedigend aber mangelt mir an Alternativen.

  • Update
    Conrad schreibt, er würde am Freitag den 18.09. geliefert.
    BendQ habe ich auch mal angeschrieben. Die Antwort:



    "Vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Es tut uns Leid, die Nachfrage nach diesem Modell hat al unsere Erwartungen weit übertroffen, daher ist die erste Lieferung bereits vergriffen. Wir produzieren jetzt so schnell wie möglich mehr Geräte, um die große Nachfrage zu erfüllen. Normalerweise, sollte innerhalb von 3 Monaten alle Nachfragen erfüllt sein. Es tut uns schrecklich Leid daß wir Sie bitten müssen sich noch ein wenig zu gedulden um den BL3200PT selber erfahren zukönnen.



    Mit freundlichen Grüßen"

  • Danke für die Info. Nächste Woche warte ich nun schon 3 Monate auf meine Bestellung. Wenn die von BENQ besagten 3 Monate noch dazukommen hab ich ja Weihnachten endlich einen neuen Monitor :D


    Mein Händler hat nun wieder "ohne Termin" bzw. Ware ist bestellt.... bla bla bla drinzustehen. Wie groß kann die Nachfrage sein, dass nach der besagten ersten Lieferung 3 Monate nichts mehr lieferbar ist in Deutschland.


    Na lass uns mal ab und zu updates schreiben falls wir was neues wissen. Dass Conrad den ab morgen liefern kann halte ich eher für ein Gerücht....

  • Hallo miteinander,
    habe hier diesen Monitor stehen und ich muss sagen das er mir als Nicht-Profizocker vollkommen reicht!
    Wollte eigentlich den DELL U3014 kaufen aber der Preis war mir zu hoch und dann noch 16:10, hmmm.
    Ich spiele nur Egoshooter ala Crysis, FarCry, Metro, Bioshock,Tomb Raider etc und merke eigentlich nichts von hohem Input Lag oder irgendwelchen Problemen mit der Reaktionszeit!Ist eben meine subjektive Meinung.Bin von einem 24 Zoll zu diesem hier gewechselt und es ist einfach nur GEIL mit dieser Grösse zu arbeiten und zu spielen.Die Farben sind sehr gut und die Blickwinkelstabilität auch.Die Auflösung ist für diese Grösse auch in Ordnung.Vom Preis mal ganz zu schweigen.Ne potente Grafikkarte sollte aber schon vorhanden sein um mit 2-4 facher Kantenglättung und meistens auf Sehr Hoch oder Ultra flüssig spielen zu können.(Habe eine EVGA GTX 780ti SC + i7 CPU @4,2)Habe ihn auch relativ früh bestellt und auch bekommen nachdem ich einen einigermaßen guten Test bei tftcentral gelesen hatte.
    Na ja lange Rede kurzer Sinn, der Monitor genügt meinen Ansprüchen und für den damaligen Preis (580,85 EUR inkl Mwst/Versand) kann man bei der Grösse nicht meckern.
    Hoffe ich konnte ein bißchen helfen
    Gruß