1k ohne Skalierung vs 4k mit 2x Skalierung?

  • Hallo,


    vermutlich eine dumme Frage. Auf welchem 32 Zoll Monitor wird eine Internetseite mit viel Text (schwarz auf weiß) besser aussehen? Auf einem Monitor mit 1920x1080 Pixel ohne Skalierung oder einem Monitor mit 3840x2190 Pixel und 2x Skalierung.

    Die Frage stellt sich mir, weil ich immer mal wieder höre, das Skalierung auch eine gewisse Unschärfe mit sich bringen kann. Wenn also bei einer 4k Auflösung immer mit 2x Skalierung gearbeitet wird, ist es möglich das ein 1k Monitor ohne Skalierung da generell das bessere Bild liefert?


    Viele Grüße,

    Bernd

  • Ja das ist möglich wenn der Scaler mist baut und beim Faktor 2x nicht mit Pixel-Duplizierung arbeitet. Das gab es in der Vergangenheit tatsächlich manchmal. Ich meine bei der Skalierung für 3d von nVidia vor paar Jahren.


    Ansicht sind gerade Faktor wie 2x ideal. Nur krümme Faktoren wie 1.25x können bei alten Anwendungen Probleme machen. Moderne Anwendungen können auch mit diesen umgehen. Kommt also auch immer auf die Anwendung an.


    Aber weder Browser noch Windows 10 sollten mit 2x bzw 200% Probleme haben. Wenn dir 32" bei effektiv 1920x1080 nicht zu groß ist, dann sprich absolut nichts gegen 4k meiner Meinung nach. Im Gegenteil, es wird in der Regel deutlich schärfer aussehen. Und alte Programme genauso wie auf 32" bei 1920x1080 nativ.


    Man kann das auch auf einen nicht 4k Bildschirm einfach testen. Einfach mal Windows auf 200% stellen und neu booten. Wenn danach nichts erkennbar unscharf ist, dann ist alles gut bei deinen Anwendungen.

  • Die Darstellung ist bei 4K mit 200 % Skalierung schärfer und es spricht nichts dagegen. Lediglich bei einem anderen Faktor wie 125% oder 150% ist es nicht optimal, weil nicht jede Software optimal skaliert. Selbst bei Windows gibt es noch Bereiche die dann unscharf aussehen.


    Ich würde mir nur überlegen, ob es 32 Zoll sein sollen. Da ist die Darstellung bei Full HD schon sehr groß. Aus meiner Sicht wäre hier 27 Zoll die bessere Lösung, es sei denn Du hast Probleme beim Sehen und bist auf eine so große Darstellung angewiesen.

  • Danke Freis und Andi für die verständlichen Erklärungen.


    Ich hatte mir vor kurzem einen einen EIZO 27" Monitor mit 2k Auflösung gekauft, der auf 150% skaliert ist. Ich benötige eine große Darstellung, weil ich eine starke Brille trage.


    Mit diesem Monitor Setup habe ich teilweise unter Windows 10, aber noch viel mehr unter Linux Probleme mit verwaschener Text Darstellung. Hinzu kommt, dass viele Linux Distributionen gebrochene Skalierungen (125%, 150%) nicht einmal anbieten.


    32 Zoll mit 4k Auflösung und 2x Skalierung ist dann für mich wohl die beste Lösung.

  • Das ist eine Lösung für Spiele, wenn ich das richtig verstehe. Zudem Inkompatibel mit HDR und Custom-Auflösungen.

  • In Screenshots befindet sich die Ganzzahlskalierung im selben Abschnitt wie andere Skalierungseinstellungen. Ich gehe also davon aus, dass die Ganzzahlskalierung auch für den Desktop-Modus funktionieren sollte, bin mir aber nicht 100% sicher.


    Derzeit habe ich eine ältere nVidia-GPU ohne Ganzzahlskalierung. Aber ich verwende den Skalierungsmodus "Seitenverhältnis" und er funktioniert überall für Windows-Desktops. Ich habe eine schlechte Sicht und festgestellt, dass die GPU-Skalierung eine bessere Qualität aufweist als die Skalierung meines alten Monitors.