Posts by Henry Winter

    Ich stehe kurz vor dem Kauf und frage mich nun, wo ich einen Fernseher erstehen soll. Bei Geizhals etc. bilden sich natuerlich Tendenzen ab, aber ich suche einen Haendler, der mir auf keinen Fall bereits geoeffnete Ware verschickt, keine Grauimporte fuehrt, etc. Gerne bin ich auch bereit dafuer mehr Geld auszugeben. Vielleicht kennt auch jemand einen guten kleinen Haendler in Bochum oder Umgebung?
    Sonst kaufe ich ja viel bei amazon, doch nach dem was man liest, geht die von denen verwendete Spedition nicht gerade pfleglich mit den Geraeten um.

    Damit musst du in diesem Fall wohl leben. :)
    Du hast nun mehrere Ansichten von Leuten hier, die sagen es ist kein Problem und toll bzw. von anderen die sagen, es ist ergonomisch murks. Das laesst nur den Schluss zu, dass du fuer dich ausprobieren musst, ob du zur ersten oder zur zweiten Fraktion zaehlst.

    Das ist natuerlich ein wichtiger Punkt. Du bekommst einen 22er von Lenovo, der diese Aufloesung hat, nur ist dann alles etwas klein. Die 1900er Aufloesung hast du ansonsten Standardmaessig ab 24 Zoll.

    Es ist wie gesagt alles Geschmackssache. Es kommt auch auf dein Nutzungsprofil an. Ih zum Beispiel muss beruflich sehr viel schreiben, mache das dann mit Word. Hauptsaechlich habe ich also fast nur diese eine Anwendung geoeffnet. An meinem Laptop reicht mir deshalb auch 1024x768, mein Computer haengt an einem 22er Bildschirm mit 1680x1050. Das ist fuer mich optimal. Ich dachte dann zuerst, gut, groesser ist ja besser und hatte hier einen 24er stehen mit mit der 1900 Aufloesung. Resultat: Ich brauche die Aufloesung nicht, habe davon aber Nackenschmerzen bekommen. Andere Menschen arbeiten hingegen sehr gerne mit einem 24er. Mit 27 Zoll zu arbeiten koennte ich mir gar nicht vorstellen. Ich hab es jetzt nicht ausgerechnet, koennte mir aber vorstellen dass ein 22er mit 1680er die selbe Punktdichte oder eine hoehere gar besitzt als ein 32er mit 1900er. Deshalb kannst du den 22er auch naeher an dich heran stellen, so dass der optische "Effekt" in der Regel der selbe ist. Unterschied: 700 Euro gespart.

    Die hat der fuer den zu Sterben ist ja schon gut aufgefuehrt. :) Mit einer solch großen Diagonale ist ein sinnvolles Arbeiten aus der Naehe nicht moeglich. Die Aufloesung ist fuer einen computerbildschirm zu gering, Elemente wuerde zu gross erscheinen, man muesste staendig den Kopf drehen. Ideal ist es, wenn man alles im Blick hat, ohne den Nacken bewegen zu muessen.

    Das sind ja jede Menge fragen. :)
    Zu den ganzen Dingen um DVD-S herum kann ich leider nichts sagen. Auch wenn es zig unterschiedliche Berechnungsmoeglichkeiten fuer die optimale Entfernung zwischen Sitzposition und TV gibt, gilt in den meisten Faellen doch immer noch das 2bis3fache der Diagnole. 32 Zoll entspricht 80cm.
    Ob man bei der Distanz and Groesse ueberhaupt FUllHD braucht sei dahin gestellt und ist strittig. Das eine Lager sagt, man sieht den Unterschied nicht, das andere, das Bild gewinne an Schaerfe und Plastizitaet. Im Sinne der Zukunftstauglichkeit sollte man sich vielleicht vor Augen halten, dass alles was nicht FUll HD ist, nur ein Zwischenschritt ist. Da, du aber schreibst, du moechtest full HD haben, ist dich Sache eigentlich recht klar.
    Bei diesem Budget und den Anforderungen kommt eigentlich nur ein, gar nicht mal schlechtes, Modll fuer dich in Frage: Toshiba 32XV501P. Auf der Ifa werden allerdings Nachfolgemodelle (32XV556D) vorgestellt, die werden jedoch teurer sein, da sie a) neu sind und b) eher als nachfolger des ansonsten identischen, aber mit einem DVB-T Tuner bestueckten 32XV505D zu sehen sind, der ohnehin leicht über dem Preis des -1P Modells liegt.

    Unter diesem Preis laeuft bei Full HD leider gar nichts.

    Ich bin nun auch noch auf den Philips 32PFL9603D gestossen, der eine wirklich exzellente Bildqualitaet haben soll. Kann mir jemand einen Rat geben in Bezug auf dieses Modell und die erwaehnten Panasonic/Toshibas. In einen Laden fahren ist leider nicht so leicht, da ich auf dem sehr (!) flachen Land lebe.

    Wenn es nicht unbedingt Philips sein soll kannst du dir auch ansehen:
    Panasonic 32LZD85F (100h, FullhD, tolles Bild)
    " -80F (wie oben, kein 100hz)
    Beide haben auch exzellente Bildqualitaet und sind unter 1000 Euro zu erhalten.

    Ok, vielen Dank schon einmal fuer die Antworten. Budget liegt bei 1100 Euro maximal, weniger ist besser. Einsatzzwecke: 50 Prozent DVB-T, 50 Prozent DVD, spaeter Blueray (gelegentlich XBOX, ich weiss sind dann ueber 100, XBOX haengt eigentlich separat an einem TFT).
    Auf DVD schaue ich vor allem Spielfilme und Serien, im TV vor allem Serien, Dokumentationen, Reportagen, Vorabendprogramm. Sport gar nicht.
    Beim Test auf trustedreview.com wird gesagt, der 100 Hz Fernseher haette im Vergleich zum nicht 100er auch ein tieferes Schwarz und leuchtendere Farben, ansonsten weiss ich nicht ob ich 100 Hz mit meinem Anfordernungsprofil brauche (im Sinne von: ich weiss nicht, was die Konsequenzen waeren und ob ich es wohl haben will). Habe schon mal gelesen 100 Hz sei "bei Panasonic ein muss" habe mich dadurch verunsichern lassen.
    Lassen wir den Garantieaspekt mal außen vor. Ich wuerde bei amazon kaufen und haette dann 2 Jahre Gewaehrleistung ueber den Haendler.
    Sound ist mir voellig egal, das Ding haengt an einer recht hochwertigen Anlage von Canton.

    Hallo!
    Ich wuerde gernen einen 32 Zoll Full HD Fernseher kaufen. Zur Wahl stehen folgende Modelle:


    - Toshiba XV501P (kein echtes 24p, oder?
    - Samsung 32A656 (spiegelt stark?)
    - Panasonic 32LZD80F (kein 100Hz, vielleicht aus anderen Gruenden schlechter als 85F?)
    - P. 32 LZD85 (100 Hz, aber auch teurer als 80F).


    Ich bin ratlos und fuer alle Anmerkungen offen.
    -