Posts by chipsy

    Laut c´t kann der FSC leider nicht mehr seitenverhältnisrichtig interpolieren - genau wie auch schon der Eizo 778 leider nicht...

    callya-g
    Mit solchen "Ratschlägen" ist nun wirklich niemandem geholfen. Die Helligkeit eines Monitors ist ein äußerst wichtiges Kriterium, über das man nicht so leichtfertig wie du urteilen sollte - noch dazu, wenn man überhaupt keine Ahnung hat wie in diesem Fall.

    Eins interessiert mich noch: Wie schneiden die Lautsprecher im Vergleich ab? Manch einer möchte sich nämlich für den normalen Betrieb extra-Dinger sparen und dann kommt es doch ein wenig auf die eingebauten an.

    Der ist, so viel ich weiß, erst dann erst aktiv, wenn du den Moni umschaltest auf den zweiten Eingang.


    Bei maximaler Lautstärke wirst du wohl einen "Übersprechen" genannten Effekt hören.

    Nachfolger im PC-Bereich sind sogar öfters billiger bei besser Technik als ihre Vorgänger.


    Du musst wohl Berichte abwarten. Ich habe den P19-1A und bin sehr zufrieden bis auf den Glitzer-Effekt. Den finde ich manchmal sehr störend.

    Ich würde es ja gerne einmal von einem Nutzer hören: Taugt das Display auch bei Schräglage (geringe Spiegelung, kein/wenig Farbverlust usw.)? Oder ist die Position doch auf Dauer unbequem? Wie sieht es mit dem Staubfang aus bei Schräglage usw.

    Sagt mal, kann jemand mal diesen Swing-Fuß testen? Mich interessiert, ob er dazu in der Lage ist, das Display in Richtung Tisch zu neigen, so dass man lesen kann ähnlihc wie in einem Buch auf dem Schreibtisch. Das woltle ich schon immer haben, aber bisher gab es wohl keinen Fuß, der das ermöglichte.

    Die Zweiteilung der Meinungen kann durchaus bestehen: Es gibt Menschen, die reagieren sensibler auf Nachziehen als andere. Schließlich sieht man - laut Testbericht hier auf Prad - mit dem Prad-Test ja auch deutliche Schlieren, während derselbe Tester im Alltagstest eine gute Spieletauglichkeit bescheinigt. Anderen Menschen kann es anders ergehen.
    Übrigens sehe ich mit meinem FSC P19-1A im Prad-Test sehr wenige Schlieren.


    Vielleicht wartest du mal einen Vergleichstest zwischen dem Eizo L778 und dem neuen FSC P19-2 ab?

    Zitat:
    Hm, auch bei 1280 mal 960 tut sich nichts, wenn ich im OSD Vollbild lasse und im ATi-Treiber "Auf Bedienfeldgröße skalieren" deaktiviert lasse.



    Damit meine ich, dass ich den FSC so eingestellt habe (hardwaremäßig) wie ein Monitor, der nicht in der Lage ist, das Bild seitengerecht einzustellen. Also wie der Iiyama z.B. oder der neuere FSC (zumindest manche Exemplare) oder eben wie der neue Eizo L778. Somit muss der Treiber das Problem lösen - tut er aber nicht.

    Wenn bei der Auflösung 1024 mal 768 (=4:3) auf einem Bildschirm mit 1280 mal 1024 (=5:4) angezeigt wird, und zwar vollflächig, dann verzerren sich Kreise zu Ovale. Wenn weiterhin ein Kreis bleiben soll, müssen oben und unten zwei schmale unbenutzte Balken zu sehen sein. Und genau die soll der Treiber machen, tut er aber nicht.

    Hm, auch bei 1280 mal 960 tut sich nichts, wenn ich im OSD Vollbild lasse und im ATi-Treiber "Auf Bedienfeldgröße skalieren" deaktiviert lasse.


    Das Bild ist in 1280 mal 960 oder auch in 1024 mal 768 immer ganzflächig da und damit leider verzerrt.


    Hat jemand einen Tipp, wie ich das mit dem Treiber hinbekomme? Denn anderenfalls wäre z.B. ein Eizo L778 für mich leider sinnlos.