Posts by Winston Smith

    Hallo Photofreak!


    Wenn ich einen 24" Wide Gamut Monitor benötigt hätte, würde ich es wahrscheinlich genau so machen.
    Als Ideallösung den Eizo SX2461 oder NEC 2690. Bevor ich aber 1000,- Euro oder mehr für einen Monitor ausgebe, hätte ich den DEll ausprobiert, dem Händler gesagt was Sache ist und vereinbart, den Monitor eventuell zu tauschen.
    Also hast Du -meiner Meinung nach-alles richtig gemacht.


    Allerdings muß Du das Problem der Kalibration lösen. Langfristig helfen Dir auch keine 08/15-Profildateien weiter.


    Grüße
    Winston Smith

    Hallo Photofreak!


    Dann bleiben die üblichen Verdächtigen:


    Samsung 245T
    Eizo ab SX2461
    NEC 2690WUXi u.s.w.


    Die Kosten liegen natürlich erheblich über der Lösung mit dem Lenovo.


    Ist alles eine Preisfrage.


    Qualitativ haben die Monitore natürlich Vorteile gegenüber dem Lenovo.
    Allerding stehen die Vorteile, meiner Meinung nach, in keinem Verhältnis zu dem Mehrpreis.


    Grüße
    Winston Smith

    Hallo Photofreak!


    Du solltes dich mal mit 22" Monitoren beschäftigen.


    Eizo 2231
    Lenovo L220x.


    Beide haben einen erweiterten Farbraum. Du kannst also mit RGB arbeiten.


    Bei beiden Monitoren ist allerdings eine Kalibration erforderlich, da keine
    RGB-Profile mitgeliefert werden. Bei haben auch ein SVA-Panel.


    Der Dell 2408 ist wohl nur bedingt für Fotobearbeitung geeignet, der
    Eizo 2431 kann nur sRGB.


    Dann geht es so um die 1000,- Euro bis Kleinwagenpreis weiter.


    Vor vier Wochen stand ich vor der gleichen Entscheidung. Ich habe mich für
    den Lenovo L220x und iColor Display incl.DTP94 Kalibrationssystem entschieden. Gesamtpreis ca. 580,-- Euro. Die Entscheidung habe ich nicht bereut. Mein Fokus ist Fotobearbeitung.


    Der Lenovo hat eine Auflösung von 1920x1200. Du kannst also zwei Dokumente öffnen. Die Schriftgröße ist für mich in Ordnung.


    Schau die mal die Test hier bei Prad an.


    Grüße
    Winston Smith

    Hallo itelligenz!


    Ist schon in Ordnung, da gibt es nichts zu danken.


    Das ist eben der Nachteil bei Monitoren mit erweiterten Farbraum.


    Ohne Colorimeter ist es -jedenfalls bei Fotobearbeitung- ein Schuß in den Ofen.


    Grüße
    Winston Smith

    Hallo itelligenz!


    Ich habe auch den Lenovo. Als Kalibrationssystem habe ich Quato iColor Display incl. DTP 94 gekauft. Das Gerät mit der Software ist absolut zu empfehlen.
    Der Preis liegt allerdings bei 200,-- Euro.


    Das Ganze bringt aber nur etwas in Verbindung mit farbmanagement-
    fähiger Software also zum Beispiel Photoshop.


    Unter Windows XP, Internetexplorer, Office, Bildbetrachter, DVD-Player
    usw. ist es Augenwischerei.


    Vielleicht helfen dir meine Angaben.


    Grüße
    Winston Smith

    Hallo jnmayer!
    Ob es am Player liegt kann ich nicht beurteilen. Bei mir läuft es einwandfrei.


    Versehentlich habe ich eine Mail die für dich bestimmt war an nugo geschickt.


    nugo, bitte schick die Mail an jnmayer weiter.


    jnmayer, nimm die Einstellungen wie in der Mail beschrieben vor.


    Grüße
    Winston Smith

    Hallo nugo!


    Ich hab es nicht probiert ,aber da dürfte es keine Schwierigkeiten geben.


    Du kaufst ja den Monitor nicht incl. des Kalibrierungsgerätes (also als OEM-
    Version) sondern zwei eigenständige Artikel. Wenn Monitore incl. des
    Kalibrierungsgerätes angeboten werden, kann es im allgemeinen nur mit
    diesem Monitor verwendet werden.


    Eine Sache noch:
    Quato bietet die Software IColor Display 3.0.4.1 an. Das Update ist
    kein Problem. Software herunterladen. Eine Mail an Quatro mit den
    Daten des DTP 94 und der Bitte um Zusendung der Lizensdatei.
    Nach kurzer Zeit erhälts du die Datei per Mail und kannst die neue Version
    verwenden.

    Hallo toonix!


    Der Panasonic TX37LZD85F ist baugleich mit dem TX37LZD80F nur mit 100hz.


    Die Bezeichnung 100hz ist bei LCD-Fernseher natürlich Unsinn und ein
    PR-Gag. Es geht um eine weitere Verminderung der Bewegungsunschärfe.
    Dafür werden Bilder zwischengerechnet. Das klappt nicht immer sehr gut und es gibt dann unnatürliche Bewegungsabläufe. Und hier scheiden sich die Geister.


    Manche User halten die 100hz so notwendig wie ein Kropf. Manche User schwören darauf.


    Persönlich meine ich das bei dem LZD80F die Bewegungsunschärfe so gering ist und die 100hz nicht erforderlich sind.

    Hallo Agathos!


    Der Eizo ist bestimmt ein guter Monitor.


    Allerdings ist auch bei dem Eizo für eine relativ ernsthafte Fotobearbeitung
    eine Kalibration erforderlich.


    Die Berichte von entäuschten Usern sollte man nicht überbewerten.


    Es ist im Endeffekt alles eine Preisfrage.


    Der gute Lenovo incl. Display Calibration System.
    Der etwas bessere Eizo ohne Calibrations System.
    Etwa Preisgleichheit.


    Die Entscheidung muß jeder selbst treffen.

    Hallo toonix!


    Vor einigen Wochen habe ich mir den Panasonic TX-37LZD80F gekauft
    da mein Röhrenfernseher den Geist aufgegeben hat.


    Das Gerät dürfte auch für dich passen. Interner Tuner für DVBT, sehr
    gutes Bild und auch deine anderen Anforderung dürften passen.


    Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät.


    Mach dich mal schlau.

    Hallo!


    Nach diversen Überlegungen stand ich vor der gleichen Frage.


    Ich habe nich dann für den Lenovo entschieden und das iColor Display
    Kalibrations System mitbestellt. Der Gesamtpreis entspricht etwa dem
    Eizo 2231.


    Meine Entscheidung habe ich bisher nicht bereut. Der Lenovo ist für
    Amateurfotografen wie mich absolut zu empfehlen. Allerding nach der
    Kalibration. Für Grafiker ist er nicht der wahre Jacob. Durch die
    Reduzierung der Helligkeit durch Reduzierung der RGB-Kanäle geht doch
    einiges verloren.


    Mit der Auflösung komme ich zurecht und meine Augen sind nicht mehr die
    besten. Geräusche sind nicht festzustellen.


    Ich hoffe, meine Ausführung sind hilfreich.


    Winston Smith