Branche rechnet mit 20 Prozent Smart-TV-Anteil im Jahr 2012

0
56

Branchenquellen schätzen, dass 2011 jeder zehnte Flachbildfernseher, der auf dem Weltmarkt verkauft wird, ein Smart TV ist. Im kommenden Jahr soll sich die Quote bereits auf 20% verdoppeln.

Smart TVs kamen erst in der zweiten Jahreshälfte 2010 auf den Markt, haben jedoch lange kein beeindruckendes Wachstum gezeigt. (Foto: Samsung)

Im Gegensatz zu den sogenannten Connected TVs, die mit Internetanbindung und Streaming-Funktionalität zunehmend zum Branchenstandard werden, verknüpft ein Smart TV die Internet-Plattform mit einem Shop für Anwendungen. Laut Digitimes hat sich die Penetrationsrate von Connected TVs von 20% (2010) auf 30% im laufenden Jahr erhöht. Im Jahr 2013, so die Prognose von Marktexperten, ist wahrscheinlich schon jeder zweite TV ein Connected-Modell.

Global Player wie Samsung gehören zu den eifrigsten Entwicklern von TV-Anwendungen (Apps), die als Motor für den Smart-TV-Markt dienen. Darüber hinaus haben die Südkoreaner mit Google zusammengearbeitet, um Fernseher mit Google-Software einzuführen. Laut Samsung beläuft sich der Absatz von Smart TVs mit Netzwerk- und Streaming-Funktionen 2011 voraussichtlich auf zwölf Millionen. Auch vom einheimischen Rivalen LG Electronics werden zur CES 2012 in Las Vegas Fernseher mit Google TV erwartet.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!