Branche rechnet mit 20 Prozent Smart-TV-Anteil im Jahr 2012

0
25

Branchenquellen schätzen, dass 2011 jeder zehnte Flachbildfernseher, der auf dem Weltmarkt verkauft wird, ein Smart TV ist. Im kommenden Jahr soll sich die Quote bereits auf 20% verdoppeln.

Smart TVs kamen erst in der zweiten Jahreshälfte 2010 auf den Markt, haben jedoch lange kein beeindruckendes Wachstum gezeigt. (Foto: Samsung)

Im Gegensatz zu den sogenannten Connected TVs, die mit Internetanbindung und Streaming-Funktionalität zunehmend zum Branchenstandard werden, verknüpft ein Smart TV die Internet-Plattform mit einem Shop für Anwendungen. Laut Digitimes hat sich die Penetrationsrate von Connected TVs von 20% (2010) auf 30% im laufenden Jahr erhöht. Im Jahr 2013, so die Prognose von Marktexperten, ist wahrscheinlich schon jeder zweite TV ein Connected-Modell.

Global Player wie Samsung gehören zu den eifrigsten Entwicklern von TV-Anwendungen (Apps), die als Motor für den Smart-TV-Markt dienen. Darüber hinaus haben die Südkoreaner mit Google zusammengearbeitet, um Fernseher mit Google-Software einzuführen. Laut Samsung beläuft sich der Absatz von Smart TVs mit Netzwerk- und Streaming-Funktionen 2011 voraussichtlich auf zwölf Millionen. Auch vom einheimischen Rivalen LG Electronics werden zur CES 2012 in Las Vegas Fernseher mit Google TV erwartet.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen