Größter LCD-TV-Markt der Welt: China überholt USA

0
35

Die hohe Nachfrage nach LCD-TVs machte China 2010 zum größten Markt für Flachbild-TVs weltweit. Der Absatz betrug knapp 40 Millionen Geräte, schreibt die Digitimes. Kaufanreize gab es in Form diverser Förderprogramme, von denen dasjenige für die Landbevölkerung am erfolgreichsten war. Hauptsächlich durch derartige Werbeaktionen wurde es möglich, den USA als bis dato größtem LCD-TV-Markt den Rang abzulaufen.

Blüht auf: Skyworth gehört zu Chinas Top-6 der TV-Anbieter. (Bild/Logo: Skyworth)

75 Prozent des chinesischen LCD-TV-Markts wurden von einheimischen Anbietern dominiert, unter ihnen die Unternehmen Changhong, Haier, Hisense, Konka, Skyworth und TCL. Sie zeichneten für 15 Prozent von allen TV-Panel-Lieferungen verantwortlich. Von den ausländischen Anbietern war Chimei Innolux (CMI) 2010 derjenige mit dem höchsten Marktanteil in China, gefolgt von LG Display und Samsung Electronics. 2010 deckte CMI die Nachfrage nach TV-Panels der sechs größten chinesischen TV-Anbieter mit einem Anteil von 32 Prozent ab. LG Display und Samsung waren zu 21 beziehungsweise 18 Prozent beteiligt.

Aufgrund besserer Beziehungen zu Chinas TV-Anbietern steht das Importverhältnis von TV-Panels auf Länderebene zugunsten von Taiwan. Die Quote von TV-Displays, die Panelhersteller aus Taiwan an die Top-6-Anbieter in China lieferten, lag bei 52 Prozent. Die Nachbarn aus Südkorea kamen nur auf einen Anteil von 39 Prozent.

Kostendruck bei den chinesischen TV-Marken sorgte dafür, dass sie den Anteil von Cell-Panels auf 26 Prozent erhöhten. 2011 soll sich diese Kategorie bis auf 46 Prozent ausweiten. Um individuellere Geräte fertigen zu können, bestellen die TV-Anbieter lediglich LCD-Zellen. Diese bestehen aus Glassubstrat für LCD-Display und Farbfilter, Flüssigkristallen und Treiber-Chips. Backlight-Modul oder zusätzliche optische Schichten sind nicht Teil des Pakets.

Das Geschäftsmodell erlaubt den Panelherstellern, während der Produktion flexibler zu sein, somit profitieren beide Seiten. 2011 soll sich die Nachfrage in China um 20 Prozent auf mehr als 45 Millionen Einheiten steigern, einheimische Anbieter sollen höhere Marktanteile erlangen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen